OBD2 Shop
OBD Info & Bestellung
Dieselschrauber Community - Motortechnik (Diesel, Benzin, Elektro), Kraftfahrzeugtechnik und Diagnose an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. VCDS- und OBD2-Support. Löse Dein Problem am KFZ.

Lösung für Warmstartprobs bei VP-Motoren? - Beiträge 120+

FehlerdatenbankSuchen  KFZ-FachartikelKFZ-Technik Fachartikel  LesezeichenLesezeichen  LinksLinks 
Garage - FahrzeugeGarage  Bücher / Tools zum Thema KFZBücher / Tools  InfoFAQ, Impressum & Datenschutz
RSS-NewsfeedRSS-Newsfeed  RegistrierenRegistrieren  LoginLogin
 
Gehe zu Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
Neues Thema beginnen   Auf Beitrag antworten      Weitergeben, Thema teilen   Lesezeichen setzen   Druckansicht    Dieselschrauber Community - Übersicht » Kraftfahrzeugtechnik Allgemein Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
ulf
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 13.04.2002
Beiträge: 11141
Karma: +12 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Saarland
2013 Volkswagen Polo
Premium Support

Beitrag27-01-2007, 12:34    Titel: Lösung für Warmstartprobs bei VP-Motoren? Antworten mit Zitat

Malte1408 hat folgendes geschrieben:
Das bestätigt meine Annahme das das Phänomen stark von der Kraftstofftemperatur abhängt und gar nicht so sehr von der Motortemperatur.

Man kann aber in der Software sehen, daß die Startmenge besonders beim AFN mit steigender Wassertemperatur sehr stark reduziert wird.
"Seltsamerweise" sind Motoren, bei deren Software genau diese Beschneidung nicht so radikal ist, warm erheblich startfreudiger als der AFN.

Da der AFN also mit der Warmstartmenge wohl am absoluten Verhunger-Minimum steht, können Minimaleffekte wie eine nicht perfekte Dieseltemperatur-Kompensation zum Zünglein an der Waage über Anspringen oder nicht Anspringen werden.
Gruß Ulf
_________

Polo 6R CDLJ / PNU
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
Heb66



KFZ-Schrauber seit: 28.01.2007
Beiträge: 2
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: BaWü

Kostenloser Account, kein KFZ-Diagnose Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag28-01-2007, 21:39    Titel: Lösung für Warmstartprobs bei VP-Motoren? Antworten mit Zitat

Hi,

ich möchte nach ausführlicher Lektüre der Dieselschrauber-Seiten hier vorstellig werden.
A6 2,5TDI, AFB, Bj 98, 230Mm
die Historie:
Nov 05: Fzg. startet nicht mehr, neue ESP
Mai 06: Beginn der Warmstartprobleme
bis heute: neuer Kraftstofffilter, nochmal ne ESP, neuer Zahnriemen, neues Kraftstoffventil, neue Batterie, neuer KüWa-Sensor
sowie unzählige Diagnosesitzungen

- das Problem ist nach wie vor vorhanden
Wie hier oft berichtet, springt er mit ausgestecktem KüWa-Sensor sofort (!) an, deshalb auch dessen Tausch in Eigenregie, aber wiegesagt, ohne Erfolg.

Die Idee mit dem Anlasser und dessen zu geringer Drehzahl halte ich nicht unbedingt für logisch. Da es aber bei den meisten was bringt, ist sie wohl nicht von der Hand zu weisen.
Meines Erachtens muss ein warmer Diesel schon beim Anschauen anspringen.
Deshalb bin ich schon eher bei Ulf, dass die Logik des Anlassvorganges hier Nachhilfe braucht.
Aber eine Anlass-hilfs-Taster-im-Innenraum-Lösung mag ich schon gar nicht.

Mich wundert u.a. dass die Laien in der VAG-Werkstatt von Warmstartproblemen noch nie was gehört haben und bisher für jeden Null-Ergebnis-Besuch ordentlich Kohle wollten.

Ausser, den VAG-Tester einstecken, können die nix.

Muss ich mich also nun mit der Messung der Anlasserdrehzahl beschäftigen und ggf. das Teil ersetzen?

Frage dazu: kann ich die Startmenge mit dem "alten" unregistrierten VAG-COM (3.xx?) anpassen oder habt Ihr alle die neue Dongle-Version?


Gruss
Herbert
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Bertil
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 15.04.2002
Beiträge: 5655
Karma: +67 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag28-01-2007, 23:10    Titel: Lösung für Warmstartprobs bei VP-Motoren? Antworten mit Zitat

Heb66 hat folgendes geschrieben:
Hi,

ich möchte nach ausführlicher Lektüre der Dieselschrauber-Seiten hier vorstellig werden.
A6 2,5TDI, AFB, Bj 98, 230Mm
....


.... und damit leider im falschen Thread!
Hier geht es um Fahrzeuge mit VP37 Pumpen, wogegen dein V6 eine VP44 Pumpe hat. Da haben die Warmstartprobleme meist einen anderen Grund.
Gruß Bertil

5E5 CZDA + 6X1 AUC + 5G5 CUNA + 161 DX

*** Technische Anfragen per PN werden von mir nicht beantwortet! ***
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Bertil
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 15.04.2002
Beiträge: 5655
Karma: +67 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag28-01-2007, 23:29    Titel: Lösung für Warmstartprobs bei VP-Motoren? Antworten mit Zitat

Malte1408 hat folgendes geschrieben:
...
Das bestätigt meine Annahme das das Phänomen stark von der Kraftstofftemperatur abhängt und gar nicht so sehr von der Motortemperatur.

Ich habe zufällig bei mir die Beobachtung gemacht, das nach dem Abstellen des heissen Motors die Kraftstofftemperatur erst mal recht stark ansteigt. (Stauwärme weil kein kühler Kraftstoff aus dem Tank mehr kommt)
Die Kraftstofftemp geht dann auf ca. 70°C hoch. Genau dann verzeichne ich dann auch leichte Warmstartprobleme.
...


Warum wohl?

Der Kraftstoff wird mit zunehmender Temperatur "dünnflüssiger" und bei beginnendem Verschleis der Pumpe sind denn die Leckverluste am Pumpenkolben extrem hoch. Höher wie bei einer neuen Pumpe. Somit stimmt die tatsächliche Startmenge nicht mehr mit der vom EDC vorausberechneten Startmenge.
Über die Ermittlung der tatsächlichen Startmenge in den entsprechenden Betriebszuständen kommt man dem Übeltäter schnell auf die Schliche. Dazu benötigt man aber leider einen Pumpenprüfstand und jemand der damit ordentlich umgehen kann.

Ulf hat folgendes geschrieben:

Man kann aber in der Software sehen, daß die Startmenge besonders beim AFN mit steigender Wassertemperatur sehr stark reduziert wird.
"Seltsamerweise" sind Motoren, bei deren Software genau diese Beschneidung nicht so radikal ist, warm erheblich startfreudiger als der AFN.

Warum wohl ....

Der AFN muss genauso wie alle anderen die (damals) geltenden Schadstoffemmissionen erfüllen. Leider müssen die Motoren dazu teilweise extrem abgemagert werden.
Zitat:

Da der AFN also mit der Warmstartmenge wohl am absoluten Verhunger-Minimum steht, können Minimaleffekte wie eine nicht perfekte Dieseltemperatur-Kompensation zum Zünglein an der Waage über Anspringen oder nicht Anspringen werden.

Nicht die Dieseltemperatur Kompensation .... Die Pumpe selbst.
Das Zusammenspiel zwischen Pumpe und EDC ist somit nicht mehr korrekt.
Einige VP37 Kombinationen waren dafür besonders anfällig.
Allerdings sollte man nicht davon ausgehen das es nur die Pumpe ist. Auch die Einspritzdüsen und die Verdichtung (und sonstiger Verschleißzustand) des Motors spielen eine Gewichtige Rolle.
Gruß Bertil

5E5 CZDA + 6X1 AUC + 5G5 CUNA + 161 DX

*** Technische Anfragen per PN werden von mir nicht beantwortet! ***
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Heb66



KFZ-Schrauber seit: 28.01.2007
Beiträge: 2
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: BaWü

Kostenloser Account, kein KFZ-Diagnose Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag29-01-2007, 7:52    Titel: Lösung für Warmstartprobs bei VP-Motoren? Antworten mit Zitat

Bertil hat folgendes geschrieben:
Heb66 hat folgendes geschrieben:


A6 2,5TDI, AFB, Bj 98, 230Mm
....


.... und damit leider im falschen Thread!
Hier geht es um Fahrzeuge mit VP37 Pumpen, wogegen dein V6 eine VP44 Pumpe hat. Da haben die Warmstartprobleme meist einen anderen Grund.


Ja, ich weiss, dass im AFB eine VP44 werkelt.
Dein Einwand wundert mich, da im Thread-Titel doch "..... bei VP-Motoren..." steht.
Ich kann jedoch alle Eure Beobachtungen nachvollziehen.
Leider habe ich sonst keine näheren Informationen zu Warmstartproblemen mit ausschliesslich VP44-Motoren gefunden.
Ich werde mir dennoch erlauben, hier weiterhin mitzulesen icon_neutral.gif

Ach ja:

Bertil hat folgendes geschrieben:
Da haben die Warmstartprobleme meist einen anderen Grund.


Hast Du da nähere Informationen?
Danke
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
okifahrer



KFZ-Schrauber seit: 04.07.2005
Beiträge: 3
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein KFZ-Diagnose Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag31-01-2007, 18:23    Titel: Lösung für Warmstartprobs bei VP-Motoren? Antworten mit Zitat

Hallo,

ich möchte hier mal meine Erfahrungen mitteilen.
Ich fahre einen Skoda Octavia 1,9TDI (AGR) 90Ps, Bj. 1999 und habe jetzt 185000km auf der Uhr stehen.
Das Warmstartproblem beschäftigt mich seit ca.50000km. Viele Anregungen aus dem Forum
habe ich versucht, brachten aber nicht den gewünschten Erfolg.
Jetzt habe ich den Anlasser aufgearbeitet und der Erfolg war mir vergönnt. Der Motor springt warm wieder an wie am ersten Tag.
Mein Schwager der mit seinen Diesel das gleiche Problem hatte konnte ich auf die selbe Art
glücklich machen.
Es scheint nun doch so das diese Motoren erheblich anfällig sind, wenn der Anlasser nicht mehr
so richtig möchte.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
ulf
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 13.04.2002
Beiträge: 11141
Karma: +12 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Saarland
2013 Volkswagen Polo
Premium Support

Beitrag25-03-2007, 13:50    Titel: Lösung für Warmstartprobs bei VP-Motoren? Antworten mit Zitat

Bertil hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Man kann aber in der Software sehen, daß die Startmenge besonders beim AFN mit steigender Wassertemperatur sehr stark reduziert wird. "Seltsamerweise" sind Motoren, bei deren Software genau diese Beschneidung nicht so radikal ist, warm erheblich startfreudiger als der AFN.


Warum wohl ....

Der AFN muss genauso wie alle anderen die (damals) geltenden Schadstoffemmissionen erfüllen. Leider müssen die Motoren dazu teilweise extrem abgemagert werden.

An anderer Stelle ist dies hier zu lesen:

Bertil in http://community.dieselschrauber.de/viewtopic.php?t=15216 hat folgendes geschrieben:

Mit der EU4 wird erstmals auch der LL erfasst . . .

Zitat:
Problem beim Anlassen, d.h. erstmaliges zu forsches (abgasträchtiges) Einregeln auf die LL-Drehzahl?


Genau diese Tricks hatte man mit EU3 eingeführt (um die Katalysatoren schnell auf Temperatur zu bringen.) Da der Start nicht erfasst wurde, war das ja auch egal. Mit der EU4 ist der Motorstart nicht mehr egal...


Meine simple Logik folgert nun aus den fetten Passagen, dass vor der EU 4 das Startverhalten der Motoren egal war. Demnach hätte man z.B. auch in die AFN-Software (EU2) eine Warmstartmenge schreiben können, die selbst unter Worst-Case-Verschleiß-Bedingungen nach 400Tkm noch ausreichend Diesel in die Brennräume bringt, um den Motor auf der 1. Umdrehung anspringen zu lassen.
Selbst wenn das mit einer dicken schwarzen Startwolke beim Neuwagen erkauft würde, wäre es egal gewesen, weil die Start-Abgaswerte bis einschl. EU3 ja nicht bewertet wurden.

Demnach ginge auch durch die hier beschriebenen Sensorschummeleien nicht die Fahrzeug-BE verloren, solange der Fake so rechtzeitig abgeschaltet würde, daß zum Meßbeginn im jeweiligen Abgaszyklus wieder alle Serienparameter greifen (und die Reste des "schlechten" Abgases aus dem Auspuff geblasen sind).

Aber sicher ist meine Logik hier wieder zu simpel . . .
Gruß Ulf
_________

Polo 6R CDLJ / PNU
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
Bertil
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 15.04.2002
Beiträge: 5655
Karma: +67 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag25-03-2007, 15:38    Titel: Lösung für Warmstartprobs bei VP-Motoren? Antworten mit Zitat

ulf hat folgendes geschrieben:
...
An anderer Stelle ist dies hier zu lesen:
...


Und auch an andere Stelle habe ich dir geschrieben du sollst den Motorstart nicht mit dem (von mir erwähnten) Leerlauf vermischen ... icon_wink.gif

Der Motorstart wurde mit EU2 erfasst. Bei der EU3 wurde die Grenzen noch mal strenger. Vorallem eben in der Warm- und Kaltstartphase.
Was in dem anderen Thread in der Leerlaufphase passiert, steht auf einem ganz anderen Blatt. Ich hatte dir dort schon gesagt das du nicht beides vermischen sollest.

Bertil hat folgendes geschrieben:
Genau diese Tricks hatte man mit EU3 eingeführt (um die Katalysatoren schnell auf Temperatur zu bringen.) Da der Start nicht erfasst wurde, war das ja auch egal. Mit der EU4 ist der Motorstart nicht mehr egal...


Genau so durcheinander hast du mich schon gemacht das mir genau das gleiche Passiert ist ... Ich meinte dort den Leerlauf.
Gruß Bertil

5E5 CZDA + 6X1 AUC + 5G5 CUNA + 161 DX

*** Technische Anfragen per PN werden von mir nicht beantwortet! ***
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Mario-78
Gast




 


Kostenloser Account, kein KFZ-Diagnose Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag27-03-2007, 14:56    Titel: Lösung für Warmstartprobs bei VP-Motoren? Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

bei meinem Fzg. handelt es sich um ein Golf 3, AFN, Bj.97 mit damaligen massiven Warmstartproblemen (3-5s orgeln), kalt alles super.

Schließe mich dem Anlasser an, hatte meinen Anlasser nach einer Stromaufnahme von 170A bei 300tkm letztes Jahr gewechselt. Es handelte sich hier nur um ein 0,9kW Starter der bei 12V um die 75A haben sollte. Nach dem Wechsel wieder super Startverhalten, allerdings diesmal mit einem gängigen 1,8kW. Ich hatte einfach den Pumpenstecker abgezogen und beim orgeln den Drehzahlmesser(Motordrehzahl) beobachtet, der gerade noch ab und zu gezuckt(ca.100U/min) hat. Nach dem Wechsel das selbe Spiel und siehe da, die Motordrehzahl stieg bis auf 400 U/min. Seit dem die Startdrehzahl wieder stimmt keine Warmstartprobleme mehr.

MfG Mario
Nach oben
 
DannyMueller



KFZ-Schrauber seit: 22.08.2005
Beiträge: 6
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Zetel/ nähe Oldenburg

Kostenloser Account, kein KFZ-Diagnose Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag04-07-2007, 7:40    Titel: Lösung für Warmstartprobs bei VP-Motoren? Antworten mit Zitat

Mein SEAT Ibiza AFN hat die selben Probleme.

155.000 km auf dem Tach und seit 70.000 km hab ich diese Probleme. Kenn es gar nicht mehr anders als das ich ihn mehre sekunden orgeln lassen muss.

Kalt startet er naürlich sofort. An der Batterie kann es auch nicht liegen, denn diese ist neu.

Da ich mein Diesel jetzt verkaufe und der Käufer meinte ich soll diesen Warmstart Mangel beheben, bleibt mir wohl nur die Lösung eines neuen Anlassers.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name Gehe in Dein Profil um mehr über die Verlinkung Deiner Webseite zu erfahren.  
okifahrer



KFZ-Schrauber seit: 04.07.2005
Beiträge: 3
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein KFZ-Diagnose Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag11-07-2007, 19:21    Titel: Lösung für Warmstartprobs bei VP-Motoren? Antworten mit Zitat

Hallo, hier nochmal ein weiterer Bericht über meinen Anlasser.
Es ist nun doch schon über 6 Monate her das ich das Teil aufgearbeitet habe und er funktioniert
immer noch einwandfrei. icon_biggrin.gif
Dabei habe ich nur den Kollektor gereinigt und die Lücken zwischen den Sektoren freigemacht, dies natürlich mit der gebotenen Vorsicht.
Dies kann eigentlich jeder erst mal versuchen, bevor man dem "Freundlichen" das viele Geld was ein Tauschgerät kostet hinterher wirft icon_cry.gif
Mit ein wenig handwerklichen Geschick ist dies mühelos zu bewältigen. icon_smile.gif

MfG gert
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Rüdi
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 05.03.2005
Beiträge: 923
Karma: +110 / -2   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Nord/Osthessen
2001 Audi A4 Avant
VCDS/Reparatur Support

Beitrag04-11-2019, 16:59    Titel: Lösung für Warmstartprobs bei VP-Motoren? Antworten mit Zitat

Moin

Bin auf der Suche nach was anderem über diesen Thread gestolpert.....

Unser AFN im 99er Galaxy hatte das Warmstartproblem beim Kauf auch, nach forschen im Netz habe ich im SGAF einen Thread gefunden das MSG von Handschaltung auf Automatik um zu codieren, gesagt, getan und seitdem keine Probleme mehr.

Ursache für diese Verbesserung soll sein, dass beim Automatik die Freigabe zum Motorstart vom MSG zur VP37 bei einer geringeren Startdrehzahl kommt...ob es stimmt, es hat geholfen

Sorry für die Leichenschändung
Sommer: A4 B5 Avant 2,5 TDI Quattro (AKN silber)

Winter: A4 B5 Avant TDI Quattro (AFN schwarz)
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
dieter
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 27.01.2003
Beiträge: 274
Karma: +13 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: LK Uelzen

VCDS/Reparatur Support

Beitrag06-11-2019, 12:53    Titel: Lösung für Warmstartprobs bei VP-Motoren? Antworten mit Zitat

Moin,

Rüdi hat folgendes geschrieben:
Sorry für die Leichenschändung


das finde ich persönlich gar nicht schlimm, ich fahre auch immer noch mit dem antiken AFN in meinem Bus rum.
Manchmal zickt er beim Warmstart, meistens nicht. Daher habe ich auch nichts dagegen gemacht, aber umcodieren werde ich mal testen.

Viele Grüße,
Dieter
T3 syncro 16 AFN
- steckenbleiben, wo keiner hin kommt -
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Neues Thema beginnen   Auf Beitrag antworten      Weitergeben, Thema teilen   Lesezeichen setzen   Druckansicht    Dieselschrauber Community - Übersicht » Kraftfahrzeugtechnik Allgemein Seite 6 von 6
Gehe zu Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge DIY-Ruckelabhilfe bei Motoren mit VP 37 Fehlersuche & Anleitungen
Keine neuen Beiträge VTG Verstellung an VAG TDI Motoren Fachartikel
Keine neuen Beiträge Maße und Verschleißgrenzen von VAG Motoren Technische Daten
Keine neuen Beiträge Warmstartprobs beim 1Z nach düsentuning Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Des Rätsels Lösung!!! 1Z Leistungsverlust Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge VAG-Blinkerrelais tickert >> Lösung! Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge Kupplungsproblem AVF und dauerhafte Lösung gesucht! Diesel - Motorentechnik
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.