VCDS und OBD Diagnosegeräte Shop
VCDS kaufen, OBD Diagnosegerät kaufen
Diesel Forum. Community für Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. Support für VCDS und KOBD2Check (OBD2). On-Board-Diagnose und KFZ-Technik.

Batterieladegerät Empfehlung

 
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Bordnetze, Fahrzeugelektrik, Multimedia
Autor Nachricht
chriskross
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 19.04.2006
Beiträge: 304
Karma: +3 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Österreich

Premium Support

Beitrag07-11-2013, 8:48    Titel: Batterieladegerät Empfehlung Antworten mit Zitat

Hallo!

Ich möchte mir ein neues Batterieladegerät anschaffen welches auch geeignet ist um die Spannung im Fzg. zu erhalten bzw. bei Diagnose oder Flashen, dass die Spannung nicht zu niedrig wird (bei neueren Fahrzeugen).

Wieviel AH sollte dieses mind. haben bzw. kann mir jemand ein Produkt empfehlen?
A6 AFB

A6 BRE DPF
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
guste100
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-guste100

KFZ-Schrauber seit: 27.07.2004
Beiträge: 2269
Karma: +265 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Mitte Schleswig Holsteins
2007 Volkswagen Passat
Premium Support

Beitrag07-11-2013, 9:08    Titel: Batterieladegerät Empfehlung Antworten mit Zitat

Der Ladestrom wird in A (Ampere) nicht Ah (Amperstunden) angegeben.

In den meistens Foren wird die Firma Ctek sehr hoch gelobt. Ein übliches Gerät (MXS5.0) kostet knapp 80€ und bringt 5A. Bei einem modernen Fahrzeug braucht man zwar deutlich über 10h um eine entladene Batterie wieder voll zu laden, jedoch ist dies ja eher eine seltene Anwendung und zum Erhaltungsladen reicht dieses Gerät aus.

Subjektiv aus Sicht eines Elektronikers halte ich das Gerät für sehr gut vermarktet. Mit anderen Worten: Es gibt weit günstigere aber ähnlich gute Geräte. Selbst Aldi hat vergleichbares gelegentlich ohne Markennamen für ca 20€ im Angebot.

Insgesamt sind die gebotenen 5A nicht gerade üppig, aber auch zum Flashen und ähnlichem völlig ausreichend, solange du nicht Abblendlicht, Lüftung oder Sitzheizung laufen lässt. Und selbst diese Verbraucher puffert die Batterie ja noch für etliche Stunden, so dass das für einmaliges Flashen kein Problem darstellt.

Solltest du hingegen beim Basteln die Standheizung und Lüftung laufen lassen wollen, so wirst du ein Gerät ab 20A benötigen. Aber das ist weniger Massenware und entsprechend teuer. (Elektroniker nutzen oft umgebaute PC-Netzteile oder Labornetzgeräte dafür).

Grüße
Guste


Zuletzt bearbeitet am 07-11-2013, 9:14, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
dieselmartin
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-dieselmartin

KFZ-Schrauber seit: 13.03.2003
Beiträge: 10186
Karma: +26 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: in der Werkstatt
2007 Volkswagen Passat
Premium Support

Beitrag07-11-2013, 10:16    Titel: Batterieladegerät Empfehlung Antworten mit Zitat

Zitat:
Selbst Aldi hat vergleichbares gelegentlich ohne Markennamen für ca 20€ im Angebot.



innenikq7s[1].jpg
 Beschreibung:
 Batterieladegerät Empfehlung
 Dateigröße:  156,08 KB
 Angeschaut:  3705 mal

innenikq7s[1].jpg

Transparency, Teamwork
... there was another T.

I don't know what the fuck it was.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 16471
Karma: +340 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Beitrag07-11-2013, 14:11    Titel: Batterieladegerät Empfehlung Antworten mit Zitat

Hallo,

sowohl zum Laden sowie als Dauerversorgung (Diagnosetests) hat sich das CTEK MXS10 bewährt. Zum Preis kann ich wenig sagen, außer daß ich zufrieden bin weil es funktioniert.

Viele Grüße, Rainer



CTEK-MXS10.jpg
 Beschreibung:
 CTEK MXS10
 Dateigröße:  211,92 KB
 Angeschaut:  4792 mal

CTEK-MXS10.jpg

Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
KFZ-Diagnose: VCDS kaufen, OBD2 Scanner kaufen


Zuletzt bearbeitet am 07-11-2013, 14:12, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 16471
Karma: +340 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Beitrag07-11-2013, 14:38    Titel: Batterieladegerät Empfehlung Antworten mit Zitat

Apropos Aldi, Aldi.ch hatte erst vor ein paar Tagen auch ein Ladegerät (Schaltnetzteil, kein schwerer Brummtrafo) da, welches von den technischen Daten her gar nicht mal so schlecht aussah und relativ preiswert war.
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
KFZ-Diagnose: VCDS kaufen, OBD2 Scanner kaufen


Zuletzt bearbeitet am 07-11-2013, 14:39, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
dieselmartin
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-dieselmartin

KFZ-Schrauber seit: 13.03.2003
Beiträge: 10186
Karma: +26 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: in der Werkstatt
2007 Volkswagen Passat
Premium Support

Beitrag07-11-2013, 16:00    Titel: Batterieladegerät Empfehlung Antworten mit Zitat

Auch Aldi Süd hatte das von mir gezeigte wieder im Angebot.

https://www.aldi-sued.de/de/angebote/angebote-ab-montag-14-oktober/detailseite-kw42-mo/ps/p/auto-xs-kfz-batterieladegeraet-1/


Es ist aber nicht, wie die größeren Cteks, als vollständige Ersatzversorgung gedacht.
Transparency, Teamwork
... there was another T.

I don't know what the fuck it was.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Autoservice
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-Autoservice

KFZ-Schrauber seit: 14.04.2012
Beiträge: 2129
Karma: +71 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Nähe Düsseldorf

VCDS/Reparatur Support

Beitrag07-11-2013, 16:11    Titel: Batterieladegerät Empfehlung Antworten mit Zitat

Zitat:
https://www.aldi-sued.de/de/angebote/angebote-ab-montag-14-oktober/detailseite-kw42-mo/ps/p/auto-xs-kfz-batterieladegeraet-1/


Ich benutze so ein Teil, jedoch das Modell ohne Beleuchtung für unterwegs. Das Ladegerät funktioniert so weit.

Nachteil: Erkennt zu weit entladene Batterien entweder als 6V oder garnicht, somit wird das Aufladen unmöglich.
LG, Onkel BM

*Nichts ist einfacher, als sich schwierig auszudrücken......*

**Technische Fragen bitte ins Forum und nicht in mein Postfach**
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
chriskross
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 19.04.2006
Beiträge: 304
Karma: +3 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Österreich

Premium Support

Beitrag07-11-2013, 20:01    Titel: Batterieladegerät Empfehlung Antworten mit Zitat

Habe mal gehört das sich die Batterie beim A6 4f z.B. bei nur eingeschalteter Zündung mit 40 A entleert, ist da ein Ladegerät mit max. 10 A nicht zu wenig?
Ich habe zurzeit ein Fronius mit 20 A im Einsatz ich dachte das dies zuwenig ladet. icon_wink.gif
A6 AFB

A6 BRE DPF
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
guste100
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-guste100

KFZ-Schrauber seit: 27.07.2004
Beiträge: 2269
Karma: +265 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Mitte Schleswig Holsteins
2007 Volkswagen Passat
Premium Support

Beitrag07-11-2013, 21:11    Titel: Batterieladegerät Empfehlung Antworten mit Zitat

chriskross hat folgendes geschrieben:
Habe mal gehört das sich die Batterie beim A6 4f z.B. bei nur eingeschalteter Zündung mit 40 A entleert, ist da ein Ladegerät mit max. 10 A nicht zu wenig?

Hier kommt die exakte, ultimative und genaueste Antwort: "Kommt drauf an." icon_wink.gif

Sicher zieht er beim Einschalten einen hohen Strom, der durchaus auch um 40A liegen kann. Das liegt daran, dass u.a. erstmal alle STG aufwachen und entsprechenden Hochlaufstrom ziehen; vor allem aber auch daran, dass unsere Diesel in dem Moment anfangen vorzuglühen. icon_cool.gif

Nachdem das Glühen beendet und alle STGs hochgefahren sind, dürften 5A reichen. Und selbst wenn's 6A oder gar 10A wären: Diagnose und Flashen sollte ja innerhalb von wenigen Stunden abgeschlossen sein. Selbst wenn es nun 3h dauern würde und dabei 10A fließen würden, so würde der Batterie (10A-5A)*3h = 15Ah entnommen. Wenn unsere 70-90Ah Batterien diese Entladung (bei sofortiger Nachladung) nicht mehr überleben, dann dürften sie für einen Motorstart schon längst nicht mehr gereicht haben. (Und diese Zahlenwerte dürften schon eher die Obergrenze darstellen).

Grüße
Guste
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
chli1976
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 29.11.2003
Beiträge: 827
Karma: +143 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag08-11-2013, 7:34    Titel: Batterieladegerät Empfehlung Antworten mit Zitat

Habe das CTEK MXS25, Maximalstrom 25A Kosten ca. 220-240 €
VCDS
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Hutfahrer
Schrauber
Schrauber
Avatar-Hutfahrer

KFZ-Schrauber seit: 22.10.2005
Beiträge: 6679
Karma: +262 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: BAR

Premium Support

Beitrag08-11-2013, 8:34    Titel: Batterieladegerät Empfehlung Antworten mit Zitat

Ich besitze u. a. das Lidl-Ladegeraet "ULG 3.8", das auch dem Namen nach hoechstens 3,8 A liefern kann. Die Erhaltungsladung liegt bei hoechstens 0,8 A. Verwendung findet es ebenfalls zum Puffern bei Arbeiten an meinen Fahrzeugen und darueber hinaus zum Erhaltungsladen an Fahrzeugen, die ueber laengere Zeit nicht gefahren werden. Dazu zaehlt unser Clio, den meine Freundin z. T. nur alle 4 Wochen mal aus der Tiefgarage holt. Bei starkem Frost liess ich es ueber Nacht auch in der Garage an der Batterie meines inzwischen verkauften Diesel-Peugeot. Dann kam damals noch der Kuehlwasservorwaermer (aus Finnland mitgebracht) an die Steckdose, der dem Motor einen Eiskaltstart ersparte und die anschliessende Erwaermung des ansonsten recht mager heizenden Fahrzeugs beschleunigte.

Das Lidl-Ladegeraet tut es seit einigen Jahren und gab nie Anlass zu Beschwerden. Es wird augenscheinlich unveraendert regelmaessig wieder angeboten, der Preis lag bei etwas weniger als 20 EUR. Fuer kurzzeitigen hoeheren Strombedarf habe ich noch ein maximal 12 A lieferndes Altgeraet, das ich aber keinesfalls laenger unbeobachtet oder gar ueber Nacht an einer Batterie lasse.
|SUZUKI Swift Sport|
https://images.spritmonitor.de/728988.png
|Smart 450|
//images.spritmonitor.de/694270.png
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
anywhere
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 11.08.2011
Beiträge: 59
Karma: +5 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag08-11-2013, 16:43    Titel: Batterieladegerät Empfehlung Antworten mit Zitat

Ich habe mir das MXS25 gekauft, also mit 25A maximalem Ladestrom. Wenn man beim Basteln im Auto sitzt lädt es problemlos gegen Radio und Endstufe an und kann auch sonst den ganzen "Schnickschnack" der kleinen Geräte wie Erhaltungsladung etc. Wenn man öfter leere Batterien hat oder im landwirtschaftlichen Bereich unterwegs ist, ist das Gerät top.

Ursprünglich wollte ich wirklich die professionelle Variante haben mit 70(?)A Ladestrom, aber nen Tausender dafür war mir dann doch etwas zu viel.

Würde ich heute nochmal ein Ladegerät kaufen, würde ich vermutlich eine Nummer kleiner nehmen - das Teil ist echt groß...
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Mpire
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-Mpire

KFZ-Schrauber seit: 19.10.2009
Beiträge: 352
Karma: +191 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Oberpfalz
2006 Audi A6 Avant Verbrauch
Premium Support

Beitrag08-11-2013, 21:12    Titel: Batterieladegerät Empfehlung Antworten mit Zitat

Hallo zusammen

Benutze auch seit 4 Jahren den kleinen Lader von Lidl mit 3,8 Ampere max. Zum Nachladen im Winter bei Kurzstreckenbetrieb reicht er völlig, wenn die Batterie aber mal leer ist, dann geht nix mehr.

Habe mir aber dann wegen der Traktorbatterie (140Ah) ein größeres dazugekauft.
Dieses ist von der Firma Güde und ein Invertergerät, der Strom ist max. 15A. Es hat verschiedene Ladekurven für die unterschiedlichen Batterietypen und bietet zusätzlich auch eine 12V-Zigarrettenanzünderdose. Es ist Lüftergekühlt, welcher je nach Leistungsabforderung zuschaltet. Preisleistung ist mit 49,99 bei Lidlonline sehr gut finde ich. Gehäuse, Bedienelemente und Kabel mit Zangen sind sehr gut verarbeitet. Es hat auch schon ein paar Stürze unbeschadet überlebt.

Gruß Mpire
fehlen Dir die Worte, entscheiden die Taten!
_______________________________________
A6 4F5 (ASB 08/06) Lupo TDI (AMF 04/00)
Honda VFR 800 FI / Cagiva Gran Canyon 900ie
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Bordnetze, Fahrzeugelektrik, Multimedia
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Funktionserklärung und Kaufberatung Batterieladegerät Bordnetze, Fahrzeugelektrik, Multimedia
Keine neuen Beiträge Empfehlung Wagenheber Techtalk, Fahrzeugtechnik und Werkstatt
Keine neuen Beiträge Empfehlung und Bezugsquelle Unterbodenschutz Getriebe, Fahrwerk, Karosserie und Innenraum
Keine neuen Beiträge TDI Kombi Empfehlung gesucht ! Diesel - Motorentechnik
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.