VCDS und OBD Diagnosegeräte Shop
VCDS kaufen, OBD Diagnosegerät kaufen
Diesel Forum. Community für Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. Support für VCDS und KOBD2Check (OBD2). On-Board-Diagnose und KFZ-Technik.

2.0TDI CBBB (Common Rail) geht aus und springt nicht mehr an

 
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Diesel - Motorentechnik
Autor Nachricht
pax
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-pax

KFZ-Schrauber seit: 10.12.2003
Beiträge: 426
Karma: +9 / -0   Danke, gefällt mir!

2000 Volkswagen Passat
VCDS/Reparatur Support

Beitrag02-07-2022, 10:32    Titel: 2.0TDI CBBB (Common Rail) geht aus und springt nicht mehr an Antworten mit Zitat

Liebe Dieselschrauber-Community,

für das nachfolgend beschriebene Problem möchte ich euch um gedanklichen Input bitten.

Das Auto meiner Frau ist gestern während der Fahrt ausgegangen und springt nicht wieder an (Anlasser dreht, Motor springt nicht an).

Folgende Dinge habe ich gestern Abend ohne Erfolg geprüft:

* Im Fehlerspeicher stand nur der Fehler P2015, allerdings mit einem älteren Kilometerstand. Der Fehler bezieht sich auf die Saugrohrklappe. Die Saugrohrklappe oder Drallklappe steuert den Luftweg (blockiert ihn aber nicht) in der Ansaugung und hat nach meinem Verständnis nicht das Potential, dem Motor die Luft zu nehmen. Der Fehler ließ sich löschen und tauchte während der Startversuche nicht wieder auf.

* Die Drosselklappe (nicht die Saugrohrklappe) ließt sich per Stellglieddiagnose ansteuern. Der Stellmotor hat sich bewegt, die Geberwerte sind durchgefahren - sollte also soweit passen.

* Die Vorförderpumpe im Tank und die Kraftstoffpumpe 2 (nicht die Hochdruckpumpe) konnte ich ebenfalls mit VCDS ansteuern (Programm für Entlüftung/Befüllung des Kraftstoffsystems). Das Programm lief einige Minuten. Sowohl die Pumpe im Tank als auch die im Motorraum waren hörbar.

* Während eines Startvorgangs (Anlasser dreht) habe ich die Werte auf der Hochdruckseite des Kraftstoffsystems angeschaut. Die sprangen irgendwo zwischen 280 und 380bar. Dafür habe ich keine Referenzwerte. Im Hilfepopup von VCDS stand was von 200bar im Leerlauf. Das wäre dann zumindest die richtige Größenordnung. Wird der Anlasser nicht mehr betätigt, baut sich der Druck langsam ab.

Zusatzinfos:

* Das Problem ist am 28.2. diesen Jahres ca. bei km-Stand 319.750 schonmal aufgetreten. Damals war auch kein Fehlerspeichereintrag vorhanden (gar keiner, auch nicht P2015). Jetzt stehen aktuell ca. 323.000 km auf dem Zähler. Seinerzeit habe ich keine systematische Fehlersuche betrieben. Das Fahrzeug sprang damals nach einem sehr langen Startversuch langsam wieder an und lief seitdem ohne Auffälligkeiten.

* Beim ersten Auftreten des Fehlers im Februar war der Tank fast voll (vielleicht 100km seit dem letzten Tanken gefahren). Diesmal ist der Tank fast leer, aber noch nicht auf Reserve (ca. 1000km gefahren). Der Tankfüllstand spielt also scheinbar keine Rolle.

* Bisher (2x - ist keine verlässliche Statistik) ist der Fehler kurz nach dem Losfahren (Kaltstart) aufgetreten (weniger als 1km Wegstrecke, weniger als 2 Minuten Fahrzeit).

* Meine Frau war der Meinung, dass kürzlich (ohne weitere Konkretisierung) die Tankreservelampe für wenige Sekunden anging und dann wieder erlosch.

* Der Dieselfilter ist relativ neu (08/2020 bei ca. 307.000km gewechselt, Wechselintervall ist 90.000km, Luftfilter ist ebenfalls neu in 08/2020).

Momentan steht das Auto auf der Straße. Deshalb kann ich größere Sachen am Kraftstoffsystem nicht testen, die mit Kleckergefahr verbunden sind. Was könnten nächste Schritte sein bzw. gibt es bekannte Probleme, die so ein Fehlerbild verursachen?

Bye
pax


Zuletzt bearbeitet am 02-07-2022, 11:30, insgesamt 2-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 16480
Karma: +341 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Beitrag02-07-2022, 17:13    Titel: 2.0TDI CBBB (Common Rail) geht aus und springt nicht mehr an Antworten mit Zitat

Hi

Befürchtet das Motorsteuergerät der Tank sei leer?

Diagnose am Motorsteuergerät läuft dauerhaft und problemlos?

Viele Grüsse, Rainer
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
OBD Diagnosegeräte
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Herbert
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.06.2005
Beiträge: 3818
Karma: +621 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag03-07-2022, 13:51    Titel: 2.0TDI CBBB (Common Rail) geht aus und springt nicht mehr an Antworten mit Zitat

Moin,
eine andere Möglichkeit wäre, daß trotz Tankanzeige über Null nicht mehr genug Kraftstoff im Tank ist?
Welches Modell / Baujahr fährst Du? Nach dem uralt-SSP420 sind mindestens 120 bar für die Startfreigabe erforderlich.
hg
Herbert
Horch A4 8K CJCD
(+ Audi 80 Avant B4 1Z 475Tkm - habe ich vom ersten bis zum letzten Tag gerne gefahren)
(+ Passat Variant 32B CY 400Tkm)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
pax
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-pax

KFZ-Schrauber seit: 10.12.2003
Beiträge: 426
Karma: +9 / -0   Danke, gefällt mir!

2000 Volkswagen Passat
VCDS/Reparatur Support

Beitrag03-07-2022, 21:50    Titel: 2.0TDI CBBB (Common Rail) geht aus und springt nicht mehr an Antworten mit Zitat

Hallo,

erstmal vielen Dank für die Hinweise.

dieselschrauber hat folgendes geschrieben:
Befürchtet das Motorsteuergerät der Tank sei leer?
Hm, muss mal schauen, ob es einen Messwertblock für den Tankinhalt gibt - wahrscheinlich aber eher im Kombiinstrument als im Motorsteuergerät, oder?

dieselschrauber hat folgendes geschrieben:
Diagnose am Motorsteuergerät läuft dauerhaft und problemlos?
Das Auto ist erst seit 08/2020 unter meinen Fittichen. Es gibt also noch keine großen Erfahrungsschatz. Die größte Nummer mit Diagnose am Motorsteuergerät war die Runde mit dem Stellmotor für die Saugrohrklappe. Da habe ich mit verschiedenen Motoren rumprobiert und auch immer mal Grundeinstellung der Saugrohklappe gemacht. Dabei gab es keine Auffälligkeiten im Sinne von Aussetzern, keinen Kontakt oder Kontaktabbruch. Auch Fehlerspeicher auslesen und Stellglieddiagnose war bisher immer unauffällig.

Herbert hat folgendes geschrieben:
.. trotz Tankanzeige über Null nicht mehr genug Kraftstoff im Tank ist
Kann zwar sein, passt aber nicht zum ersten Auftreten des Problems mit fast vollem Tank. Auch nach Kilometerstand und bisherigen Durchschnittsverbrauch eher unwahrscheinlich. Und ... siehe am Ende dieser Message. In den Tank schauen möchte ich aber sowieso mal, ob irgendwas stark verschmutzt ist oder ähnliches ...

Herbert hat folgendes geschrieben:
Welches Modell / Baujahr fährst Du?
Passat 3C, B6, Modelljahr 2010 - ist das Auto meiner Frau.

Herbert hat folgendes geschrieben:
mindestens 120 bar für die Startfreigabe
Ok, dann sind die angezeigten Werte ja erstmal voll im Rahmen. Gibt es Erfahrungswerte, ob obige Druckwerte auch erreicht werden, wenn entweder die Kraftstoffversorgung aus Richtung Dieselfilter nicht passt bzw. Luft auf der Hochdruckseite im System ist?


Die verhalten positive Botschaft ist, dass das Fahrzeug im Moment wieder läuft. Bei der gestrigen Runde habe ich mir die Drehzahlwerte vom Kurbelwellensensor während der Startversuche angeschaut. Die schwankten zwischen 184 und 206 Umdrehungen/min. Das schien mir aus der Erinnerung zu wenig aber eigentlich klangen die Anlassversuche nicht auffällig langsam.
Daraufhin hab ich ein anderes Fahrzeug mit laufenden Motor zur Starthilfe angeschlossen, um zu schauen, ob die Kurbelwellendrehzahl beim Anlassen höher kommt. Überraschenderweise war das nicht so, die Drehzahl ist wieder exakt in diesem Fenster geblieben.
Und weil der Spender nun einmal angeschlossen war, hab ich den Anlasser lange betätigt - nach ca. 30 Sekunden (geschätzt) änderte sich das Anlassgeräusch leicht (wurde etwas gleichmäßiger) und kurz darauf sprang die Fuhre an und lief ganz normal.
Mittlerweile habe ich aus meiner Frau auch noch herausbekommen, dass der Motor auch nicht abrupt ausgegangen ist, sondern es klang vorher so, als ob man einen falschen (zu hohen) Gang eingelegt hätte. Ob das nun auf Luftmangel oder Kraftstoffmangel oder noch was anderes deutet, weiß ich nicht.

Jetzt ist die Frage, wann der nächste Liegenbleiber kommt. Von allein wird sich das nicht erledigen. Aber mir fehlen noch immer die richtigen Ansätze, was da sinnvolle Aktionen sein könnten.

Bye
pax


Zuletzt bearbeitet am 03-07-2022, 21:50, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 16480
Karma: +341 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Beitrag04-07-2022, 13:07    Titel: 2.0TDI CBBB (Common Rail) geht aus und springt nicht mehr an Antworten mit Zitat

Hi,

ich will damit sagen: Wenn der Motor nicht startet, läuft dann die Diagnose? Stichwort Stromversorgung ECU, ohne Strom gibt es auch keine Fehlereinträge, bestenfalls unsinnige.

Oder startet der Motor nach dem Ausgehen problemlos wieder?

Viele Grüsse, Rainer
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
OBD Diagnosegeräte
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
pax
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-pax

KFZ-Schrauber seit: 10.12.2003
Beiträge: 426
Karma: +9 / -0   Danke, gefällt mir!

2000 Volkswagen Passat
VCDS/Reparatur Support

Beitrag04-07-2022, 19:47    Titel: 2.0TDI CBBB (Common Rail) geht aus und springt nicht mehr an Antworten mit Zitat

dieselschrauber hat folgendes geschrieben:
Wenn der Motor nicht startet, läuft dann die Diagnose?
Ja, macht sie - während langer Anlassversuche hab ich ja die Kurbelwellendrehzahl angeschaut.

dieselschrauber hat folgendes geschrieben:
Oder startet der Motor nach dem Ausgehen problemlos wieder?
Nein, macht er nicht. Es liegt dann irgendetwas vor, was den normalen Wiederstart verhindert.

Bye
pax


Zuletzt bearbeitet am 04-07-2022, 19:48, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 16480
Karma: +341 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Beitrag04-07-2022, 20:07    Titel: 2.0TDI CBBB (Common Rail) geht aus und springt nicht mehr an Antworten mit Zitat

Tankstand welchen die ECU sieht oder Raildruck, da würde ich suchen.
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
OBD Diagnosegeräte
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Herbert
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.06.2005
Beiträge: 3818
Karma: +621 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag08-07-2022, 7:58    Titel: 2.0TDI CBBB (Common Rail) geht aus und springt nicht mehr an Antworten mit Zitat

Moin,
welcher Injektortyp ist beim CBBB verbaut? Falls es Piezo-Injektoren sind, ist auf der Rücklaufseite ein mechanisches Druckhalteventil verbaut, welches den Rücklaufdruck hinter den Injektoren auf 10 bar hält. Ohne diesen Druck fehlt den Injektoren ein Druckpolster, und sie funktionieren nicht.
Ref.: SSP325. Das Ventil wird nicht vom MSG überwacht.
Nur als mögliche Ursache gedacht...
hg
Herbert
Horch A4 8K CJCD
(+ Audi 80 Avant B4 1Z 475Tkm - habe ich vom ersten bis zum letzten Tag gerne gefahren)
(+ Passat Variant 32B CY 400Tkm)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
pax
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-pax

KFZ-Schrauber seit: 10.12.2003
Beiträge: 426
Karma: +9 / -0   Danke, gefällt mir!

2000 Volkswagen Passat
VCDS/Reparatur Support

Beitrag08-07-2022, 10:26    Titel: 2.0TDI CBBB (Common Rail) geht aus und springt nicht mehr an Antworten mit Zitat

Hallo,

kleines Zwischenupdate:

dieselschrauber hat folgendes geschrieben:
Tankstand welchen die ECU sieht ...
14 Liter waren lt. Messwertblock noch drin. Mittlerweile ist nachgetankt und das hat mit den zwischenzeitlichen noch gefahrenen Kilometern und der Nachtankmenge auch ungefährt gepasst.

dieselschrauber hat folgendes geschrieben:
...oder Raildruck
Hatte ich während der erfolglosen Anlassversuche angeschaut, springende Werte ca. zwischen 280 und 380bar.

Herbert hat folgendes geschrieben:
... mechanisches Druckhalteventil verbaut, welches den Rücklaufdruck hinter den Injektoren auf 10 bar hält ...
G410 im SSP, richtig? Da muss ich mich aufschlauen, ob/wie das beim Passat aussieht und ob es da was zu prüfen gibt, oder ob man es auf Verdacht erneuert.

Vielen Dank an euch für die Hinweise.

Bye
pax
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Diesel - Motorentechnik
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge TDI Injektoren mit VCDS prüfen (Common Rail) Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Fehler 004160 (Pa 3C BMR springt nicht mehr an) Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Doku Motor springt an, geht gleich wieder aus MJ 2002 Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Common-Rail Leitungen 2,7l und 3,0l V6 TDI nicht vertauschen Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Passat 2,5 V6 AFB springt nicht mehr an. Vorglühanlage geht. Techtalk, Fahrzeugtechnik und Werkstatt
Keine neuen Beiträge Passat BJ 1994 1z geht aus und springt nicht mehr an On-Board-Diagnose (OBD) mit VCDS, Steuergeräte
Keine neuen Beiträge Motor geht aus und springt nicht mehr an - Passat TDI 95 Techtalk, Fahrzeugtechnik und Werkstatt
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.