VCDS und KOBD2Check Shop
VCDS kaufen /
KOBD2Check kaufen
Diesel Forum. Community für Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. Support für VCDS und KOBD2Check (OBD2). On-Board-Diagnose und KFZ-Technik.

Fehlercodes und deren mögliche Ursachen für MKB AAT, AEL (Lösung)

 
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Autor Nachricht
Michael II
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 1137
Karma: +2 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Stuttgart

VCDS/Reparatur Support

Beitrag29-12-2002, 12:12    Titel: Fehlercodes und deren mögliche Ursachen für MKB AAT, AEL Antworten mit Zitat

Fehlercodes und deren Ursachen für den AAT und AEL Motor



Fehlercode: 281

Text: Geber für Fahrgeschwindigkeit G22 unplausibles Signal

Mögliche Ursachen:
G22 defekt
G21 defekt
Leitungsunterbrechung oder Kurzschluß zwischen G22 und G21
Signaleingang am Motor STG defekt
Leitungsunterbrechung bzw. Kurzschluß zwischen Schalttafeleinsatz und Motor STG


Fehlercode: 513

Text: Geber für Motordrehzahl G28 unplausibles Signal

Mögliche Ursachen:
G28 defekt
Abstand Drehzahlgeber/Geberrad zu groß
Metallspäne am G28 bzw. Haltesockel

Text: kein Signal

Mögliche Ursachen
Leitungsunterbrechung bzw. Kurzschluß
G28 defekt

Text: Eingang offen

Mögliche Ursachen
Leitungsunterbrechung bzw. Kurzschluß


Fehlercode: 519

Text: Geber für Saugrohrdruck G71 unplausibles Signal

Mögliche Ursachen:
Differenz zwischen Luft- und Ladedruck im Leerlauf

Text: Geber für Saugrohrdruck -G71 Kurzschluß nach Plus

Mögliche Ursachen:
G71 defekt

Text: Unterbrechung/Kurzschluß nach Masse
Mögliche Ursachen:
G71 defekt

Text: Signal zu klein

Mögliche Ursachen:
Leitungsunterbrechung bzw. Kurzschluß

Text: Signal zu groß

Mögliche Ursachen:
Leitungsunterbrechung
Ladedruck zu hoch

Text: Regeldifferenz

Mögliche Ursachen:
Siehe Fehler 575


Fehlercode: 522

Text: Signal zu klein

Mögliche Ursachen:
Kurzschluß nach Masse
Wackelkontakt bzw. Korrosion durch Feuchtigkeit im Stecker

Text: Signal zu groß

Mögliche Ursachen:
Leitungsunterbrechung bzw. Kurzschluß nach Plus

Text: Geber für Kühlmitteltemperatur G62 Kurzschluß nach Masse

Mögliche Ursachen:
G62 defekt
Leitung hat Kurzschluß nach Masse

Text: Unterbrechung/Kurzschluß nach Plus

Mögliche Ursachen:
Leitungsunterbrechung bzw. Kurzschluß
G62 defekt




Fehlercode: 523
Text: Geber für Ansauglufttemperatur G42 Kurzschluß nach Masse

Mögliche Ursachen:
G42 defekt
Leitung hat Kurzschluß nach Masse

Text: Unterbrechung/Kurzschluß nach Plus

Mögliche Ursachen:
G42 defekt
Leitungsunterbrechung bzw. Kurzschluß nach Plus

Text: Signal zu klein

Mögliche Ursachen:
Kurzschluß nach Masse
Wackelkontakt bzw. Korrosion durch Feuchtigkeit im Stecker

Text: Signal zu groß

Mögliche Ursachen:
G42 defekt



Fehlercode: 526

Text: Bremslichtschalter unplausibles Signal

Mögliche Ursachen:
Schalter falsch eingestellt
Teckverbindung von F und F47 vertauscht
Leitungsunterbrechung
F oder F47 defekt
Sicherung defekt
beide Bremsleuchten defekt



Fehlercode: 532

Text: Versorgungsspannung Signal zu klein

Mögliche Ursachen:
Steuergerät wurde bei eingeschalteter Zündung angeschlossen
Batteriezustand schlecht
Relais für Überstannungsschutz J249 bzw. Relais für Einspritzanlage J322 defekt
Leitungsunterbrechung bzw. Kurzschluß



Fehlercode: 539


Text: Signal zu klein

Mögliche Ursachen:
Kraftstoff wird zu heiß
G81 defekt

Text: Signal zu groß

Mögliche Ursachen:
Leitungsunterbrechung bzw. Kurzschluß nach Plus

Text: Geber für Kraftstofftemperatur G81 Kurzschluß nach Masse

Mögliche Ursachen:
Leitung hat Kurzschluß nach Masse
Kraftstoffvorwärmung defekt oder Rückschlagventil zwischen
Filter und Tank in der Rücklaufleitung falsch herum eingebaut

Text: Unterbrechung/Kurzschluß nach Plus

Mögliche Ursachen:
G81 defekt
Steckverbindung 7fach für Einspritzpumpe getrennt



Fehlercode: 541

Text: Potentiometer für SChieberweg G99 Signal zu klein

Mögliche Ursachen:
Leitungsunterbrechung bzw. Kurzschluß nach Masse
G99 defekt

Text: Signal zu groß

Mögliche Ursachen:
Leitungsunterbrechung bzw. Kurzschluß nach Plus
G99 defekt
Steckverbindung 7fach für Einspritzpumpe getrennt

Text: unplausibles Signal

Mögliche Ursachen:
Mengenstellwerk verstellt
Geber für Nadelhub G80 defekt



Fehlercode: 542
Text: Geber für Nadelhub G80 Unterbrechung/Kurzschluß nach Plus,
Eingang offen, Kurzschluß nach Masse

Mögliche Ursachen:
G80 defekt
Leitungsunterbrechung bzw. Kurzschluß

Text: unplausibles Signal

Mögliche Ursachen:
Kraftstoffmangel
Luft im Kraftstoffsystem
Filter oder Vorlaufleitung verstopft
Geberscheibe von G28 verbogen oder lose
Einspritzpumpe defekt
G80 defekt
Signaleingang am Motor STG defekt



Fehlercode: 550
Text: Spritzbeginnregelung Regeldifferenz

Mögliche Ursachen:
Leitungsunterbrechung
Ventil für Einspritzbeginn (N108) defekt
Kraftstoffbehälter leergefahren
Kraftstoffzufuhr nicht i.O.,
Kraftstoffmangel
Luft im Kraftstoffsystem
Förderbeginn nicht i.O.
Verstellweg der Einspritzpumpe blockiert


Fehlercode: 552

Text: Potentiometer für Luftmassenmesser G19 unplausibles Signal

Mögliche Ursachen:
G19 defekt
Bremspedalüberwachung unplausibel
Unterdruckschlauch der AGR falsch oder Ventil der AGR ständig offen.

Text: Signal zu klein

Mögliche Ursachen:
G19 defekt
Leitungsunterbrechung bzw. Kurzschluß

Text: Signal zu groß

Mögliche Ursachen:
Leitungsunterbrechung bzw. Kurzschluß nach Plus



Fehlercode: 560
Text: Abgasrückführung Regeldifferenz

Mögliche Ursachen:
Ventil für Abgasrückführung N18 defekt
Schläuche vertauscht, nicht aufgesteckt, verstopft oder undicht
STG defekt (nur bei Teile Nr.: 4A0 907 401 mit Datenstand D24)


Fehlercode: 575
Text: Saugrohrdruck Regeldifferenz

Mögliche Ursachen:
Schlauchanschlüsse vertauscht, nicht aufgesteckt, undicht
Ladedruck zu hoch
Verschlauchung zu G71 fehlerhaft



Fehlercode: 625
Text: Geschwindigkeitssignal unplausibles Signal

Mögliche Ursachen:
Kein Signal vom Geber für Geschwindigkeitsmesser (G21 bzw. G22)
G21 bzw. G22 defekt
Leitungsunterbrechung



Fehlercode: 668

Text: Bordspannung Klemme 30 Signal zu klein

Mögliche Ursachen:
Ladezustand Batterie schlecht
Relais J322 hängt
Leitungsunterbrechung


Fehlercode: 671

Text: Schalter für GRA E45 undefinierter Schalterzustand

Mögliche Ursachen:
E45 defekt
Leitungsunterbrechung bzw. Kurzschluß



Fehlercode: 741

Text: Bremspedalüberwachung unplausibles Signal

Mögliche Ursachen:
Bremslichtschalter (F) defekt
Bremspedalschalter (F47) defekt
Schalter falsch eingestellt
Leitungsunterbrechung
Sicherung defekt
Beide Bremsleuchten defekt
Stecker vertauscht



Fehlercode: 765
Text: Geber für Regelschieberweg G149

Mögliche Ursachen:
G149 defekt
Leitungsunterbrechung bzw. Kurzschluß
Steckverbindung 7fach für ESP getrennt

Text: unplausibles Signal

Mögliche Ursachen:
Mengenstellwerk verstellt
G80 defekt, meist mit Fehler 542



Fehlercode: 777
Geber für Gaspedalstellung G79 unplausibles Signal

Mögliche Ursachen
G79 defekt
G79 Leitungsunterbrechung bzw. Kurzschluß

Text: Signal zu groß

Mögliche Ursachen
G79 defekt
Leitungsunterbrechung

Text: Signal zu klein

Mögliche Ursachen
Leitungsunterbrechung bzw. Kurzschluß



Fehlercode: 819
Text: Fehlerquelle 0333

Mögliche Ursachen:
J322 defekt
Kurzschluß



Fehlercode: 1054
Text: Relais für Spannungsversorgung Kl.30 J317

Mögliche Ursachen:
J322 defekt
Kurzschluß



Fehlercode: 1117
Belastungssignal für Generatorklemme DF unplausibles Signal

Mögliche Ursachen:
Generator defekt
Spannungsregler defekt
Leitungsunterbrechung bzw. Kurzschluß



Fehlercode: 1237
Text: Kraftstoffabschaltventil N109 mechanischer Fehler

Mögliche Ursachen:
N109 undicht, defekt oder klemmt

Text: Unplausibles Signal

Mögliche Ursachen: Leitungsunterbrechung bzw. Kurzschluß nach Masse
N109 defekt

Text: Unterbrechung bzw. Kurzschluß mach Masse

Mögliche Ursachen: Leitungsunterbrechung bzw. Kurzschluß nach Masse
N109 defekt



Fehlercode: 1242
Text: Endstufen im Steuergerät unplausibles Signal, Unterbrechung bzw. Kurzschluß nach Plus

Mögliche Ursachen:
Ventil für Einspritzbeginn N108 defekt
N75 defekt
N18 defekt
Relais für Glühkerzen J52 defekt
Kurzschluß nach Plus in der Leitung zur Kontrollampe für Vorglühzeit K29



Fehlercode: 1268
Text: Mengensteller N146 Regeldifferenz

Mögliche Ursachen:
Leitungsunterbrechung bzw. Kurzschluß


Text: unplausibles Signal

Mögliche Ursachen:
Mengenstellwerk verstellt
Mengenstellwerk blockiert durch Schmutz
unplausibles Signal von G99 bzw. G149



Fehlercode: 17978
Text: Motorsteuergerät gesperrt

Mögliche Ursachen:
Startversuch mit nicht berechtigtem
Schlüssel.
Manipulationsversuch
Kurzschluß der
Kommunikationsleitung
falsche Codierung
Fehler im System für
Wegfahrsicherung
Steuergerät für Wegfahrsicherung
defekt/fehlt
Motorsteuergerät erneuert und nicht an
Wegfahrsicherung angepaßt.



Fehlercode: 65535
Text: Motor Steuergerät defekt
Tschüss

Michael II
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  

Bewertungen - Fehlercodes und deren mögliche Ursachen für MKB AAT, AEL

Durchschnittsbewertung: 0,00 - schlechteste Bewertung: 0 - beste Bewertung: 0 - Anzahl der Bewertungen: 0 - Bewertungen ansehen

Du bist nicht dazu autorisiert dieses Thema zu bewerten. Danke sagen
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Fehlercodes und deren mögliche Ursachen für MKB AKE Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Fehlercodes und deren mögliche Ursachen für MKB AFB Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Fehlercodes und deren mögliche Ursachen für MKB AEY Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge zu wenig Kompression, mögliche Ursachen ? Techtalk, Fahrzeugtechnik und Werkstatt
Keine neuen Beiträge Einspritzdüsen und deren Kennzeichen Techtalk, Fahrzeugtechnik und Werkstatt
Keine neuen Beiträge LMM-Werte und deren Auswirkungen Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge mögliche Motorleistung 1Z bei vorgegebenem LD Diesel - Motorentechnik
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen.