OBD Shop
OBD
Dieselschrauber Community - Auto- und Motor-Technik, Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. OBD-Support für VCDS und KDataScope (OBD2).

Nachrüstung einer einfachen Niveauregulierung

 
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber Community - Übersicht » Getriebe, Fahrwerk, Karosserie und Innenraum
Autor Nachricht
Bertil
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 15.04.2002
Beiträge: 5666
Karma: +74 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag18-12-2006, 10:47    Titel: Nachrüstung einer einfachen Niveauregulierung Antworten mit Zitat

Immer wieder ein Ärger für Caravaner oder Kleinspediteure ist das tiefe Einsinken bei Beladung. Besonders mit Wohnwagen am Haken ist das eine sher unangemehme Sache, da schnell einmal das Stützrad durchfedert und auf die Straße schlägt. Abgesehen von einem beschädigten oder verlorenem Stützrad ist das auch nicht ungefährlich. Fein Raus ist derjenige der eine Niveauregulierung in seinem Fahrzeug hat. Leider ist das Nachrüsten einer solchen Anlage nicht oder nur sehr aufwändig möglich. Im Prinzip gibt es mehrere Möglichkeiten:
- Einbau der Serienteile (falls Verfügbar und nachträglich möglich --- sehr teuer)
- Einbau von Stoßdämpfern die das Fahrzeugniveau automatisch anpassen (günstig, für wenige Fahrzeuge Verfügbar Monroe Level Light + Sachs Niveaumat)
- Einbau eines Luftfahrwerkes mit Niveauausgleich (sehr teuer ... aber die "Luxusversion")
- Einbau von zusätzlichen Luftbälgen zur Unterstützung der Hauptfeder.

Letztgenannte Alternative ist auch nicht unbedingt günstig, da einige Anbieter sofort eine Automatische Niveauanpssung per geregeltem Luftdruck anbieten.
Eine einfache Möglichkeit bietet aber die Firma MAD. Hier gibt es für viele Fahrzeuge ein einfaches System was in die vorhandene Feder eingesetzt wird und dann mit Luftdruck an der Tankstelle aufgepumpt wird. Damit sinkt das Heck beim Beladen nicht mehr so weit ein.
http://www.mad-vertrieb.de/luftfedern_frames.htm
Für meinen Golf hat das ganze System 268 Euro gekostet und war in unter zwei Stunden komplett eingebaut.
Beim Golf 4 hebt man das Auto komplett an, und schraubt unten die Stoßdäpfer los. Die Federn fallen jetzt fast von alleine aus dem Rahmen. Die Gummibälge werden luftleer gemacht und abgedichtet. Jetzt werden sie in die Windungen der Federn eingebracht.

Alles weider zusammen bauen. Fertig.
Den Rest der Montagezeit nimmt die Luftschlauchverlegung und die Elektrik (Unterdruckwarnung) in Anspruch.
Das System soll mit einem Mindestdruck von 0,5 bar und einem Maximaldruck von 2,5 bar betrieben werden. Damit es keinen Überdruck in dem Sytem gibt, ist ein Ventil verbaut welches bei 3,5 bar automaisch den Überdruck ablässt. Die Unterdruckwarnung schlägt bei einem Minimaldruck von 0,2bar zu. Es erklingt dann ein Summen. Dann wird es Zeit die nächste Tankstelle zum "Luftholen" zu besuchen.
Wer es komfortabler will, der kann sich für wenig Geld einen Kleinkompressor (~15 Euro) in das Auto bauen mit dem der benötigte Druck erzeugt werden kann.

Ein ähnliches System hatte Opel vor Jahren in diversen Kombis im Angebot (z.B. Astra F). Ich fand diese einfache Version einer Niveauregulierung Genial.


Eingebaut sieht das ganze dann so aus:



Luftdruck_max.jpg
 Beschreibung:
 Bei vollem Luftdruck von 2,5 bar sieht man wie der Luftbalg sich aus den Federwindungen presst und damit die Feder unterstützt:
 Dateigröße:  51,7 KB
 Angeschaut:  10190 mal

Luftdruck_max.jpg


Luftdruck_min.jpg
 Beschreibung:
 So sieht das ganze bei minimalem Luftdruck aus
 Dateigröße:  53 KB
 Angeschaut:  9553 mal

Luftdruck_min.jpg

Gruß Bertil

5E5 CZDA + 6X1 AUC + 5G5 CUNA + 161 DX

*** Technische Anfragen per PN werden von mir nicht beantwortet! ***
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
haithamina
Schrauber
Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 15.05.2006
Beiträge: 666
Karma: +27 / -3   Danke, gefällt mir!
Wohnort: 69221 Dossenheim

Premium Support

Beitrag21-12-2006, 10:22    Titel: Nachrüstung einer einfachen Niveauregulierung Antworten mit Zitat

Hi, das hört sich gut an und sieht auch so aus. Ich habe mich nur gefragt, ob Dreck/Sand und Wasser nicht langfristig die Federn wegschmirgeln. Klar, das dürfte dauern, aber wenn die Lackierung an der Feder erstmal weg ist... Und aus welchem Teufelszeug ist denn das aufblasbare Gummiteil, das der Schmirgelwirkung langfristig standhält. Der Krug geht solange zum Brunnen...
Aber ich male hier schwarz und finde das System ob seiner Einfachheit auch gut! haithamina
3G5, 110 kW, DFGA, TGV, Variant HL 2018-
ex 3G5, 110 kW, CRLB, QFZ, Variant HL, 2015-2018, 108 Tkm
ex 3BG, 74 kW, DPF, AVB, EEN, Variant HL, 2003-2015, 271 Tkm


Zuletzt bearbeitet am 09-01-2007, 16:14, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Bertil
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 15.04.2002
Beiträge: 5666
Karma: +74 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag21-12-2006, 16:18    Titel: Nachrüstung einer einfachen Niveauregulierung Antworten mit Zitat

Lieber Leser, Du hast keine ausreichenden Rechte um weiter zu lesen, bitte melde Dich an.
Gruß Bertil

5E5 CZDA + 6X1 AUC + 5G5 CUNA + 161 DX

*** Technische Anfragen per PN werden von mir nicht beantwortet! ***
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber Community - Übersicht » Getriebe, Fahrwerk, Karosserie und Innenraum
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Tempomat (GRA) Golf 5/6/7, Vorgehensweise Nachrüstung Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Zerlegen des Mengenstellwerkes einer VP37 Fehlersuche & Anleitungen
Keine neuen Beiträge Einbau einer Nachruest-Sitzheizung Fehlersuche & Anleitungen
Keine neuen Beiträge Niveauregulierung LWR Bordnetze, Fahrzeugelektrik, Multimedia
Keine neuen Beiträge A3 8L FL 1.9 TDI 96 KW ASZ - DPF Nachrüstung? Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge DPF Nachrüstung bei RME ? Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge AHK Nachrüstung programmieren KFZ-Diagnose-Forum, OBD und Steuergeräte
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.