VCDS und OBD Diagnosegeräte Shop
VCDS kaufen, OBD Diagnosegerät kaufen
Diesel Forum. Community für Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. Support für VCDS und KOBD2Check (OBD2). On-Board-Diagnose und KFZ-Technik.

Grundeinstellung AGR/LDR mit VCDS. TDi 2.0, BRE-Motor

 
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » On-Board-Diagnose (OBD) mit VCDS, Steuergeräte
Autor Nachricht
audifrend



KFZ-Schrauber seit: 04.05.2019
Beiträge: 17
Karma: +1 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag29-08-2022, 9:54    Titel: Grundeinstellung AGR/LDR mit VCDS. TDi 2.0, BRE-Motor Antworten mit Zitat

Liebe Schraubergemeinde,
ich habe eine Frage zum obigen Thema, die ich in der Community so noch nicht gefunden habe.

Muss bei Austausch einer AGR bzw. eines Laders die Anlern- bzw. Grundeinstellungsprozedur zwingend durchgeführt werden? Falls ja, gilt das auch dann, wenn die AGR nur gereinigt wurde?

Muss bei Wechsel des elektropneumatischen Druckwandlers, der die VTG ansteuert, ein Anlernen der Ladedruckreglung erfolgen?

Liegt der Grund darin, dass das Motorsteuergerät im Laufe der Zeit eine Adaption an diese Komponenten vorgenommen hat, die jetzt wieder angepasst werden müssen?

Im Grundeinstellungsmodus in VCDS werden unter "Abgasrückführung" folgende Vorrausetzungen genannt: Zündung EIN/Motor EIN (läuft)

Aktivieren Sie die Grundeinstellung und treten das Brems- und Gaspedal durch.
Die Abgasrückführung (AGR) wird nun automatisch aktiviert und deaktiviert.
Die Differenz zwischen aktiv/deaktiv muss mindestens 100.0 mg/Hub betragen.

Muss das Gaspedal zwingend durchgetreten werden? Wenn ja, wird das Gas dann automatisch durch VCDS zurückgenommen?

Würde mich über eine Antwort sehr freuen.

audifrend
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 16581
Karma: +352 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Beitrag29-08-2022, 17:17    Titel: Grundeinstellung AGR/LDR mit VCDS. TDi 2.0, BRE-Motor Antworten mit Zitat

Hi,

beim BRE muss nichts grundeingestellt werden.

Viele Grüsse, Rainer
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
OBD Diagnosegeräte
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
audifrend



KFZ-Schrauber seit: 04.05.2019
Beiträge: 17
Karma: +1 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag07-09-2022, 15:03    Titel: Grundeinstellung AGR/LDR mit VCDS. TDi 2.0, BRE-Motor Antworten mit Zitat

Vielen Dank für den Hinweis Rainer. Ich hatte gehofft, dass durch die Grundeinstellung fehlerhaftes Motorverhalten zu beseitigen wäre.

Seit Jahren schon kommt es auf der Autobahn bei Geschwindigkeiten um 140 km/h des Öfteren vor, dass mein Wagen in den Notlauf geht. Kann dann mit rund 100 km/h weiterfahren. VCDS erkennt folgenden Fehler: P0234 Ladedruckregelung – Regelgrenze überschritten. Ladedruck-soll 1950 mbar, Ladedruck-ist 2480 mbar.

Schon des Öfteren den Lader demontiert und gereinigt. Es gibt keine Auffälligkeiten. Druckdose zieht die Regelstange einwandfrei, ohne zu Rucken. Unterdrucksystem geprüft. Tandempumpe bringt im Leerlauf 800 mbar Unterdruck. Elektrisches Ansteuerventil für die Lader-Unterdruckdose getauscht.

Fehler könnte auch durch einen zu hohen Abgasgegendruck entstehen. DPF ausgebaut und reinigen lassen. Laut Zertifikat wurden 45 Gramm Asche entfernt. Gegendruckmessung vor Reinigung 62 mbar, nach Reinigung 5 mbar. Am DPF sollte es demnach nicht liegen. Bin seitdem man gerade 1000 km gefahren.

Damit im Zusammenhang frage ich mich, ob das Abgasendrohr innen mit Ruß belegt sein darf. Das ist der Fall trotz DPF. Kann das sein?
Dann fällt mir auf, dass mein Wagen im Leerlauf nach ausgepusteten Wachskerzen riecht.

Habe schon diverse Meßwertblöcke (3, 10, 11 und 13) ausgewertet. Aber keine Auffälligkeiten feststellen können. Bin im Moment einfach ratlos.

Viele Grüße
audifrend
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 16581
Karma: +352 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Beitrag07-09-2022, 21:52    Titel: Grundeinstellung AGR/LDR mit VCDS. TDi 2.0, BRE-Motor Antworten mit Zitat

Hi

Zitat:
Fehler könnte auch durch einen zu hohen Abgasgegendruck entstehen.

nein. Lader-VTG kokt meist fest oder ist mechanisch schwergängig.
Beim BRE lässt sich der Lader schön tauschen, ist aber nicht günstig.

Viele Grüsse, Rainer
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
OBD Diagnosegeräte
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » On-Board-Diagnose (OBD) mit VCDS, Steuergeräte
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge DSG Grundeinstellung mit VCDS Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Drosselklappen Grundeinstellung mit VCDS (Benziner) Fehlersuche & Anleitungen
Keine neuen Beiträge Bremsentlüftung mit VCDS Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge V6 ABC Motor Bj.96 Zündung Grundeinstellung mit VCDS On-Board-Diagnose (OBD) mit VCDS, Steuergeräte
Keine neuen Beiträge Datenpool zum VTG-Ladercheck per VCDS-Grundeinstellung? Diesel-Talk, Techtalk und Werkstatt
Keine neuen Beiträge Grundeinstellung Xenon mit VCDS Audi A5 2014 On-Board-Diagnose (OBD) mit VCDS, Steuergeräte
Keine neuen Beiträge VCDS 11.11.5 abgelaufen, VCDS: Software veraltet On-Board-Diagnose (OBD) mit VCDS, Steuergeräte
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.