OBD Shop
OBD
Dieselschrauber Community - Auto- und Motor-Technik, Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. OBD-Support für VCDS und KDataScope (OBD2).

Individuelles Chiptuning?

 
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber Community - Übersicht » Diesel - Motorentechnik
Autor Nachricht
Adrian
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag29-10-2002, 11:17    Titel: Individuelles Chiptuning? Antworten mit Zitat

Hallo,

1.
ist sowas möglich? Kann man sich bei einem Tuner eine Drehmomentkurve wünschen? Der 100-PS-PD leistet nämlich 240 Nm. Bei 4000 U/min hat er aber nur noch 74/4000*9550=177 Nm. Könnte man diesen Wert nicht auf 240 Nm steigern? Danach kann ruhig ein Leistungseinbruch kommen. Mir wäre es egal. Man hätte dann aber 240 Nm von 1800-4000 U/min bzw. 100 kW = 134 PS (bei 4000 U/min).

2.
Was ist 'schädlicher'? Ein Chiptuning wie unter '1.' oder die Erhöhung des max. Drehmomentes bei niedrigen Drehzahlen. Man könnte ja theoretisch auch 300 Nm bei 1800 U/min machen und die 74 kW lassen, also 177 Nm bei 4000 U/min.
Die beiden Drehmomentverläufe kann man sich ja vorstellen, oder?

MfG

Adrian

PS: Unter 'schädlich' meine ich die Lebensdauer des Fahrzeugs (Motor, Getriebe...) im Alltag. Also keine Rennstrecke, keine VW-Opel-Ampelrennen, keine Potenzspiele auf der Autobahn.... Simpler Alltag...
Nach oben
 
Uwe
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 15.04.2002
Beiträge: 1005
Karma: +5 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Westerwald

Premium Support

Beitrag29-10-2002, 16:44    Titel: Individuelles Chiptuning? Antworten mit Zitat

Hei!

Es gibt Tuner, die Dich aus verschiedenen Chips/Drehmomentkurven eine auswählen lassen. Sie bieten aber nur eine einzige mit TÜV-Zulassung an. Alle anderen sind lediglich für Rennsportzwecke gedacht.

Bei Erhöhung des Drehmomentes hast Du eine Mehrbelastung der Lager (halten die locker aus), der Kupplung (schon kritisch), des Getriebes (stöhnt manchmal) und der Reifen (freut sich der Reifenhändler).
Bei Erhöhung der Leistung (mehr Nm bei höheren Drehzahlen) hast Du eine erhöhte thermische Belastung im Motor. Zu sehr ausgereitztes Chiptuning ist nicht dann mehr dauervollgasfest bzw. braucht Maßnahmen zur besseren Kühlung wie Ölkühler oder so.
Viele Leute fahren schon mit Brutalochips herum. Wenn man mit sowas vernünftig umgeht, passiert auch nichts. Damit meine ich kein stundenlanges Vollgasfahren. Kräftig gasgeben kann man schon, nur nicht allzulange. Normal und gut gechippte halten das übrigens auch langfristig aus und gehen auch bei Dauervollgas nicht kaputt.
An dem TÜV-Chip hast Du sicherlich viel Freude und - guter Tuner vorausgesetzt - keinerlei Probleme und genau den würde ich Dir empfehlen.

Gruß Uwe
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
eike
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag30-10-2002, 21:25    Titel: Individuelles Chiptuning? Antworten mit Zitat

Lieber Leser, Du hast keine ausreichenden Rechte um weiter zu lesen, bitte melde Dich an.
Nach oben
 
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber Community - Übersicht » Diesel - Motorentechnik
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Chiptuning Diesel - Motorentechnik
Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. E-bay Chiptuning!!! Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge DSG + Chiptuning = ? Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Chiptuning 1Z Diesel - Motorentechnik
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.