VCDS und KOBD2Check OBD2 Shop
KOBD2Check,VCDS
und KDataScope
Info & Bestellung
Dieselschrauber Community - Forum für Motortechnik (Diesel, Benzin, Elektro), Kraftfahrzeugtechnik und Diagnose an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. VCDS- und OBD2-Forum.

ABS/EDS Auslesen funktioniert nicht

FehlerdatenbankSuchen  KFZ-FachartikelKFZ-Technik Fachartikel  LesezeichenLesezeichen  LinksLinks 
Garage - FahrzeugeGarage - Fahrzeuge  Bücher / Tools zum Thema KFZBücher / Tools  InfoFAQ und Impressum
RSS-NewsfeedRSS-Newsfeed  RegistrierenRegistrieren  LoginLogin
 
Neues Thema beginnen   Auf Beitrag antworten      Weitergeben, Thema teilen   Lesezeichen setzen   Druckansicht    Dieselschrauber Community - Übersicht » VCDS- und OBD2-Forum, OBD-Diagnosegeräte und Steuergeräte Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
ALehneis



KFZ-Schrauber seit: 08.10.2017
Beiträge: 9
Karma: +3 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag12-10-2017, 13:42    Titel: ABS/EDS Auslesen funktioniert nicht Antworten mit Zitat

Hallo an die Spezialisten!

In meinem Corrado 2.0 Modelljahr 1994 wurde bereits ab Werk eine 16-polige OBD-Buchse unter der Schalthebelverkleidung verbaut. Die Motorsteuerung kann ich mit meinem KEY-COM-Adapter auslesen. Allerdings erfolgt die Abfrage des ABS noch mit Blink-Codes. So konnte ich bereits ein defektes vorderes Sensorkabel identifizieren. Da ich den Diagnosestecker dazu nicht gefunden hatte, hatte ich einfach direkt an der Fehlerlampe die Klemmung nach Masse vorgenommen um das Ausblinken einzuleiten. Mittlerweile habe ich festgestellt, dass diese Leitung auch an die 16-polige Diagnose-Buchse geführt ist und zwar an Pin 14 (ist mittlerweile CAN-Low zugeordnet).

Um EDS einzubauen (= Elektronische Differentialsperre; Hat nichts mit ESP zu tun) habe ich das ABS Teves 02 umgebaut auf ABS/EDS Teves 02. Obwohl beides den Namen Teves 02 trägt, handelt es sich um völlig unterschiedliche Bremssteuergeräte, denn das reine ABS ist 35-polig während ABS/EDS 55-polig ist. Ich musste folglich alle Komponenten tauschen: Hydraulikblock, Kabelbaum und Steuergerät; Allein die Sensoren konnte ich beibehalten. Nebenbei: Es gibt auch noch ABS und ABS/EDS Teves 04 - beides mit einem 55-poligen Steuergerät – aber wieder mit einen herkömmlichen Unterdruckbremskraftverstärker wie seitdem bis heute üblich. Laut VW-Reparaturleitfaden kam dies im Corrado womöglich nur für Rechtslenker-Fahrzeuge zum Einsatz.

Jetzt bin ich schon ein paar Jahre unterwegs mit ABS/EDS und stelle fest, dass das Ausblinken nicht funktioniert. Im VW-Reparaturleitfaden für die Corrado Fahrwerk-Eigendiagnose steht im Kapitel ABS/EDS Teves 02, dass Steuergeräte mit unterschiedlicher Fehlerspeicherabfrage zum Einsatz kamen: Bis 07.91 mit Blink-Code-Ausgabe und ab 08.91 mit schneller Datenübertragung. Es wird darauf hingewiesen, dass als Ersatzteil nur die Version mit schneller Datenübertragung erhältlich ist, wodurch auch vorherige Fahrzeuge dann automatisch mit der schnellen Datenübertragung ausgerüstet seien. Da man dem Fahrzeug den Stand nicht ansehen kann, solle man bei der Eigendiagnose deshalb grundsätzlich mit der Betriebsart Schnelle Datenübertragung beginnen.

Seit dem Umbau habe ich zwei zusätzliche Leitungen an einem 2-poligen Stecker unter der Schalthebelabdeckung: grau-gelb und grau-rot. Seltsamerweise passen die gängigen 2x2-Adapter nicht. In einem amerikanischen Schaltplan für den Corrado sehe ich ebenfalls zwei Diagnoseleitungen, welche von Pin 42 (grau/weiß) und Pin 23 (gelb) des Steuergerätes kommen. Die gelbe Leitung ist gekennzeichnet mit „Canada only“, die andere schätze ich ist die K-Leitung. Jedenfalls kann mein KEY-COM-Adapter mit keiner der beiden Leitungen etwas anfangen. Ich habe auch schon als Startbaud-Rate 9600, 4800, 2400, 1200 und 240 probiert – erfolglos. Kann es sein, dass bei dieser Steuergeräte-Generation sowohl K- als auch L-Leitung verwendet werden müssen, um eine Kommunikation aufzubauen? Die L-Line wurde ja nur als Reizleitung zur Kommunikations-Einleitung vorgesehen, ist aber ziemlich schnell verschwunden. Mein original Dieselschrauber-Adapter sollte doch ab Stunde Null der schnellen Datenübertagung alles können, aber wird dazu evtl. ein uralter Programmstand benötigt?


Gruß,
Andreas
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Rüdi
Schrauber
Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 05.03.2005
Beiträge: 649
Karma: +26 / -2   Danke, gefällt mir!

2001 Audi A4 Avant
VCDS/Reparatur Support

Beitrag12-10-2017, 16:47    Titel: ABS/EDS Auslesen funktioniert nicht Antworten mit Zitat

Moin

Ein Bekannter hat ein frühes Golf III Cabrio welches sich nur mit meinem 1551 auslesen lies, mit VCDS kam kein Kontakt zum Steuergerät zustande, dieser hatte auch den 2X2 Stecker verbaut

Gruss Rüdi
Sommer: A4 B5 Avant 2,5 TDI Quattro (AKN silber)

Winter: A4 B5 Avant TDI Quattro (AFN schwarz)
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 14070
Karma: +112 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Ländle
2008 Audi A4 Verbrauch


Beitrag12-10-2017, 17:50    Titel: ABS/EDS Auslesen funktioniert nicht Antworten mit Zitat

Hi,

ja, ganz alte Steuergeräte benötigen K- und L-Line, der KEY-COM kann das.
K-Line ist Pin 7 in der Diagnosebuchse, L-Line normalerweise Pin 15.
Halbwegs nicht uralte Steuergeräte benötigen keine L-Line, wenn das "neue" ABS nur K-Line hat, kannst Du die auch auf den freien Pin der L-Line in der Diagnosebuchse legen.
Ansonsten beides richtig anschließen.

Viele Grüsse, Rainer
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
Hilfe gefunden? Danke sagen
Dieselschrauber KFZ-Diagnose Shop
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
ALehneis



KFZ-Schrauber seit: 08.10.2017
Beiträge: 9
Karma: +3 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag13-10-2017, 20:29    Titel: ABS/EDS Auslesen funktioniert nicht Antworten mit Zitat

Hallo Rüdi,
waren bei dem Cabrio dann alle Adern belegt bei den 2x2-Steckern? (Falls du das in Erinnerung hast)

Hallo Rainer,
ich habe heute nochmal versucht auszulesen mit entsprechender Verdrahtung: Leider wieder keine Antwort vom Steuergerät
Ich habe natürlich beide Versuche gemacht, da ich keine Doku habe, welche die K- und welche die L-Leitung ist. Der KEY-COM hat an beiden Pins (7 und 15) jeweils einen Pull-Up von ca. 500 Ohm nach Batterie+;

Das kann man nachmessen. Während der Verbindungsaufbauversuche habe ich mit Multimeter mitgeschaut, was sich tut. Ein Multimeter ist zwar zu langsam für so etwas, aber zumindest sieht man, dass es vollständige Wechsel zwischen High- und Low-Pegel gibt, und mir kommt es so vor, als ob sich an beiden Leitungen die gleiche Geschichte abspielt.
Aber ist das Sinn und Zweck der Sache? Auf meinen Adapter steht Dual-K. Woher weiß der Adapter oder die Software, dass nun nicht reine K-Lines auszulesen sind, sondern eine L-Line-Ansteuerung erfolgen muss?


Gruß,
Andreas
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 14070
Karma: +112 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Ländle
2008 Audi A4 Verbrauch


Beitrag13-10-2017, 21:42    Titel: ABS/EDS Auslesen funktioniert nicht Antworten mit Zitat

Hi

Zitat:
dass es vollständige Wechsel zwischen High- und Low-Pegel gibt, und mir kommt es so vor, als ob sich an beiden Leitungen die gleiche Geschichte abspielt. Aber ist das Sinn und Zweck der Sache?

Ja, ist es. Wenn die per K-Line übermittelte Steueradresse nicht stimmt, gibt es auf der entprechenden K-Line einfach eine/keine Antwort.

Das 5-Baud-Init sollte eine L-Line eigentliche "reizen", sofern vorhanden. Ist aber Spekulation von mir, da selbst in meinen jungen Bastelzeiten die L-Line schon veraltet war...
Sehe gerade in https://community.dieselschrauber.de/viewtopic.php?t=3089 ist die Kabelfarbe der L-Line gelb. Das könnte zu Deiner Beschreibung passen.

Ohne Schaltplan und Pinbelegung des Anschlussteckers Deines ABS-Steuergeräts wirst Du kaum weiter kommen, wie ist die VAG-Teilenummer?

Viele Grüße, Rainer
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
Hilfe gefunden? Danke sagen
Dieselschrauber KFZ-Diagnose Shop
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
ALehneis



KFZ-Schrauber seit: 08.10.2017
Beiträge: 9
Karma: +3 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag14-10-2017, 20:44    Titel: ABS/EDS Auslesen funktioniert nicht Antworten mit Zitat

Hallo Rainer,

die Pinbelegung des Anschlussteckers meines ABS/EDS-Steuergerätes habe ich schon, nämlich in Form des amerikanischen Schaltplans (Pin 42 (grau/weiß)
und Pin 23 (gelb) gehen zum Diagnosestecker).

Leider stimmen die Kabelfarben nicht überein, weil ich habe ja grau-gelb und grau-rot.

Ich habe den Stecker abgezogen um zu sehen, dass es sich wirklich um ein 55-poliges Steuergerät handelt. Die Teilenummer kann ich aber gerade nicht lesen, weil ich eine Schraube am Halter nicht aufbekomme (ist nicht ganz eingedreht und trotzdem fest...). Ich mache morgen weiter

Gruß, Andreas
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
ALehneis



KFZ-Schrauber seit: 08.10.2017
Beiträge: 9
Karma: +3 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag15-10-2017, 17:01    Titel: ABS/EDS Auslesen funktioniert nicht Antworten mit Zitat

Mit einem guten Schraubendreher ging's. Teilenummer ist 357 907 379 A.

Seltsamerweise steht auf dem Aufkleber "Steuergerät für ABS" und nichts von EDS. Ich habe diese Funktion aber schon öfters arbeiten lassen, z. B. Anfahren mit einem Reifen auf rutschigem Bankett oder auch beim Herunterschalten und Einkuppeln auf rutschiger Fahrbahn hört man die EDS-Ventile klackern.

Wie bekomme ich die L-Line nun richtig angesteuert?

Andreas
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 14070
Karma: +112 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Ländle
2008 Audi A4 Verbrauch


Beitrag16-10-2017, 15:06    Titel: ABS/EDS Auslesen funktioniert nicht Antworten mit Zitat

Hi,

sieht man auf dem Bild blöde, aber die K-Line (gelber Draht) reicht im Beispiel, sicher, daß Du bei Dir alles richtig angeschlossen hast?

Die K-Line ist im Bild in der letzten Kontaktreihe, der 5. Pin von rechts.

Viele Grüsse, Rainer



IMG_6265.JPG
 Beschreibung:
 ABS/EDS Auslesen funktioniert nicht
 Dateigröße:  1,27 MB
 Angeschaut:  928 mal

IMG_6265.JPG

Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
Hilfe gefunden? Danke sagen
Dieselschrauber KFZ-Diagnose Shop


Zuletzt bearbeitet am 17-10-2017, 9:17, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
ALehneis



KFZ-Schrauber seit: 08.10.2017
Beiträge: 9
Karma: +3 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag16-10-2017, 21:28    Titel: ABS/EDS Auslesen funktioniert nicht Antworten mit Zitat

Hallo Rainer,

also am Steuergerät angeschlossen habe ich in dem Sinn nichts, denn ich habe für den Umbau einen unverbastelten Kabelbaum in der elektronischen Bucht gekauft. Da er auch aus einem Corrado stammte konnte ich mich freuen, dass ich ihn leicht nach System Plug'n'Play einbauen konnte. Die Hydraulikeinheit habe ich in einer freien Werkstatt tauschen lassen (ging praktisch mit dem Bremsflüssigkeitswechsel einher).

Zu deinem Bild: Mein 55-poliges Steuergerät sieht völlig anders aus; Es gleicht Bild 'ABS EDS Steuergerätnummer 1HO 907379 A.JPG'. Und dann habe ich im Netz auch noch ein Bild gefunden von einem 1H0 907 379 D, das auch nicht so aussieht, wie das auf deinem Bild (ABS_Steuergerät_aus_94er_Golf_3_2E.JPG).

Zugegebenermaßen kommt es mir schon immer spanisch vor, dass diese beiden Leitungen einen anderen Stecker haben, als den für 2x2-Diagnose-Adapter. Auch sind sie ungewöhnlich dick für Kommunikationsleitungen. Der vorherige ABS-Kabelbaum hatte diesen Abzweig gar nicht, denn wie gesagt war das noch ein 35-poliges Steuergerät bei dem Blink-Code-Ausgabe vom Stand der Technik her gesetzt war. Trotzdem waren bei mir ab Werk keine 2x2-Diagnose-Stecker verbaut, sondern wie eingangs beschrieben ist die Blink-Code-Ausgabe-Leitung (= ABS-Fehlerlampe K47) an die 16-polige Diagnose-Buchse geführt und zwar an Pin 14 (Lampe leuchtet, wenn ich diesen Pin auf Masse brücke).
OK, ich baue nochmal das Steuergerät aus, um durchzuklingeln, ob die vermeintlichen K-/L-Leitungen wirklich an die erwarteten Pins 42/23 führen.



ABS_Steuergerät_aus_94er_Golf_3_2E.JPG
 Beschreibung:
 ABS/EDS Auslesen funktioniert nicht
 Dateigröße:  19,32 KB
 Angeschaut:  133 mal

ABS_Steuergerät_aus_94er_Golf_3_2E.JPG


ABS EDS Steuergerätnummer 1HO 907379 A.JPG
 Beschreibung:
 ABS/EDS Auslesen funktioniert nicht
 Dateigröße:  17,17 KB
 Angeschaut:  135 mal

ABS EDS Steuergerätnummer 1HO 907379 A.JPG

Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 14070
Karma: +112 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Ländle
2008 Audi A4 Verbrauch


Beitrag17-10-2017, 9:20    Titel: ABS/EDS Auslesen funktioniert nicht Antworten mit Zitat

Hier nochmal der Stecker im Detail. Hatte mich im vorherigen Posting verschrieben, K-Line ist der 5.Pin von rechts, Pin 42.

Viele Grüße, Rainer



1H0-907-379D.jpg
 Beschreibung:
 ABS/EDS Auslesen funktioniert nicht
 Dateigröße:  209,85 KB
 Angeschaut:  123 mal

1H0-907-379D.jpg

Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
Hilfe gefunden? Danke sagen
Dieselschrauber KFZ-Diagnose Shop
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
ALehneis



KFZ-Schrauber seit: 08.10.2017
Beiträge: 9
Karma: +3 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag17-10-2017, 19:47    Titel: ABS/EDS Auslesen funktioniert nicht Antworten mit Zitat

Hallo Rainer,

ja, dein neues Bild zeigt eindeutig, dass es von einem 55-poligen Teves-02-Steuergerät ist und es passt zusammen mit der Situation in meinem Auto. Per Multimeter habe ich ermittelt, dass an Pin 42 das grau/gelbe Kabel angeschlossen ist, das bei mir in der Mittelkonsole endet. Der amerikanische Schaltplan passt auch dazu, nur dass dort die Kabelfarbe grau/weiß ist. Das muss also die K-Line sein. Die zweite, mit „Canada only“ bezeichnete, gelbe Leitung im Schaltplan geht wie bei mir auch auf Pin 23, bloß dass diese bei mir grau/rot ist. Das muss die L-Line sein.

Mir ist leider auch ein Fehler unterlaufen, und zwar ist die Teilenummer nicht 357 907 379 A sondern 535 907 397 A.

Dann habe ich doch noch eine erfreuliche Nachricht: Nachdem der Fehler mittlerweile nicht mehr nur sporadisch auftritt, sondern die Fehlerlampe permanent leuchtet konnte ich den Fehler am abgezogenen Steuergeräte-Stecker ausfindig machen: Laut Schaltplan ist die Belegung der Sensoren folgendermaßen:
Vorne links: zwischen den Pins 48, 30
Vorne rechts: zwischen den Pins 47, 29
Hinten links: zwischen den Pins 46, 28
Hinten rechts: zwischen den Pins 45, 27
Alles hat ca. 1,1 kOhm Widerstand, ausser vorne links ist unendlich, also unterbrochen. Dann habe ich direkt am Sensor gemessen, um zu wissen, ob nun das linke Kabel defekt ist (das rechte musste ich schon vor 2010 erneuern), und: Hier ist aber eindeutig der Sensor defekt, da dieser einen unendlich hohen Widerstand hat.

Trotzdem möchte ich aber beim nächsten Defekt nicht wieder weiterfahren müssen, bis der Fehler permanent ist, sondern auslesen können. Das muss doch auch bei meinem Steuergerät möglich sein (Das Gehäuse sieht wieder anders aus, als auf allen Bildern oben, denn es ist ein Druckgussgehäuse mit Kühlrippen an den Rändern und hinten und vorne flächig mit Blechdeckel geschlossen; grüner Aufkleber). Oder geht es doch mit Ausblinken und ich mache das irgendwie falsch: Leitung der Fehlerlampe muss doch auf Masse gebrückt werden, während die Zündung eingeschaltet wird, und nach ca. 5 s Brücke lösen, oder?!?

Gruß,
Andreas
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
ALehneis



KFZ-Schrauber seit: 08.10.2017
Beiträge: 9
Karma: +3 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

dieselschrauber und Bertil gefällt das.
Beitrag17-10-2017, 20:15    Titel: ABS/EDS Auslesen funktioniert nicht Antworten mit Zitat

Halt! Kommando zurück! Keinen Kopf mehr zerbrechen über die L-Leitung, denn während ich es absendete ist es mir klar geworden und habe auch gerade draussen an meinem Auto die Blink-Codes dieses Teves 02 ABS/EDS, Teilenummer 535907397A erfolgreich ausgelesen! Das „Wie„ folgt..

Andreas
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
ALehneis



KFZ-Schrauber seit: 08.10.2017
Beiträge: 9
Karma: +3 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag17-10-2017, 21:43    Titel: ABS/EDS Auslesen funktioniert nicht Antworten mit Zitat

Rainer, tut mir Leid, aber absolut verworrene Geschichte: Das mit den 5 s auf Masse brücken während Zündung-Ein stimmt schon, der Kniff ist nur, mit welcher der irrsinnig vielen Leitungen man das macht!

Durch die beiden Umstellungen von 2x2-Diagnose-Steckern auf 16-polige-OBD-Buchse und von Blink-Codes auf schnelle Daten-Übertragung (K-Line) ist ein riesen Fettnäpfchen entstanden.

Es klang für mich durchwegs unlogisch, warum wie laut VW-Reparaturleitfaden alleine durch Tausch des ABS-Steuergerätes und ohne Änderung des werkseitig verbauten Kabelbaums statt Blinkcodeausgabe plötzlich K-Line verdrahtet sein sollte. Irgendwie muss dann doch im Kabelbaum schon beides berücksichtigt worden sein, aber wie?
Wie berichtet war bei meinem ursprünglichen ABS-Kabelbaum ja die Leitung zur ABS-Lampe gleichzeitig das Potential, das auf Masse gezogen werden muss, um die Code-Ausgabe einzuleiten. Die K-Line benötigt aber einen eigenen Pin unabhängig von der Fehlerlampe.

Tatsächlich gibt es bei den alten 35-poligen ABS-Steuergeräten zwei Diagnose-Pins, nämlich 26 und 27, die aber in allen mir bekannten Schaltplänen im Kabelbaum zusammengeschaltet werden und zur Fehlerlampe und zum Diagnose-Anschluss führen.
Durch Umstecken des Steuergerätes kann das nicht aufgetrennt werden. Das hätte ich besser vergessen sollen, denn es ist und bleibt ein Potential.

Wenn man genau überlegt, dann gibt es bei den 55-poligen Steuergeräten gleich drei Leitungen für die Diagnose-Geschichten! Da sind neben der Fehlerlampe noch zwei weitere (K-/L-Leitung). Mir scheint, als ist den Entwicklern damals als Übergangslösung für Geräte mit noch Blink-Code-Ausgabe nichts besseres eingefallen, als die ohnehin sinnlose L-Line für eine Simulation der Blink-Code-Ausgabe zu „missbrauchen“, denn das funktioniert bei mir: An der grau/roten Leitung (nachgewiesenermaßen kommt diese von Pin 23) liegen bei mir bei angeschalter Zündung ca. 10 V an. Die grau/gelbe Leitung von Pin 42 (K-Line) ist bei mir tot (0,0 V).

Trotzdem ist Pin 23 auch nicht intern mit der Fehlerlampe zusammengeschlossen, aber das Einleiten der Blink-Code-Ausgabe funktioniert an diesem „neuen“ Pin praktisch „wie gewohnt“. Saudummerweise ist ja an Pin 14 meiner OBD-Buchse immer noch das Potential der Fehlerlampe geführt, weshalb ich dachte, dass wenn es sich noch um Blink-Code-Ausgabe handelt, dann MUSS das über diesen Pin gehen – Dem ist aber eben nicht so.
Es prasseln jetzt gleich mehrere Fehler-Codes daher, denn diese werden auch ohne Versorgungsspannung gespeichert (Um zum nächsten Fehler zu gelangen muss man nochmal auf Masse brücken.):
1112 - Einlassventil ABS vorn links
1222 - Hauptventil ABS
2133 - Druckkontrollschalter für ABS
1233 - Drehzahlfühler vorn links
1241 - Drehzahlfühler vorn rechts
1311 - Drehzahlfühler hinten links
1243 - Drehzahlfühler hinten rechts

Also sollte eigentlich fast alles im Eimer sein?!? Ich glaube die Vielzahl der Einträge ist die Quittung dafür, wenn man trotz Defekt noch weiterfährt... Ich bleibe erst mal dabei, dass nur der vordere linke Sensor defekt ist und melde mich wieder, wenn ich diesen getauscht habe.

Gruß,
Andreas
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
ALehneis



KFZ-Schrauber seit: 08.10.2017
Beiträge: 9
Karma: +3 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag04-11-2017, 17:35    Titel: ABS/EDS erfolgreich repariert Antworten mit Zitat

Bingo: Nachdem ich den vorderen linken Sensor erneuert habe, ist bei der nächsten Fahrt nach ca. 1 km Landstraße die Fehlerlampe erloschen. (Es hat etwas gedauert, weil die letzen paar Wochen keine Fahrten anstanden, die man nicht genausogut mit dem Fahrrad erledigen kann.) Heute habe ich sicherheitshalber nochmal ausgeblinkt: Antwort ist 4444, also kein Fehler mehr abgelegt – passt.


Servus,
Andreas
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Neues Thema beginnen   Auf Beitrag antworten      Weitergeben, Thema teilen   Lesezeichen setzen   Druckansicht    Dieselschrauber Community - Übersicht » VCDS- und OBD2-Forum, OBD-Diagnosegeräte und Steuergeräte Seite 1 von 1
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Touran GRA funktioniert nicht nach STG Wechsel VAG, Fehler und Dokumentation
Keine neuen Beiträge Fehlerspeicher Auslesen - VW Climatronic von Hella Fehlersuche & Anleitungen
Keine neuen Beiträge DPF regeneriert nicht Fehlersuche & Anleitungen
Keine neuen Beiträge Wischwasserwarnung funktioniert nicht Getriebe, Fahrwerk, Karosserie und Innenraum
Keine neuen Beiträge Vorglühanlage funktioniert nicht Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge DPF Notregeneration funktioniert nicht Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge GRA Golf IV funktioniert nicht Diesel - Motorentechnik
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.