OBD Shop
OBD
Dieselschrauber Community - Auto- und Motor-Technik, Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. OBD-Support für VCDS und KDataScope (OBD2).

Steuergerät T4 2.5 TDI ACV defekt

 
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber Community - Übersicht » KFZ-Diagnose-Forum, OBD und Steuergeräte
Autor Nachricht
Pölscheich
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 09.11.2003
Beiträge: 69
Karma: +4 / -0   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag10-05-2020, 12:35    Titel: Steuergerät T4 2.5 TDI ACV defekt Antworten mit Zitat

Hei.
Ich habe an einem T4 mit ACV Motor ein Problem mit dem Motorsteuergerät 074906021 (ohne Endbuchstaben).
Das Auto lief bis vor einigen Wochen problemlos, jetzt wurde viel an dem Auto geschweißt.
Seit kurzem hat es nen deutlich erhöhten Leerlauf wie bei einem defekten Gaspoti, dazu waren viele Fehler hinterlegt, die Aufschlüsselungen der Nummern über Netz (nutze nur VCDS Lite) brachten dann Fehler in einigen Gebern, unter anderem dem Gaspoti, alle mit Kurzschluss nach Plus bzw. Unterbrechung. Sind nicht löschbar, bzw. erscheinen direkt wieder.
Durchmessen der Leitungen führte zur Erkenntnis, das keine Fehlerstellen im Kabelbaum sein dürften.
Abklemmen aller Betroffenen Bauteile einzeln erbrachte auch nichts (Gaspoti, LMM, Saugrohrtemp, Wassertemp, Kraftstofftemp, Pedalschalter, Geber Motordrehzahl).
Nach Studium der Stromlaufpläne hab ich erkannt, das alle auf der Gebermasse liegen, die vom Steuergerät bereitgestellt wird.
Da kann ich dann z.B. am Stecker des LMM in der Tat 5 - 6 Volt messen gegen Batteriemasse.
Test mit einem anderen Steuergerät brachte die Erkenntnis, das die Fehler weg sind, und der Motor bis zur Abschaltung über die WFS im Leerlauf auf normaler Drehzahl läuft. Ebenso ist kein messbares Potenzial auf der Gebermasse gegen Batteriemasse.
Ich gehe also davon aus, das das MSG einen Defekt hat. Aufgrund der Tatsache das das Auto nur innerhalb der Werkstatt bewegt wurde und einiges geschweißt wurde drängt sich die Frage auf, ob der Defekt aufgrund des Schweißens auftrat, und ob man das Teil ggflls reparieren kann. Ist der Fehler "gängig" bzw. bekannt.
Aufgrund der WFS würd ich das Steuergerät gern retten.
Danke und viele Grüße


Zuletzt bearbeitet am 10-05-2020, 12:40, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden    
Steffen G
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 26.10.2006
Beiträge: 2185
Karma: +134 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: bei Zwickau

Premium Support

dieselschrauber und Herbert gefällt das.
Beitrag10-05-2020, 17:04    Titel: Steuergerät T4 2.5 TDI ACV defekt Antworten mit Zitat

Hallo!

Also denkbar ist das schon, dass es durch elektrisches Schweissen passiert ist.

Da wo ich früher gelernt habe, das war noch DDR, mussten wir beim Trabbi, sofern ein elektronischer Spannungsregler in der Lima war, oder eine elektronische Zündung eingebaut war, die Betterie abklemmen.

Später, als ich dann selbstständig war, hab ich das möglichst vermieden, überhaupt an Autos zu schweissen,
gerade bei modernen Autos gibt es ja da auch manchmal übelten Ärger, wenn man die stromlos macht.

Die Schweissarbeiten haben sich ja auf den Auspuff konzentriert,
meist hab ich das Teil dann ausgebaut, oder mit Gas geschweisst.
Oder gleich was neues eingebaut.
Grüße, Steffen!

Golf 4 TDI,
T4 Doka-Pritsche, paar Oldtimer
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
guste100
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-guste100

KFZ-Schrauber seit: 27.07.2004
Beiträge: 2168
Karma: +147 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Mitte Schleswig Holsteins
2007 Volkswagen Passat
Premium Support

dieselschrauber und Herbert gefällt das.
Beitrag11-05-2020, 14:44    Titel: Steuergerät T4 2.5 TDI ACV defekt Antworten mit Zitat

Da hat es bein Schweißen wohl die Leiterbahn zwischen Gebermasse und Fahrzeugmasse im STG weg gebrannt.

Ich würde erwarten, dass man das nach dem Öffnen des STG gut sehen kann. Ob das allerdings der einzige Fehler ist, oder noch mehr hops gegangen ist, wirst du nach Flicken der Leiterbahn raus finden. Ich drücke die Daumen, dass die Leiterbahn oben oder unten sind, und nicht in den beiden mittleren Leiterbahnlagen.

Zum Schnelltest ggf mal eine Brücke von einem Massekabel am STG zur Gebermasse rüber legen. Ist nicht original und sicher störempfindlich. Könnte für einen Quick&Dirty Test aber durchaus hilfreich sein.

Ggf auch mal nach dem Fehler suchen. Ich glaube, ich habe davon schon mal gelesen. Mit Glück findest du sogar eine Reparaturanleitung.

Gruß
Guste
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 15513
Karma: +211 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Beitrag11-05-2020, 21:39    Titel: Steuergerät T4 2.5 TDI ACV defekt Antworten mit Zitat

Hallo,

ich hatte mal eine MSA12 oder MSA15, welche nur funktionierte, wenn das Gehäuse vom Steuergerät Massekontakt zum Fahrzeugblech (Befestigungsschrauben) hatte.
Dann hat es einwandfrei funktioniert. Evtl. ein ähnlicher Fall?

Viele Grüsse, Rainer
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
Dieselschrauber VCDS Diagnosesystem HEX-V2
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
Pölscheich
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 09.11.2003
Beiträge: 69
Karma: +4 / -0   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag19-05-2020, 11:11    Titel: Steuergerät T4 2.5 TDI ACV defekt Antworten mit Zitat

Hallo.
Also optisch sehe ich keinen Fehler, allerdings sieht man bei der Variante auch nicht wirklich schön auf die Platinen.
Ich hatte auch bei einem Anbieter für Steuergerätereparaturen nachgefragt, da kam allerdings außer einem Kostenvoranschlag keine Antwort, ob das vom Schweißen kommen kann.

Die Idee, Gebermasse einfach zusätzlich direkt an den Block zu legen hatte ich auch, habe dabei allerdings etwas Bauchschmerzen, ob man im Fall eines internen Kurzschluß nach Plus evtl. mehr im Steuergerät abschießt.
In dem Fall Gebermasse aus dem Steuergerät besser abtrennen?

Danke und Grüße
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden    
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber Community - Übersicht » KFZ-Diagnose-Forum, OBD und Steuergeräte
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge ABS-Steuergerät 6X0 907 379B - Fehlercode 00668 Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Doku A6 4B, Einparkhilfe defekt Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Doku MKB AKQ, Zahnriemenspannrolle defekt Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Steuergerät defekt? KFZ-Diagnose-Forum, OBD und Steuergeräte
Keine neuen Beiträge Steuergerät defekt was tun ? KFZ-Diagnose-Forum, OBD und Steuergeräte
Keine neuen Beiträge 65535 Steuergerät defekt KFZ-Diagnose-Forum, OBD und Steuergeräte
Keine neuen Beiträge Steuergerät Ausgang defekt KFZ-Diagnose-Forum, OBD und Steuergeräte
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.