OBD Shop
OBD
Dieselschrauber Community - Auto- und Motor-Technik, Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. OBD-Support für VCDS und KDataScope (OBD2).

Einstellung der Einspritzdüsen/Düsenhalter eines VP-TDI (Fachartikel)

 
Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber Community - Übersicht » Fehlersuche & Anleitungen
Einstellung der Einspritzdüsen/Düsenhalter eines VP-TDI
dieselschrauber Beitrag08-11-2012, 11:12  
Bei der überwiegenden Mehrzahl der Düsenhalterkombinationen von VAG TDIs mit Verteilereinspritzpumpe (VP37/VP44) handelt es sich um Düsen mit Zweifedersystem. Zweifedersystem bedeutet, es sind 2 einzelne Düsenfedern vorhanden, die einen abgestuften Verlauf der Einspritzung ermöglichen.
So öffnet z.B. bei 190bar die erste Öffnungsstufe und die Nadel erlaubt den Durchfluss einer geringen Einspritzmenge. Ab 300bar öffnet die zweite Stufe und gibt den vollen Durchsatz der Düse frei.
Üblich sind Düsenhalterkombinationen mit 190/300 bar (z.B. Motorkennbuchstaben 1Z, AFN, AHF, AEL) und 220/300 bar (z.B. ALH, ASV, AHY, AXG).

Lediglich einige sehr alte Motoren verwendeten Düsen mit Einfeder-Düsenhalter, auf die hier nicht weiter eingegangen werden soll. Prinzipiell ist der Aufbau sehr ähnlich, nur daß die zweite Öffnungsstufe komplett fehlt.

Notwendiges Werkzeug:
- Düsenprüfgerät
- Guter Ringschlüssel SW15
- Schieblehre mit mindestens 0,05mm Genauigkeit
- Saubere Arbeitsfläche

Bei allen Arbeiten an Düsenhalterkombinationen ist auf absolute Sauberkeit zu achten. Sprich blitzsaubere Hände, Arbeitsunterlagen und Werkzeug. Feiner Sand oder Fussel können alle Arbeiten als sinnlos disqualifizieren!

Beim Zerlegen alter Düsenhalterkombinationen ist üblicherweise die Einspritzdüse mit Ölkohle mit der Überwurfmutter verbacken. Um ein Verbiegen/Abbrechen der Führungsstifte im Düsenhalter zu verhindern, empfiehlt es sich die Düse nach 1-2 Umdrehungen per Hammerschlag auf die Düsenspitze zu lösen. Da die alte Düse sowieso entsorgt wird, muss man hier nicht zimperlich sein. Also aufgemerkt ihr Geizhälse, die die alten ausgenudelten Düsen wieder zurück haben wollt um sie zu verklickern. Das war vorher Schrott (sonst gäbe es keinen Grund die Düse zu ersetzen) und hinterher erst recht.

Mit den üblichen Handtestern lässt sich nur die erste Öffnungsstufe testen, erst ein Prüfstand mit Messung der Durchflussmenge oder des Druckverlaufs erlaubt belastbare Aussagen zur zweiten Öffnungsstufe.
Durch das Federsystem wirken sich Änderungen der ersten Öffnungsstufe auch auf die zweite Öffnungsstufe aus, durch die Praxis hat sich gezeigt, daß bei richtig eingestellter erster Stufe auch die zweite gut passt.
Bei nicht verbastelten Düsenhalterkombinationen reicht es also beim Ersatz der Einspritzdüse die erste Öffnungsstufe zu prüfen und einzustellen.

Bei verbastelten Düsenhalterkombinationen wird die Sache sehr schnell extrem aufwendig, da sich durchaus das Innenleben der 4 Düsenhalterkombinationen in relevanten Maßen unterscheiden kann. Es ist sogar sehr wahrscheinlich, daß dies so ist.
Offensichtlich wird bei der Fertigung lediglich auf die richtigen Eigenschaften der fertigen Düsenhalterkombination, also die Öffnungsdrücke geachtet. Abweichungen in den mechanischen/dynamischen Eigenschaften z.B. der Federn werden durch mechanische Anpassungen "korrigiert". Die Inhalte mehrerer Düsenhalterkombinationen zu vermischen bzw. beim Zusammenbau nicht darauf zu achten was wo drin war, ist also eine sehr schlechte Idee.

Bei richtiger Einstellung der ersten Öffnungsstufe kann man mit einem Trick die zweite Öffnungsstufe halbwegs prüfen ohne aufwendiges Equipment zu nutzen: Das Druckstück der ersten Öffnungsstufe steht den Druckstück der zweiten Öffnungsstufe bei den üblichen Düsenhalterkombinationen für VAG VP37 um ca. 0,25 - 0,30 mm vor.

Zur Einstellung werden Distanzplättchen verwendet die in 0,05mm Abstufungen der Dicke erhältlich sind. 0,05mm entsprechen ca. 10bar Druckunterschied.
Zur möglichst genauen Einstellung kann man die Distanzplättchen mit feinem Schmirgelleinen dünner schleifen. In der Praxis hat sich gezeigt, daß dies in Grenzfällen die akustischen Eigenschaften im Motorleerlauf verbessern kann. Z.B. bei 3 Düsenhalterkombinationen mit 182bar Öffnungsdruck der ersten Stufe und 1 Düsenhalterkombination mit 198 bar Öffnungsdruck der ersten Stufe können empfindliche Ohren einen leicht unrunden Motorlauf feststellen. Dies zeigt sich dann auch in den Messwerten der Leerlaufruheregelung im Messwertblock 13 des Motorsteuergeräts (Diagnosetool: VCDS / OBD2 Profi-Diagnose KKL+CAN).
Die Werte der Leerlaufruheregelung sind nicht überzubewerten, da hier natürlich noch viele weitere die Leistungserzeugung beeinflussende Faktoren einfliessen, wie z.B. die Kompression des entsprechenden Zylinders. Ebenso können sich Laufungleichförmigkeiten im Riementrieb auswirken, z.B. ein nicht mittig montiertes Keilrippenriemenrad oder eiernde Spannrollen.

Um die in der Praxis unvermeidlichen geringen Einstellungs-Unterschiede zwischen den Öffnungsdrücken der einzelnen Düsenhalterkombinationen etwas auszugleichen, empfiehlt es sich die Düsenhalter so einzubauen, daß in der Zündreihenfolge sich eine mit mehr Öffnungsdruck mit einer mit weniger Öffnungsdruck abwechselt. Die Position der Düsenhalterkombination mit Nadelhubgeber ist dabei fix und darf nicht verändert werden.
Gut: + Abweichung, - Abweichung, + Abweichung, - Abweichung.
Schlecht: + Abweichung, + Abweichung, - Abweichung, - Abweichung.



Einstellung-Duesen-VP37-System.jpg
 Beschreibung:
 Aufbau einer Düsenhalterkombination (Zweifederhalter), TDI-Einspritzdüse. Lage und Identifikation der Einstellscheiben für den Öffnungsdruck.
 Dateigröße:  77,7 KB
 Angeschaut:  39265 mal

Einstellung-Duesen-VP37-System.jpg


Druckstuecke-Duese.jpg
 Beschreibung:
 Detail Druckstücke zur Düsennadel. Der Stift in der Mitte (1.Öffnungsstufe) steht ca. 0,25-0,30mm vor dem Druckstück der 2. Öffnungsstufe.
 Dateigröße:  64,07 KB
 Angeschaut:  25639 mal

Druckstuecke-Duese.jpg

Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
Dieselschrauber VCDS Diagnosesystem HEX-V2


Zuletzt bearbeitet am 21-05-2014, 10:22, insgesamt 12-mal bearbeitet.
Nach oben

Bewertungen - Einstellung der Einspritzdüsen/Düsenhalter eines VP-TDI

Durchschnittsbewertung: 5,00 - schlechteste Bewertung: 5 - beste Bewertung: 5 - Anzahl der Bewertungen: 6 - Bewertungen ansehen

Du bist nicht dazu autorisiert dieses Thema zu bewerten. Danke sagen
Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber Community - Übersicht » Fehlersuche & Anleitungen
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Wechsel der Einspritzdüsen/Düsenhalter eines VP-TDI Fehlersuche & Anleitungen
Keine neuen Beiträge Einstellung der Vorglühzeit an VAG-TDIs mit VCDS Fehlersuche & Anleitungen
Keine neuen Beiträge Reparatur eines Verteilerkörpers einer VP37 Fehlersuche & Anleitungen
Keine neuen Beiträge Nur Einspritzdüsen oder kompl. Düsenhalter Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge 1,6 Saugdiesel-Diesel kommt zwischen Düse und Düsenhalter Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge 3°KW ZR-Einstellung vs. Chip ? Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge RWG-Einstellung beim AFN ? Diesel - Motorentechnik
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.