VCDS und OBD Diagnosegeräte Shop
Das Diesel Forum. Community für Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. Support für VCDS und KOBD2Check (OBD2). On-Board-Diagnose und KFZ-Technik.

Injektorenbrücke plötzlich lose - wie kann das sein?

 
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Diesel Motorentechnik
Autor Nachricht
Der_Jo



KFZ-Schrauber seit: 07.02.2023
Beiträge: 3
Karma: +1 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Nideggen

Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag07-02-2023, 9:30    Titel: Injektorenbrücke plötzlich lose - wie kann das sein? Antworten mit Zitat

Guten Morgen, Community,

ich bin absolut neu hier und komme beruflich nicht aus dem KFZ-Bereich, habe aber reichlich Erfahrung in der Diagnose an verschiedensten technischen Einrichtungen, mit denen man als Elektriker im Entstördienst in großen industriellen Anlagen so in Berührung kommt.

Hier bei Euch schaue ich rein, weil mir ein Problem bei meinem Audi Q5 (8R) bzw. dessen 2.0 TDI Motor gerade Kopfzerbrechen bereitet.
Ich hoffe, Eure Expertise kann mir hier helfen.

Zur Vorgeschichte:
Mein Audi Q5 (Bj. 20212) hat jetzt mit dem 2.0 TDI Motor (E189) knapp 185.000 km auf dem Buckel und ist bislang absolut problemlos gelaufen.
Vor ein paar Tagen ist mir ein zusätzliches, drehzahlabhängiges Nagelgeräusch, was man sogar im Innenraum hören konnte, aufgefallen. Das Ganze hörte sich an wie eine Mischung aus metallischem Klackern gemischt mit dem Zischen einer Undichte irgendwo.

Bei der Suche nach der Ursache habe ich nach dem Abbau der Motorabdeckung gesehen, dass die Injektorenbrücke für die Zylinder 3+4 lose war und sich bei laufendem Motor ein paar Zehntel mm auf und ab bewegte. Die Schraube, die diese Brücke auf dem Zylinderkopf fixiert, sieht auf der kompletten Länge ganz normal aus - zumindest kann man mit bloßem Auge z.B. keine Längung oder Veränderungen am Gewinde erkennen. (Was trotzdem nichts heißen muss.)

Ich habe also die Schraube erst mal wieder reingedreht und mit dem "Drehmomentschlüssel im Handgelenk" angezogen und hab den Q5 mangels fachspezifischer Kenntnisse zur Werkstatt meines Vertrauens gebracht. Dort bekommt er heute eine neue Dichtung und eine neue Schraube verpasst.

Nun zu meinem eigentlichen Problem:

An dem Fahrzeug (Laufleistung wie gesagt knapp 185.000 km, gekauft mit 11.000 km) wurde nach meinem Kenntnisstand noch nie im betroffenen Bereich eine Reparatur durchgeführt. Demnach müsste auch die Schraube dieser Injektorenbrücke ja eigentlich im Werkszustand gewesen sein.
Ich fahre zwar seit Jahren in eine freie Werkstatt, aber es wurden alle Inspektionen nach Werksvorschrift durchgeführt. Nur den Zahnriemen habe ich frühzeitiger als vorgeschrieben bei der 150.000er Inspektion mit wechseln lassen. (Die erlaubten 210.00 km waren mir gefühlt einfach zu lang.)
Ansonsten hatte der Q5 vorher nie ein Problem, bei dem eine Demontage der Injektoren notwendig gewesen wäre - es sei denn, während der ersten 11.000 km vor meiner Zeit.


Hier jetzt meine Fragen:

- Wurde bei der Beseitigung der Dieselskandal-Problematik an diesem Motor von Audi "geschraubt" oder war das nur ein Software Update?
- Ist es möglich, dass sich bei der Laufleistung eine Schraube "einfach so" längt?

Wie seht Ihr das?


Beste Grüße
Der Jo aus der Eifel
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Herbert
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.06.2005
Beiträge: 4243
Karma: +1088 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag07-02-2023, 14:45    Titel: Injektorenbrücke plötzlich lose - wie kann das sein? Antworten mit Zitat

Moin,
beides nein.
Vermutlich war die Schraube nicht richtig festgezogen, ob ab Werk oder nachträglich, ist offen.
Nach Vorgabe: beide Injektorschächte (Bohrungen im ZK) reinigen, prüfen, neue Kupferdichtringe und O-Ringe verwenden, alles wieder montieren. Injektoren nicht vertauschen.
hg
Herbert
Horch A4 8K CJCD
Golf 7 DDYA
(+ Audi 80 Avant B4 1Z 475Tkm - habe ich vom ersten bis zum letzten Tag gerne gefahren)
(+ Passat Variant 32B CY 400Tkm)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Der_Jo



KFZ-Schrauber seit: 07.02.2023
Beiträge: 3
Karma: +1 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Nideggen

Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag07-02-2023, 15:41    Titel: Injektorenbrücke plötzlich lose - wie kann das sein? Antworten mit Zitat

Hallo Herbert,
Danke für Dein Statement.

Die Annahme deckt sich mit meiner Auffassung.
Denn wenn sich die Schraube "einfach so" gelängt hätte, wäre das nach der langen Bauzeit sicher ein bekanntes Problem (von wegen falsche Materialien oder sowas als Ursache).

Da ich das Auto mit 11k km auf dem Tacho übernommen habe, bleibt nur das Werk oder die Zeit vor der Übernahme, in der daran gefummelt worden worden sein könnte.
Es sei denn, bei irgendeinem einem meiner Werkstattbesuche hat im Lauf der Zeit wer da was gemacht, von dem ich nichts weiß und wobei ich auch nicht wüsste, warum man da ran musste...

Naja... Mal sehen, ob mein Vertrauen in die Werkstatt meines Vertrauens weiterhin gerechtfertigt ist. icon_wink.gif

Auf jeden Fall habe ich wieder dazugelernt. Beim nächsten Mal werde ich sicher auch wieder selber einen Versuch zur Ursachenforschung unternehmen.

Gruß aus der Eifel
Der Jo
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Der_Jo



KFZ-Schrauber seit: 07.02.2023
Beiträge: 3
Karma: +1 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Nideggen

Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag08-02-2023, 20:57    Titel: Injektorenbrücke plötzlich lose - wie kann das sein? Antworten mit Zitat

Heute habe ich den Q5 aus der Werkstatt geholt.
Der Kupferdichtring des Injektors Zyl. 3 war zu 1/3 weggebrannt.
Der Werkstattmeister meinte, das er sowas in seiner Berufslaufbahn jetzt erst zum 2.Mal gesehen hat.
Er glaubt, dass der O-Ring schon im Werk bei der Montage nicht richtig eingesetzt wurde und jetzt eben endgültig weggebrannt ist.
Jedenfalls rennt der Q jetzt wieder mit dem gewohnten Sound.

Gruß
Der Jo
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Rüdi
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 05.03.2005
Beiträge: 1421
Karma: +579 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Nord/Osthessen
2001 Audi A4 Avant
Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag08-02-2023, 21:00    Titel: Injektorenbrücke plötzlich lose - wie kann das sein? Antworten mit Zitat

Undichte Injektoren sind Alltag bei CR Motoren, in der Werkstatt wird wahrscheinlich gleich der Motor gewechselt wenn ein Injektor undicht ist, hört sich manchmal wie ein Motorschaden an.
Sommer: A4 B5 Avant 2,5 TDI Quattro Facelift (AKN silber)

Wartet auf H Kennzeichen: A4 B5 Avant 1.9 TDI Quattro (AFN Schwarz)

Winter: A4 B5 Avant TDI Quattro (AFN rot)

Alltags Spardose: Audi A2 1.4 TDI (AMF Silber)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Diesel Motorentechnik
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Doku Golf 1J bis 05/99, Kennzeichenleuchte lose Fehler und Dokumentation (Audi, VW, Seat/Cupra, Skoda)
Keine neuen Beiträge Doku Sharan, Servicedeckel Heckklappe lose Fehler und Dokumentation (Audi, VW, Seat/Cupra, Skoda)
Keine neuen Beiträge Doku Sharan 7M, Stoßfängerabdeckung seitlich lose Fehler und Dokumentation (Audi, VW, Seat/Cupra, Skoda)
Keine neuen Beiträge Ladedruck was kann da los sein ??? Diesel Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Was kann das sein, Zahnriemen? Dieselschrauber Bar
Keine neuen Beiträge ASZ mit 255PS kann das sein? Diesel Motorentechnik
Keine neuen Beiträge R5TDI Leistungsproblem? Was kann das sein? Diesel Motorentechnik
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.