VCDS, PoCOM, KOBD2Check Shop
VCDS, PoCOM
KOBD2Check
Dieselschrauber - Autoforum für Technik, Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. Support für VCDS, PoCOM und KOBD2Check (OBD2). eLearning OBD und KFZ-Technik.

Diesel System Pflege 250ml

 
Gehe zu Seite: 1, 2  Weiter
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Autor Nachricht
Kraftzwerg78



KFZ-Schrauber seit: 08.05.2009
Beiträge: 28
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Wuppertal
2005 Volkswagen Golf
Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag02-06-2009, 16:10    Titel: Diesel System Pflege 250ml Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

auf das Thema (Leistungsverlust, keine Reaktion bei gezogenem Schlüssel) zurück zu führen, habe ich folgende Frage:
Kann mir da jemand sagen ob das ratsam ist um das vorhandene Öl aus dem Auto zu kriegen?
Oder hat jemand schon Erfahrung damikt gemacht ?

Gruss
Beauftragter vom Verfassers des vorigen Themas !! ^^

Zu zufügen vielleicht noch dieses hier:
Liqui Moly Diesel System Pflege / Schützt die Bauteile der Kraftstoffanlage neuster Dieseltechnologie von Common Rail und Pumpe Düse vor Verschleiß, Korrosion und Ablagerungen. Erhöht die Schmierfähigkeit des Dieselkraftstoffes / Einsatz: Für alle Dieselfahrzeuge mit Common Rail oder Pumpe Düse Hochdruckein- spritzung. Doseninhalt beim Tanken dem Kraftstoff zugeben. 250 ml ausreichend für max. 70 l Kraftstoff. / Dieses Produkt auch in anderen Gebindeeinheiten erhältlich / Bitte kontaktieren Sie uns, wir helfen gerne weiter.
Wer später bremst, ist länger schnell...
Es gibt keine Dummen Fragen, es gibt nur jene die Dumm Antworten!!!
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Skype   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
teileklaus
Schrauber
Schrauber
Avatar-teileklaus

KFZ-Schrauber seit: 30.12.2006
Beiträge: 2640
Karma: +12 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Obrigheim
2005 Volkswagen
Premium Support

Beitrag02-06-2009, 17:12    Titel: Diesel System Pflege 250ml Antworten mit Zitat

Hi Kraftzwerg, wo willst du mit dem Dieselsystemreiniger Öl wegkriegen?
Aus den zerstörten Motor den du wieder aufbaust?
Also selbst im direkten Kraftstoff System ist meiner Meinung nach die Wirkung nicht immer so wie erwartet, also Reinigung der Düsen, Strahlbild, nachtropfen.
Im Abgas und LLsystem hat das keine Wirkung, wie auch?
Da musst du mit Bremsenreiniger oder Verdünner Öllöser oder so dran.
Oder habe ich da was nicht richtig interpretiert?
Gruß, der Teileklaus
Touran 2017 DFG SCR 2,0, 150 PS Schalt
Fiat 500, Einkaufswagen
R1240R BIG Bore Tuningkuh, 142 NM
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Kraftzwerg78



KFZ-Schrauber seit: 08.05.2009
Beiträge: 28
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Wuppertal
2005 Volkswagen Golf
Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag02-06-2009, 18:55    Titel: Diesel System Pflege 250ml Antworten mit Zitat

teileklaus hat folgendes geschrieben:
Hi Kraftzwerg, wo willst du mit dem Dieselsystemreiniger Öl wegkriegen?
Aus den zerstörten Motor den du wieder aufbaust?
Also selbst im direkten Kraftstoff System ist meiner Meinung nach die Wirkung nicht immer so wie erwartet, also Reinigung der Düsen, Strahlbild, nachtropfen.
Im Abgas und LLsystem hat das keine Wirkung, wie auch?
Da musst du mit Bremsenreiniger oder Verdünner Öllöser oder so dran.
Oder habe ich da was nicht richtig interpretiert?


Hi,

Motor läuft schon wieder...und fahren tut er auch !!!

Nur qualmt der extrem bei fahrt ...

es geht nur darum den rest Qualm zu beseitigen.

Mfg
Im Auftrag des Verfassers
Wer später bremst, ist länger schnell...
Es gibt keine Dummen Fragen, es gibt nur jene die Dumm Antworten!!!
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Skype   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
RennDiesel
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 01.06.2009
Beiträge: 63
Karma: +1 / -1   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag02-06-2009, 20:39    Titel: Re: Diesel System Pflege 250ml Antworten mit Zitat

Kraftzwerg78 hat folgendes geschrieben:

Zu zufügen vielleicht noch dieses hier:
Liqui Moly Diesel System Pflege / Schützt die Bauteile der Kraftstoffanlage neuster Dieseltechnologie von Common Rail und Pumpe Düse vor Verschleiß, Korrosion und Ablagerungen. Erhöht die Schmierfähigkeit des Dieselkraftstoffes / Einsatz: Für alle Dieselfahrzeuge mit Common Rail oder Pumpe Düse Hochdruckein- spritzung. Doseninhalt beim Tanken dem Kraftstoff zugeben. 250 ml ausreichend für max. 70 l Kraftstoff. / Dieses Produkt auch in anderen Gebindeeinheiten erhältlich / Bitte kontaktieren Sie uns, wir helfen gerne weiter.


Hat das Fahrzeug einen DPF?
Falls ja, ist die Diesel System Pflege auch dafür geeignet oder besteht die Gefahr eines erhöhten Ascheintrags in den DPF?

Gruß, RennDiesel
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
teileklaus
Schrauber
Schrauber
Avatar-teileklaus

KFZ-Schrauber seit: 30.12.2006
Beiträge: 2640
Karma: +12 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Obrigheim
2005 Volkswagen
Premium Support

Beitrag02-06-2009, 20:54    Titel: Diesel System Pflege 250ml Antworten mit Zitat

Bei soviel Restöl im Auslass macht auch das mg vom Reiniger nix mehr, mach lieber mal alles sauber icon_evil.gif
Gruß, der Teileklaus
Touran 2017 DFG SCR 2,0, 150 PS Schalt
Fiat 500, Einkaufswagen
R1240R BIG Bore Tuningkuh, 142 NM
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Tribu
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 07.06.2008
Beiträge: 277
Karma: +3 / -2   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag02-06-2009, 21:33    Titel: Diesel System Pflege 250ml Antworten mit Zitat

... und diese Reiniger sind doch eh fürn A****. Denke auch saubermachen und gut oder langsam immer höhre Drehzahlen und gut dann wird das schon hinten rauskommen . Hauptsache du wohnst nicht in meiner Nähe icon_biggrin.gif
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Kraftzwerg78



KFZ-Schrauber seit: 08.05.2009
Beiträge: 28
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Wuppertal
2005 Volkswagen Golf
Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag02-06-2009, 22:27    Titel: Diesel System Pflege 250ml Antworten mit Zitat

Also der Motor läuft, hat halt im kalten zustand ein wenig Probleme die leerlaufdrehzahl zu halten. Wie schon im anderen beitrag erwähnt könnte man meinen es sei eine scharfe Nockenwelle verbaut da die Drehzahl recht ordentlich schwankt. Doch sobald er ein wenig Temperatur hat läuft er wie ein Uhrwerk!! Mein Problem ist halt nur der extreme rauchausstoß welcher bei fahrt hinten heraus gedrückt wird. Habe alles das was mir geraten wurde erneuert. LLK, Lader und die anderen Teile wie die Schläuche, Saugrohr mit Bremsenreiniger von allem entfernt. Möchte nun noch die brennräume, quasi alles was im Motor für die Verbrennung zuständig ist von der schwarzen Masse befreien damit der Rauch abnimmt. Wenn das Produkt von LiquiMoli nicht ratsam ist, was kann man stattdessen dafür nutzen????
Wer später bremst, ist länger schnell...
Es gibt keine Dummen Fragen, es gibt nur jene die Dumm Antworten!!!
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Skype   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
TDI-GTI-4-Motion
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-TDI-GTI-4-Motion

KFZ-Schrauber seit: 22.02.2009
Beiträge: 3923
Karma: +115 / -0   Danke, gefällt mir!

2002 Volkswagen Golf Verbrauch
Premium Support

Beitrag02-06-2009, 22:51    Titel: Diesel System Pflege 250ml Antworten mit Zitat

Du darfst auch nicht vergessen, dass deine gesammte Abgasanlage mit Öl voll ist! Das muss halt auch alles erst mal verbrennen b.z.w. raus geblasen werden.
MfG. Michael

VW Golf IV TDI GTI 4-Motion Bj.2002 MKB/GKB: ARL/FEK
VW T4 Pritsche TDI Bj.1999 MKB/GKB: AXG/AFK (Selfmade)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Kraftzwerg78



KFZ-Schrauber seit: 08.05.2009
Beiträge: 28
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Wuppertal
2005 Volkswagen Golf
Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag03-06-2009, 7:05    Titel: Diesel System Pflege 250ml Antworten mit Zitat

Moin moin,
zur Frage ob das Fahrzeug einen Dieselpartikelfilter hat kann ich das mit Nein beantworten (zahle lieber mehr Steuer als mir so nen Unsinn anzuschaffen, schon gar nicht wenn es nicht Pflicht ist) !!!!
Aber weshalb die Frage???
Wer kann mir den zu dem unruhigen Motorlauf was sagen???
Wer später bremst, ist länger schnell...
Es gibt keine Dummen Fragen, es gibt nur jene die Dumm Antworten!!!
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Skype   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Kraftzwerg78



KFZ-Schrauber seit: 08.05.2009
Beiträge: 28
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Wuppertal
2005 Volkswagen Golf
Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag03-06-2009, 7:16    Titel: Diesel System Pflege 250ml Antworten mit Zitat

teileklaus hat folgendes geschrieben:
Hi Kraftzwerg, wo willst du mit dem Dieselsystemreiniger Öl wegkriegen?
Aus den zerstörten Motor den du wieder aufbaust?
Also selbst im direkten Kraftstoff System ist meiner Meinung nach die Wirkung nicht immer so wie erwartet, also Reinigung der Düsen, Strahlbild, nachtropfen.
Im Abgas und LLsystem hat das keine Wirkung, wie auch?
Da musst du mit Bremsenreiniger oder Verdünner Öllöser oder so dran.
Oder habe ich da was nicht richtig interpretiert?


Und wie kommst du zu dem "zerstörten Motor" teileklaus????
Denke nicht das er was hat. Im warmen Zustand läuft er einwandfrei. Nur unter lasst setzt er meine Gegend unter Nebel. Habe zwei mal das Öl (einmal nach erreichen der Betriebstemperatur) gewecheslt sowie alle Filter.
Aber zu erwähnen sei noch das auch der LMM erneuert wurde..
Wer später bremst, ist länger schnell...
Es gibt keine Dummen Fragen, es gibt nur jene die Dumm Antworten!!!
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Skype   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
teileklaus
Schrauber
Schrauber
Avatar-teileklaus

KFZ-Schrauber seit: 30.12.2006
Beiträge: 2640
Karma: +12 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Obrigheim
2005 Volkswagen
Premium Support

Beitrag03-06-2009, 7:21    Titel: Diesel System Pflege 250ml Antworten mit Zitat

Kraftzwerg78 hat folgendes geschrieben:
Hallo
heute scheint der schwärzeste Tag meines Lebens zu sein. Grund: Mein geliebter Golf V`er 2.0TDI16V (MKB: BKD) steht in der Garage und muss nun mit einem MS (MenschenStärke) auskommen um von A. nach B. zu kommen!! Folgendes passierte;

Bei zügiger Fahrweise (laut Navi 225km/h) kam es zu dem Unglück. Ein stumpfer Schlag aus dem Motorraum, Leistungsverlust wie ihn manche bei defektem Luftmassenmesser kennen, während des Ausrollens Richtung Standstreifen eine heftige Grauweiße Rauchwolke ...Nachdem der Zündschlüssel aus dem Schloss gezogen wurde und keine wirkliche Reaktion vom Aggregat folgte, selbst nach abklemmen des Masse pol und dem abziehen des Steckers welcher den Kabelbaum Richtung Einspritzdüsen verlängert blieb nur das ersticken um den Motor von seinem außergewöhnlichen Laufen zu befreien....
Andererseits verstehe ich nicht wie/was der Motor zum weiterlaufen mit der Luft gemischt hat? Zündung aus = keine Kraftstoffzufuhr oder???

Meine Vermutung ist das was jedem Autoliebhaber ein grauen ins Gesicht zaubert…Motorschaden!!! Komme darauf das sich im Kühlmittel Ausgleichsbehälter welchen ich vor Reiseantritt genauso geprüft habe wie den Ölstand. Beides musste/wurde wieder auf Max. aufgefüllt.

Andererseits könnte auch der Turbolader sich verabschiedet haben, da dieser zuvor schon leicht "unnormale" Geräusche abgegeben hat ..Fall kommen konnte!!!

...Tipps und Kosten schonmal den Wind aus den Segeln nehmen??

Rechne mit dem übelsten und möchte soviel wie nur möglich selbst machen. ... wenn mir jemand eine Art von Leitfaden bezüglich aller Drehmomente am Triebwerk zukommen lassen könnte. Gruss
Gruß, der Teileklaus
Touran 2017 DFG SCR 2,0, 150 PS Schalt
Fiat 500, Einkaufswagen
R1240R BIG Bore Tuningkuh, 142 NM
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
matthiasTDI96
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 27.02.2003
Beiträge: 5923
Karma: +232 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag03-06-2009, 9:30    Titel: Diesel System Pflege 250ml Antworten mit Zitat

Du hast nicht ganz gelesen was bereits geschrieben wurde.

Als du deinen Motor,der ja bereits deutliche Spuren eines Vorschadens aufwies (hast du ja geschrieben..Notlauf, Geräusche...) mit Dauervollgas über die AB geprügelt hast, hats irgendwann den Turbolader zerlegt. Beschrieben haben wir dir, das nach dem wahrscheinlichen Bruch der Welle / Abscheren eines Turbinenrades nach wie vor der Motoröldruck am Turbolader anlag. Da du dann dein AUto auch noch schön hast laufen lassen, hat das Öl alle erdenkliche Zeit überall hin zu laufen. Dein LLK war voll mit Öl zB. Das Öl läuft aber nicht nur da lang sondern auch in den Auspuff. Der ist immer noch reichlich damit bestückt. Auch wenn du keinen DPF hast, hast du einen Oxikat. Der hat dann eine Öldusche bekommen. Das die Karre jetzt qualmt wie ein alter Kohleofen ist das Resultat des abfackelnden Öls im Auspuff. Das er schlecht läuft ist das Probelm des zugesetzten Oxikats...

Du musst wohl weiter reinigen, wenn das noch einen Sinn hat...bzw tauschen.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
mserge
Schrauber
Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 20.06.2005
Beiträge: 923
Karma: +6 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Luxemburg

VCDS/Reparatur Support

Beitrag03-06-2009, 10:30    Titel: Diesel System Pflege 250ml Antworten mit Zitat

................ oder halt wieder über die Bahn prügeln:-)
A4 Avant 2,5 tdi 110kw; AFB; BJ2000
4 neue Nockenwellen bei 135 tkm!!
neuer Turbo bei 200.000km
neue ESP bei 216.000km
verkauft mit 225000tkm
jetzt Renault Espace 2,0 dci 172 Initiale BJ2012
Clio 2 RS 170 PS BJ2003
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Kraftzwerg78



KFZ-Schrauber seit: 08.05.2009
Beiträge: 28
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Wuppertal
2005 Volkswagen Golf
Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag03-06-2009, 12:28    Titel: Diesel System Pflege 250ml Antworten mit Zitat

matthiasTDI96 hat folgendes geschrieben:
Du hast nicht ganz gelesen was bereits geschrieben wurde.

Als du deinen Motor,der ja bereits deutliche Spuren eines Vorschadens aufwies (hast du ja geschrieben..Notlauf, Geräusche...) mit Dauervollgas über die AB geprügelt hast, hats irgendwann den Turbolader zerlegt. Beschrieben haben wir dir, das nach dem wahrscheinlichen Bruch der Welle / Abscheren eines Turbinenrades nach wie vor der Motoröldruck am Turbolader anlag. Da du dann dein AUto auch noch schön hast laufen lassen, hat das Öl alle erdenkliche Zeit überall hin zu laufen. Dein LLK war voll mit Öl zB. Das Öl läuft aber nicht nur da lang sondern auch in den Auspuff. Der ist immer noch reichlich damit bestückt. Auch wenn du keinen DPF hast, hast du einen Oxikat. Der hat dann eine Öldusche bekommen. Das die Karre jetzt qualmt wie ein alter Kohleofen ist das Resultat des abfackelnden Öls im Auspuff. Das er schlecht läuft ist das Probelm des zugesetzten Oxikats...

Du musst wohl weiter reinigen, wenn das noch einen Sinn hat...bzw tauschen.


Ok, nehme ich in Kauf. Ist ja nicht grade Günstig das Ding einfach mal auszutauschen. Womit wäre es am Besten??? Bin der Meinung das jeder Versuch zählt. verschrotten wie bei den Schalldämpfern zur Mofazeit denke ist nicht wirklich die beste Lösung um den Kat vom gröbsten Öl zu befreien.....oder?!?!?
Wer später bremst, ist länger schnell...
Es gibt keine Dummen Fragen, es gibt nur jene die Dumm Antworten!!!
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Skype   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
TDI-GTI-4-Motion
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-TDI-GTI-4-Motion

KFZ-Schrauber seit: 22.02.2009
Beiträge: 3923
Karma: +115 / -0   Danke, gefällt mir!

2002 Volkswagen Golf Verbrauch
Premium Support

Beitrag03-06-2009, 13:47    Titel: Diesel System Pflege 250ml Antworten mit Zitat

Kraftzwerg78 hat folgendes geschrieben:
Womit wäre es am Besten???

Bremsenreiniger, oder frei Fahren. icon_wink.gif
MfG. Michael

VW Golf IV TDI GTI 4-Motion Bj.2002 MKB/GKB: ARL/FEK
VW T4 Pritsche TDI Bj.1999 MKB/GKB: AXG/AFK (Selfmade)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
limpi
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 06.05.2005
Beiträge: 115
Karma: +2 / -0   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag03-06-2009, 14:46    Titel: Diesel System Pflege 250ml Antworten mit Zitat

Nachts, Dunkel, einsame Landstrasse / Autobahn

Gruss
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Jürgen
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag03-06-2009, 15:13    Titel: Diesel System Pflege 250ml Antworten mit Zitat

Das Rauchen aus dem Endrohr ist nach einem massiven Turboschaden normal.
Reinigen mit irgendwelchen 'Wässerschen' kannst du vergessen.

Zwei Möglichkeiten:

A. KAT und Auspuff erneuern

B. Wie mein Vorredner schon sagte : Im Dunkeln auf die Strasse und hoffen das die Bullerei
nichts sieht, da das ziemlich illegal ist - verstösst wahrscheinlich so gegen alle Emmissions-
schutzbestimmungen. Das dauert schon einige Kilometer - bereits wenige Tropfen Motoröl
erzeugen eine Menge Rauch und du hast bestimmt mehr als einen Liter Öl in der
Auspuffanlage. Um den Kat frei zu bekommen hilft eventuell eine längere Autobahnfahrt mit
scharfem Tempo.

Gruss Jürgen
Nach oben
Kraftzwerg78



KFZ-Schrauber seit: 08.05.2009
Beiträge: 28
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Wuppertal
2005 Volkswagen Golf
Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag03-06-2009, 15:54    Titel: Diesel System Pflege 250ml Antworten mit Zitat

Alles Roger, werd dann mal zu passender Stunde ein wenig dem Umweltleiden meinen Beitrag zufügen müssen.....
Gehe ich eigentlich richtig davon aus dass wenn ich die Ölwanne wechseln will, das Getriebe lösen muss um an die beiden Schrauben auf dieser Seite zu kommen??? Oder gibt es da in irgendeiner Art eine andere Lösung. Ist ja leider nicht mehr so das da ein Schutzblech verbaut ist welches man enfernt um die letzten Schrauben zu demontieren.
Wer später bremst, ist länger schnell...
Es gibt keine Dummen Fragen, es gibt nur jene die Dumm Antworten!!!
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Skype   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Jürgen
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag03-06-2009, 16:53    Titel: Diesel System Pflege 250ml Antworten mit Zitat

Ich kenne zwar den Motor in deinem Golf nicht, aber den TDI mit Aluminiumölwanne die ich bis jetzt gesehen habe waren jeweils zwei kleine Aussparungen durch die mit einer Gelenknuss SW10 mit 1/4' Antrieb arbeiten konnte. Am besten die Gelenknuss mit Kreppband umkleben damit sie nicht so wackelig ist. Man sollte nur vor dem endgültigen Einsetzen der Ölwanne mit Dichtmasse erstmal üben die beiden Schrauben gerade einzusetzen.
Ist ein wenig fummelig -geht aber

Gruss Jürgen
Nach oben
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 16202
Karma: +311 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Beitrag03-06-2009, 19:03    Titel: Diesel System Pflege 250ml Antworten mit Zitat

Bei viel Öl in den Töpfen:
- mit 2mm Bohrer Töpfe unten anbohren
- Siff ablaufen lassen
- Schweißpunkt drauf
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
Diagnose-Tools: VCDS, OBD2 mit RKS+CAN
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Jürgen
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag03-06-2009, 21:02    Titel: Diesel System Pflege 250ml Antworten mit Zitat

anbohren wäre eine möglichkeit wird aber trotzdem noch rauchen wie verrückt da der ganze schmodder der sich in den auspufftöpfen durch ablagerungen und korrosion zwangläufig bildet mit goßer wahrscheinlichkeit vollgesogen ist und das muss erst trocken gebrannt werden - ist zumindest meine erfahrung

gruss jürgen
Nach oben
matthiasTDI96
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 27.02.2003
Beiträge: 5923
Karma: +232 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag04-06-2009, 6:51    Titel: Diesel System Pflege 250ml Antworten mit Zitat

Ja aber was vielleicht so noch abläuft raucht schonmal nichtmehr....
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Kraftzwerg78



KFZ-Schrauber seit: 08.05.2009
Beiträge: 28
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Wuppertal
2005 Volkswagen Golf
Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag04-06-2009, 12:59    Titel: Diesel System Pflege 250ml Antworten mit Zitat

Ok, ist eine wirklich gute Alternative. Um an ein Schweißgerät zu kommen müsste ich ehh ein wenig fahren (ca. 80km) und dann dürfte ich auch genug temperatur haben damit sich die absetzungen verflüssigen und aus den Bohrungen laufen....Werd also zusehen dies so schell es geht zu lösen!! Danke für eure Tipps, sobald ich alle verarbeitet habe komm ich und berichte!!!!
Wer später bremst, ist länger schnell...
Es gibt keine Dummen Fragen, es gibt nur jene die Dumm Antworten!!!
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Skype   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Alex-578



KFZ-Schrauber seit: 29.05.2009
Beiträge: 3
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag05-06-2009, 11:12    Titel: Diesel System Pflege 250ml Antworten mit Zitat

Hallo

selbiges ist mir ja auch passiert, und mein kleiner rennt ja wieder.

Mein freundlicher meinte, da er dieses Vorgehen schon paar mal gemacht hat, ich solle ihn starten und vorerst warm laufen lassen, am besten auf einer freien Fläche wenn das möglich ist.
Wichtig dabei ist auch nen Feuerlöscher oder Gartenschlauch zu hand zu haben, da der Oxikat schnell Feuer fangen kann und was dann passiert kannst dir ausmalen vor allem wenn du auf der Autobahn bist. Mir war bisschen mulmig zumute, musstes dennoch machen.
Auf Betriebstemperatur hab ich dann einen Pflasterstein aufs Gas gelegt so auf ca 2000 - 2500 U/min und hab ihn da 2h laufen lassen. So konnt ich Problemlos immer nach dem Motor schauen und die Abgasanlage mit meinem Wasserschlauch im Auge behalten.
Hab auch eine Pappe unter die Auspuffrohre gelegt und konnte da auch das ausgestoßene Öl sehen.
Nach Abkühlen des Motors, hab ich ihn dann wieder gestartet, warmlaufen lassen und bin dann auf unserer Zufahrt, Straße zum Grundstück (ca 300m) nen paar mal hin und her gerast, geschwindigkeit ist da egal aber die Motordrehzahl sollte da halt bisschen höher sein. Anfangs kamen da noch richtig derbe schwarze wolken und auf dem asphalt konnt man das auch sehen (kein Öl sonder Ruß) nachdem ich ca 10 mal hin und her bin war der Spuk vorbei und er läuft wieder tadellos.

Weiß net ob du schon den Fahrtest gemacht hast, aber ich würde dir vorschlagen es zuhaus oder bei nem befreundeten zu machen, bisschen abgelegen wenn das möglich ist.

Da ich selbst bei der Feuerwehr bin und auch schon brennende Fahrzeuge auf der Bahn löschen musste wollt ich mir diesen Ärger und Kosten ersparen.

mfg Alex
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Gehe zu Seite: 1, 2  Weiter
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Tipps & Tricks zu Pflege und Basteln Fachartikel
Keine neuen Beiträge Fehlercode P2178 - System zu fett im Leerlauf Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Fehlercode P2177 - System zu mager im Leerlauf Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Denso entwickelt 1.800 bar Diesel Common Rail-System Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge TDI Tuningmaßnamen im System Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Luft im System, wie prüfen Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge Alternative zu dem Clip Fix System für LLK Schlauch? Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.