OBD Shop
OBD
Dieselschrauber Community - Technik, Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. Support für VCDS, PoCOM und KOBD2Check (OBD2).

Fragen zur Bosch VP20

 
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber Community - Übersicht » Diesel - Motorentechnik
Autor Nachricht
Staubschnecke



KFZ-Schrauber seit: 22.03.2021
Beiträge: 1
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag22-03-2021, 15:22    Titel: Fragen zur Bosch VP20 Antworten mit Zitat

Grüßt euch liebe Mitglieder.

Bisher hatte ich mit Dieseln wenig am Hut gehabt, bin aber auch nicht auf den Kopf gefallen. Bisher habe ich mit meinem VCDS auch so alles hinbekommen was ich gebraucht habe und sonst bin ich einfach kein Mensch der den Diesel mag.
Nun habe ich einen Diesel geschenkt bekommen, der ist eigentlich nur noch für die Entsorgung gut, hat aber noch ein paar Monate TÜV und eine, in meinen Augen vollmechanische Verteilerpumpe und eine Wirbelkammereinspritzung. Das hat meinen Spieltrieb geweckt und da sowas am Markt eher weniger vertreten ist, will ich die restliche TÜV Periode nutzen. Wenn was kaputt geht, ist das am Ende des Tages auch egal, aber es ist keinesfalls das Ziel.

Konkret geht es um folgendes Fahrzeug

Peugeot 106
2001
Euro 3
Bosch VP20
MKB: VJX
1527ccm
57PS

Ich tanke in das Fahrzeug alternative Kraftstoffe die eher dickflüssig sind, eine niedrige Cetanzahl und einen hohen Flammpunkt haben.
Das hat natürlich erstmal zu blauem Rauch geführt. Also habe ich die Langlöcher an der Pumpe genutzt um den Förderbeginn einfach mal stumpf auf früh zu drehen. Die alte Position habe ich markiert, bin aber mit dem Ergebnis zufrieden. Er nagelt wie vorher auf Diesel und der blaue Rauch ist fast ganz weg. Für ein besseres Ergebnis bräuchte ich nach meinem Verständnis einen höheren Öffnungsdruck, aber das ist Aufwand den ich mir bei dem Auto nicht antun möchte, da es am Ende des Tages einfach auch verschwendete Liebesmüh wäre. Es soll schließlich auch am Ende im Rahmen bleiben.
Nun rußt das Auto kein Stück, nicht mal im Stand, wenn man unbelastet mit Vollgas in den Begrenzer dreht, wie bei der AU, sieht man optisch absolut nichts.
Also dachte ich mir, da kann man doch was an der Mengenschraube drehen.
Nun hat der Wagen eine Wegfahrsperre und eine kurze Recherche in einem UK Forum ergab, dass sich diese Schraube unter dem Wegfahrsperrenmodul befindet und dieses Modul mit Abrissschrauben befestigt sei. Aufwand den ich nicht betreiben möchte um ehrlich zu sein.
Nun wird die Pumpe ja sicherlich auch eine Höhenkorrektur haben und die wird man doch sicherlich auch in die andere Richtung optimieren können. Der Gasanschlag ist schon ganz reingedreht, lässt sich ja problemlos wieder rückgängig machen, hat aber genau nichts gebracht.
Es darf einfach ein wenig mehr Fördermenge sein und dabei in vertretbarem Rahmen mit der Trübung zu bleiben. Immerhin eine ,,Verbesserung'' auf Niveau eines Euro 4 Tdi ohne DPF wäre ja schonmal ein Fortschritt.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber Community - Übersicht » Diesel - Motorentechnik
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Grundeinstellungen für Bosch ABS/ESP 5.3 Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Reparatur Bosch VP44 Pumpensteuergerät Fehlersuche & Anleitungen
Keine neuen Beiträge Nullabgleich Geber Lenkwinkel G85 bei Bosch ABS Version 5.3 Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge ein paar Fragen (bin Dieselnewbie) Fragen über Fragen! Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge zwei Fragen zu Leerlauf bei AFN und 1Z [Fragen geklärt] Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge LMM und Ladedruckanzeige: Fragen über Fragen Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Bosch Fahrzeugpaß ? Diesel - Motorentechnik
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.