VCDS, PoCOM, KOBD2Check Shop
VCDS, PoCOM
KOBD2Check
Dieselschrauber - Technik, Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. Support für VCDS, PoCOM und KOBD2Check (OBD2). eLearning OBD und KFZ-Technik.

Kraftstofftemperaturgeber gemessen

 
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Autor Nachricht
tobi124
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 25.10.2007
Beiträge: 50
Karma: +3 / -0   Danke, gefällt mir!

1995 Volkswagen Golf
Premium Support

Beitrag23-01-2008, 20:21    Titel: Kraftstofftemperaturgeber gemessen Antworten mit Zitat

Hallo Leute!
Hoffe jetzt mal ich stelle keine blöde Frage!

Aber habe seit längerem Probleme mit meinem Mengenstellwerk.
Habe einen Golf III 1,9 TDI mit 1Z Motor 90 PS und Chiptuning auf 115 PS

Seit einiger Zeit blinkt die Vorglühlampe beim Fahren. Ein Auslesen des Fehlerspeichers hat den Fehler N146 Mengenstellwerk ergeben.

Da der Motor kalt sehr schlecht anspringt, und dann auch sehr wenig Leistung hat, bis er warm ist (Man muss zum anfahren schon Vollgas geben), hatte ich mir gedacht vielleicht sind die Geber der Einspritzpumpe/Mengenstellwerk für Kühlmitteltemperatur, Kraftstofftemperatur und Ansauglufttemperatur defekt, also vielleicht einer von ihnen.

Mit Hilfe eines Reperaturleitfadens habe ich dann die Widerstände der Geber gemessen. In diesem Buch ist dann ein Diagramm für alle Geber. Der Widerstand, in Abhängigkeit von der Temperatur.

Ich Frage mich jetzt, welche Temperatur? Alle drei mal die Temperatur vom Kühlmittel? Oder die jeweils zugehörige Temperatur? Und wenn es so ist, wie kann ich die momentane Kraftstoff und Sauglufttemperatur feststellen?

Oder weiß jemand wo ich die Sollwerte finde? Habe schon im Forum gesucht, aber nix gefunden. Würd mich freuen, wenn mir jemand helfen könnte!
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
DieselBär30x
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-DieselBär30x

KFZ-Schrauber seit: 17.01.2008
Beiträge: 3635
Karma: +99 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: München & Passau

Premium Support

Bertil gefällt das.
Beitrag23-01-2008, 22:29    Titel: Kraftstofftemperaturgeber gemessen Antworten mit Zitat

Hi Fibu!

Wenn Du schon den Luxus eines Reparaturleitfadens Dein Eigen nennen kannst, versteh ich das Problem nicht ganz...

Da Du ja den Fehlerspeicher ausgelesen hast und dort auch der Fehler "Mengenstellwerk" (WAS eigentlich??? Regelgrenze überschritten? Kurzschluß? Sporadisch?? Schonmal gelöscht und wann kommt der Fehler wieder? Ist er löschbar??) zu finden war, täte ich auch erstmal in der Richtung suchen.
Bekanntlich muß beim Diesel im Startmoment und auch in der Kaltlaufphase mehr Kraftstoff eingespritzt werden als im betriebswarmem Zustand.
Da wird's fehlen und nicht an irgendeinem planlos und freudig (sorry, aber liest sich so...) vorgefundenem Temperatursensor.

Was letzteren betrifft, so sollte wohl sonnenklar sein, daß sich eine Widerstands/Temperatur-Kennlinie IMMER auf die DORT (beim Geber!) herrschende Temperatur bezieht - falls nicht ausdrücklich anders angegeben.
Wenn Du am Kühlmitteltemperaturgeber mißt, zeigt er Dir auch die Temperatur des Kühlmittels und nicht des Auspuffkrümmers oder Tankdeckels an ... icon_rolleyes.gif

Nichts desto trotz tät ich an Deiner Stelle als allererstes mal den Dieselfilter TAUSCHEN (nicht dran nippeln und paßt scho!) und dann nach dem Mengenstellwerk schaun.

Es gibt hier im Forum ---> Suche ---> soooo schöne und sehr interessante Beiträge mit Fotos und allem, was das interessierte Herz begehrt!
U. a. auch eine komplette Anleitung zum Aus-/Einbau des Mengenstellwerks mit Reinigung selbigen von Metallabrieb.

Weiter wären Infos über das Fahr-, Leistungs- und nicht zuletzt Drehzahlverhalten bei warmen und kalten Motor interessant. "Man muß Vollgas geben" soll heißen? Daß Du mit 4.000 U/min Deine Kupplung ärgerst oder daß er ohne Gas aus der Leerlaufdrehzahl absterben täte??

Und was Deine letzte Frage der vorhersagbaren bzw. tatsächlichen IST-Temperatur angeht: Auto über Nacht stehen lassen und so sollten an allen Gebern wohl gleiche Temperaturen übermittelt werden - egal ob am Tankdeckel, Kühlmittel oder Abgaskrümmer...
Logo, oder?

In diesem Sinne,

viele Grüße!
1. S.verlängerung: Audi A4 Avant quattro, 1,9 TDi MKB: AFN, BJ98, Vollausstattung, +VP1L
2. Moped BMW K1200RS, 130 PS, BJ98, Vollausst.
3. T5 1,9 TDI PD (AXC), BJ04 - nur Ärger!
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
tobi124
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 25.10.2007
Beiträge: 50
Karma: +3 / -0   Danke, gefällt mir!

1995 Volkswagen Golf
Premium Support

Beitrag25-01-2008, 12:37    Titel: Kraftstofftemperaturgeber gemessen Antworten mit Zitat

Moin!
Zuänchst danke für die ausführliche Antwort. Musst schon entschuldigen, habe zwar schon etwas Ahnung von Autos, aber ein TDI-Experte bin ich nicht icon_redface.gif

Das Problem mit dem Repararturleifaden ist, dass hier Arbeiten an der Einspritzpumpe als "Werkstattarbeit" bezeichnet werden. Und ausführliche Informationen oder Bücher über dieses Problem hab ich noch nicht gefunden.

Klar hab ich den Fehlerspeicher auslesen lassen. N146 Mengensteller sporadisch (Sorry sporadisch hatte ich vergessen). Dieser ist löschbar, kommt aber nach ca 30 sec immer wieder.

Der Temperatursensor ist selbstverständlich der, der dem Mengensteller die Treibstofftemperatur mitteilt. Mit dem Dieselfilter das ist eine gute Idee. Werde das mal probieren!

Selbstverständlich habe ich die Beiträge über das Reinigen des Mengenstellwerks gelesen, aber dafür braucht man ja auch irgendwie VAG-COM, oder wenigstens ne Verbrauchsanzeige, und beides habe ich nicht.

Danke zunächst

MFG Fibu!
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
DieselBär30x
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-DieselBär30x

KFZ-Schrauber seit: 17.01.2008
Beiträge: 3635
Karma: +99 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: München & Passau

Premium Support

Beitrag25-01-2008, 15:52    Titel: Kraftstofftemperaturgeber gemessen Antworten mit Zitat

Mahlzeit!

Na, TDI hin, Zündkerze her... Mit den Gebern ist's immer gleich icon_cool.gif

Eine Fehlermeldung "Mengenstellwerk N146, sporadisch" gibt's nicht. Da muß noch dabei gestanden sein, WAS dem Motorsteuergerät an dem N146 nicht paßt. Das wär eine wichtige Info! Wahrscheinlich "Regelgrenze überschritten" ... so rein aus'm Urinstrahl her icon_razz.gif

Auch hast Du mir leider nicht auf die Frage geantwortet, wie das mit dem "Beim Anfahren Vollgas geben..." gemeint war icon_rolleyes.gif

Dieselfilter BITTE tauschen und nicht ... mach ich später...irgendwann...was könnte es sonst noch sein... usw.!!!

Für mich steht fest, daß es zu 98% kein Temperaturfühler - egal wo - ist.
Dein Mengenstellwerk wird defekt bzw. verschmutzt sein. Ebenfalls aus dem Urin heraus wirst da um eine Reparatur oder einen Tausch der Einspritzpumpe nicht herum kommen.

Ach ja, und unter "Reparaturleitfaden" verstehe ich die original VW-Werkstatt-Unterlagen und nicht so Bücher wie "Ich mach's mir jetzt (ohne Frau) selbst" icon_lol.gif oder sowas.

Nochmal: Erst Dieselfilter TAUSCHEN, dann bitte meine immer noch offenen Fragen beantworten und erst dann sehen wir weiter.

Viel Erfolg!
1. S.verlängerung: Audi A4 Avant quattro, 1,9 TDi MKB: AFN, BJ98, Vollausstattung, +VP1L
2. Moped BMW K1200RS, 130 PS, BJ98, Vollausst.
3. T5 1,9 TDI PD (AXC), BJ04 - nur Ärger!
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
tobi124
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 25.10.2007
Beiträge: 50
Karma: +3 / -0   Danke, gefällt mir!

1995 Volkswagen Golf
Premium Support

Beitrag25-01-2008, 18:01    Titel: Kraftstofftemperaturgeber gemessen Antworten mit Zitat

Alles klar. Hab dier drei Geber grad auch nochmal gemessen. Sind alle in Ordnung!
Besorge mir nächste Woche nen neuen Dieselfilter, und dann beantworte ich offene Fragen, und sage ob´s mit dem Filter vielleicht schon getan ist!?

Danke erstmal! Schönes WE
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
tobi124
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 25.10.2007
Beiträge: 50
Karma: +3 / -0   Danke, gefällt mir!

1995 Volkswagen Golf
Premium Support

Beitrag28-01-2008, 19:56    Titel: Kraftstofftemperaturgeber gemessen Antworten mit Zitat

Hallo!

Habe heute einen neuen Dieselfilter eingebaut. War zuerst hoch erfreut, er ist zunächst mal besser angesprungen, und hörte sich auch irgendwie wieder gesünder an! Die Vorglühlampe hat dann ungefähr 2 Minuten nicht geblinkt icon_biggrin.gif , dann aber wieder angefangen icon_cry.gif .

Der Fehler ist: 1268 Mengensteller N146 Regeldifferenz. So steht er auch in einem Beitrag hier. Löschen hilft nicht, weil er immer sofort wieder kommt.

Mit dem Vollgas geben meinte ich, dass ich bei kaltem Motor Vollgas geben muss, um anfahren zu können. Weil die Drehzahl zunächst sehr langsam ansteigt, und dann bei "Belastung" auch sehr schnell wieder sinkt. Wenn ich kein Vollgas gebe, und nicht lange genug warte, bis die Drehzahl bei ca. 4000 ist, droht er auszugehen.

Nach dem Tausch des Dieselfilters hat sich das Fahrverhalten, auch kalt, jetzt schon stark verbessert. Hab den eindruck er zieht auch wieder besser, springt besser an, und ist nicht mehr ganz so schwach auf der Brust. Aber normal ist es immer noch nicht. Und der Fehler ist ja immer noch da.

Was kann ich weiter machen? Kann man das Mengenstellwerk auch ohne Verbrauchsanzeige oder VAG-COM überholen, oder sollte ich mich nach einer Einspritzpumpe umsehen? Gebraucht oder wie? Sind bestimmt teuer?

Kann so ein Fehler eigentlich auch durch irgendwelche anderen Defekte ausgelöst werden, die mit der Einspritztpumpe zunächst nix zutun haben? Irgendwo ein Kabel ab, oder ein Wackelkontakt? Die Beleuchtung vom Armaturenbrett hat nen Wackelkontakt. Und kurz bevor der Fehler anfing habe ich den Zahnriemen getauscht, er hat ne neue Lichtmaschine bekommen, und nen neues Radio. Oder kann es damit nix zu tun haben?

Mfg Fibu
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
DieselBär30x
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-DieselBär30x

KFZ-Schrauber seit: 17.01.2008
Beiträge: 3635
Karma: +99 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: München & Passau

Premium Support

Beitrag28-01-2008, 21:03    Titel: Kraftstofftemperaturgeber gemessen Antworten mit Zitat

Servus Fibu!

Danke für Deine informativ(eren) Antworten! icon_wink.gif

Also regelmäßig mit 4.000 U/min bei KALTEM Motor losfahren "müssen" kann nicht lange gutgehen icon_exclaim.gif

Soweit ich weiß, ist der Fehler "Mengenstellwerk, Regeldifferenz" insoweit bekannt, daß eben das Mengenstellwerk MECHANISCH - durch Metallabrieb - hängt.
Und wo's mechanisch fehlt, kann selbst die beste Software nix reparieren - logo icon_rolleyes.gif
Benutze hierzu bitte mal die Suchfunktion über Anleitungen zum Aus-/Einbau Mengestellwerk der VP37 (oder VP44?), wie schon erwähnt, oder frag mal beim Freundlichen bzw. Bosch-Dienst, was die dazu meinen und was eine neue ESP kostet.

Mich irritiert nur etwas, daß er mit neuem Dieselfilter für 2 min "erstmalig einwandfrei" (?) lief und jetzt der Fehler wieder ständig da ist?
Das täte sich für mich danach anhören als wenn entweder zufällig durch das Öffnen des Dieselsystems etwas Dreck vom Mengenstellwerk vorübergehend weggespült wurde oder soviel Schmutz im Tank ist, daß der neue Filter nun wieder zu ist, oder die Tankentlüftung ein Problem hat (mal ohne Tankdeckel fahren / probieren!), oder .. oder .. oder.
Am wahrscheinlichsten ist aber defintiv das Mengenstellwerk selbst defekt/verschmutzt; allein schon vom Feedback bzw. den Beiträgen hier im Forum.

Daß es an einem "Wackelkontakt" liegt, glaube ich nicht. Dann hätte sich am Filterwechsel auch rein gar nix am Verhalten geändert - auch logo. Weiter hättest Du im Fehlerspeicher noch den Zusatz "sporadisch" und der Fehler wäre vorübergehend löschbar.
Komischer Weise hattest Du aber eingangs geschrieben, daß der Zusatz "sporadisch" sehr wohl im Feherspeicher stand und der Fehler für 30 sec. löschbar war... icon_question.gif

Zahnriemen ist da schon eher ein Kandidat, möchte ich aber m. E. ebenfalls ausschließen, wenn die Spannrolle i. O. ist und sich so die Steuerzeiten nicht "ab und zu" ändern können. Wenn Du den ZR falsch aufgelegt hättest, tät er gar nicht mehr anspringen bzw. wär das Fehlverhalten immer gleich - denk ich mal schwer. Nochmal auf OT stellen und alle Markierungen bes. das ESP-Rad gegeneinander prüfen (hier auch gleich mal die Spannrolle mit checken, ob sie sauber ein- und ausfedert!) kann aber nie schaden.

Je mehr Du an Fehlerursachen, wie z. B. Zahnriemen-Steuerung, Tankentlüftung/Filter (zu starker Unterdruck im Dieselsaugweg), ect. ausschließen kannst, desto eher und leichter läßt sich die tatsächliche Ursache einkreisen.

Aber warte mal, ob andere Profis evtl. noch eine effektive Idee - außer dem def. Mengenstellwerk der ESP - haben icon_rolleyes.gif

Weiter viel Erfolg bei der Fehlersuche und halt uns auf dem Laufenden!!

Grüße aus München!
1. S.verlängerung: Audi A4 Avant quattro, 1,9 TDi MKB: AFN, BJ98, Vollausstattung, +VP1L
2. Moped BMW K1200RS, 130 PS, BJ98, Vollausst.
3. T5 1,9 TDI PD (AXC), BJ04 - nur Ärger!
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
tobi124
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 25.10.2007
Beiträge: 50
Karma: +3 / -0   Danke, gefällt mir!

1995 Volkswagen Golf
Premium Support

Beitrag28-01-2008, 21:52    Titel: Kraftstofftemperaturgeber gemessen Antworten mit Zitat

Bitte, und danke für deine informativen Antworten. icon_wink.gif

Denke auch, das dieses "mit Vollgas anfahren" sehr schlecht ist. Aber ob ich mich an das Mengenstellwerk selbst ran traue, weiß nicht. Hab nen bißchen Angst, dass dann nachher gar nix mehr geht!

Aber um den Bosch Dienst will ich mich (als armer Student icon_biggrin.gif ) auch erstmal drücken!

Das der Fehler jetzt später auftaucht irritiert mich auch. Er kommt jetzt generell nach dem starten später, also der Fehler. Könnte vielleicht auch sein, dass sich in dieser Zeit erst ein Unterdruck im Tank bildet, wenn es wirklich die Tankentlüftung ist??? Werd mal mit offenem Tankdeckel fahren.

Oder Dreck im Tank, der Golf hat länger gestanden, aber ist danach auch erst ein halbes Jahr einwandfrei gelaufen.

Ja, da hab ich mich wohl wieder blöd ausgedrückt, sporadisch ist der Fehler auch. Er lässt sich auch löschen. Aber halt nicht lange. Bin auch einmal ne gute Stunde gefahren, ohne das er aufgetaucht ist.

Die Zahnriemensteuerung habe ich sogar in der Werkstatt einstellen lassen, weil ich dachte es würde daran liegen! Der Golf hat auch einen Chip, der aber schon Jahre sehr gut gelaufen ist. Kann es hiermit einen Elektronik-Fehler geben?

Gruß aus dem Sauerland icon_wink.gif
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
tobi124
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 25.10.2007
Beiträge: 50
Karma: +3 / -0   Danke, gefällt mir!

1995 Volkswagen Golf
Premium Support

Beitrag28-01-2008, 22:28    Titel: Kraftstofftemperaturgeber gemessen Antworten mit Zitat

Sooo, hab grad nochmal ne Probefahrt gemacht! Ohne Tankdeckel, aber hat leider trotzdem angefangen zu blinken.

Mir ist aber aufgefallen, dass er kalt wesentlich besser angesprungen ist, und auch beim "kalt anfahren" viel weniger Gas nötig ist!

Mal so gesagt, der alte Zustand ist zu 65%-75% wieder hergestellt, und er fährt sich mal wieder wie ein TDI, und nicht wie ein 60 PS Diesel icon_lol.gif

Kann es vielleicht sein, das die Treibstoffleitungen vorm Filter noch irgendwie verstopft sind? Gibts ne Möglichkeit das zu überprüfen?
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
DieselBär30x
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-DieselBär30x

KFZ-Schrauber seit: 17.01.2008
Beiträge: 3635
Karma: +99 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: München & Passau

Premium Support

Beitrag28-01-2008, 23:45    Titel: Kraftstofftemperaturgeber gemessen Antworten mit Zitat

Hm...

Ehrlich gesagt, glaub ich's so bauchgefühlmäßig nicht, daß es am zu hohen Unterdruck in der Saugleitung zur ESP liegt.

Irgendwie kann ich mir vorstellen, daß durch's Lösen der Dieselleitungen am -filter es in der ESP nähe Mengenstellwerk was an Metallabrieb "verschwemmt" bzw. verlagert hat und so sich eine vermeintliche - leichte - Besserung Deiner Wehwehchen einstellte.

Wenn Du aber auf Nummer-Sicher gehen willst, dann kauf Dir nochmal einen neuen Dieselfilter (= ausschließen, daß der Neue jetzt wieder zugesetzt ist), nimm einen SAUBEREN Kanister und fülle ihn mit 3 oder 4 Litern Diesel. Diesen gut im Motorraum befestigen und dort Vorlauf- (= Saug-) und Rücklaufleitungen vom NEUEN Filter einführen. Am Besten ein paar Benzinschlauchreste verwenden.
So kannst Du saugseitig alle evtl. Fehler ausschließen.

ABER VORSICHT! Was ich nicht weiß ist, ob bei Dir im Tank eine elektrische VORförderpumpe sitzt. Nicht, daß Dir dann - wenn vorhanden - Dein Diesel auf der Straße flöten geht... Bei getrennten Kraftstoffschläuchen vom Tank erstmal auf die offenen Enden schauen, ob bei laufendem Motor dort was rausläuft!!

Hab grad eben nochmal hier im Forum rumgestöbert zum Thema "Mengenstellwerk VP37".
Einige haben auch geschrieben, daß sie ohne komplette Demontage des Mengenstellwerks (vorübergehende?) Erfolge verzeichnen konnten.
Mußt selBär nachlesen aber z. T. haben die nur den Deckel oben demontiert, die Elektrikplatine ausgebaut und dann per Wattestäbchen o. ä. an eingebauter ESP und MSW diese - soweit es ging - reinigten.

Zu guter letzt möchte ich es noch in Frage stellen, ob es relevant ist, daß Du Student bist (= wenig Geld? *g*) oder nicht...
Entweder Du machst es selber, läßt alternativ einen "Günstigen" dran, der's für Dich macht oder die vorletzte Möglichkeit ist halt nunmal eine Fachwerkstatt (Boschdienst o. ä.).
Die letzte Möglichkeit wäre nicht das Jammern sondern der Kauf eines neuen Autos icon_wink.gif
Ist jetzt echt nicht böse gemeint, aber Du mußt selbst wissen, ob Du die Demontage des MSW zutrauen kannst oder auch nicht.

Viele Grüße & weiter viel Erfolg!
1. S.verlängerung: Audi A4 Avant quattro, 1,9 TDi MKB: AFN, BJ98, Vollausstattung, +VP1L
2. Moped BMW K1200RS, 130 PS, BJ98, Vollausst.
3. T5 1,9 TDI PD (AXC), BJ04 - nur Ärger!
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
tobi124
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 25.10.2007
Beiträge: 50
Karma: +3 / -0   Danke, gefällt mir!

1995 Volkswagen Golf
Premium Support

Beitrag29-01-2008, 10:40    Titel: Kraftstofftemperaturgeber gemessen Antworten mit Zitat

Das sind ein paar gute Tips, werd das alles mal probieren. Vor allem, MSW reinigen bei eingebauter ESP.

Danke icon_wink.gif

Nun ja, beim Bosch Dienst muss man irgendwie immer aufpassen, jedenfalls bei dem, der bei mir hier ist. Da ist man ruck zuck sehr viel Geld los. Aber egal, hast schon recht irgendwie muss es wieder in Ordnung. Will ja weiter TDI fahren icon_biggrin.gif

Viele Grüße und besten Dank!
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
mserge
Schrauber
Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 20.06.2005
Beiträge: 923
Karma: +6 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Luxemburg

VCDS/Reparatur Support

Beitrag29-01-2008, 10:53    Titel: Kraftstofftemperaturgeber gemessen Antworten mit Zitat

Könnte es sein dass du schlechten Diesel getankt hattest. War dei Tank fast voll als das Problem angefangen hat?
Kippe mal 0,5 L 2-Takt Oel in den Tank und fülle ihn voll auf mit gutem Diesel. Wenns dann immer besser wird, dann hattest du Glück gehabt!
A4 Avant 2,5 tdi 110kw; AFB; BJ2000
4 neue Nockenwellen bei 135 tkm!!
neuer Turbo bei 200.000km
neue ESP bei 216.000km
verkauft mit 225000tkm
jetzt Renault Espace 2,0 dci 172 Initiale BJ2012
Clio 2 RS 170 PS BJ2003
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
cksIT
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 22.05.2004
Beiträge: 381
Karma: +6 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Riedstadt
1996 Audi A4 Avant
Registrierter VCDS Benutzer

Beitrag29-01-2008, 11:19    Titel: Kraftstofftemperaturgeber gemessen Antworten mit Zitat

soweit ich weiss gibt es keine Vorförderpumpe in Verbindung mit einer VP37.

ich weiss nur dass es in verbindung einer VP44 (2.5TDI) im A6\A4\Passat3B eine Vorförderpumpe gibt. Ob dies auch für den 1Z gilt weiss ich nicht.


Abgesehen davon gehe ich davon aus, dass DieselBär30x nicht weiss was eine Vorförderpumpe bei den VP TDIs macht icon_smile.gif (nicht böse gemeint man kann nicht alles wissen)

(sie pumpt diesel in einen kleinen Behälter im Tankvon wo aus die ESP den Sprit nach vorne holt)

Der Tipp mit dem Kanister finde ich aber gut, da man somit alles ein wenig weiter eingrenzen kann. Allerdings muss das sehr vorsichtig gemacht werden, damit nichts daneben geht.
Man muss es nicht brauchen, aber man muss es haben!
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
ICQ-Nummer
ICQ-Nummer
tobi124
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 25.10.2007
Beiträge: 50
Karma: +3 / -0   Danke, gefällt mir!

1995 Volkswagen Golf
Premium Support

Beitrag29-01-2008, 13:00    Titel: Kraftstofftemperaturgeber gemessen Antworten mit Zitat

@ mserge
Nein, habe immer nur guten Diesel von der Tanke getankt. Aber wie gesagt, der Wagen hat mal zwei Jahre gestanden, und dummerweise habe ich den Tank nicht leer gemacht. Kanns sein, dass sich da was abgesetzt hat? Meinste ich soll das mit dem 2-Takt Öl auf jeden Fall mal probieren? Hab gestern vollgetankt, kann ich auch einfach was oben drauf kippen? Oder soll ich mal so nen Diesel-Additiv zur Motor-Reinigung rein kippen?
Kann der Dreck denn überhaupt durch den Dieselfilter ins MSW kommen?

@cksITKFZ-Schrauber Profil anzeigen: cksIT
Hab grad erstmal gerätselt, ist im 1Z denn immer ne VP37? Das Typenschild ist völlig unleserlich! Kann man das irgendwie anders erkennen? Überlege ob ich erst versuche das MSW zu reinigen ohne es zu demontieren. Wollt da mal nach Beiträgen suchen, bevor ich das mit dem Kanister mache.

Mfg Fibu
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
mserge
Schrauber
Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 20.06.2005
Beiträge: 923
Karma: +6 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Luxemburg

VCDS/Reparatur Support

Beitrag29-01-2008, 13:06    Titel: Kraftstofftemperaturgeber gemessen Antworten mit Zitat

Versuch es entweder mit Reiniger (das würde dann einem defektem Mengenstellwerk den letzten Kick verleihen, glaube ich) oder besser mit 2-Takt Oel. Das reinigt UND schmiert.
A4 Avant 2,5 tdi 110kw; AFB; BJ2000
4 neue Nockenwellen bei 135 tkm!!
neuer Turbo bei 200.000km
neue ESP bei 216.000km
verkauft mit 225000tkm
jetzt Renault Espace 2,0 dci 172 Initiale BJ2012
Clio 2 RS 170 PS BJ2003
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
tobi124
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 25.10.2007
Beiträge: 50
Karma: +3 / -0   Danke, gefällt mir!

1995 Volkswagen Golf
Premium Support

Beitrag29-01-2008, 13:22    Titel: Kraftstofftemperaturgeber gemessen Antworten mit Zitat

Und du meinst, ruhig in den vollen Tank?
Oder erst warten bis er leer ist, dann das Zweitakt-Öl rein, un den Diesel oben auf?
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
mserge
Schrauber
Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 20.06.2005
Beiträge: 923
Karma: +6 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Luxemburg

VCDS/Reparatur Support

Beitrag29-01-2008, 14:11    Titel: Kraftstofftemperaturgeber gemessen Antworten mit Zitat

Einfach rein, das Diesel wird sowieso permanent über die Pumpe (Rücklauf) durchgerührt, also wird es sich schon vermischen. Du kannst auch noch abwarte bis der Tank halb leer ist, ist noch besser, aber geht schon so.
A4 Avant 2,5 tdi 110kw; AFB; BJ2000
4 neue Nockenwellen bei 135 tkm!!
neuer Turbo bei 200.000km
neue ESP bei 216.000km
verkauft mit 225000tkm
jetzt Renault Espace 2,0 dci 172 Initiale BJ2012
Clio 2 RS 170 PS BJ2003
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
cksIT
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 22.05.2004
Beiträge: 381
Karma: +6 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Riedstadt
1996 Audi A4 Avant
Registrierter VCDS Benutzer

Beitrag29-01-2008, 14:17    Titel: Kraftstofftemperaturgeber gemessen Antworten mit Zitat

bemerkt man denn die trägheit auch im stand oder nicht? wenn ja dann nimm doch einfach einen becher oder was auch immer und halte die schläuche des dieselfilters direkt rein. wirds besser hast du deine lösung wirds schlechter dann würde ich das MSW aufmachen. washilft es das MSW aufzumachen wenn man noch nicht einmal weiss obs daran liegt???

Das mit dem 2 Tackt öl ist schön und gut nur merkt man das nicht sofort genausowenig wie den reiniger. Das kommt mit der Zeit und man ist dann verunsichert ob alles vielleicht schon wieder läuft oder obs immer noch zuwenig leistung ist...
Man muss es nicht brauchen, aber man muss es haben!
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
ICQ-Nummer
ICQ-Nummer
tobi124
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag03-01-2011, 17:15    Titel: Kraftstofftemperaturgeber gemessen Antworten mit Zitat

Hab mit Zweitaktöl auch gute Erfahrungen gemacht.
Nach oben
Herbert
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.06.2005
Beiträge: 3660
Karma: +482 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag03-01-2011, 17:47    Titel: Kraftstofftemperaturgeber gemessen Antworten mit Zitat

@tobi - wozu machst Du jetzt ein altes Thema aus 2008 auf?
vg
H
Horch A4 8K CJCD
(+ Audi 80 Avant B4 1Z 475Tkm - habe ich vom ersten bis zum letzten Tag gerne gefahren)
(+ Passat Variant 32B CY 400Tkm)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
tobi124
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag04-01-2011, 9:48    Titel: Kraftstofftemperaturgeber gemessen Antworten mit Zitat

@Herbert:

Sorry, hatte erst später gesehen, dass das Thema schon so alt ist. Kommt nicht wieder vor!
Nach oben
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Was wird am AGR alles gemessen? Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge Wie wird der Umgebungsdruck im MSG gemessen? OBD und Steuergeräte
Keine neuen Beiträge Dpf Rußmasse gemessen zu hoch Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Schon mal den Innendruck des Ansauggehäuses gemessen ??? Diesel - Motorentechnik
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.