OBD Shop
OBD
Dieselschrauber Community - Auto- und Motor-Technik, Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. OBD-Support für VCDS und KDataScope (OBD2).

110 PS TDI zu langsam ????????

 
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber Community - Übersicht » Diesel - Motorentechnik
Autor Nachricht
MONCHI
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag07-11-2002, 13:13    Titel: 110 PS TDI zu langsam ???????? Antworten mit Zitat

Hi und Hallo,
habe nur mal eine kurze Frage:
Ich habe einen 98er Seat Ibiza GT TDI mit AFN 110PS Motor
Der Wagen hat eine Powerbox von KW-Systems,einen neuen LMM und ein Twister-Kit Luftfilter, Leistung lt. Prüfstand 139,8 PS / 296NM Drehmoment
.
Der Wagen ist zwar echt schnell, aber einen BMW 320D (150PS) ist z.B. von 100-200lkmh immer noch schneller, auch wenn der wesentlich schwerer ist als mein Ibiza (Leergewicht 1.120 KG) Im Anzug dürfte ich schneller sein aber in der Elastizität habe ich keine Chance, deshalb glaube ich auch nicht das ein 110PS TDI schneller sein kann als z.B. ein Golf 4 GTI TDI mit 150PS !!??
.
Kann man eigentlich den Drehzahlbegrenzer rausnehmen ????? Habt ihr da Erfahrungen mit ?? Bei knapp 220kmh ist bei mir Schicht !!
.
Gruß
Monchi
Nach oben
 
Stefan
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag07-11-2002, 13:37    Titel: 110 PS TDI zu langsam ???????? Antworten mit Zitat

ohne dir zu nahe zu treten wollen :
kann es sein, daß du das falsche auto fährst ??

der bmw ist schon eine echte rakete. daß du von 0-100 vielleicht schneller bist, mag sein. daß der bmw von 100-200 besser ist glaube ich auch gerne.
wenn deine kiste 220 läuft sei doch froh. den drehzahlbegrenzer rauszunehemen ist zum einen schlecht möglich und falls du doch einen tuner finden solltest der das kann, wird dir der motor sicherlich bald um die ohren fliegen. das hat schon seinen grund, daß der motor irgendwann abgeregelt wird. ein diesel ist kein benziner. dieselkraftstoff verbrennt viel langsamer als benzin. mit steigender drehzahl wird das zeitfenster für den verbrennungsvorgang immer knapper. wenn du den motor also noch höher drehst, reicht irgendwann das zeitfenster nicht mehr und du bekommst einen motorschaden (nicht durch mechanisches überdrehen, wie beim benziner).
wenn du den bmw doch noch 'verblasen' willst, kauf dir einen ordentlichen chip und bau dir den vnt-17 ein. dann geht einiges mehr ...
Nach oben
 
kenny
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag07-11-2002, 14:59    Titel: 110 PS TDI zu langsam ???????? Antworten mit Zitat

Lieber Leser, Du hast keine ausreichenden Rechte um weiter zu lesen, bitte melde Dich an.
Nach oben
 
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber Community - Übersicht » Diesel - Motorentechnik
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Golf4: Blinker glimmen, Wischer zu langsam, Licht zu schwach Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Peugeot 206 hdi 110 zu langsam Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge Ladedruckaufbau zu langsam Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Scheibenwischer langsam! Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge HEX-NET oder HEX-V2 bei Anschluss per USB langsam KFZ-Diagnose-Forum, OBD und Steuergeräte
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.