OBD2 Shop
OBD Info & Bestellung
Dieselschrauber Community - Motortechnik (Diesel, Benzin, Elektro), Kraftfahrzeugtechnik und Diagnose an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. VCDS- und OBD2-Support. Löse Dein Problem am KFZ.

1,9 TDI Leistungsverlust, mal wieder...

FehlerdatenbankSuchen  KFZ-FachartikelKFZ-Technik Fachartikel  LesezeichenLesezeichen  LinksLinks 
Garage - FahrzeugeGarage  Bücher / Tools zum Thema KFZBücher / Tools  InfoFAQ, Impressum & Datenschutz
RSS-NewsfeedRSS-Newsfeed  RegistrierenRegistrieren  LoginLogin
 
Gehe zu Seite: 1, 2  Weiter
Neues Thema beginnen   Auf Beitrag antworten      Weitergeben, Thema teilen   Lesezeichen setzen   Druckansicht    Dieselschrauber Community - Übersicht » Kraftfahrzeugtechnik Allgemein Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
strider82



KFZ-Schrauber seit: 13.02.2009
Beiträge: 5
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein KFZ-Diagnose Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag13-02-2009, 12:13    Titel: 1,9 TDI Leistungsverlust, mal wieder... Antworten mit Zitat

Hallo,

habe schon einige Beiträge zu dem Thema gelesen, bin mir aber nicht ganz sicher ob ich auch die richtigen Schlüsse daraus ziehe.

Folgende Situation:
Mein Leon 1M 110PS TDI macht seit 3 Wochen öfter mal Ärger.
Das Verahlten ist, dass bei kaltem Motor die Leistung bis ca. 3500U/min ganz normal ist, dann aber schlagartig einbricht. Ab dem Zeitpunkt zieht der Motor dann auch im unteren Drehzahlbereich nicht mehr ordentlich. Stellt man kurz die Zündung ab und wieder an, ist die Leistung wieder normal.
Das gleiche Verhalten hatte ich schonmal vor ca. 1,5 Jahren aber nur ein einziges mal, seit dem nicht mehr bis vor 3 Wochen, seit dem tritt es vermehrt auf.
Wenn der Motor ordentlich warmgefahren ist, ist mir das Verhalten noch nicht aufgefallen.

Nun war ich in der Seat-Werkstatt und die haben den Fehlerspeicher ausgelesen.
Ich habe das Ergebnis zwar nicht schriftlich konnte die Fehlermeldungen aber am Bildschirm mitlesen. Kann zwar nicht 100% garantieren, bin mir aber ziemlich sicher dass es folgende waren:

Fehlercode: 17563
Text: Geber für Saugrohrdruck G71 Kurzschluß nach Plus
Sporadisch

Fehlercode: 17954
Magnetventil Ladedruckbegrenzung N75 Kurzschluß nach Plus
sporadisch

Der Meister meinte darauf, dass es am Turbo liegen kann, er vorerst aber auf einen Austausch des Turbos verzichten möchte und erst folgende Arbeiten durchführen möchte, damit bekäme man das Problem zu 80% in den Griff.

1. Geber für Saugrohrdruck reinigen
2. Austausch des Magnetventils
Kosten dafür ca 100€

Ich habe mich also dafür entschlossen, die Arbeiten machen zu lassen und gehofft das das Problem damit behoben wird, dem ist leider nicht so.
Nachdem ich das Auto wieder abgeholt habe steht die Diagnose von der Werkstat jetzt fest "Turbo defekt", Preise für den Ersatz sind hier sicher bekannt.

Meine Frage jetzt, stimmt die Diagnose, oder wollen die mir vielleicht doch nur was vormachen? Die meiste Zeit läuft der Motor schließlich fehlerfrei und ich vermute dass sobald es wieder wärmer wird (+Grade) das Problem auch nur noch selten auftaucht.

Hoffe jemand kann mir hier weiterehelfen.

Danke im Vorraus
strider
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Jan6K
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-Jan6K

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 4788
Karma: +43 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Hagen

Premium Support

Beitrag13-02-2009, 12:20    Titel: 1,9 TDI Leistungsverlust, mal wieder... Antworten mit Zitat

Hi,

dein Auto geht in den Notlauf... darum hilft der Reset per Zuendung aus/an.

Ansonsten wuerde ich an deiner Stelle versuchen, die VTG richtig gangbar zu machen (->Suchfunktion), was du durchaus ohne Ausbau des Turbo hinbekommen kannst, indem du das Gestaenge mit Kupferpaste fettest und mit einer grossen Spritze die Pneumatik hin- und her bewegst. Da es nur kalt passiert, scheint es noch nicht sehr schlimm zu sein. Fuer mich sieht das so aus, als wenn sie in Stellung "Max. Ladedruck" klemmt und der Ladedruck dann zu hoch wird, woraufhin das System in den Notlauf geht.

Ansonsten: Wenn du noch lange Freude an deinem Motor und dem Turbo haben willst, wuerde ich drauf verzichten, KALT Vollast und solche hohen Drehzahlen zu fahren.

Viele Gruesse,

Jan
1Z5 CFHF / AHB H4D
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
jaxy
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 01.01.2009
Beiträge: 26
Karma: +1 / -0   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein KFZ-Diagnose Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag14-02-2009, 19:29    Titel: 1,9 TDI Leistungsverlust, mal wieder... Antworten mit Zitat

3500 turen wenn er kalt ist! Autsch das kommt ja garnicht gut wie kann man sowas seinen Motor antuhen! Immer erst warmfahren mensch, ich denke dann hast du das Problem auch nicht mehr icon_biggrin.gif . Turbo tauschen sagt die Werkstatt, würde ich auch sagen wenn ich Geld verdienen will! Mach das bloß nicht ich will nicht wissen wieviele Turbos in Deutschland tagtäglich gewechselt werden anhand von Fehldiagnosen, meistens findet dann aber die Werkstatt den Fehler bei den Tausch, aber verpasst dir denn trotzdem einen neuen. Ein turbo ist für mich nur defekt wenn er die Schaufeln auskotzt bzw, Lagerschaden hat oder sehr großes Axiales usw.! Aber nicht bei den Fehler den du hier beschrieben hast.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
strider82



KFZ-Schrauber seit: 13.02.2009
Beiträge: 5
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein KFZ-Diagnose Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag15-02-2009, 0:21    Titel: 1,9 TDI Leistungsverlust, mal wieder... Antworten mit Zitat

Hi,

Danke für die bisherige Hilfe.

Mir ist schon klar wie sich das anhört icon_redface.gif
Aber ich massakriere meinen TDI nicht wirklich.

Mit kalt meine ich nicht eiskalt.
Ich fahre jeden Morgen 19km zur Arbeit und bei den jetzigen Temperaturen braucht der Diesel so ziemlich die ganze Strecke bis er überhaupt warm wird, da es auch den Großteil nur bergab geht. Wenn überhaupt, latsche ich erst dann ordentlich aufs Gas, sobald die Nadel die normale Betriebstemperatur anzeigt, aber selbst dann ist der Motor ja noch nicht wirklich 100% komplett warm (heiß). Und dann passierts eben, dass er ins Notfallprogramm schaltet sobald man mal in die nähe der 3500U/min kommt.
Zudem hab ich es ja absichtlich getestet, ob es einen Unterschied bei kaltem und warmem Motor gibt und die ein bis zweimal wird er wohl noch wegstecken. Es passiert aber nicht, wenn ich ihn z.B. 30min langsam einfahre und er dann die Sporen bekommt, also wenn der Motor richtig warm ist.

Hab das VTG heute mal bearbeitet, war tatsächlich etwas schwergängiger am Anfang.
Mal sehen obs was gebracht hat.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
samiwob



KFZ-Schrauber seit: 16.02.2009
Beiträge: 2
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein KFZ-Diagnose Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag16-02-2009, 2:16    Titel: 1,9 TDI Leistungsverlust, mal wieder... Antworten mit Zitat

Pfeift irgendwas?
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
strider82



KFZ-Schrauber seit: 13.02.2009
Beiträge: 5
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein KFZ-Diagnose Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag16-02-2009, 10:46    Titel: 1,9 TDI Leistungsverlust, mal wieder... Antworten mit Zitat

außer dem normalen Turbo "pfeifen", nichts...
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
vwSchrauber
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 18.09.2008
Beiträge: 1262
Karma: +41 / -0   Danke, gefällt mir!


VCDS/Reparatur Support

Beitrag16-02-2009, 13:11    Titel: 1,9 TDI Leistungsverlust, mal wieder... Antworten mit Zitat

Kurzstrecke und/oder irgendwelche "Sonderkraftstoffe"?
selber schrauben - statt Werkstattpfusch
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
strider82



KFZ-Schrauber seit: 13.02.2009
Beiträge: 5
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein KFZ-Diagnose Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag16-02-2009, 14:23    Titel: 1,9 TDI Leistungsverlust, mal wieder... Antworten mit Zitat

Lieber Leser, Du hast keine ausreichenden Rechte um weiter zu lesen, bitte melde Dich an.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Neues Thema beginnen   Auf Beitrag antworten      Weitergeben, Thema teilen   Lesezeichen setzen   Druckansicht    Dieselschrauber Community - Übersicht » Kraftfahrzeugtechnik Allgemein Seite 1 von 2
Gehe zu Seite: 1, 2  Weiter
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Plötzlicher Leistungsverlust nach Neustart wieder OK Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Doku Motor springt an, geht gleich wieder aus MJ 2002 Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Octavia 1z 2.0 TDI BMM hat Leistungsverlust Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Immer wieder. immer wieder. Leistungsverlust A4TDI AFN Bj96 Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge Leistungsverlust (mal wieder)... Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Mal wieder Leistungsverlust bei um die 3000 rpm Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge T4 2,5 Tdi , ACV Baujahr 2001 mal wieder Leistungsverlust! Diesel - Motorentechnik
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.