OBD Shop
OBD
Dieselschrauber Community - Auto- und Motor-Technik, Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. OBD-Support für VCDS und KDataScope (OBD2).

Schlechte Beschleunigung mit Austausch VP37 ESP

 
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber Community - Übersicht » Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Autor Nachricht
oefinet



KFZ-Schrauber seit: 25.06.2007
Beiträge: 1
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag25-06-2007, 9:42    Titel: Schlechte Beschleunigung mit Austausch VP37 ESP Antworten mit Zitat

Hallo,

ich fahre einen Golf III TDI BJ 94 90PS mit einer Bosch VP37 ESP.

Nachdem meine alte ESP immer heftiger an Verbindung zum Hockdruckteil getropft hat, habe ich mir eine gebrauchte ESP vom Schrottplatz besorgt und diese eingebaut.

Mein Problem: Die Beschleunigung ist mit "neuer" VP37 schlichtweg beschissen, gerade im unteren Drehzahlbereich.

Förderbeginn wurde richtig eingestellt. Habt Ihr eine Idee? Gibt sich das vielleicht noch, da die ESP länger rumlag am Schrottplatz?

Vielen Dank
Christoph
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
dieselmartin
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-dieselmartin

KFZ-Schrauber seit: 13.03.2003
Beiträge: 10199
Karma: +24 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: in der Werkstatt
2007 Volkswagen Passat
Premium Support

Beitrag25-06-2007, 14:04    Titel: Re: Schlechte Beschleunigung mit Austausch VP37 ESP Antworten mit Zitat

oefinet hat folgendes geschrieben:
Hallo,

ich fahre einen Golf III TDI BJ 94 90PS mit einer Bosch VP37 ESP.


Nennen wir ihn einfach "1Z"

oefinet hat folgendes geschrieben:

Nachdem meine alte ESP immer heftiger an Verbindung zum Hockdruckteil getropft hat, habe ich mir eine gebrauchte ESP vom Schrottplatz besorgt und diese eingebaut.


Warum nicht die alte abgedichtet ? Kostet etwas schrauben und 20 Cent bei Bosch fuer die Dichtung.

oefinet hat folgendes geschrieben:

Mein Problem: Die Beschleunigung ist mit "neuer" VP37 schlichtweg beschissen, gerade im unteren Drehzahlbereich.

Förderbeginn wurde richtig eingestellt. Habt Ihr eine Idee? Gibt sich das vielleicht noch, da die ESP länger rumlag am Schrottplatz?


Was heisst "richtig", nenn mal die Werte aus Messwertblock 000, Grundeinstellungen Feld 2 und 9 !

Vielleicht ist die "neue" Pumpe auch einfach Schrott ?

m;
Transparency, Teamwork
... there was another T.

I don't know what the fuck it was.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber Community - Übersicht » Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Austausch der oberen Dichtung an VP37 Einspritzpumpe Fehlersuche & Anleitungen
Keine neuen Beiträge Beschleunigung endet vor Vmax Allgemeine Tipps
Keine neuen Beiträge Beschleunigung wellenförmig: Ursachen beim TDI Fachartikel
Keine neuen Beiträge Schlechte Leistungsentfaltung bei der Beschleunigung Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge Schlechte Leistung AFN KFZ-Diagnose-Forum, OBD und Steuergeräte
Keine neuen Beiträge Schlechte Kompression am AHF Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge [Edit] Schlechte Gasannahme AAT Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.