VCDS und OBD Diagnosegeräte Shop
VCDS kaufen, OBD Diagnosegerät kaufen
Diesel Forum. Community für Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. Support für VCDS und KOBD2Check (OBD2). On-Board-Diagnose und KFZ-Technik.

Öl im Ladedruckschlauch

 
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Diesel-Talk, Techtalk und Werkstatt
Autor Nachricht
soeberl



KFZ-Schrauber seit: 17.03.2007
Beiträge: 6
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Grieskirchen/OÖ

Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag09-04-2008, 12:25    Titel: Öl im Ladedruckschlauch Antworten mit Zitat

Hallo Schrauber,

Auto: A4 8E; BJ 2003; ~100.000km

Habe an meinem Ladedruckschlauch (Druckseite, nach dem LLK) einen Ölaustritt festgestellt.
...habe ich die Schnellverschluss-Klemme geöffnet um einen ev. schlechten O-Ring vorzufinden.

Dabei habe ich aber bemerkt, dass im Schlauch in einer kleinen Senke sogar etwas Öl "steht".

Nun meine Frage: Wieviel Öl darf sich eigentlich im Ladeluftschlauch befinden, bzw. ist das bei mir schon bedenklich?
Kennt wer das Problem des "sauenden" Ladedruckschlauches?


Danke f. eure Antworten
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
christians
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 05.09.2002
Beiträge: 2100
Karma: +12 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Sauerland

Premium Support

Beitrag09-04-2008, 12:36    Titel: Öl im Ladedruckschlauch Antworten mit Zitat

In einem gewissen Maß ist das normal, hängt aber auch vom Motor ab.
Gruß Christian
A6 BP, Ex-A6 AKN (Gurke), Ex-Audi100 92 AAT (5Zyl.)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
soeberl



KFZ-Schrauber seit: 17.03.2007
Beiträge: 6
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Grieskirchen/OÖ

Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag09-04-2008, 13:36    Titel: Öl im Ladedruckschlauch Antworten mit Zitat

Motor ist der AVF
(96kW PD)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Wiesel
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 06.04.2008
Beiträge: 891
Karma: +37 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Schleswig-Holstein

Premium Support

Beitrag09-04-2008, 16:22    Titel: Re: Öl im Ladedruckschlauch Antworten mit Zitat

soeberl hat folgendes geschrieben:
...Dabei habe ich aber bemerkt, dass im Schlauch in einer kleinen Senke sogar etwas Öl "steht".

Wieviel ist "etwas"?
Wenn es gerade reicht, um den Finger zu benetzten -> ignorieren
Bei mehr als einer halben Kaffeetasse voll (diese Mengen habe ich mal in einem
ungünstig geformten Druckschlauch vorgefunden; der Motor läuft immer noch)
würde ich das ganze zumindest beobachten.

Gruss Micha
Touran 1T2 / BLS / KWD; Polo 9N3 / BLT / JNC; Fabia 6Y5 / BNV / GGV
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Dino



KFZ-Schrauber seit: 12.06.2005
Beiträge: 16
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: 94447 Plattling

Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag09-04-2008, 20:52    Titel: Öl im Ladedruckschlauch Antworten mit Zitat

Kommt ja auch auf die Laufleistung und dein Öl an;
Bei Laufleistungen jenseits der 100tkm würde ich auch eine halbe Kaffetasse noch tollerieren, wer weiß wie lang es gedauert hat bis sie sich angesammelt hat icon_wink.gif

Wenn obendrein kein leistungsverlust oder übermäßiger Ölverbrauch bemerkbar ist gibts meiner Meinung nach keinen Grund zur Sorge

Gib Ihm was er braucht icon_twisted.gif

Dino
Golf 4, Bj 2000, 220tkm, ALH, 216er ESD, 1,2bar Ladedruck, 40/40 tiefer, +2x20mm hinten, Brembo MAX 2 Scheiben. EBC black stuff, TT Stabi, LDA, schaltbare Powerbox, gelegentlich mit PÖL unterwegs
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
ICQ-Nummer
ICQ-Nummer
soeberl



KFZ-Schrauber seit: 17.03.2007
Beiträge: 6
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Grieskirchen/OÖ

Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag10-04-2008, 8:48    Titel: Öl im Ladedruckschlauch Antworten mit Zitat

Okay, Danke f. d. Antworten.

Nun muss ich den Schlauch nur noch dicht bekommen.
Habe mir den Dichtring (eine Art doppelter O-Ring) angesehen, der sieht gut aus.
Meiner Meinung nach kann das öl aus der Verbindung austreten, weil der Ladeluftschlauch ein wenig spielraum rein und raus hat.

Der Schlauch ist mittels 2 Nasen und Schnellverschluss befestigt. Und diese 2 Nasen haben sich etwas abgenutzt (ich denke durch die andauernden Druckschwankungen im Schlauch)


Gibt es hier erfahrungen, wie ich das ganze wieder einigermaßen dicht bekomme?
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
matthiasTDI96
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 27.02.2003
Beiträge: 5949
Karma: +249 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag10-04-2008, 9:32    Titel: Öl im Ladedruckschlauch Antworten mit Zitat

Hallo,

das Problem ist bekannt und die Ursache hast du beschrieben. Wenn man etwas mehr Vorspannung auf die Klammer bringt geht das ganz gut.

Allerdings: Das System ist erst dann wirklich dicht, wenn Druck anliegt, somit passiert es halt das nach langer Nutzung etwas Öl austreten kann, da bei abgestelltem Motor diese zu den Dichtungen zurückläuft.

Die abgenutzten Haltenasen sind unschön, keine Frage.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Dino



KFZ-Schrauber seit: 12.06.2005
Beiträge: 16
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: 94447 Plattling

Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag12-04-2008, 12:32    Titel: Öl im Ladedruckschlauch Antworten mit Zitat

ich hab das Problem mit den Haltenasen bei einem ARL mit einer Blechschraube gelöst icon_wink.gif
vorsichtig anbohren, und sobald du fast drinnen bist, aufhören zu bohren, dass keine Späne reinkommen. Dann die Schraube reindrehen, eine kleine reicht vollkommen aus.
Oder du bohrst durch und holst die späne raus.
Golf 4, Bj 2000, 220tkm, ALH, 216er ESD, 1,2bar Ladedruck, 40/40 tiefer, +2x20mm hinten, Brembo MAX 2 Scheiben. EBC black stuff, TT Stabi, LDA, schaltbare Powerbox, gelegentlich mit PÖL unterwegs
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
ICQ-Nummer
ICQ-Nummer
soeberl



KFZ-Schrauber seit: 17.03.2007
Beiträge: 6
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Grieskirchen/OÖ

Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag15-04-2008, 9:11    Titel: Öl im Ladedruckschlauch Antworten mit Zitat

Sehr gut, passt!

Danke für eure Antworten!

Ich werde den Schlauch jetzt einfach mal so lassen wie er ist. (wenn es einmal schlimmer sein sollte, werde ich das Problem mit einer Verschraubung lösen --> Dino's Vorschlag)

Grundsätzlich wollte ich nur sicher gehen, dass der Ölaustritt auf keine gröberen Schäden hinweisen könnte.
Da aber einige User das Problem kennen, kann man das Thema als lästig, aber nicht schwerwiegend bezeichnen.

Bin zufrieden,

Danke Diesel-Schrauber!
Gruß, Thomas
___________________

A4 8E s-line AVF 96kW
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Diesel-Talk, Techtalk und Werkstatt
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Maße Ladedruckschlauch Adapter GT17/BV43 Turbolader Technische Daten
Keine neuen Beiträge Wo Ladedruckschlauch anklemmen Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Ladedruckschlauch am Turbo tauschen (AMF) Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Suche Verteilerstück für Ladedruckschlauch Diesel-Talk, Techtalk und Werkstatt
Keine neuen Beiträge Stark öliger Ladedruckschlauch bei Turbo Diesel - Motorentechnik
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.