VCDS und OBD Diagnosegeräte Shop
Das Diesel Forum. Community für Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. Support für VCDS und KOBD2Check (OBD2). On-Board-Diagnose und KFZ-Technik.

TDI kalt unrunder Leerlauf (wie Zündaussetzer)

 
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Dieselschrauber Bar
Autor Nachricht
Bo Duke
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 17.12.2006
Beiträge: 146
Karma: +3 / -1   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag31-01-2007, 9:35    Titel: TDI kalt unrunder Leerlauf (wie Zündaussetzer) Antworten mit Zitat

Hallo zusammen!

Motor: ARL TDI 55.000 km MJ 2003

Mir ist aufgefallen, dass der Motor nach dem Kaltstart (heute z.B. 5 Grad plus) unrund läuft. Die Drehzahl läuft minimal auf und ab. Gleichzeitig ist ein leichtes schlagendes Schütteln des Motors zu spüren; fühlt sich fast an wie Zündaussetzer.
Bei geöffneter Motorhaube hört man auch deutlich leicht schlagende Geräusche (hört sich schon recht ungesund an).

Bei warmem Motor hingegen ist nichts davon zu merken, alles läuft perfekt.
Auch wenn bei kaltem Motor die Drehzahl per Pedal erhöht wird ist nichts mehr zu merken. - Was ist das??? PD-Elemente, Einspritzpumpe...?

Handlungsbedarf? Oder weiterfahren und gucken was passiert?

Bei den entsprechenden Beiträgen und Artikeln im Forum traten diese Probleme eigentlich permanent und nicht nur im kalten Zustand auf.

Wäre für aufschlussreiche Hinweise sehr dankbar!

Liebe Grüße,

Bert
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
matthiasTDI96
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 27.02.2003
Beiträge: 5932
Karma: +250 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag31-01-2007, 11:20    Titel: TDI kalt unrunder Leerlauf (wie Zündaussetzer) Antworten mit Zitat

Willkommen im Club der Pumpe Düse Fahrer.

Ich will dich nicht entmutigen, das macht meiner aber auch, ist auch nur beim Kaltstart zu merken und dann vor Allem an der AMpel. Gleiche Symptome. Es hängt zum Teil mit dem ZMS zusammen.

Wenn es alles im Rahmen ist, lassen, evtl mal LLRR loggen und mal sehen ob die PD Elemente alle in der Tollerenz sind, was aber bei 55tkm der Fall sein sollte.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Bo Duke
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 17.12.2006
Beiträge: 146
Karma: +3 / -1   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag31-01-2007, 11:41    Titel: TDI kalt unrunder Leerlauf (wie Zündaussetzer) Antworten mit Zitat

Hallo Matthias!

Danke für die schnelle Meldung.

Genau wie Du schreibst; mir ist das zum erstenmal mit Fuß auf der Bremse an der Ampel aufgefallen.

Ich bekomme demnächst eine neue Kupplung, dann wird sich ohnehin das ZMS mal angeschaut!

Lieben Gruß,

Bert
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
peli



KFZ-Schrauber seit: 27.11.2007
Beiträge: 1
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag28-11-2007, 7:44    Titel: Leerlaufruckeln nur bei kaltem Motor - woher? Antworten mit Zitat

Hallo,

also ich habe auch ganz ähnliche Symptome beim TDI ACV Motor 75kW und ca. 250.000 km Laufleistung (Zahnriemen wurde bei 235.000 km gewechselt).

Wenn der Motor die Betriebstemperatur noch nicht erreicht hat (ca. -60 °C) läuft er im Leerlauf sehr unrund das Auto wird richtig geschüttelt. (nimmt aber das Gas gut an). Startverhalten ist unproblematisch, ebenso Beschleunigungsverhalten und Vmax. Vermehrtes Rußen konnte ich auch nicht feststellen. Nach dem Erreichen der Betriebstemperatur ist alles ganz normal. Der Fehler trat eher plötzlich als schleichend auf.

Ich habe mal ein paar Daten geloggt (Leerlauf 775 U/min, betriebswarmer Motor 93 °C):

MWB01/2 (Einspritzmenge): 5,4 - 6,2. Dieser Wert schwankt deutlich mehr als noch vor einem Jahr wo er zwischen 5,2 und 5,4 lag.

MWB01/3 (Spannung Regelschieber) 1,38-1,70. Ebenfalls mehr Schwankungen als vor einem Jahr.

MWB13 und MWB14: Leerlaufruheregelung Zyl.1-5:
Zyl.1:-0,71
Zyl.2:-0,07
Zyl.3:-0,47
Zyl.4:-0,64
Zyl.5:icon_smile_thumb_up.gif,88

Der Einspritzbeginn ist innerhalb des Toleranzbereiches.

Nachdem ich hier die Artikel zur Problematik der Einspritzpunpe und des öfters bei höheren Laufleistungen mit Metallspänen verschmutzen Mengenstellwerks gelesen habe, frage ich mich, ob meine Symptome nicht genau auf dieses Problem hindeuten?

Allerdings wird dort eigentlich von einer zu geringen Einsritzmenge gesprochen (<3mg/H), was bei mir eigentlich nicht der Fall ist. Und warum tritt das Problem nur bis ca. 60 °C auf?

Würde es eigentlich Sinn machen die obigen Werte im kalten Zustand zu loggen, wo das Ruckeln auftritt?

Wie könnte ich hier noch den Fehler weiter eingrenzen?

Vielen Dank für eure Tipps!
Peter
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Dieselschrauber Bar
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Doku 2,4 & 2,8 l Motoren, unrunder Leerlauf Fehler und Dokumentation (Audi, VW, Seat/Cupra, Skoda)
Keine neuen Beiträge Verbrennungsaussetzer 2.0 TDI, unrunder Lauf Fehler und Dokumentation (Audi, VW, Seat/Cupra, Skoda)
Keine neuen Beiträge Doku Unrunder Leerlauf, V8 TDI 3,3l AKF Fehler und Dokumentation (Audi, VW, Seat/Cupra, Skoda)
Keine neuen Beiträge unrunder Leerlauf Passat 3BG MKB AVB Diesel Motorentechnik
Keine neuen Beiträge 1Z unrunder Leerlauf nach Kaltstart Dieselschrauber Bar
Keine neuen Beiträge Golf 3 1Z: unrunder Leerlauf ab 0,8% Gaspedalstellung weg Dieselschrauber Bar
Keine neuen Beiträge Ford TDDI - unrunder Leerlauf Diesel Motorentechnik
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.