VCDS und KOBD2Check Shop
VCDS kaufen /
KOBD2Check kaufen
Diesel Forum. Community für Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. Support für VCDS und KOBD2Check (OBD2). On-Board-Diagnose und KFZ-Technik.

Funktion von Adaptionen / auch für MFA?

 
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Diesel - Motorentechnik
Autor Nachricht
ulf
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 13.04.2002
Beiträge: 11123
Karma: +13 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Saarland
2013 Volkswagen Polo
Premium Support

Beitrag24-09-2002, 17:56    Titel: Funktion von Adaptionen / auch für MFA? Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

zu den Adaptionskanälen hätte ich anhand eigener Beobachtungen folgende neue Fragen.

1.Einspritzmenge

Reduzieren des 5-stelligen Wertes per VAGCOM im Leerlauf lässt die angezeigte Einspritzmenge ansteigen (bei meinem AFN von 4,2 maximal auf 6 mg/KH). Die Leerlaufdrehzahl bleibt natürlich konstant; ebenso die Anzeige der RWG-Spannung.
Offenbar wird per Adaption also nur die Relation RWG-Spannung – Einspritzmenge verschoben (im Prinzip das Gleiche wie bei einem Verschieben des Stellwerks auf der Pumpe icon_question.gif icon_question.gif ).

Bei Volllast dürfte sich das Spielchen umkehren: Der Sollmenge ist eine geringere RWG-Spannung zugeordnet; geringere RWG-Spannung bedeutet geringere Auslenkung des Stellwerks und somit eine geringere tatsächliche Einspritzmenge.

Will man die maximale Volllastmenge haben, müßte man IMO den Adaptionswert bis zum Anschlag erhöhen. Bei meinem Wagen besteht dafür im Leerlauf bei der Werkseinstellung ein Spielraum von ganzen 0,4 mg, also etwa 1% der Volllastmenge. Würde sich also „wahnsinnig“ lohnen . . .

@MichaelKFZ-Schrauber Profil anzeigen: Michael II:
Deine Beschreibung in der Fehlerdatenbank zum Anpassen der Einspritzmenge (Wert reduzieren ergibt höhere Menge) erscheint mir im Hinblick auf die „interessante“ Volllastmenge etwas missverständlich. Ich schlage daher eine Änderung vor, möchte Dir aber nicht vorgreifen . . .


2. Luftmasse
Im Leerlauf ändert sich beim Adaptieren die Sollmenge, welche ja durch den AGR-Anteil geregelt wird. Bei (probeweise) stillgelegter AGR ändert sich die Istmenge durch Ändern des Adaptionswertes nicht.

Demnach wird mit Kanal 3 wohl nicht die Relation LMM-Spannung – interpretierte Luftmasse verschoben, sondern die AGR-Rate eingestellt . . .?


3. MFA korrigieren
Viele Wagen verbrauchen laut Zapfsäule mehr als laut MFA-Durchschnittsanzeige.
Läßt sich das über einen Adaptionskanal auch korrigieren?

Konkret bräuchte ich die Prozedur für einen 2001er Seat Ibiza (ALH) und einen 2000er Skoda Octavia mit 110 PS (MKB unbekannt).
Weiß hier jemand Einzelheiten?
Gruß Ulf
_________

Polo 6R CDLJ / PNU
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 16444
Karma: +339 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Beitrag24-09-2002, 18:35    Titel: Re: Funktion von Adaptionen / auch für MFA? Antworten mit Zitat

Hallo Ulf,

ulf hat folgendes geschrieben:
...
2. Luftmasse
Im Leerlauf ändert sich beim Adaptieren die Sollmenge, welche ja durch den AGR-Anteil geregelt wird. Bei (probeweise) stillgelegter AGR ändert sich die Istmenge durch Ändern des Adaptionswertes nicht.

Demnach wird mit Kanal 3 wohl nicht die Relation LMM-Spannung – interpretierte Luftmasse verschoben, sondern die AGR-Rate eingestellt . . .?

so sehe ich es auch. Dafür spricht der Test eines Forumsteilnehmers, dem ich bei zu geringen LMM Istwerten geraten hatte, doch einfach per Adaption den Sollwert nach unten zu korrigieren.
Nach seiner Aussage hatte das keine Auswirkung auf die Minderleistung durch den defekten/verdreckten LMM.
Ob allerdings eine Erhöhung der LMM Sollwerte nicht nur die AGR Rate beeinflusst sondern auch die Einspritzmenge verringert, habe ich noch nicht ausprobiert.

Grüße, Rainer
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Diesel - Motorentechnik
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Auswirkungen von Adaptionen? Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge T5 Bremsflüssigkeits-MIL ohne Funktion Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Nadelhubgeber (NHG/NBF), G80, Aufbau und Funktion Fachartikel
Keine neuen Beiträge auch der Nadelhubgeber? Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Wer hat auch Getrieberasseln? 1,4 TDI Techtalk, Fahrzeugtechnik und Werkstatt
Keine neuen Beiträge AGR in USA auch problematisch? Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Paßt Ladeluftkühler vom AFN auch in den A3 mit AGR ?? Diesel - Motorentechnik
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.