OBD Shop
OBD
Dieselschrauber Community - Auto- und Motor-Technik, Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. OBD-Support für VCDS und KDataScope (OBD2).

Dreieinhalbzylindriger Leerlauf, elektronikfreie Bosch VEP

 
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber Community - Übersicht » Diesel - Motorentechnik
Autor Nachricht
fpi



KFZ-Schrauber seit: 24.07.2018
Beiträge: 6
Karma: +2 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag22-02-2021, 14:12    Titel: Dreieinhalbzylindriger Leerlauf, elektronikfreie Bosch VEP Antworten mit Zitat

Liebe Diesel-Schrauber,
seit ein paar Jahren hab ich mich in diesem Forum mit Freude eingelesen und viel gelernt. Mein Name ist Florian (55) und ich bin Gelegenheitsschrauber mit Schwerpunkt Motor seit meiner ersten Rex. Jetzt würde ich gern mal wieder einen Fehler verfolgen.
Er tritt auf in einem 2,5-Liter-Wirbelkammerdiesel von Mitsubishi, den der Hersteller als 4d56 bezeichnet. In meinem Fall ist es eine Version mit Turbolader und rein mechanisch-pneumatisch geregelter Einspritzpumpe. Es ist eine Verteilereinspritzpumpe von Zexel - vollkommen gleich aufgebaut wie eine entsprechende von Bosch.
Die Kompression liegt bei allen vier Zylindern bei rund 23 bar, das Ventilspiel ist eingestellt, die Steuerzeiten sind überprüft. Der Motor läuft seidenweich, hat volle Leistung/Drehmoment, verbraucht so wenig wie er soll und nimmt zwischen den vorgeschriebenen Intervallen (7500 km!) kein Öl. Wasser verschwindet auch keins.
Jedoch läuft er im Leerlauf dreieinhalbhaxig, sobald er richtig warm ist (im Sommer oder/und nach einer Autobahnetappe). Das Kühlsystem ist gesund - zu warm wird er nie. Wenn ich nun mit dem Handgaszug den Leerlauf nur um nur rund 50/min anhebe oder absenke, läuft er wieder ganz satt vierzylindrig.
Die Einspritzventile habe ich vorsorglich getauscht - ohne Änderung. Vor der AU habe ich die Fördermenge etwas verringert, später den Förderbeginn um 2,5 Grad KW vorverlegt. Leistung besser, Verbrauch und Ruß geringer. ÜBERHAUPT NICHT geändert hat sich jedoch das Verhalten im Leerlauf. Hat jemand eine Idee zu diesem bizarren Betragen?
Freundliche Grüße aus München
vom Florian
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Ich_Can_nix
Schrauber
Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 06.12.2020
Beiträge: 33
Karma: +29 / -0   Danke, gefällt mir!

2006 Volkswagen Touran
Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag22-02-2021, 15:39    Titel: Dreieinhalbzylindriger Leerlauf, elektronikfreie Bosch VEP Antworten mit Zitat

Hallo Florian,

magst Du uns eine wenig mehr über dein Fahrzeug verraten.

Hilfreich wären der Typ, Schlüsselnummern, evtl. vorhandene Fehlercodes oder Modell und Baujahr oder auch gerne die FIN.

Ich würde dir ja gerne Helfen, da der 4D56 schon seit mindestens 1993 produziert wird, weiß ich ja nicht mal über welche Schadstoffklasse wir reden.

Dein Handgaszug lässt mich vermuten, dass wir uns so um/bis Baujahr 96 bewegen ?




Viele Grüße

Michael
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
fpi



KFZ-Schrauber seit: 24.07.2018
Beiträge: 6
Karma: +2 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag22-02-2021, 16:03    Titel: Dreieinhalbzylindriger Leerlauf, elektronikfreie Bosch VEP Antworten mit Zitat

Lieber Michael,

gern! Das ist ein Mitsubishi L 300 4WD Baujahr 1993 mit 87 PS und 240 Nm Drehmoment (Hsn 7107/ Tsn 440). Die FIN: JMBLNP25WNA000XXX. "P" steht für die Baureihe, "25" für den Dieselmotor, "W" für die Ausführung als Kleinbus, kurzer Radstand. Die letzten Stellen hab ich ge-xt, die sind ja privat.

Fehlercodes gibt der nicht aus, die Elektronik kannst Du komplett ausbauen, wenn Du das Autoradio entnimmst. Also gut, nicht ganz, es gibt da immerhin noch ein Glühzeitsteuergerät mit einigen Kondensatoren und Widerständen drin.

Schadstoffklasse war Euro 1 - dank Oxikat-Nachrüstung verbessert auf Euro 2. Der ist aber nur ins Auspuffrohr eingehängt, ohne Modifikation an Einspritzanlage oder Lader. Davon abgesehen: Der Kat hat nichts am beschriebenen Fehler geändert, am Gegendruck scheint es also nicht zu liegen (-;

Hth, mfG.!
Florian


Zuletzt bearbeitet am 22-02-2021, 16:03, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 15767
Karma: +255 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Beitrag22-02-2021, 18:08    Titel: Dreieinhalbzylindriger Leerlauf, elektronikfreie Bosch VEP Antworten mit Zitat

Hallo

Zitat:
Die Einspritzventile habe ich vorsorglich getauscht - ohne Änderung.

Wie ist der Öffnungsdruck? Soll-/Istwert? Alle Düsenhalterkombinationen verglichen?
Regelung der ESP ist rein mechanisch?

Viele Grüsse, Rainer
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
Dieselschrauber VCDS Diagnosesystem HEX-V2
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Whatsapp Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
Herbert
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.06.2005
Beiträge: 3498
Karma: +346 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

dieselschrauber und Ich_Can_nix gefällt das.
Beitrag22-02-2021, 18:16    Titel: Dreieinhalbzylindriger Leerlauf, elektronikfreie Bosch VEP Antworten mit Zitat

Moin,
in der VEP ist ja ein Fliehkraftregler mit Hebelwerk und Federn. Möglicherweise ist die Mechanik schon etwas verschlissen, und schafft im mechanischen Arbeitspunkt für den Leerlauf keine saubere Regelung mehr. Der km werden ja nicht wenige sein.
Als einfache Abhilfe würde ich den Leerlauf etwas anders einstellen. Vielleicht bringt es auch was, die Restmengenschraube vorsichtig zu verstellen. In den T4 Foren wurden solche Dinge wiederholt diskutiert.
hg
Herbert
Horch A4 8K CJCD
(+ Audi 80 Avant B4 1Z 475Tkm - habe ich vom ersten bis zum letzten Tag gerne gefahren)
(+ Passat Variant 32B CY 400Tkm)
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
fpi



KFZ-Schrauber seit: 24.07.2018
Beiträge: 6
Karma: +2 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag22-02-2021, 19:18    Titel: Dreieinhalbzylindriger Leerlauf, elektronikfreie Bosch VEP Antworten mit Zitat

Lieber Rainer,

mit dem Död ist jetzt der Serienzustand wiederhergestellt, die alten Federn hatten nach 260 tkm bereits etwas nachgelassen, der Druck war jeweils etwa 10% niedriger als normal, aber das Spritzbild war jeweils noch gut. Man hätte die Dinger glatt weiterbenutzen können.

Und, ja, an dem ganzen Auto sind wirklich nur das Glühzeitsteuergerät und der Drehzahlmesser elektronisch. Keine Regel- oder Steuerbauteile die Einspritzung betreffend! In der VEP sitzt als einziges elektrisches Element das elektromagnetische Abstellventil.

Vielen Dank für die Nachfrage
vom Florian
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
fpi



KFZ-Schrauber seit: 24.07.2018
Beiträge: 6
Karma: +2 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Herbert gefällt das.
Beitrag22-02-2021, 19:28    Titel: Dreieinhalbzylindriger Leerlauf, elektronikfreie Bosch VEP Antworten mit Zitat

Lieber Herbert,

die VEP hat mit dem Motor jetzt rund 290 tkm runter. Leichte Verschleißerscheinungen halte ich da für normal.

Nachdem ich den Förderbeginn (nach Gefühl) etwas vorverlegt habe, musste ich den Leerlauf etwas korrigieren. Zudem konnte ich die Menge etwas anheben, ohne dass Ruß sichtbar wurde. Die Leistung stieg, Verbrauch und Ruß wurden geringer

Damit habe ich bereits deutlich in einige Parameter eingegriffen. Dennoch ist das Phänomen ganz unverändert geblieben. Die Pumpe hat keinen KSB, also wohl auch eine gehäusefeste Feder?

Vielen Dank für Deine Antwort und
herzlichen Gruß vom Florian
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 15767
Karma: +255 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Ich_Can_nix gefällt das.
Beitrag22-02-2021, 19:49    Titel: Dreieinhalbzylindriger Leerlauf, elektronikfreie Bosch VEP Antworten mit Zitat

Hallo,

wie Herbert schon vermutet wird wohl die Mechanik etwas ausgeschlabbert sein. Einspritzdüsen waren nach 250.000km ausnahmslos platt. Ich habe sehr viele von den Dingern gemacht.
Wenn man die DHKs schon draussen hat, hätte ich bei dem Kilometerstand auf jeden Fall neue Düsen verbaut. Evtl. wäre der Leerlauf mit einem um 10bar erhöhtem Öffnungsdruck der ersten Stufe besser geworden. Rauch dafür weniger und Leistung bestenfalls gleich.

https://shop.dieselschrauber.org/duesen_neu.html

Denke der Unterschied ist offensichtlich.

Viele Grüsse, Rainer
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
Dieselschrauber VCDS Diagnosesystem HEX-V2


Zuletzt bearbeitet am 22-02-2021, 19:51, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Whatsapp Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
Herbert
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.06.2005
Beiträge: 3498
Karma: +346 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag22-02-2021, 21:27    Titel: Dreieinhalbzylindriger Leerlauf, elektronikfreie Bosch VEP Antworten mit Zitat

Zitat:
...Nachdem ich den Förderbeginn (nach Gefühl) etwas vorverlegt habe, musste ich den Leerlauf etwas korrigieren....

Vorausgesetzt, die ESP hier funktioniert wie die früheren mechanischen Bosch Verteilerpumpen, wäre der Regelschieber am Anschlag gewesen.
hg
Herbert
Horch A4 8K CJCD
(+ Audi 80 Avant B4 1Z 475Tkm - habe ich vom ersten bis zum letzten Tag gerne gefahren)
(+ Passat Variant 32B CY 400Tkm)
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Ich_Can_nix
Schrauber
Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 06.12.2020
Beiträge: 33
Karma: +29 / -0   Danke, gefällt mir!

2006 Volkswagen Touran
Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag22-02-2021, 22:45    Titel: Dreieinhalbzylindriger Leerlauf, elektronikfreie Bosch VEP Antworten mit Zitat

Guten Abend,

die entscheidenden Hinweise hast Du schon von Herbert und Rainer bekommen.

Während der Start bzw. Warmlaufphase läuft der Motor. Im warmen Zustand musst Du mal hoch regeln und mal runter regeln. Da deutet schon viel auf die Fliehkraft hin.

Wenn Du die Pumpe aber nicht akribisch mit der Messuhr eingestellt hast und dann noch von Hand großzügig, so ungefähr 2,5 Grad nach früh verstellt hast um dann die Drehzahl wieder anzupassen.... erinnert mich das an die eine oder andere Gesellenprüfung, wo aufgrund der Zeitnot die Pumpe nicht noch einmal ausgebaut werden konnte und sie daher einfach nach früh verstellt wurde und dann versucht wurde die Leerlaufdrehzahl anzupassen. Das Ergebnis hat selten noch für volle Punktzahl gereicht. icon_cool.gif


In meinen Unterlagen zu diesem Motor ist vermerkt, dass die Grundeinstellung der Pumpe unbedingt bei warmen Motor vorgenommen werden soll.

Hast Du dies getan ?


Viele Grüße

Michael


Zuletzt bearbeitet am 22-02-2021, 23:12, insgesamt 2-mal bearbeitet.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
fpi



KFZ-Schrauber seit: 24.07.2018
Beiträge: 6
Karma: +2 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag23-02-2021, 9:00    Titel: Dreieinhalbzylindriger Leerlauf, elektronikfreie Bosch VEP Antworten mit Zitat

Guten Morgen!

Lieber Michael,

vielen Dank für die Erklärung. Und, ja, ich habe sie bei etwa fünf Grad Celsius vorgenommen. icon_redface.gif Die Vorschrift mit betriebswarmem Motor war mir neu!

Die Verstellung "nach früh" habe ich allerdings nicht gemacht, um dem Phänomen zu begegnen (okay - gehofft hatte ich es nebenbei schon auch icon_smile.gif. Sie sollte vielmehr ausschließlich Leistung und Verbrauch verbessern. (Mitsubishi hat meines Wissens den Förderbeginn um diesen Wert zurückgenommen, um den Stickoxidausstoß für die Euro 1 anzupassen).

Danach musste ich den Leerlauf um ca. 150/min anheben, wozu ich die Anschlagschraube benutzte. Am Ende konnte ich die Menge erhöhen.

Das Bizarre daran finde ich, dass sich auch nach diesen Eingriffen das komische Leerlaufverhalten kein bisschen geändert hat. Nochmal: Die Drehzahl schwankt nicht! Der Motor läuft aber hörbar auf nur dreieinhalb Zylindern. Wenn ich dann nur 50/min hoch oder runter regle, ist es damit augenblicklich vorbei.

In der ursprünglichen Grundeinstellung bleibt das Phänomen genauso bestehen.

Versteht mich richtig - ich sehe das als einen Schönheitsfehler, mit dem man gut leben kann. Der Motor läuft ja ansonsten "wie ein Glöckerl", dass es die reine Freude ist. Wenn es aber eine einfach Abhilfe gäbe, würde mich das natürlich freuen ...

Mit freundlichen Grüßen
vom Florian
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Herbert
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.06.2005
Beiträge: 3498
Karma: +346 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag23-02-2021, 10:15    Titel: Dreieinhalbzylindriger Leerlauf, elektronikfreie Bosch VEP Antworten mit Zitat

Moin,
mehr aus Neugier weitergefragt, da die 3 1/2 Zylinder etwas schwer zu verstehen sind.
Wie äußert sich das? Ist die Zuordnung zu einem bestimmten Zylinder möglich? "Aussetzer" synchron mit der Zündreihenfolge, d.h. jede zweite Umdrehung? Nicht daß eine Art Resonanz mit einem Nebenaggregat vorliegt (Lima mit kaputtem Freilauf).
hg
Herbert
Horch A4 8K CJCD
(+ Audi 80 Avant B4 1Z 475Tkm - habe ich vom ersten bis zum letzten Tag gerne gefahren)
(+ Passat Variant 32B CY 400Tkm)
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
fpi



KFZ-Schrauber seit: 24.07.2018
Beiträge: 6
Karma: +2 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag23-02-2021, 10:33    Titel: Dreieinhalbzylindriger Leerlauf, elektronikfreie Bosch VEP Antworten mit Zitat

Herbert,

er läuft dann wie ein Ottomotor, bei dem Du eins der Zündkabel abziehst. Ebenso rasch wie beim Wiederanstecken des Kabels am Ottomotor läuft der Diesel aber wieder ganz rund, sobald Du das Gaspedal auch nur berührst. Will sagen, es gibt keinen spürbaren Übergang.

Mein nächster Test wäre, mal bei laufendem Motor jede Einspritzleitung einzeln zu lösen. Damit wäre eine Zuordnung zu einem Zylinder bestimmt möglich.

Was mir jetzt noch eingefallen ist, sind die Druckhalteventile im Pumpenkopf vor den Einspritzleitungen. Wenn eins nicht völlig schließt, könnte das auch einen Einfluss haben?

Aggregate würde ich ausschließen, da wäre außer den für mich unverdächtigen Wasser- und Servopumpe ja nur die Lichtmaschine (inkl. Unterdruckpumpe), aber die hat definitiv keinen Freilauf.

Vielen Dank fürs Helfen beim Nachdenken,
Gruß, Florian
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Herbert
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.06.2005
Beiträge: 3498
Karma: +346 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag24-02-2021, 9:39    Titel: Dreieinhalbzylindriger Leerlauf, elektronikfreie Bosch VEP Antworten mit Zitat

Moin,
grundsätzlich kann natürlich auch ein defektes Gleichdruckventil (unter dem Anschluß für die jeweilige Leitung zur ESD) Leerlaufprobleme verursachen. Nur, eine Ferndiagnose ist hier schwer, und ich selbst sehe einen Defekt an einer einzelnen Düse oder an dem Gleichdruckventil in ihrer Zuleitung nicht unbedingt als Ursache für das auf eine bestimmte Drehzahl eingegrenzte Problem.
Da der Motor keine Leerlaufkontrolle für die einzelnen Zylinder hat, tappst Du bei einer Suche natürlich im Dunkeln. Du mußt das Problem auf einen bestimmten Zylinder eingrenzen können, dann kannst Du durch wechselseitigen Tausch von Düsen und Gleichdruckventilen der Ursache näherkommen. Beim Einbau der Gleichdruckventile wird jeweils eine neue Dichtung fällig.
hg
Herbert
Horch A4 8K CJCD
(+ Audi 80 Avant B4 1Z 475Tkm - habe ich vom ersten bis zum letzten Tag gerne gefahren)
(+ Passat Variant 32B CY 400Tkm)
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber Community - Übersicht » Diesel - Motorentechnik
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Grundeinstellungen für Bosch ABS/ESP 5.3 Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Reparatur Bosch VP44 Pumpensteuergerät Fehlersuche & Anleitungen
Keine neuen Beiträge Fehlercodes und mögliche Ursachen für Bosch ESP Version 5.3 Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Alldrehzahlregler bei VE von Bosch Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge Mengenstellwerkgeber Bosch VP 36 Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge Ersatzteile für Bosch- VEP Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge Pumpenkatalog (VEP) von Bosch Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.