OBD2 Shop
OBD Info & Bestellung
Dieselschrauber Community - Motortechnik (Diesel, Benzin, Elektro), Kraftfahrzeugtechnik und Diagnose an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. VCDS- und OBD2-Support. Löse Dein Problem am KFZ.

Einspritzdüsen selber überholen?

FehlerdatenbankSuchen  KFZ-FachartikelKFZ-Technik Fachartikel  LesezeichenLesezeichen  LinksLinks 
Garage - FahrzeugeGarage  Bücher / Tools zum Thema KFZBücher / Tools  InfoFAQ, Impressum & Datenschutz
RSS-NewsfeedRSS-Newsfeed  RegistrierenRegistrieren  LoginLogin
 
Neues Thema beginnen   Auf Beitrag antworten      Weitergeben, Thema teilen   Lesezeichen setzen   Druckansicht    Dieselschrauber Community - Übersicht » Kraftfahrzeugtechnik Allgemein Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
gotboost



KFZ-Schrauber seit: 22.03.2006
Beiträge: 44
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Blumau

Premium Support

Beitrag18-02-2007, 17:55    Titel: Einspritzdüsen selber überholen? Antworten mit Zitat

Hallo Leute, ich habe wieder mal ein intressantes Problem:

Peugeot Expert TurboDiesel Bj 98. 1,9Liter TD, 90Ps, Vorkammer mit Bosch Pumpe, Bosch Düsen. 299.976 km auf der Uhr!

Der Kaltstart ist ziemlich ruppig, da so wie ich denke die Düsen schon nachtropfen..... und nicht mehr dicht sind (ziemlich Rauchentwicklung beim starten - weiss/grau..) nach ca 5-10 sek normaler runder motorlauf - auch wenn das KFZ mal so 3 Std. steht rappelt er so. anspringen tut er spontan, ich denke das keine Luft im System ist - auch ist die Anlage staubtrocken!

Ich denke man müsste die Düsen ja auch selbst wieder auf vordermann bringen können, in **** gibts ja genug "repKits" dafür.

Hat hier jemand erfahrung damit??
gibts eine anleitung daür?
Ein Prüfgerät hätt ich zur Verfügung!

Für Tipps und Bilder bin ich sehr Dankbar

mfg
Klaus
Nur daquer bist wer.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name Skype Gehe in Dein Profil um mehr über die Verlinkung Deiner Webseite zu erfahren.  
Aron
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 26.10.2006
Beiträge: 439
Karma: +5 / -1   Danke, gefällt mir!
Wohnort: KC

Kostenloser Account, kein KFZ-Diagnose Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag18-02-2007, 18:37    Titel: Re: Einspritzdüsen selber überholen? Antworten mit Zitat

gotboost hat folgendes geschrieben:
Hallo Leute, ich habe wieder mal ein intressantes Problem:

Peugeot Expert TurboDiesel Bj 98. 1,9Liter TD, 90Ps, Vorkammer mit Bosch Pumpe, Bosch Düsen. 299.976 km auf der Uhr!

Der Kaltstart ist ziemlich ruppig, da so wie ich denke die Düsen schon nachtropfen..... und nicht mehr dicht sind (ziemlich Rauchentwicklung beim starten - weiss/grau..) nach ca 5-10 sek normaler runder motorlauf - auch wenn das KFZ mal so 3 Std. steht rappelt er so. anspringen tut er spontan, ich denke das keine Luft im System ist - auch ist die Anlage staubtrocken!

Ich denke man müsste die Düsen ja auch selbst wieder auf vordermann bringen können, in **** gibts ja genug "repKits" dafür.

Hat hier jemand erfahrung damit??
gibts eine anleitung daür?
Ein Prüfgerät hätt ich zur Verfügung!

Für Tipps und Bilder bin ich sehr Dankbar

mfg
Klaus


Moin...

Zur Luft im System, wenn es minimal Luft zieht muß es nicht heißen das es Kraftstoff raus drückt, vorm Start einfach mal mit der Handpumpe pumpen, beim 2. Mal sollte es schwer gehen und man kann die Pumpe nicht mehr voll zusammen drücken.

Glühkerzen sind aber ok?

Bei mir hatte ich 99 auch mal die Düsen abdrücken lassen, der eine hat bei 140bar schon gepieselt, statt bei 180bar. Ich habe 4 komplett neue Düsenstöcke verbaut, Preis war damals 45DM je Einheit. Wenn Du die anderen beiden Sachen 100% ausschließen kannst würd ich mal die Düsen testen lassen. Wenn er aber im Normalbetrieb sauber läuft und im Stand nicht übermässig nagelt, siehe oben. Sollten es die Düsen sein, mal bei nem kleinen Hydraulikdienst nachfragen, die vom XUD9te waren auch in irgendeinem Traktor verbaut, dadurch gabs nen guten Preis. *g*
Einstellen geht notfalls auch, gibt dazu verschiedene Einstellplättchen, jedoch bei der Laufleistung würd ich tauschen, da hier dann auch der Nadelsitz teils eingelaufen ist, die Feder wird müse und so weiter...
Peugeot 307 (T5)1450kg Speck, RHS, MJ2002, 138g CO2 inkl. Korken im Auspuff und goldene Möhre 2006, MAF+50% mit passender Dieselmasse. nunmehr 370000km
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
gotboost



KFZ-Schrauber seit: 22.03.2006
Beiträge: 44
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Blumau

Premium Support

Beitrag18-02-2007, 20:20    Titel: Einspritzdüsen selber überholen? Antworten mit Zitat

Lieber Leser, Du hast keine ausreichenden Rechte um weiter zu lesen, bitte melde Dich an.
Nur daquer bist wer.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name Skype Gehe in Dein Profil um mehr über die Verlinkung Deiner Webseite zu erfahren.  
Neues Thema beginnen   Auf Beitrag antworten      Weitergeben, Thema teilen   Lesezeichen setzen   Druckansicht    Dieselschrauber Community - Übersicht » Kraftfahrzeugtechnik Allgemein Seite 1 von 1
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Wechsel der Einspritzdüsen/Düsenhalter eines VP-TDI Fehlersuche & Anleitungen
Keine neuen Beiträge Einstellung der Einspritzdüsen/Düsenhalter eines VP-TDI Fehlersuche & Anleitungen
Keine neuen Beiträge Einspritzdüsen einstellen/überholen, aber richtig! Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge Einspritzdüsen tauschen (selber machen / eine oder alle) Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge vp37 überholen Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge pde´s und turbo überholen Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.