OBD2 Shop
OBD Info & Bestellung
Dieselschrauber Community - Motortechnik (Diesel, Benzin, Elektro), Kraftfahrzeugtechnik und Diagnose an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. VCDS- und OBD2-Support. Löse Dein Problem am KFZ.

Qualm im Motorraum/Ölsiff/Überdruck

FehlerdatenbankSuchen  KFZ-FachartikelKFZ-Technik Fachartikel  LesezeichenLesezeichen  LinksLinks 
Garage - FahrzeugeGarage  Bücher / Tools zum Thema KFZBücher / Tools  InfoFAQ, Impressum & Datenschutz
RSS-NewsfeedRSS-Newsfeed  RegistrierenRegistrieren  LoginLogin
 
Neues Thema beginnen   Auf Beitrag antworten      Weitergeben, Thema teilen   Lesezeichen setzen   Druckansicht    Dieselschrauber Community - Übersicht » Kraftfahrzeugtechnik Allgemein Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
alexh67



KFZ-Schrauber seit: 19.09.2005
Beiträge: 3
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein KFZ-Diagnose Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag19-09-2005, 8:28    Titel: Qualm im Motorraum/Ölsiff/Überdruck Antworten mit Zitat

Hallo!

Neulich hat mein Toledo 1,9TDi (81kW) zweimal kurz aber heftig aus dem Motorraum gequalmt, als der Wagen nach einer kürzeren eher scharf gefahrenen Strecke (jeweils 4-5 Kilometer) mit im Leerlauf drehenden Motor einen Augenblick stand.

Es war nicht festzustzellen wo der Qualm herkam, denn bis zum Rechtsranfahren und Aussteigen war es schon wieder vorbei, und offensichtlich verölte Stellen im "heißen" Bereich des Motorraums (also in der Umgebung von Turbo, Kat usw.) waren keine auszumachen.

Auch in der Werkstatt stand man vor einem Rätsel. Sie haben sowohl von oben ´reingeschaut, als auch den Wagen auf die Bühne und den Bereich um den Abgasstrang herum, NIX gefunden.

Ölverbrauch war die letzten 4000km nahe bei "überhaupt nix", neulich nochmal nachgesehen (da war das mit dem Qualmen aber schon einige Zeit her), war er knapp 1000km später unmittelbar an der Minimummarkierung, nach Einfüllen eines halber Liters steht er jetzt wieder auf Maximummarke.
Dachte immer daß der Bereich zwischen den Markierungen 1 Liter Füllmenge bedeutet, war auch bei allen meinen Autos (Audi, Seat, Peugeot, VW, jetzt wieder Seat) bisher so, ist das bei den VAG Dieseln anders?!?

Neulich wollte ich nur mal nach der Einspritzpumpe schauen, baute dazu die Schalldämmhaube ab und...
sah diese Sauerei:
http://www.trashserver.de/file/oelsiff1.jpg
http://www.motor-talk.de/attachment.php/oelsiff1.jpg?s=&postid=6548404

Der Zylinderkopf bzw. Ventilgehäusedeckel (wie nennt man das Teil "richtig"?) war rings um den Einfüllstutzen DICK mit Öl verkrustet, nicht etwa beim Einfüllen übergelaufenes Frischöl, sondern eine dunkel-graphitgraue, schon gummiartig-zähe Ölschmiere; in dem Gummiring, der auf dem Stutzen sitzt (im Bild rechts danebengelegt) war die Kruste schon mehrere Millimeter dick.

Direkt hinter dem Stutzen war zu erkennen, daß das Zeug wohl, wenn es frisch rauskam, auch gelegentlich mal nach hinten Richtung Krümmer/Turbo abgetropft ist, und dann hat´s eben gequalmt.

Habe das jetzt erstmal gereinigt (war gar nicht so einfach, halbe Dose Motorreinigerspray und 5 Lappen waren fällig).

Habe zwischendurch auch mal bei laufendem Motor kurz den Einfülldeckel abgenommen (bzw. losegedreht), dabei fiel mir auf, daß dahinter ein recht deutlicher, heftig "pulsierender" Überdruck zu spüren war. Der sollte doch eigentlich über die Kurbelgehäuseentlüftung entweichen können?!?

Außerdem spritzen bei losem Deckel sofort kleine Öltröpfchen am Rand ´raus, und das nicht zu knapp.

Ist da evtl. was "dicht", so daß sich der Druck (evtl drehzahl/lastabhängig) heftig genug aufbaut , um das im Kurbelgehäuse herumspritzende Öl selbst unter dem fest zugedrehten Deckel noch durchzudrücken ?!?
Oder ist vielleicht einfach nur der Deckel der Einfüllöffnung undicht (sieht aber incl. Dichtung einwandfrei aus und schließt auch mit deutlich "Zug")?
Die größten Kritiker der Elche...
...fahren heut´ oft selber welche!


Zuletzt bearbeitet am 19-09-2005, 10:05, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Mephisto
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 05.02.2005
Beiträge: 409
Karma: +13 / -1   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein KFZ-Diagnose Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag19-09-2005, 10:00    Titel: Qualm im Motorraum/Ölsiff/Überdruck Antworten mit Zitat

Hi,

überprüf' mal Deine Kurbelgehäuseentlüftung!

Gruß
Micha
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Roger
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-Roger

KFZ-Schrauber seit: 11.10.2002
Beiträge: 3034
Karma: +47 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Rodgau
2017 Volkswagen Golf
Premium Support

Beitrag19-09-2005, 10:48    Titel: Qualm im Motorraum/Ölsiff/Überdruck Antworten mit Zitat

Lieber Leser, Du hast keine ausreichenden Rechte um weiter zu lesen, bitte melde Dich an.
Gruß
Roger

MJ 2018 GTI Performance DLBA

http://images.spritmonitor.de/880099.png
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
Neues Thema beginnen   Auf Beitrag antworten      Weitergeben, Thema teilen   Lesezeichen setzen   Druckansicht    Dieselschrauber Community - Übersicht » Kraftfahrzeugtechnik Allgemein Seite 1 von 1
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Doku A3 8L, Geräusche aus Motorraum Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge röchelnder Turbo - Qualm aus dem Motorraum Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge KGE: wieviel Ölsiff ist normal? Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Überdruck im Kühlsystem - ZKD? Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Überdruck und Blaurauch aus Öleinfüllstutzen Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.