OBD2 Shop
OBD Info & Bestellung
Dieselschrauber Community - Motortechnik (Diesel, Benzin, Elektro), Kraftfahrzeugtechnik und Diagnose an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. VCDS- und OBD2-Support. Löse Dein Problem am KFZ.

VW Bora ARL - rußt und ruckelt enorm unter Last - Beiträge 24+

FehlerdatenbankSuchen  KFZ-FachartikelKFZ-Technik Fachartikel  LesezeichenLesezeichen  LinksLinks 
Garage - FahrzeugeGarage  Bücher / Tools zum Thema KFZBücher / Tools  InfoFAQ, Impressum & Datenschutz
RSS-NewsfeedRSS-Newsfeed  RegistrierenRegistrieren  LoginLogin
 
Gehe zu Seite: Zurück  1, 2
Neues Thema beginnen   Auf Beitrag antworten      Weitergeben, Thema teilen   Lesezeichen setzen   Druckansicht    Dieselschrauber Community - Übersicht » Diesel - Motorentechnik Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Herbert
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.06.2005
Beiträge: 3388
Karma: +257 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag22-03-2020, 19:37    Titel: VW Bora ARL - rußt und ruckelt enorm unter Last Antworten mit Zitat

Moin,
hier sieht man leider nur den Ladedruck. Am Anfang ein deutlicher Überschwinger, danach im etwas lahm in der Reaktion, leider nur im oberen Drehzahlbereich gemessen. Die Regelung ist nicht sauber, ich würde aber da nicht die Ursache für das Rußen suchen.
Mache mal die Messung, wie von mir vorgeschlagen. Und mit 1500 min-1 anfangen, und beim Schalten wieder dahin zurückfallen lassen oder direkt vom 3. in den 5. Gang gehen.
hg
Herbert
Horch A4 8K CJCD
(+ Audi 80 Avant B4 1Z 475Tkm - habe ich vom ersten bis zum letzten Tag gerne gefahren)
(+ Passat Variant 32B CY 400Tkm)
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 15451
Karma: +206 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Beitrag24-03-2020, 22:25    Titel: VW Bora ARL - rußt und ruckelt enorm unter Last Antworten mit Zitat

Hi,

die nahezu 3000mbar im Log ist Absolutdruck, entspricht relativ zum Luftdruck ca. 2bar. Zu erwarten bei Vollgas sind ca. 1,55bar relativ.

Steht da oben im Thema seit Ewigkeiten, mach' was daraus.
Lege Dir https://community.dieselschrauber.org/newuser.php ans Herz, insbesondere den Teil mit den Links zu den Fachartikeln.

LG, Rainer
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
Dieselschrauber VCDS HEX-V2 Diagnosesystem


Zuletzt bearbeitet am 24-03-2020, 22:26, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
Boratze

Avatar-Boratze

KFZ-Schrauber seit: 19.02.2020
Beiträge: 12
Karma: +1 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: NRW

Premium Support

Beitrag24-03-2020, 23:52    Titel: VW Bora ARL - rußt und ruckelt enorm unter Last Antworten mit Zitat

Guten Abend zusammen,

mir bot sich vorhin nochmal ein Zeitfenster, welches ich nutzte um ein paar Log Fahrten mit den (hoffentlich) passenden MWB zu machen. Luftmasse - SOLL habe ich leider nicht finden können.

Mal wieder überraschte mich das Fahrzeug.

Ich hab das übliche Ruckeln und rußen erwartet (welches sich beim warm fahren auch immer wieder erahnen ließ), jedoch kam es direkt beim ersten Log anders.

Dritter Gang, 1500 u/min, Vollast - nach gefühlt 3 Sekunden stieg der Wagen aus in den Notlauf. Dabei wurde zum aller ersten mal ein Fehlercode hinterlegt.

Hier ein Auszug aus dem Autoscan:

Adresse 01: Motorelektronik Labeldatei: DRV\038-906-019-ARL.lbl
Teilenummer: 038 906 019 KG
Bauteil: 1,9l R4 EDC G400SG 4900
Codierung: 00002
Betriebsnr.: WSC 01266
VCID: 66944C29117587D753A-4B3C
VWZ7Z0C7868482

1 Fehler gefunden:
17965 - Ladedruckregelung
P1557 - 35-00 - Regelgrenze überschritten
Readiness: 0 0 0 0 0

Dies ist bislang nie vorgekommen und seit meinem letzten Werkstatt Aufenthalt zum prüfen aller Schläuche etc. habe ich an dem Fahrzeug auch nichts mehr angerührt.

Also Fehlercode gelöscht, Motor neu gestartet und die Prozedur wiederholt. Ergebnis: Wieder nach kurzem anlaufen im dritten Gang - Notlauf. Wieder mit Fehlercode.

Wieder alles auf 0, wieder auf die Autobahn, diesmal im vierten Gang gestartet: Er lief. Zwar lange nicht auf gewohnter Leistung, aber der Ladedruck wurde gehalten und er "beschleunigte" bis auf 180km/h ohne extremes Ruckeln wie sonst üblich (Fühlte sich eher wie ein impulsartiges vibrieren an, ähnlich wie bei einem schlecht ausgewuchteten Reifen).

Das ganze nochmal im dritten Gang wiederholt, auch diesmal konnte der Ladedruck gehalten werden. Dennoch stand bei Ankunft daheim wieder der o. g. Fehler im Steuergerät.

Klingt für mich stark nach dem N75 Ventil. Denn alles andere wurde bereits geprüft. Die VTG lief seidenweich als ich sie mit der Handpumpe unter dem Auto geprüft hatte, es kommt ausreichend Unterdruck am Ventil an und die einzelnen Schläuche sind auch intakt.

Im Anhang habe ich die Log Datei und den Autoscan hochgeladen.

Zitat:
Steht da oben im Thema seit Ewigkeiten, mach' was daraus.
Lege Dir https://community.dieselschrauber.org/newuser.php ans Herz, insbesondere den Teil mit den Links zu den Fachartikeln.


Habe ich mir lang und intensiv durchgelesen. Viele Sachen daraus habe ich bereits geprüft, erneuert oder gereinigt. Langsam bleiben nur noch "Kleinigkeiten" wie den Spritdruck an der Tandempumpe zu prüfen o. ä..
Ich habe mir sogar darüber hinaus das Selbststudienprogramm von VW zu dem PD-Element besorgt um den Zusammenhang zwischen den einzelnen Sensoren und der Einspritzlogik besser nachvollziehen zu können (Insbesondere das Innenleben des PD Elements).

Beste Grüße, Timm



LOG-01-023-088-101-11E.CSV
 Beschreibung:
 5 Log Fahrten, zwei davon verliefen nach kurzer Zeit im Notlauf.

Die letzten beiden Fahrten konnte der Ladedruck gehalten werden und der Wagen beschleunigte halbwegs annehmbar.

Gemessen wurde im dritten Gang ab 1500 u/min und einmal ab dem vierten Gang.
5 Log Fahrten, zwei davon verliefen nach kurzer Zeit im Notlauf. 

Die letzten beiden Fahrten konnte der Ladedruck gehalten werden und der Wagen beschleunigte halbwegs annehmbar. 

Gemessen wurde im dritten Gang ab 1500 u/min und einmal ab dem vierten Gang.
Download
 Dateiname:  LOG-01-023-088-101-11E.CSV
 Dateigröße:  28,28 KB
 Heruntergeladen:  1 mal

Autoscan 24.03.txt
 Beschreibung:
 Autoscan mit dem Fehlercode "P1557"
Autoscan mit dem Fehlercode "P1557"
Download
 Dateiname:  Autoscan 24.03.txt
 Dateigröße:  3,88 KB
 Heruntergeladen:  0 mal
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Herbert
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.06.2005
Beiträge: 3388
Karma: +257 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag25-03-2020, 6:12    Titel: VW Bora ARL - rußt und ruckelt enorm unter Last Antworten mit Zitat

Moin,
in den Bereichen ohne Notlauf sieht das nach viel Ladedruck bei wenig Luftmasse aus. Dazu würden dann die Rauchbegrenzung, das Rußen, und vielleicht sogar der Notlauf wegen zu hohem Ladedruck passen.
Die Werte für die Luftmasse müßten beim 150 PS Motor bei hoher Leistung im Bereich bis 1250 mg/Hub liegen.
(Du solltest beim Test übrigens so fahren, daß man die Werte ab etwa 1500 min-1 mehrfach sieht - sh. mein letzter Post. Dann zeichnest Du die Drehmomentkurve entlang auf !).
Mögliche Ursachen, soweit sie mir jetzt einfallen:
- LMM falsch oder defekt, Verkabelung dahin defekt;
- Ladedrucksensor falsch oder defekt, Verkabelung dahin defekt;
- Verstopfung zwischen Lader und Zylindern, z.B. Ansaugkrümmer oder Ansaugkanäle zugewachsen, auch Putzlappen;
- Drosselklappe zu oder teilweise zu (auch defekte Verkabelung).
hg
Herbert
Horch A4 8K CJCD
(+ Audi 80 Avant B4 1Z 475Tkm - habe ich vom ersten bis zum letzten Tag gerne gefahren)
(+ Passat Variant 32B CY 400Tkm)


Zuletzt bearbeitet am 25-03-2020, 6:13, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Boratze

Avatar-Boratze

KFZ-Schrauber seit: 19.02.2020
Beiträge: 12
Karma: +1 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: NRW

Premium Support

Beitrag25-03-2020, 20:51    Titel: VW Bora ARL - rußt und ruckelt enorm unter Last Antworten mit Zitat

Guten Abend zusammen,

Zitat:
Mögliche Ursachen, soweit sie mir jetzt einfallen:
- LMM falsch oder defekt, Verkabelung dahin defekt;
- Ladedrucksensor falsch oder defekt, Verkabelung dahin defekt;
- Verstopfung zwischen Lader und Zylindern, z.B. Ansaugkrümmer oder Ansaugkanäle zugewachsen, auch Putzlappen;
- Drosselklappe zu oder teilweise zu (auch defekte Verkabelung).


LMM wurde vor 100km getauscht (Original Bosch Ersatzteil vom zertifizierten Händler).

Ladedrucksensor hätte ich mittlerweile auch unter Verdacht.

Ansaugkrümmer müsste ich mir mal näher ansehen von innen. Putzlappen würde ich aber weniger vermuten.

Ist mit der Drosselklappe die Saugrohrklappe gemeint? Die hatte ich bereits einmal für Testzwecke blockiert. Das Problem bestand aber nach wie vor.



Aus Interesse wollte ich heute nochmal eine Log Fahrt machen mit abgeklemmten AGR - Ventil.

Was mir direkt aufgefallen ist: Der Wagen sprang unfassbar schlecht an. Er orgelte gute 3-4 Sekunden bis er ansprang.

Aber ich habe es geschafft eine recht gute Fahrt zu absolvieren, wo man das Ruckeln in der Kennlinie gut sieht.

Wenn ich z. Bsp. im zweiten Gang eine Drehzahl von 2500 u/min halte, merkt man wie der Wagen zuckt. Als ob irgendein Ventil sporadisch immer auf und zu geht. Man sieht es sogar an dem Drehzahlmesser der am zucken ist.

Die erste Fahrt endete direkt im Notlauf. Im zweiten Lauf wollte ich die Drehzahl so gering wie möglich halten. Der dritte und letzte Lauf spiegelt m. M. n. das Problem am ehesten wieder. Ab Sekunde 34 fuhr der Wagen dann sogar verhältnismäßig okay. War aber immer noch stark am qualmen und am rucken.

Vielleicht Wechsel ich mal den Ladedruck Sensor auf Verdacht. Im Stand weichen die Werte zwar nur um 10 mbar ab. Aber irgendwie wundert es mich das bei der geringen Luftmasse immer so schnell ein Ladedruck von gut 2 bar erreicht werden sollen.

Euch noch einen schönen Abend.

Beste Grüße, Timm



LOG-01-023-088-101-11E.CSV
 Beschreibung:
 Die letzten drei Log Fahrten sind dazu gekommen.
Die letzten drei Log Fahrten sind dazu gekommen.
Download
 Dateiname:  LOG-01-023-088-101-11E.CSV
 Dateigröße:  40,25 KB
 Heruntergeladen:  2 mal
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Herbert
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.06.2005
Beiträge: 3388
Karma: +257 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag26-03-2020, 7:08    Titel: VW Bora ARL - rußt und ruckelt enorm unter Last Antworten mit Zitat

Wenn Du die Messungen aller Fahrten hintereinander hängst, wird alles sehr unübersichtlich. Du kannst doch neue Dateinamen verwenden.
Fällt Dir auf, daß Du nach den Daten immer zu 100% auf dem Gaspedal stehst? Also vermutlich im höchsten Gang auf der Autobahn? Wo ist da das Halten einer Drehzahl? Diese Prügelei fortzusetzen ist sinnlos.
Man sieht zu wenig Luft für den erreichten Ladedruck, Fahren an der Rauchgrenze, und Rußen. Das läßt sich schon enger auf den Saugweg nach dem Drucksensor oder den Drucksensor eingrenzen.
Wie hast Du denn beim Abdrücken den Druck gemessen?
hg
Herbert
Horch A4 8K CJCD
(+ Audi 80 Avant B4 1Z 475Tkm - habe ich vom ersten bis zum letzten Tag gerne gefahren)
(+ Passat Variant 32B CY 400Tkm)
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Boratze

Avatar-Boratze

KFZ-Schrauber seit: 19.02.2020
Beiträge: 12
Karma: +1 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: NRW

Premium Support

Beitrag29-03-2020, 16:53    Titel: VW Bora ARL - rußt und ruckelt enorm unter Last Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

Zitat:
Wenn Du die Messungen aller Fahrten hintereinander hängst, wird alles sehr unübersichtlich. Du kannst doch neue Dateinamen verwenden.


Geb ich dir vollkommen Recht. Bin fälschlicherweise davon ausgegangen, dass der Dateiname automatisch um einen Zahlenindex erweitert wird.

Zitat:
Fällt Dir auf, daß Du nach den Daten immer zu 100% auf dem Gaspedal stehst? Also vermutlich im höchsten Gang auf der Autobahn? Wo ist da das Halten einer Drehzahl?


Genau, bei 100% sollten wohl die größten Abweichungen zu sehen sein. Das halten der Drehzahl war auf den letzten Log´s nicht zu sehen.

Zitat:
Man sieht zu wenig Luft für den erreichten Ladedruck, Fahren an der Rauchgrenze, und Rußen. Das läßt sich schon enger auf den Saugweg nach dem Drucksensor oder den Drucksensor eingrenzen.


Kann denn ein defekter Drucksensor ein Symptom wie z.Bsp. starke Rußentwicklung hervorrufen?

Die Ansaugung habe ich nochmal geprüft auf Verschmutzungen o.ä.. Dahingehend ist aber alles im tadellosen Zustand. Ist die Frage ob es sich lohnt, einen weiteren neuen LMM zu bestellen, in der Hoffnung ob sich damit was an gemessenen Luftmenge tut.



Ich möchte die nächsten Tage mal den Ansaugkrümmer mit einem Endoskop näher unter die Lupe nehmen (Ein Ausbau "mal eben" ist dank AGR Kühler und Co. leider nicht drin).

Weiterhin habe ich mal ein paar Log Fahrten gemacht (Diesmal getrennt voneinander icon_wink.gif ) bei ruhigerer Fahrt. Auffällig ist bei dem vierten Log, dass der Ladedruck hier wesentlich unter dem SOLL liegt. Das war mir bislang neu. Ansonsten hat er nur die üblichen Peak´s bis zu 0,5 bar über dem SOLL.

Beste Grüße, Timm



Bora9.CSV
 Beschreibung:
 VW Bora ARL - rußt und ruckelt enorm unter Last
VW Bora ARL - rußt und ruckelt enorm unter Last
Download
 Dateiname:  Bora9.CSV
 Dateigröße:  2,41 KB
 Heruntergeladen:  5 mal

BORA8.CSV
 Beschreibung:
 VW Bora ARL - rußt und ruckelt enorm unter Last
VW Bora ARL - rußt und ruckelt enorm unter Last
Download
 Dateiname:  BORA8.CSV
 Dateigröße:  2,22 KB
 Heruntergeladen:  2 mal

BORA7.CSV
 Beschreibung:
 VW Bora ARL - rußt und ruckelt enorm unter Last
VW Bora ARL - rußt und ruckelt enorm unter Last
Download
 Dateiname:  BORA7.CSV
 Dateigröße:  1,95 KB
 Heruntergeladen:  2 mal

BORA6.CSV
 Beschreibung:
 VW Bora ARL - rußt und ruckelt enorm unter Last
VW Bora ARL - rußt und ruckelt enorm unter Last
Download
 Dateiname:  BORA6.CSV
 Dateigröße:  4,45 KB
 Heruntergeladen:  5 mal

BORA5.CSV
 Beschreibung:
 VW Bora ARL - rußt und ruckelt enorm unter Last
VW Bora ARL - rußt und ruckelt enorm unter Last
Download
 Dateiname:  BORA5.CSV
 Dateigröße:  9,93 KB
 Heruntergeladen:  4 mal

BORA4.CSV
 Beschreibung:
 Auffälligkeit: Der IST - Wert des Ladedruck, liegt weit unter dem SOLL - Wert.
Auffälligkeit: Der IST - Wert des Ladedruck, liegt weit unter dem SOLL - Wert.
Download
 Dateiname:  BORA4.CSV
 Dateigröße:  5,46 KB
 Heruntergeladen:  6 mal

BORA3.CSV
 Beschreibung:
 VW Bora ARL - rußt und ruckelt enorm unter Last
VW Bora ARL - rußt und ruckelt enorm unter Last
Download
 Dateiname:  BORA3.CSV
 Dateigröße:  2,04 KB
 Heruntergeladen:  3 mal

Bora1.CSV
 Beschreibung:
 VW Bora ARL - rußt und ruckelt enorm unter Last
VW Bora ARL - rußt und ruckelt enorm unter Last
Download
 Dateiname:  Bora1.CSV
 Dateigröße:  4,53 KB
 Heruntergeladen:  5 mal


Zuletzt bearbeitet am 29-03-2020, 18:25, insgesamt 2-mal bearbeitet.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Herbert
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.06.2005
Beiträge: 3388
Karma: +257 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag29-03-2020, 23:16    Titel: VW Bora ARL - rußt und ruckelt enorm unter Last Antworten mit Zitat

Moin,
Du kommst mit der Art von Aufzeichnungen beim Fahren dem Problem nicht näher. Zum Soll/Ist des Ladedrucks würde man Soll/Ist der Luftmasse und die Mengenbegrenzungen brauchen.
Ich möchte Dir aber einen anderen Weg nochmal ans Herz legen. Schau Dir vor allem den Ansaugkrümmer und die Saugkanäle innen an, kontrolliere die elektrischen Leitungen und Steckverbindungen, prüfe die Ladedruckanzeige im Vergleich mit einem Druckmesser außen. Das erste, weil es sehr nach schlechter Zylinderfüllung mit Luft aussieht, trotz hohem Ladedruck.
hg
Herbert
Horch A4 8K CJCD
(+ Audi 80 Avant B4 1Z 475Tkm - habe ich vom ersten bis zum letzten Tag gerne gefahren)
(+ Passat Variant 32B CY 400Tkm)


Zuletzt bearbeitet am 29-03-2020, 23:20, insgesamt 2-mal bearbeitet.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Neues Thema beginnen   Auf Beitrag antworten      Weitergeben, Thema teilen   Lesezeichen setzen   Druckansicht    Dieselschrauber Community - Übersicht » Diesel - Motorentechnik Seite 2 von 2
Gehe zu Seite: Zurück  1, 2
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Golf IV 1,9 Tdi AXR ruckelt unter Last Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Kombiinstrument Golf, Bora ab 05.00 Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Werkstattaktion Batterieentladung bei Golf IV, Bora Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Alfa 147 1,9 JTD ruckelt und rußt Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge Neukauf Audi 80 1Z 1.9 TDI rußt stark und ruckelt Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge AAT rußt ruckelt und zieht manchmal nichts vom Teller Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Federklammer unter Fahrersitz (Bora 2003) Getriebe, Fahrwerk, Karosserie und Innenraum
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.