VCDS, PoCOM, KOBD2Check Shop
VCDS, PoCOM
KOBD2Check
Dieselschrauber - Autoforum für Technik, Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. Support für VCDS, PoCOM und KOBD2Check (OBD2). eLearning OBD und KFZ-Technik.

Schütteln im Leerlauf

 
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Diesel - Motorentechnik
Autor Nachricht
Bolzer
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 28.04.2004
Beiträge: 137
Karma: +14 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag17-04-2006, 7:48    Titel: Schütteln im Leerlauf Antworten mit Zitat

Hi
Bei unserem A4 BJ 00 AJM, habe ich ein schütteln im Leerlauf. Es fühlt sich an als ob man auf einer Rüttelplatte sitzt. Sobald die Drehzahl angehoben wird ist es weg. Auch beim Fahren ist es nicht zu spüren. Als wir den A4 im Werk geholt haben ist uns das auf der Heimfahrt aufgefallen. und sofort zum Freundlichen gefahren. Der hatte nach ein paar anläufen gesagt dass das Schwungrad gebrochen wäre. Der Fehler war auch weg. Das Auto hat nun 120tkm auf der Uhr. Dieses schüttel trat hin und wieder mal auf, aber nur abgeschwächt und war auch kurz darauf wieder weg. Nun ist es ständig und richtig heftig. Kann das wirklich an dem Schwungrad liegen? Wäre das nicht auch in höheren Drehzahlen zu spüren?
Mfg Bolzer
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
hb2000
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag17-04-2006, 8:23    Titel: Schütteln im Leerlauf Antworten mit Zitat

hallo

am besten schaust du mal mit vag-com den messwertblock für die leerlaufmenge der pumpe-düse elemente an
ob das msg überhaupt noch richtig einregeln kann. wenn die pd elemente zu weit auseinander liegen
kann das zu einem schüttelnden leerlauf führen. bei einem guten kollegen hatten wir das auch
bei einem kilometerstand von 80Tkm und da waren die elemente 2 und 3 verschlissen.

gruss

hb2000
Nach oben
ulf
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 13.04.2002
Beiträge: 11123
Karma: +13 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Saarland
2013 Volkswagen Polo
Premium Support

Beitrag17-04-2006, 10:41    Titel: Schütteln im Leerlauf Antworten mit Zitat

hb2000 hat folgendes geschrieben:
wenn die pd elemente zu weit auseinander liegen
kann das zu einem schüttelnden leerlauf führen. bei einem guten kollegen hatten wir das auch bei einem kilometerstand von 80Tkm und da waren die elemente 2 und 3 verschlissen.

Hi,

80Tkm sind AFAIK eine lächerliche Laufleistung für PDE icon_eek.gif

Könnte es auch sein, daß die PDE noch aus den ersten Produktionsreihen stammten und hohe Toleranzen schon ab Werk mitbrachten?

Oder habt ihr an den PDE Mängel festgestellt, die nur von Verschleiß kommen können?
Gruß Ulf
_________

Polo 6R CDLJ / PNU
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
hb2000
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag17-04-2006, 12:39    Titel: Schütteln im Leerlauf Antworten mit Zitat

hi ulf

verschleiss kann ich ausschliessen bei dieser lächerlichen laufleistung.

bei kilometerstand 55tkm waren die pde aber noch alle in der toleranz.

biodiesel wurde auch nie gefahren bei dem wagen seit ich ihn 'betreue'.

vom alter her könnten es schon noch pde aus der ersten generation sein.

gruss

hb2000
Nach oben
ulf
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 13.04.2002
Beiträge: 11123
Karma: +13 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Saarland
2013 Volkswagen Polo
Premium Support

Beitrag17-04-2006, 12:49    Titel: Schütteln im Leerlauf Antworten mit Zitat

hb2000 hat folgendes geschrieben:
verschleiss kann ich ausschliessen bei dieser lächerlichen laufleistung.

bei kilometerstand 55tkm waren die pde aber noch alle in der toleranz.
Na ja, wenn die PDE innerhalb von ~ 30Tkm aus der Toleranz fallen - wie will man das anders erklären als mit irgendeiner Form von Verschleiß?
Wenn auch nicht unbedigt mit den Symptomen, die allgemein unter Düsenverschleiß verstanden werden = veränderte Lochgeometrien mit der Folge seltsamer Spritzbilder usw.
Gruß Ulf
_________

Polo 6R CDLJ / PNU
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Bolzer
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 28.04.2004
Beiträge: 137
Karma: +14 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag17-04-2006, 14:05    Titel: Schütteln im Leerlauf Antworten mit Zitat

Hi
Hab mal die MWB 1 und 18 angeschaut.

Einspritzmenge 6 bis 6,3 (Soll 3,0 bis 11,0)
Sollförderdauer 5,6 bis 6,1 (Soll 5 bis icon_cool.gif
Statusventil für PDE 0,0 (Soll 0)

Somit wären die PDE I.O.

Kommen wir zurück zum Schwungrad. Kann man das Schwungrad im eingebauten zustand prüfen?
Mfg Bolzer



LOG-01-000-001-018.CSV
 Beschreibung:
 Schütteln im Leerlauf
Schütteln im Leerlauf
Download
 Dateiname:  LOG-01-000-001-018.CSV
 Dateigröße:  10,86 KB
 Heruntergeladen:  327 mal
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
hb2000
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag17-04-2006, 21:14    Titel: Schütteln im Leerlauf Antworten mit Zitat

hallo

es müsste glaube ich der mwb 13 sein in dem man die pde untereinander sehen kann...

die leerlaufruheregelung der pde sollte sich im bereich von '-3,00' bis '+3,00' abspielen...

interessant sind die grössten abweichungen der pde untereinander...

je grösser die abweichung desto verschlissener die pde...

gruss

hb2000
Nach oben
Bolzer
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 28.04.2004
Beiträge: 137
Karma: +14 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag18-04-2006, 21:15    Titel: Schütteln im Leerlauf Antworten mit Zitat

Hi
Hab heute nochmal nachgeschaut was er unter MWB 13 anzeigt.
Die werte liegen bei -.68, -0,29, 0,28, 0,68.

Mfg Bolzer
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
MichaC.
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 25.02.2005
Beiträge: 29
Karma: +9 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Wiesbaden

Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag18-04-2006, 22:03    Titel: Schütteln im Leerlauf Antworten mit Zitat

Die Werte sind soweit okay! Laut VW/Audi Vorgabe sind Minus Werte nicht zu beachten. Plus Werte sollten nicht mehr als 1,00 abweichen.

Gruß
Micha
Seat Toledo (1L) Bj.98 AFN 0.216er Düsen, VNT-17 Lader, 1,2bar Ladedruck, Speedbuster-Box, langer 5.Gang -- bis 03.06

VW Bora Variant Sport Edition Bj.02 AJM mit ******** OBD Tuning -- ab 03.06
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
ICQ-Nummer
ICQ-Nummer
hb2000
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag19-04-2006, 11:00    Titel: Schütteln im Leerlauf Antworten mit Zitat

Hallo

Die Werte sind so weit in Ordnung !!!

Laut VW/Audi Vorgabe sind Minus Werte nicht zu beachten

Minuswerte sind genauso zu beachten wie Pluswerte. Wichtig sind die Abweichungen zueinander,
diese sollten sowohl Minus als auch Plus nicht allzu weit vom 'Idealwert 0' entfernet sein.

Die PDEs kannst du mit einer grossen Wahrscheinlichkeit als Fehlerquelle ausschliessen,
Dein Fehler scheint also von einer anderen Komponente zu kommen, die zu suchen ist.

Die Werte liegen bei -.68, -0,29, 0,28, 0,68.

Mit dem ersten Wert meinst du sicher -0.68 oder nicht ???

Gruss

hb2000
Nach oben
moby
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag26-04-2006, 14:43    Titel: Schütteln im Leerlauf Antworten mit Zitat

Hallo, ich hatte ein defektes ZMS. Symptome waren starkes Schütteln im Leerlauf bei unter 70 Grad und rauer Lauf. Wenn du den Wagen gestartet hast, dann schalte mal die Klima an und aus. Wird dann das Schütteln mehr oder weniger ?? Hört sich der Motor beim Beschleunigen rau an ?? Fahre mal mit deinem Wagen als Beifahrer mit. Brummt er dann stark bei 2000-3000 U/min und gleichmässiger Drehzahl ??

CU moby
Nach oben
Manuel Thomas
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag15-07-2006, 1:21    Titel: Schütteln im Leerlauf Antworten mit Zitat

Ich habe bei den gleichen Fehler an meinen AFN ganze 3Jahre gesucht. Über 600€ in Fachwerkstääten für die Fehlersuche bezahlt und der Verursacher war eine 75€ Keilrippenriemenfreilaufscheibe an der Lichtmaschine.

Schau mal ob dein Keilrippenriemen schwingt!

Gruß

Manuel
Nach oben
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Diesel - Motorentechnik
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Doku Unrunder Leerlauf, V8 TDI 3,3l AKF Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Doku Golf 1J, Klappergeräusche im Leerlauf Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Doku 2,4 & 2,8 l Motoren, unrunder Leerlauf Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Audi A4 2.0 TDI BPW Ruckeln/Schütteln im Leerlauf Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Periodisches Schütteln im Leerlauf beim Volvo S40 2.0D Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge Schütteln und schlechte V-max. TDI 130 PS Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge Schütteln beim Rollen Diesel - Motorentechnik
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.