VCDS und KOBD2Check OBD2 Shop
KOBD2Check,VCDS
und KDataScope
Info & Bestellung
Dieselschrauber Community - Forum für Dieselmotoren, Kraftfahrzeugtechnik und Diagnose an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. VCDS- und OBD2-Forum.

Teilenummer VW Ölpumpe ? - Verwirrung -

FehlerdatenbankSuchen  KFZ-FachartikelKFZ-Technik Fachartikel  LesezeichenLesezeichen  LinksLinks 
Garage - FahrzeugeGarage - Fahrzeuge  Bücher / Tools zum Thema KFZBücher / Tools  InfoFAQ und Impressum
RSS-NewsfeedRSS-Newsfeed  RegistrierenRegistrieren  LoginLogin
 
Neues Thema beginnen   Auf Beitrag antworten      Weitergeben, Thema teilen   Lesezeichen setzen   Druckansicht    Dieselschrauber Community - Übersicht » Diesel - Motorentechnik Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
euro
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 15.06.2004
Beiträge: 55
Karma: +6 / -0   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein KFZ-Diagnose Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag08-09-2004, 19:38    Titel: Teilenummer VW Ölpumpe ? - Verwirrung - Antworten mit Zitat

Hallo.
wegen meines Problems mit dem Öldruck (Jetta TD 87er MKB JR), hatte ich heute mal bei VW mir den Preis und die Teilenummer von der Ölpumpe geben lassen. Lt AKTE ist es die: 028.115.105.G

Ich hatte gerade die Ölwanne runter und mir meine Ölpumpe mal etwas näher angesehen, diese hat aber die Nummer: 049.115.153.B

Kann mir das jemand erklären? Hat der Vorbesitzer da was falsches einbauen lassen? (Wagen ist erster Hand und der Vorbesitzer war schon über 70, daher unterstelle ich keine Absicht!?)

Vieleicht kann ja mal jemand nach der Nummer suchen und mir sagen, wo die eigentlich hingehört.
-Meine Kiste hat zuwenig Öldruck -

Gruß

Hendrik
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
dieselmartin
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-dieselmartin

KFZ-Schrauber seit: 13.03.2003
Beiträge: 10183
Karma: +13 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: in der Werkstatt
2007 Volkswagen Passat
Premium Support

Beitrag09-09-2004, 8:42    Titel: Teilenummer VW Ölpumpe ? - Verwirrung - Antworten mit Zitat

Was heisst Jetta 1987 ??

Da braeuchte man schon mehr daten, denn 8/87 kam die Modellpflege und ab da ist die 028er Nummer richtig.

GUCK mal, ob due ein "H" oder ein "J" in der FgstNR hast.

J ist MJ 88 und dann 028 ...

H ist noch ein 87er und dann die 068 115 105 AN

DIe Nummer deiner alten Pumpe gibts nimmer.

m
Transparency, Teamwork
... there was another T.

I don't know what the fuck it was.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
euro
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 15.06.2004
Beiträge: 55
Karma: +6 / -0   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein KFZ-Diagnose Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag09-09-2004, 8:57    Titel: Teilenummer VW Ölpumpe ? - Verwirrung - Antworten mit Zitat

Danke für den Hinweis.
Es ist ein "J" in der FGNr.

Gibt es irgendwelche Informationen was sich an der Pumpe geändert hat?
Der Öldruck ist nur etwas zu niedrig und ich frage mich, ob eine neue Ölpumpe daran was ändern kann?

Gruß
Hendrik
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
ulf
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 13.04.2002
Beiträge: 11168
Karma: +12 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Saarland
2013 Volkswagen Polo
Premium Support

Beitrag09-09-2004, 9:19    Titel: Teilenummer VW Ölpumpe ? - Verwirrung - Antworten mit Zitat

euro hat folgendes geschrieben:
Der Öldruck ist nur etwas zu niedrig und ich frage mich, ob eine neue Ölpumpe daran was ändern kann?

Der Druck ist zunächst das Ergebnis aus Förderrate der Pumpe und "Abfluß" durch die Lagerstellen, überlagert durch die aktuelle Viskosität des Öls -> Temperatur!

Mit steigender Laufleistung + Verschleiß vergrößert sich das Lagerspiel -> mehr Abfluß -> geringerer Öldruck. In der Pumpe spielt sich ähnliches ab.

Um zu hohe Drücke besonders bei kaltem Öl zu vermeiden, gibts ein Druckbegrenzungsventil, das meist einen Durchlaß zwischen Pumpenaus- und Eingang öffnet -> die Pumpe fördert einen Teil des Öls im Kreis, sobald der Maximaldruck erreicht ist.

Wenn Dein Maximaldruck zu niedrig ist, liegts an besagtem Überdruckventil, das AFAIK in der Pumpe sitzt -> neue Pumpe löst das Problem.

Wenn Dein Druck unterhalb des Maximums zu niedrig ist bzw. der Druck gar nicht mehr den Begrenzungswert erreicht, wird es am allgemeinen Verschleiß liegen (Laufleistung?).
Dann wird eine neue Pumpe bestenfalls eine kleine / teilweise Verbesserung bringen, und zwar durch geringere innere "Leckverluste".
Evtl. Alternative: dickeres Öl fahren erhöht auch den "ungeregelten" Druck icon_wink.gif
Gruß Ulf
_________

Polo 6R CDLJ / PNU
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
Jens 16syncro



KFZ-Schrauber seit: 16.09.2002
Beiträge: 414
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag09-09-2004, 12:31    Titel: Teilenummer VW Ölpumpe ? - Verwirrung - Antworten mit Zitat

Was für ein Öl fährst du denn ?
Gerade die alten Wirbelkammerdiesel mögen die neue vollsynthetische Ölsuppe (0W-XX oder 5W-xx) nicht. Sie reagieren darauf mit hohem Ölverbrauch, nachlassender Dichtwirkung der Wellendichtringe und auch mit niedrigem Öldruck bei heißem Motor. Ein teilsynthetisches 10W40 oder gutes mineralisches 15W-40 oder 20W-50 wäre hier eher angesagt.
Wie ist denn der Zustand vom Motor ? Wenn die Gleitlager ziemlich ausgelutscht sind, hilft auch das beste Öl nix, da geht der Öldruck an den Lagerstellen einfach verloren.

Gruß
Jens
Marcus "Ar Gwenn": Für uns sind Leute arm, weil sie mit einem Eselskarren unterwegs sind, für sie sind wir arm, weil wir ein Leben lang dafür arbeiten und Geld verdienen müssen, um uns im Alter von wildfremden Leuten pflegen zu lassen.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
euro
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 15.06.2004
Beiträge: 55
Karma: +6 / -0   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein KFZ-Diagnose Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag09-09-2004, 14:50    Titel: Teilenummer VW Ölpumpe ? - Verwirrung - Antworten mit Zitat

Ich hatte schon einige Öle versucht,
gerade fahre ich Castrol RS 10w60, ich dachte das könnte helfen, leider hat es keine wesentliche (nur erwas) Verbesserung gebracht.

Der Motor hat (erst) 160TKM runter. Gibt es eine Möglichkeit die Lager zu prüfen?
Der Ölverbrauch ist verschwindend gering. Er springt immer sofort an und hat noch richtig Leistung.

Ich hatte gehört, man kann die Pleuellager Schalen wechseln, ohne den Motor zerlegen zu müssen, das würde ich dann wohl als nächstes versuchen.
Hatt das schonmal jemand von Euch gemacht?

Gruß

Hendrik
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Neues Thema beginnen   Auf Beitrag antworten      Weitergeben, Thema teilen   Lesezeichen setzen   Druckansicht    Dieselschrauber Community - Übersicht » Diesel - Motorentechnik Seite 1 von 1
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Erläuterung der VAG-Teilenummer VAG, Fehler und Dokumentation
Keine neuen Beiträge Verwirrung !!!! AHU/Z1 ??????? Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge Verwirrung bei 1Z Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge Ölpumpe tauschen sinnvoll? Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge POLO 1.9D Verwirrung welche ESP? Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.