OBD Shop
OBD
Dieselschrauber Community - Auto- und Motor-Technik, Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. OBD-Support für VCDS und KDataScope (OBD2).

Einspritzbegin 1Z Timing Checker und Regelbereich

 
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber Community - Übersicht » Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Autor Nachricht
tatanka-yo-tanka



KFZ-Schrauber seit: 30.12.2005
Beiträge: 17
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag23-02-2007, 17:58    Titel: Einspritzbegin 1Z Timing Checker und Regelbereich Antworten mit Zitat

Ich fahre eine T3 mit 1Z Motor aus Passat mit Chip.
Ich hatte den Einspritzbegin nach Pumpenwechsel auf die Mittellinie des Timing Checkers gelegt. Dabei fiel mir der rauhe Motorlauf auf. Ich stellte fest, dass das Ventil zur Regelung des Einspritzbeginns im Leerlauf immer am unteren Anschlag stand und der Istwert für den Einspritzbegin immer viel früher als der Sollwert lag. Als ich die Einspritzpumpe so verdreht hatte, dass sie schön im Regelbereich des Ventils lag, zeigt der Timing Checker einen Zeitpunkt weit unterhalb des Toleranzbereiches also zu spät. Der Motor läuft alledings jetzt ruhiger und springt auch gut an. Kann es sein, dass der Chip das Kennfeld des Motors so verändert, dass das Diagram des Timing Checkers nicht mehr anwendbar ist.
Eine andere Möglichkeit könnte auch ein verschlissene Düse mit Nadelhubgeber sein, die immer viel früher einspritzt, als sie es gemäß Sollwert machen sollte, so daß ich die Pumpe auf spät stellen muss um Soll und Istwert im Leerlauf uberein zu bekommen.
Fehlermeldungen liegen sonst keine an und die Motorleistung scheint o.k. zu sein. Der Sollwert für den Einspritbegin im Leerlauf und warmen Mortor liegt bei ca. 2° n. OT.
Kann mir jemand einen Rat geben?
VW Bus T3 mit 1Z Motor aus 94er Passat
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
tatanka-yo-tanka



KFZ-Schrauber seit: 30.12.2005
Beiträge: 17
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag25-02-2007, 21:07    Titel: Keine Hinweise? Antworten mit Zitat

Kann mir keiner sagen, warum der Regelbereich für das Ventil Einspritzbeginn unterhalb des Sollbereichs beim Timing Checker ist. Ist ein Sollwert von 2° n. OT im Leerlauf ok oder zu spät?
Welche Messwerte haben Einfluss auf den Sollwert?
Ich bin für Eure Hinweise dankbar!
VW Bus T3 mit 1Z Motor aus 94er Passat
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber Community - Übersicht » Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Fehlbedienung TDI Timing Checker KFZ-Diagnose-Forum, OBD und Steuergeräte
Keine neuen Beiträge TDI Graph / TDI Timing Checker KFZ-Diagnose-Forum, OBD und Steuergeräte
Keine neuen Beiträge Verständnissfrage Spritzbeginn TDI Timing Checker Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge TDI Timing Checker-Auswahl des Engine Type Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.