OBD Shop
OBD
Dieselschrauber Community - Auto- und Motor-Technik, Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. OBD-Support für VCDS und KDataScope (OBD2).

Praxiswerte: 0,216mm-Düsen im AFN

 
Gehe zu Seite: 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber Community - Übersicht » Diesel - Motorentechnik
Autor Nachricht
ulf
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 13.04.2002
Beiträge: 11139
Karma: +12 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Saarland
2013 Volkswagen Polo
Premium Support

Beitrag02-05-2003, 16:59    Titel: Praxiswerte: 0,216mm-Düsen im AFN Antworten mit Zitat

Hallo

Nach den theoretischen Überlegungen hier mal ein paar praktische Erfahrungen zu 216er Düsen im AFN ohne jegliche sonstige Änderungen.

Erstaunlicherweise ist keine erhöhte Ruckelneigung zu bemerken. Das mag wohl daran liegen, daß im Leerlauf laut VAGCOM ca. 1 mg/Hub mehr eingespritzt wird, was einer ruckelberuhigenden magereren Pumpeneinstellung bzw. Adaption entspricht.

Offenbar öffnen die Düsen durch den höheren Öffnungsdruck (220 statt 190 bar laut Einprägung) tatsächlich etwas später, so dass das Mengenstellwerk weiter ausgelenkt werden muß, um dennoch nur die gewohnte Leerlaufmenge einzuspritzen.
Dazu passt auch, dass der Spritzbeginn laut Grundeinstellung um etwa 15 Einheiten (1,5°?) nach spät verschoben ist, was wiederum den manchmal etwas schlechteren Warmstart erklären kann. Das sollte sich hoffentlich durch eine (noch nicht erfolgte) Korrektur der Pumpeneinstellung beheben lassen.

Der Motorlauf erscheint im Leerlauf minimal härter, aber während der Fahrt sogar eher eine Kleinigkeit weicher.

Der Antritt ist ab etwa 1300 rpm spürbar besser, es fühlt sich an wie eine zahme Powerbox. Die 2000 – 4000 Zeit im 3. Gang ist um ca. 10% verkürzt.

Die Abregeldrehzahl steigt laut DZM um etwa 20 rpm an. Weniger als vorausgeschätzt, aber sie liegt eindeutig "eine Zeigerspitzenbreite" höher als vorher.
Das ließe sich durch eine "steilere" Abregelung im Bereich über 5000 rpm erklären, als ich im Thread über Düsentausch-Theorie angenommen hatte.

Gesamteindruck: Ca. 10% mittlere Mehrleistung zwischen 2000 und 4000 rpm ohne Verlängerung der Einspritzzeit dürfte für extrem leistungshungrige Fahrer eine gute Grundlage für weitere Einspritzmengenerhöhungen bilden, ohne allzuschnell an die Kolbenschmelzgrenze heranzukommen.
Eine Ladedruckerhöhung dürfte dabei wohl Pflicht sein, um nicht ganze Landstriche zu verdunkeln . . .
Gruß Ulf
_________

Polo 6R CDLJ / PNU


Zuletzt bearbeitet am 02-05-2003, 22:56, insgesamt 2-mal bearbeitet.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
Ernst S.
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag02-05-2003, 18:19    Titel: Praxiswerte: 0,216mm-Düsen im AFN Antworten mit Zitat

Hi Ulf!

Hört sich so an, als ob du alles genau durchgeprüft hast (wie immer). Freut mich, daß die Praxis nicht weit weg ist von unseren Theorien. Was soll ich noch dazu sagen? Lasst du vielleicht einen Abgastest machen ? icon_smile.gif

Gruß Ernst
Nach oben
 
ulf
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 13.04.2002
Beiträge: 11139
Karma: +12 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Saarland
2013 Volkswagen Polo
Premium Support

Beitrag02-05-2003, 18:24    Titel: Praxiswerte: 0,216mm-Düsen im AFN Antworten mit Zitat

Ernst S. hat folgendes geschrieben:
Lasst du vielleicht einen Abgastest machen ? icon_smile.gif


Hi Ernst

das dauert noch bis zum nächsten TÜV . . . erstmal wird noch der Alltagsverbrauch über ein paar 100 km ermittelt, unter ((weitestmöglich) gleichen Fahrbedingungen wie mit den Normaldüsen.
Gruß Ulf
_________

Polo 6R CDLJ / PNU
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
tim27
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag03-05-2003, 9:33    Titel: erfahrung Antworten mit Zitat

hi,
ich habe gestern meinen 1Z Passat die 216 er Düsen eingebaut wobei ich garnicht abwarten konnte was für eine ergebnins dabei rauskommen würde. Da ich auch einen chip drin habe mußte ich einige optinierungen vornehmen.

ich mußte allerdings die pumpeneinstellung (Mengenstellwerk) wieder so verschieben das es wieder einiger massen nach serie entsprach(hatte es mit seriendüsen gemacht) denn bei 1,1 bar hat der Motor recht stark gerußt, also Mengenstellwerk wie serie (vieleicht etwas weniger) und ab auf die Bahn.

Was mir sofort aufgefallen ist das der Motor super weich läuft im stand sowohl wärend der fahrt.
Die Zeiten von 2000-4000 sehen jetzt so aus.
1 Messung bei regen ca.5,97
2 Messung bei regen ca.6,1

vorher mit chip und 10cent ca.6,4 sec.

Was auch auffällig ist das der Motor in den oberen Drehzahlen deutlich mehr Leistung entwicklet als vorher. Mir ist nicht in den sinn gekommen das der EInspritzzeitpunkt etwas verspäütet ist durch die größeren düsen, werde mal testen mit 10Nf beim NBF.

Ruckeln ist kein da.
Nach oben
 
ulf
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 13.04.2002
Beiträge: 11139
Karma: +12 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Saarland
2013 Volkswagen Polo
Premium Support

Beitrag03-05-2003, 11:01    Titel: Re: erfahrung Antworten mit Zitat

tim27 hat folgendes geschrieben:
Mir ist nicht in den sinn gekommen das der EInspritzzeitpunkt etwas verspäütet ist durch die größeren düsen, werde mal testen mit 10Nf beim NBF.


Hi Tim

geh mal davon aus, daß der ungeregelte(!!) Spritzbeginn ca. 2 - 3° später liegt als mit den (vermutlich alten) Normaldüsen.
Wenn die Pumpe früh genug steht, so daß die Regelung wieder den Sollwert erreichen kann, ists ok.

Wenn Du dann aber versuchst, mit Adaption oder NBF-Signalverfälschung einen noch früheren Spritzbeginn zu fahren, dürfte die Regelung das u.U. nicht mehr schaffen -> Spritzversteller liegt bei Vollgas am Früh-Anschlag.

Dann müßtest Du die Pumpe weiter nach früh verstellen, um den Zielwert zu erreichen (die nochmals höhere Motorbelastung sei hier mal wurscht).

Welchen Wagen hast Du noch gleich, bzw. was gibt der DZR dafür als ungetunte 2000 - 4000 Zeit aus?
Gruß Ulf
_________

Polo 6R CDLJ / PNU
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
Maciek
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag03-05-2003, 12:05    Titel: Re: erfahrung Antworten mit Zitat

hi,
ich habe gestern meinen 1Z Passat die 216 er Düsen eingebaut wobei ich garnicht abwarten konnte was für eine ergebnins dabei rauskommen würde. .

Hi Tim,

in Deinem anderen Posting steht was von A6 Düsen. Weisst Du aus welchem Motor? Oder die Etnr. ?

Grüsse,

Maciek
Nach oben
 
tim27
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag04-05-2003, 9:40    Titel: erfahrung mit düsen Antworten mit Zitat

Hi,

Ulf: das ist eine VW Passat kombi Bj96 mit 90PS serie. Nach den DZR hatte ich mal mit ca.~10-11sec. ungetunt gestoppt. das müsten ca.90PS sein.

Kann ich den Spritzbeginn den mit einem VAG com überpüfen lassen????das muß doch damit gehen oder???
Also, wenn nach dem VAG com der Spritzbegin um (Beispiel)3° zuspät anliegt mußte ich dann die pumpe verdrehen, stimmsts??

Was für werte hast du den bei deinem Golf??

kann ich eigenrlich bei meinem STG den Ladedruck erhöhen mit 10cent??
Von jetzt von 1,1 auf 1,15bar???
Nach oben
 
ulf
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 13.04.2002
Beiträge: 11139
Karma: +12 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Saarland
2013 Volkswagen Polo
Premium Support

Beitrag04-05-2003, 16:27    Titel: Re: erfahrung mit düsen Antworten mit Zitat

Lieber Leser, Du hast keine ausreichenden Rechte um weiter zu lesen, bitte melde Dich an.
Gruß Ulf
_________

Polo 6R CDLJ / PNU
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber Community - Übersicht » Diesel - Motorentechnik
Gehe zu Seite: 1, 2, 3  Weiter
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge 0,232mm oder 0,216mm Düsen bei AHF mit Chip Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Düsentausch 0,216mm 1Z Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge Teilenummer Einspritzdüsen 2,5l 0,216mm Lochdurchmesser Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge 4 Düsen mit NHG statt 3 normaler Düsen Diesel - Motorentechnik
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.