OBD2 Shop
OBD Info & Bestellung
Dieselschrauber Community - Motortechnik (Diesel, Benzin, Elektro), Kraftfahrzeugtechnik und Diagnose an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. VCDS- und OBD2-Support. Löse Dein Problem am KFZ.

schleichender Kühlmittelverlust BKD

FehlerdatenbankSuchen  KFZ-FachartikelKFZ-Technik Fachartikel  LesezeichenLesezeichen  LinksLinks 
Garage - FahrzeugeGarage  Bücher / Tools zum Thema KFZBücher / Tools  InfoFAQ, Impressum & Datenschutz
RSS-NewsfeedRSS-Newsfeed  RegistrierenRegistrieren  LoginLogin
 
Neues Thema beginnen   Auf Beitrag antworten      Weitergeben, Thema teilen   Lesezeichen setzen   Druckansicht    Dieselschrauber Community - Übersicht » Kraftfahrzeugtechnik Allgemein Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Radschraubenkiller



KFZ-Schrauber seit: 03.03.2007
Beiträge: 13
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein KFZ-Diagnose Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag03-11-2007, 21:41    Titel: schleichender Kühlmittelverlust BKD Antworten mit Zitat

Hallo liebe Profis,
ich fahre z.Zt. einen Seat Altea 2,0tdi ohne DPF (BKD) mit EZ 11/2006 (MJ 2006) und momentan 24tkm.
Heute meldete sich nach ca. 70km eher moderater Autobahnfahrt (120 - 180km/h) die Kühlmittelanzeige zu Worte und ich bemerkte, dass der Kühlmittelstand im Ausgleichsbehälter auf ca. 1cm unter min angesunken war. Die Wassertemeratur war lt. Anzeige ok (genau 90 Grad), Leistung war wie immer und der Wagen sprang auch in der Vergangenheit immer sofort an. Als ich den Deckel des Ausgleichsbehälters (bei abgestelltem Motor) öffnete, stieg der Kühlmittelstand wieder leicht an und ich füllte ca. 0,2l nach so dass der Pegel ca. 5mm über min und ca. 1cm unter max stand. Die Anzeige ging wieder aus und der Wagen fährt weiterhin wie immer. Nach nunmehr weiteren 200km Autobahn kann ich auch kein erneutes Absinken feststelllen. Bevor ich mir nun von meinem Händler ggf. erzählen lassen muss "das ist normal" oder "ein wenig geht immer verloren" würde ich gerne eure Meinungen dazu hören, insb. weil ich hier gelesen habe habe, dass die 2,0tdi irgendwann mal Probleme mit Haarrissen im Zylinderkopf hatten. Der Motor zeigt sonst keinerlei Auffälligkeiten. 15000er Wartung war vor 4 Monaten. Deshalb meine Fragen:
Darf der Pegel nach 24tkm schon mal unter min absinken?
Wie hoch steht der Pegel im Auslieferungszustand?
Ist es eigentlich normal, dass der Pegel beim Aufschrauben des Ausgleichsbehälters leicht ansteigt und wenn ja, warum ist das so?
Würde bei beschädigten Schläuchen/Dichtungen/Kühlung der AGR nicht wesentlich mehr Wasser "verloren gehen"?
Sollte ich überhaupt zum Freundlichen fahren oder erst einmal beobachten?
Über eure Antworten würde ich mich sehr freuen!!
Gruß
Frank


Zuletzt bearbeitet am 03-11-2007, 21:49, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Benni
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 19.11.2005
Beiträge: 303
Karma: +15 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Braunschweig

Premium Support

Beitrag03-11-2007, 21:49    Titel: schleichender Kühlmittelverlust BKD Antworten mit Zitat

ja das problem gab es mit den haarrissen, grade bei den 16V köpfen.

und nein, normal sollte selbst nach 2 jahren der wasserstand noch im normalen bereich sein. Ist n geschlossener kreislauf.

Raucht er denn weiß? aber dann müsste schon ne menge wasser verloren gehen.

Sonst kannst du mal schauen ob du rosa verkrustungen an den schläuchen findest, vielleicht hatte ja auch nur n marder n bissl appetit, die haben so spitze kleine zähnen das da nich unbeding viel wasser rauskommt, und wenn nur unter druck.

Würd auf jedenfall n auge drauf halten und mal den zustand versuchen zu reproduzieren wo er alarm schlug.
Audi A5 B8 Cabrio 2.0 TFSI/CNCD 225PS
Audi A4 B7 Cabrio 2.0 TFSI/BWE - sold
Passat Variant Highline 3BG EZ 2/04 2,0 TDI mit DPF 235tkm 2x DPF gespült - RIP dank LKW
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Stefan-TDI
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 26.08.2007
Beiträge: 85
Karma: +1 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Bodensee
1997 Volkswagen Golf
Kostenloser Account, kein KFZ-Diagnose Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag03-11-2007, 22:42    Titel: schleichender Kühlmittelverlust BKD Antworten mit Zitat

Lieber Leser, Du hast keine ausreichenden Rechte um weiter zu lesen, bitte melde Dich an.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
Neues Thema beginnen   Auf Beitrag antworten      Weitergeben, Thema teilen   Lesezeichen setzen   Druckansicht    Dieselschrauber Community - Übersicht » Kraftfahrzeugtechnik Allgemein Seite 1 von 1
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge div. Golf 1J TDI und Benzin, schleichender Leistungsverlust Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge VW T6 TDI Kühlmittelverlust Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge 2.0 TDI Motor Kühlmittelverlust Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge schleichender Kühlmittelverlust Passat MKB CAYC / Bj 2014 Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge schleichender Kühlflüssigkeitverlust bei AKN Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge 2,5 TDI AKN Kühlmittelverlust Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge Plötzlicher Kühlmittelverlust Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.