VCDS und KOBD2Check OBD2 Shop
KOBD2Check,VCDS
und KDataScope
Info & Bestellung
Dieselschrauber Community - Forum für Dieselmotoren, Kraftfahrzeugtechnik und Diagnose an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. VCDS- und OBD2-Forum.

Benötige Rat zwecks eventueller Ölpampe im Ansaugkrümmer!

FehlerdatenbankSuchen  KFZ-FachartikelKFZ-Technik Fachartikel  LesezeichenLesezeichen  LinksLinks 
Garage - FahrzeugeGarage - Fahrzeuge  Bücher / Tools zum Thema KFZBücher / Tools  InfoFAQ und Impressum
RSS-NewsfeedRSS-Newsfeed  RegistrierenRegistrieren  LoginLogin
 
Neues Thema beginnen   Auf Beitrag antworten      Weitergeben, Thema teilen   Lesezeichen setzen   Druckansicht    Dieselschrauber Community - Übersicht » Kraftfahrzeugtechnik Allgemein Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Tobi12345
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 29.03.2005
Beiträge: 152
Karma: +4 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: nähe Hamburg

Premium Support

Beitrag16-07-2005, 19:17    Titel: Benötige Rat zwecks eventueller Ölpampe im Ansaugkrümmer! Antworten mit Zitat

Moin an euch alle!

Bevor ihr mich steinigt, eine kurze Erklärung warum ich dieses Thema welches ja schon unzählige male diskutiert wurde wieder aufgreife.

Mein Auto ist ein 2003 Passat Variant 1,9l TDI PD MKB AVF. Leider kann man bei einem Passat ja nicht einfach den Ladeluftschlauch vor der AGR abbauen und mal reinschauen wie es um die dicke der Öl/Russpampeschicht steht da die Öffnung zu nah an der Spritzwand ist bzw. für mich noch schlechter einsehbar da ich im Rollstuhl sitze und einen denkbar ungünstigen Blickwinkel auf das Bauteil habe und da nichts sehen kann.

Da ich seit einiger Zeit das bedeutet einige 10tkm einen schleichenden Leistungsverlust bemerkt habe und das besonders im oberen Drehzahlbereich bin ich auf die möglichkeit gekommen das es daran liegen könnte.
Keine Angst es wurden naturlich vorher alle hier im Forum beschriebenen Fehlerursachen geprüft und alles ohne befund.und auch mein Freundlicher hat nichts gefunden. Die haben übrigens sogar den Turbo getauscht weil sie meinten das wäre es. mir war es ziemlich egal da ich 98tkm auf der uhr habe und mich das spielchen mit der verlängerten Garantie gerade mal 50€ gekostet hat. Naja egal wie gesagt der war es auch nicht und alles andere ist io. Auch der gute alte LMM. Um auf nummer sicher zu gehen haben wir es insgesamt mit 3en probiert wieder ohne änderung.
Angeblich hat mein Freundlicher auch den Ansaugkrümmer überprüft und nichts gefunden aber das glaube ich nicht so ganz.

Ich liege doch im ganzen nicht falsch das es daran liegen kann oder?
Die Symptome sind wie gesagt kein ordentlicher Durchzug in den höheren Drehzahlen besonders alles auf der Autobahn. Ab 140 ist der Durchzug sehr zaäh und wenn man abbremsen mußte und wieder gas gibt dauert es bis eine reaktion kommt.
Und bevor ich es vergesse es gibt kein Russ.

Könnt ihr mir sonst nochmal schildern was für erfahrungen ihr mit dem Thema gemacht habt.

Schon mal danke.

Gruß Tobi
A6 Avant 3,0TDI Tiptronic Bj. 02/2008
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Rudi
Gast




 


Kostenloser Account, kein KFZ-Diagnose Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag17-07-2005, 7:53    Titel: Benötige Rat zwecks eventueller Ölpampe im Ansaugkrümmer! Antworten mit Zitat

Hi Tobi,
ich hatte die gleichen Symtome mittlerweile schon mehrfach. Ursache war ein nicht mehr
richtig schließendes AGR Ventil.

Das Teil sollte bei deinem Auto etwa wie auf dem Bild aussehen.
Du solltest Position 8 mal durch ein Kupferblech erstzen (lassen) und schauen,
ob sich das Fahrverhalten ändert.

Falls ja, kann dein freundlicher das Ventil wechseln.


lg Rudi



AGR.jpg
 Beschreibung:
 Benötige Rat zwecks eventueller Ölpampe im Ansaugkrümmer!
 Dateigröße:  27,68 KB
 Angeschaut:  1087 mal

AGR.jpg

Nach oben
 
Rudi
Gast




 


Kostenloser Account, kein KFZ-Diagnose Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag17-07-2005, 7:56    Titel: Benötige Rat zwecks eventueller Ölpampe im Ansaugkrümmer! Antworten mit Zitat

Ach ja, was ansonsten noch sehr hilfreich ist,
sind Log-Messfahrten mit VAG-COM (vor und nach Blecheinbau).

lg Rudi
Nach oben
 
Tobi12345
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 29.03.2005
Beiträge: 152
Karma: +4 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: nähe Hamburg

Premium Support

Beitrag17-07-2005, 10:03    Titel: Benötige Rat zwecks eventueller Ölpampe im Ansaugkrümmer! Antworten mit Zitat

Danke für die Antwort.

Aber wenn die AGR schon den ganzen ansaugkrümmer vollgesaut hat und der Querschnitt schon verengt ist dann merkt man doch wahrscheinlich keine so großen unterschied oder?
Hatte deiner dabei auch kein Russ gezeigt bzw magst du mal schildern wie sich das ganze bei dir genau geäußert hat und wie erheblich dann schon der ganze schmadder im Ansaugkrümmer gesammelt hat.

danke Tobi
A6 Avant 3,0TDI Tiptronic Bj. 02/2008
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Rudi
Gast




 


Kostenloser Account, kein KFZ-Diagnose Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag17-07-2005, 14:16    Titel: Benötige Rat zwecks eventueller Ölpampe im Ansaugkrümmer! Antworten mit Zitat

Fehlerbild war in allen Fällen fehlende Leistung und zäher Antritt, wobei kein
Russ erkennbar war.
Im Krümmer des ersten Kandidaten war zwar Schmodder, aber das hielt sich in Grenzen.
Laufleistung zu dem Zeitpunkt war irgendwas bei 130.000.
Bei den anderen hab ich mir den Krümmer vor Blecheinbau nicht angesehen und später
auch nicht, da wieder die volle Leistung da war. Selbst wenn ein dickerer Belag dringewesen
sein sollte ... who cares. Dicker werden kann er nicht mehr icon_twisted.gif

lg Rudi
Nach oben
 
dyanani
Gast




 


Kostenloser Account, kein KFZ-Diagnose Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag17-07-2005, 14:25    Titel: Benötige Rat zwecks eventueller Ölpampe im Ansaugkrümmer! Antworten mit Zitat

*edit by mod*

Der potentielle neue Benutzer 'dyanani' hatte hier einen ziemlich unflätigen Beitrag gepostet
(hatte rein garnichts mit dem Inhalt dieses Threats zu tun) in dem er sich über die allgemeinen
Teilnahmebedingungen des DS-Forums aufgeregt hat...
Ich war erst am schwanken, ob ich im gleichen Tonfall antworten oder das Ding einfach löschen soll.

Ich hab dann lieber nichts von beidem getan, sondern möchte hier noch einmal darauf hinweisen, dass man sich vor Anmeldung bitte die Nutzungsbedingungen durchlesen möge.

lg Rudi

@Tobi:
sorry dass der OT Kram jetzt in deinem Threat steht.

*/edit by mod*
Nach oben
 
Tobi12345
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 29.03.2005
Beiträge: 152
Karma: +4 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: nähe Hamburg

Premium Support

Beitrag17-07-2005, 15:34    Titel: Benötige Rat zwecks eventueller Ölpampe im Ansaugkrümmer! Antworten mit Zitat

Macht nichts Rudi, da kann ich mit leben denke ich!!! icon_lol.gif
A6 Avant 3,0TDI Tiptronic Bj. 02/2008
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Tobi12345
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 29.03.2005
Beiträge: 152
Karma: +4 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: nähe Hamburg

Premium Support

Beitrag17-07-2005, 15:37    Titel: Benötige Rat zwecks eventueller Ölpampe im Ansaugkrümmer! Antworten mit Zitat

Achso Rudi, bevor ich es vergesse. Die Kupferplatte braucht dann keine Dichtungen oder ähnliches von beiden Seiten oder?
Eigentlich ist Kupfer ja weich genug um als Dichtung zu wirken.

Habe ich bei der Sache sonst noch irgendwas zu beachten außer Platte vor der AU zu entfernen? icon_wink.gif

Tobi
A6 Avant 3,0TDI Tiptronic Bj. 02/2008
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Rudi
Gast




 


Kostenloser Account, kein KFZ-Diagnose Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag17-07-2005, 18:32    Titel: Benötige Rat zwecks eventueller Ölpampe im Ansaugkrümmer! Antworten mit Zitat

Hallo Tobi,
du brauchst keine zusätzlichen Dichtungen.
Bei deinem Motorsteuergerät könnte das totale verschließen der
AGR eine blinkende MIL Anzeige nach sich ziehen. Zum Testen kann man das
sicherlich ertragen, aber auf Dauer dürfte es doch nerven.
In deinem Fall soll der Test ja erstmal klären, ob die AGR die Ursache ist.
Falls ja, darf VW das für kleines Geld richten.

Der Rest kommt später icon_wink.gif

lg Rudi
Nach oben
 
Tobi12345
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 29.03.2005
Beiträge: 152
Karma: +4 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: nähe Hamburg

Premium Support

Beitrag17-07-2005, 19:06    Titel: Benötige Rat zwecks eventueller Ölpampe im Ansaugkrümmer! Antworten mit Zitat

Ja das stimmt wohl.
Wenn das wirklich die Ursache ist dann müssen die es eh richten dafür habe ich ja zum Glück noch die Verlängerungsgarantie und das klappt ganz gut, wie gesagt der neue Turbo hat mich da gerade mal 50€ gekostet da VW noch 70% Kulanz auf die Teile gibt.
Habe vorhin auch mal geschaut wie das ganze bei mir zu machen wäre und habe gesehen das ich direkt an einen Verbindungspunkt der Rohre die zur AGR führen rankomme.ist direkt da wo das Rohr aus der Wasserkühlung kommt und zur AGR geht.
Werde mir gleich morgen mal ein Stück kupferblech besorgen und das mal basteln.
Und hoffentlich rennt mein Baby dann wieder ordentlich icon_lol.gif
A6 Avant 3,0TDI Tiptronic Bj. 02/2008
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Rudi
Gast




 


Kostenloser Account, kein KFZ-Diagnose Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag17-07-2005, 19:28    Titel: Benötige Rat zwecks eventueller Ölpampe im Ansaugkrümmer! Antworten mit Zitat

Viel Erfolg!
Kupferblechschnipsel (und mit Chance auch das Werkzeug) gibts beim freundliche Dachdecker.

lg Rudi
Nach oben
 
Tobi12345
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 29.03.2005
Beiträge: 152
Karma: +4 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: nähe Hamburg

Premium Support

Beitrag17-07-2005, 19:43    Titel: Benötige Rat zwecks eventueller Ölpampe im Ansaugkrümmer! Antworten mit Zitat

Ja danke!
Werde berichten was bei rausgekommen ist.

Tobi
A6 Avant 3,0TDI Tiptronic Bj. 02/2008
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Tobi12345
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 29.03.2005
Beiträge: 152
Karma: +4 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: nähe Hamburg

Premium Support

Beitrag18-07-2005, 19:05    Titel: Benötige Rat zwecks eventueller Ölpampe im Ansaugkrümmer! Antworten mit Zitat

Moin Rudi!

Wie gehts? Konnte heute eine erste Fahrt machen mit der verschlossenen AGR.
Kann dir noch keine abschliessenden Erkenntnisse geben aber schon mal vorab, habe das gefühl er zog ein wenig besser.
Habe übrigens keinen Fehlereintrag gehabt. Meinst du ich sollte sie dann dauerhaft verschlossen lassen?

Gruß Tobi
A6 Avant 3,0TDI Tiptronic Bj. 02/2008
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Rudi
Gast




 


Kostenloser Account, kein KFZ-Diagnose Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag18-07-2005, 20:55    Titel: Benötige Rat zwecks eventueller Ölpampe im Ansaugkrümmer! Antworten mit Zitat

Hi Tobi,
das klingt ja schon garnicht einmal so schlecht.

Ob du das Ventil dauerhaft verschlossen lassen solltest ... gute Frage.
Es ist natürlich deine Entscheidung, was du tust, aber du musst dir darüber
im Klaren sein, dass die ABE bei stillgelegter AGR hin ist.
Ein abgefallener Schlauch, von dem man nicht wusste, wo er hingehört und in
den man eine Schraube gesteckt hat weil er so komisch gezischt hat ist sicher schwerer
als Vorsatz nachzuweisen als die Kupferblech Lösung.
Wenn das Ventil denn mechanisch wieder richtig dichtet ... icon_wink.gif


lg Rudi
Nach oben
 
Neues Thema beginnen   Auf Beitrag antworten      Weitergeben, Thema teilen   Lesezeichen setzen   Druckansicht    Dieselschrauber Community - Übersicht » Kraftfahrzeugtechnik Allgemein Seite 1 von 1
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge P2006 - Ansaugkrümmer, Stellglied hängt geschlossen VAG, Fehler und Dokumentation
Keine neuen Beiträge Bericht: Gelbe Ölpampe beim PD-TDI Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Zerlegung des ZMS zwecks Demontage Getriebe, Fahrwerk, Karosserie und Innenraum
Keine neuen Beiträge 2.0 TDI MKB AZV Bitte um Beratung zwecks Leistungssteigerung Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Hilfesuche bei Steugerätanpassung zwecks Marinisierung ASZ Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.