VCDS und KOBD2Check Shop
VCDS,
KOBD2Check
Dieselschrauber - Autoforum für Technik, Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. Support für VCDS und KOBD2Check (OBD2). eLearning OBD und KFZ-Technik.

Gang springt raus

 
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Autor Nachricht
Obermeister
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag20-02-2006, 23:57    Titel: Gang springt raus Antworten mit Zitat

Hallo,

ärgerlich, aber mein 1. Gang spring ständig raus. Fing damit an dass die Schaltung nicht mehr gang so geschmeidig zu schalten war und jetzt dass.....

Ist ein CYP Getriebe mit 245tkm. Hatte das schonmal einer?

Gruß
Obermeister
Nach oben
Herr Antje
Schrauber
Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 18.01.2006
Beiträge: 1549
Karma: +7 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Nahe Tübingen

VCDS/Reparatur Support

Beitrag21-02-2006, 8:59    Titel: Gang springt raus Antworten mit Zitat

Hallo, ich habe auch ein G3, allerdings ein VR6 mit Getriebe CCM. Dieses Fahrzeug hat kein Gestänge, sondern ein Seilzugschaltung. Ob das deine auch hat?

Auf jeden Fall ist es so, dass man bei Seilzugschaltung die Schaltzüge einstellen kannst und zwar am Getriebe. Da haben die Befestigungen der Züge so etwas wie Längslöcher, damit stellt man die Schaltung ein. Da wurde ich erstmal ansetzen. Kannst zB die Züge aushängen, manuell im ersten Gang schalten und prüfen, ob er wieder raus fliegt. Wenn nein,. Züge einstellen.

Wenn die Schaltung mittels Gestänge funktioniert, dann kannst du da vielleicht auch etwas einstellen, leider weiß ich nicht wie. Ich könnte mal in meinen Buch nachsehen, prüfe aber bitte erst, welche Schaltung du hast.

Viel Erfolg!
Aktuell:
- Sharan Goal '04 V(R)6 2.8 150 kW, ab 09.08.2007 mit Vialle LPI, MKB: AYL
- G3 VR6 '93 128 kW, MKB: AAA
Bis 07/2007: Passat Variant 3BG '01 2.5TDI 110 kW, MKB: AKN
Bis 03/2004: Audi A3 '00 1.9 TDi 96 kW, (MKB: ASZ?)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Obermeister
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag21-02-2006, 10:15    Titel: Gang springt raus Antworten mit Zitat

Danke für deinen Beitrag.

Ich habe auch die Seilzugschaltung, wie alle G3 mit TDI oder VR6 Motoren.

Im DIY Handbuch habe ich mir das Einstellen mal durchgelesen, dazu sind aber 3 (!) Einstellwerkzeuge aufgeführt. Mal schauen in wie weit es ohne geht.

Aber der Tipp mit dem Seil aushängen ist super weil das schafft Fakten.....

Gruß
Obermeister
Nach oben
Herr Antje
Schrauber
Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 18.01.2006
Beiträge: 1549
Karma: +7 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Nahe Tübingen

VCDS/Reparatur Support

Beitrag21-02-2006, 10:46    Titel: Gang springt raus Antworten mit Zitat

Obermeister hat folgendes geschrieben:
Danke für deinen Beitrag.

Ich habe auch die Seilzugschaltung, wie alle G3 mit TDI oder VR6 Motoren.


Gerne gemacht. Welche Modellen diesen Seilzug haben, wusste ich nicht, sorry

Obermeister hat folgendes geschrieben:

Im DIY Handbuch habe ich mir das Einstellen mal durchgelesen, dazu sind aber 3 (!) Einstellwerkzeuge aufgeführt. Mal schauen in wie weit es ohne geht.

Aber der Tipp mit dem Seil aushängen ist super weil das schafft Fakten.....

Gruß
Obermeister


Wenn es gleich ist wie bei meinem VR und es an die Züge liegen sollte:

Wenn du die Seilzüge aushängst, markiere die Pos. Die von der seitliche Bewegung am Schalthebel kannst du aushängen, daher solange du da noch nichts stellst, unwichtig. Die untere vor die Bewegung im/entgegen Fahrtrichtung ist gleich mit den Einstellschraube im Langsloch montiert, hier markieren. Dann den Weg und Pos. im erste Gang ohne Seil merken, Seilzüge Montieren und vergleichen (Helfer der Schaltet). Dann siehst du, welche Seilzug gestellt werden muss. Ansonsten Schaltsack ab und genaue Mittelstellung halten (Helfer). Dann die Seile einstellen, bis Getriebe auch in Mittelstellung steht. Ist aber weniger genau als mit diese Spezialwerkzeuge, aber wer hat die schon.

Wichtig ist halt die Markierung. Um ganz neu einzustellen ist schwerer, als leicht korrigieren und Notfalls wieder in die Ausgangsstellung zurück zu finden.

Ich hatte den Motor raus und keine Markierungen gemacht, trotzdem habe ich es hin bekommen. Es geht also auch ohne Spezialwerkzeug. Kostet halt ein bisschen mehr Zeit...

Ich drück dir die Däume, dass es auch "nur" die Einstellung der Züge ist...
Aktuell:
- Sharan Goal '04 V(R)6 2.8 150 kW, ab 09.08.2007 mit Vialle LPI, MKB: AYL
- G3 VR6 '93 128 kW, MKB: AAA
Bis 07/2007: Passat Variant 3BG '01 2.5TDI 110 kW, MKB: AKN
Bis 03/2004: Audi A3 '00 1.9 TDi 96 kW, (MKB: ASZ?)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Obermeister
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag14-03-2006, 21:17    Titel: Gang springt raus Antworten mit Zitat

Kurzes Feedback für alle Leidgeplagten:

Nach abschrauben der Züge ist der 1. Gang nach wie vor raus gesprungen. Daher lang es leider am Getriebe.
Ich habe mir dann den Reparaturleitfaden angeschaut, und das einzige was von außen zugänglich ist, und einen Einfluss auf das Schaltverhalten hat, ist die Schaltwelle (02A 301 233 F) welche durch das Schaltgehäuse (02A 301 231 H) geführt ist. Im ausgebauten Zustand haben die einen „lappeligen“ Zustand auf mich gemacht. Zuviel Spiel, zu leichtes überfahren der Vorne-Hinten Position. Die Schiebekugellager sind IMHO mäßig konstruiert und unterdimensioniert.

Auf Verdacht neu bestellt, (für insgesamt 260€ ?!) eingebaut und der Wagen schaltet wie neu. Bin noch richtiggehend erschrocken über die klaren Gang Positionen.

Fazit:

Ich kann mir nicht vorstellen das ich der einzige bin bei dem dieser Defekt aufgetreten ist.

Die Ersatzteilpreise treiben einem die Zornesröte ins Gesicht.

Das Einstellen der Schaltung mittels der Züge ist ein Kinderspiel. Das spezial Einstellwerkzeug braucht kein Mensch.

Das schwere Tilergewicht macht im Laufe der Jahre die Führungslager „platt“.

Beim Schaltgehäuse hätte man durch einpressen neuer Buchsen + Lager etwas Geld sparen könne. Die Schaltwelle gibt es nur komplett.

Ich würde mal gerne wissen wie viel % der Werkstatt Diagnosen auf kapitalen Getriebeschaden gelautet hätten.

Aber als Laternenparker bin ich aber happy um einen Getriebeaustausch rumgekommen zu sein. icon_biggrin.gif

Gruß
Obermeister
Nach oben
Herr Antje
Schrauber
Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 18.01.2006
Beiträge: 1549
Karma: +7 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Nahe Tübingen

VCDS/Reparatur Support

Beitrag15-03-2006, 8:23    Titel: Gang springt raus Antworten mit Zitat

Obermeister hat folgendes geschrieben:


Ich kann mir nicht vorstellen das ich der einzige bin bei dem dieser Defekt aufgetreten ist.


Danke für dein Feedback. Da hätte ich doch glatt auch noch eine Frage. Mein Schalthebel (VR6, CCM-Getriebe) schaltet gut, aber hat ein sehr großes seitliches Spiel. Die Gänge sind zum einlegen dort wo man sie erwartet (Züge richtig eingestellt), aber wenn zB die 1. Gang eingelegt ist, erkennt man nicht, ob die 1., 3., oder 5. Gang eingelegt ist. Wenn einer der Gänge ( natürlich gilt es auch für den Rückwerts-, 2. und 4. Gang) eingelegt ist, habe ich ein seitliches Spiel von ca 2-3 cm!

Ich wollte das Getriebe nicht aufmachen und da er ja noch gut schaltet, habe ich mich entschieden, dass wir (besser gesagt meine Frau) damit leben müssen, bis das Getriebe mal nichtmehr schaltet. Der Spiel liegt nicht an die Züge, sondern an die Rauf- und Runterbewegung von die Schaltwelle.

Jetzt kannst du mich, weil du jetzt die Betätigung der Schaltwelle kennst, vielleicht sagen, wo sich dieses Spiel womöglich versteckt. Ich denke aber, dass dein Spiel nicht seitlich, sondern hauptsächlich im Fahrtrichtung war, wodurch der 1. Gang nicht "weit genug" reinging.

EUR 260,00 bin ich im Moment nicht bereit auszugeben, aber wenn ich jetzt "nur" Lagerbuchsen einpressen muss, oder es sonst noch an etwas "billiges" liegen könnte, werde ich es mir mal anschauen.

Wurdest du mir deine Meinung mal mitteilen? Danke!
Aktuell:
- Sharan Goal '04 V(R)6 2.8 150 kW, ab 09.08.2007 mit Vialle LPI, MKB: AYL
- G3 VR6 '93 128 kW, MKB: AAA
Bis 07/2007: Passat Variant 3BG '01 2.5TDI 110 kW, MKB: AKN
Bis 03/2004: Audi A3 '00 1.9 TDi 96 kW, (MKB: ASZ?)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Obermeister
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag16-03-2006, 21:02    Titel: Gang springt raus Antworten mit Zitat

Hi,

schwierige Ferndiagnose.

Der Verscheiß des Schiebekugellagers wird ein Anteil sein, die nachlassende Federkaft der Spiralfedern welche die Schaltwelle in der rauf-runter Lager positionieren ein weiterer und die Nase welche im Getriebe in die Schaltgabeln eingreift ein weiterer.

Ich habe nur minimalste Verscheiß an meiner defekten Schaltwelle im Vergleich zur neuen gesehen und der Unterschied war dennoch verblüffend. Keine Teil für Ersatzteilanbieter aus dem Low-Buget Ecke.

Damit du ein Gespür dafür bekommst wie groß der Anteil an Spiel im den Zügen bez. im Getriebe kriegst kannst du ja mal das Seil für rauf-runter abschrauben und festklemmen (Schraubzwinge?)

Im Prinzip würde ich an deiner Stelle weiterfahren, gelegentlich bei I-Bay reinschauen da gibt es ab zu Lagerauflösungen.

Nur das Lager austauschen wird Verbesserung bringen, aber 100%ig wird es nicht sein. Zudem müsstest du zunächst eine Hülse ausbohren/raustreiben und gerade wieder reinpressen Pos 3. Die ist Bestandteil des Lagers. Das wird mit Heimwerkermitteln sportlich.

Gruß
Obermeister


http://img97.
" color="red">Bitte keine Links zu externen Dateihostern! a) nerven die zusätzlich notwendigen Klicks, b) Wartezeit, Werbebanner/Werbepopups und notwendige Registrierungen, c) ist nach einiger Zeit die Datei weg und das Thema für andere Leser nutzlos!

Bitte nutze 'Attachment hinzufügen' bzw. das Upload Forum hier.

/img97/9323/img249221ti.jpg
Nach oben
Herr Antje
Schrauber
Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 18.01.2006
Beiträge: 1549
Karma: +7 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Nahe Tübingen

VCDS/Reparatur Support

Beitrag17-03-2006, 8:44    Titel: Gang springt raus Antworten mit Zitat

Obermeister hat folgendes geschrieben:


Der Verscheiß des Schiebekugellagers wird ein Anteil sein, die nachlassende Federkaft der Spiralfedern welche die Schaltwelle in der rauf-runter Lager positionieren ein weiterer und die Nase welche im Getriebe in die Schaltgabeln eingreift ein weiterer.

Ich habe nur minimalste Verscheiß an meiner defekten Schaltwelle im Vergleich zur neuen gesehen und der Unterschied war dennoch verblüffend. Keine Teil für Ersatzteilanbieter aus dem Low-Buget Ecke.

Damit du ein Gespür dafür bekommst wie groß der Anteil an Spiel im den Zügen bez. im Getriebe kriegst kannst du ja mal das Seil für rauf-runter abschrauben und festklemmen (Schraubzwinge?)


Lokalisiert habe ich den Spiel schon, das in die Seilen ist zu vernachlässigen, es ist diese "Welle" die in das Getriebe rein geht. Nicht Seitlich, sondern im Längsrichtung der Welle. So wie ich die Lagerbuchsen siehe, haben die Buchsen kein Einfluss auf das Spiel bei meinen Fahrzeug. Ich denke die Buchsen sind verantwortlich für ein Spiel im Gangwahlhebel in Fahrtrichtung (genau das andere Seil), wodurch die Gänge irgendwann nicht mehr ganz reingehen (wie bei dir). Ich denke, anhand diese Bilder, dass es bei mir die Welle selber ist. Danke für die detaillierte Bilder!

Obermeister hat folgendes geschrieben:

Im Prinzip würde ich an deiner Stelle weiterfahren, gelegentlich bei I-Bay reinschauen da gibt es ab zu Lagerauflösungen.

Nur das Lager austauschen wird Verbesserung bringen, aber 100%ig wird es nicht sein. Zudem müsstest du zunächst eine Hülse ausbohren/raustreiben und gerade wieder reinpressen Pos 3. Die ist Bestandteil des Lagers. Das wird mit Heimwerkermitteln sportlich.

Gruß
Obermeister


An die Profi-Werkzeuge komme ich ran, das wird nicht das Problem sein. Wie aber oben geschrieben, wird es nicht an die Lagerung liegen, sondern an die Welle. Ich schaue bei 321 und fahre dann solange weiter. Danke!!!
Aktuell:
- Sharan Goal '04 V(R)6 2.8 150 kW, ab 09.08.2007 mit Vialle LPI, MKB: AYL
- G3 VR6 '93 128 kW, MKB: AAA
Bis 07/2007: Passat Variant 3BG '01 2.5TDI 110 kW, MKB: AKN
Bis 03/2004: Audi A3 '00 1.9 TDi 96 kW, (MKB: ASZ?)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
jimmy78



KFZ-Schrauber seit: 17.06.2006
Beiträge: 2
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag17-06-2006, 15:23    Titel: Gang springt raus Antworten mit Zitat

hallo auch ! Ich habe einen Golf 4 mit alh motor und nen dqy getriebe bei mir springen der 2. und 4 . Gang hin und wieder raus und ich kann wenn ich einen der beiden Gänge einlege den schaltknauf noch ca. 3 cm nach hinten ziehen könnte das der selbe fehler sein ? icon_confused.gif
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Pegaso3



KFZ-Schrauber seit: 11.06.2006
Beiträge: 5
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag18-06-2006, 17:24    Titel: Gang springt raus Antworten mit Zitat

Am Schalthebel unter der "Ledermanschette" ist wohl die Sicherungsscheibe abgesprungen. Das passiert öfter. Daher das seitliche Spiel. Gibts beim icon_biggrin.gif

Gruß Pegaso3
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
jimmy78



KFZ-Schrauber seit: 17.06.2006
Beiträge: 2
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag19-06-2006, 18:08    Titel: Gang springt raus Antworten mit Zitat

habe das gerade kontrolliert ist leider auch in ordnung . Ich habe heute mal den Schaltbaum aus dem Getriebe gezogen um zu schauen ob die Sicherungskugel funzt ist auch ok . Irgendwie ne bescheuerter Fehler halte ich den schaltknauf in der Position wo er hingehört bleiben die Gänge wo sie hingehören . Ist halt so als würde alles irgenwie verschoben sein bei dem 2. und 4. Gang aus der Mitte weiter nach oben . new_cry.gif . Auf verdacht das Getriebe auszubauen ist auch nicht gerade ne bomben sache . So nen shit !!
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Doku Schleifgeräusche, 6-Gang Getriebe Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Doku Getriebegeräusche, 6-Gang 02M Getriebe Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Doku Getriebe 02K, 3. Gang schwer schaltbar Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Getriebe Defekt? 2 Gang springt immer raus! Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge Gang raus oder nicht? Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge New Beetle TDI: 5. Gang geht nicht mehr raus Getriebe, Fahrwerk, Karosserie und Innenraum
Keine neuen Beiträge Retourgang springt raus und AGR schreck! Polo 1,9 Tdi Diesel - Motorentechnik
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.