VCDS und OBD Diagnosegeräte Shop
VCDS kaufen, OBD Diagnosegerät kaufen
Diesel Forum. Community für Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. Support für VCDS und KOBD2Check (OBD2). On-Board-Diagnose und KFZ-Technik.

Ladedruckregeldifferenz, sporadisch??

 
Gehe zu Seite: 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Diesel - Motorentechnik
Autor Nachricht
hakeye
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag20-05-2002, 19:40    Titel: Ladedruckregeldifferenz, sporadisch?? Antworten mit Zitat

Hi Profischrauber!

Habe als absoluter Schraublaie (aber lernwillig) folgendes Problem:
Mein Skoda Octavia Combi 4x4, 90PS, TDI macht sporadisch (ca. einmal pro längere Fahrt) einen Leistungsabfall. Plötzlich ist bei 130km/h und 3000U/min schluss. Im Fehlerspeicher ist der Fehler: Ladedruckregeldifferenz sporadisch gespeichert. Bei einem Neustart ist die Leitung wieder da, bis zum nächten Abfall icon_sad.gif
Was kann man tun. Handelt es sich auch hierbei um die vielbeschriebene LMM Krankheit. (kann man es heilen??)
Ausserdem ist mir im Motorraum folgendes aufgefallen: recht oben liegt ein kleines Kästchen ca 2mal 3 cm mit einem Stecker, es tickert fleissig vor sich hin(ziemlich laut!). Muss das so sein?
Hoffe ich habe keine zu blöden Fragen gestellt und ihr antwortet mir trotzdem icon_wink.gif

Vielen Dank

hakeye
Nach oben
wilhelm busch
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag20-05-2002, 20:32    Titel: Ladedruckregeldifferenz, sporadisch?? Antworten mit Zitat

Hi, wie heißt der Fehler genau? Regeldifferenz unter- oder überschritten?

Vielleicht hast Du auch noch den dazughörigen Fehlercode?
Schreib mal.
Nach oben
ulf
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 13.04.2002
Beiträge: 11123
Karma: +13 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Saarland
2013 Volkswagen Polo
Premium Support

Beitrag20-05-2002, 21:51    Titel: Notlauf-Symptome Antworten mit Zitat

Hi

Wenn eine höhere Motorbelastung zu plötzlichem Leistungsmangel führt, der bis zum nächsten Motorstart bestehn bleibt, und die Leistung nach dem nächsten Start bis zum nächsten Mal (Voll)Gas wieder normal ist, liegt es oft an zuviel Ladedruck, was den Motorcomputer in den Notlauf mit reduzierter Leistung treibt.
Dein Fehlereintrag paßt grundsätzlich dazu.

Ursache ist oft eine schwergängige Laderverstellung (VTG), seltener Probleme mit dem Ladedruck-Magnetventil. Ich gehe mal davon aus, daß der 90 PS Octavia einen VTG-Lader hat.

Der LMM hat damit ziemlich sicher nix zu tun, sondern macht andere Probleme (wenn er spinnt).

Das tickernde Kästchen könnte u.U. eines der Magnetventile für die VTG oder AGR sein. Dann hätte es außer einem Elektro- noch 3 Schlauchanschlüsse.
Gruß Ulf
_________

Polo 6R CDLJ / PNU
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
wilhelm busch
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag20-05-2002, 22:15    Titel: Ladedruckregeldifferenz, sporadisch?? Antworten mit Zitat

Eine Undichtigkeit in der Ladeluftstrecke oder ein schwergängiges Gestänge läßt den Fehlereintrag Regelgrenze überschritten ins SG eintragen.
Regelgrenze unterschritten kann bei ebenfalls schwergängigen Gestänge erfolgen. kommt halt darauf an in welcher position das gestänge klemmt.
Leider hat der 66kW Motor keinen VTG Lader sondern einen Wastegatelader. Welcher bei Overboost siehe andere Beiträge.
Checke mal die Ladeluftstrecke auf Dichtigkeit(Geräusche). am Ansaugkrümmer LLRohr lösen und verschließen (Lappen und Co.; bei lfd.Motor) und das Wastegate.
Tickern dürfte dein elektrisch pneumatischer Wandler (für Abgasrückführung, schwarzes Gerätlein an der Spritzwand).
Nach oben
D. Kurz
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag20-05-2002, 23:54    Titel: Ladedruckregeldifferenz, sporadisch?? Antworten mit Zitat

Nicht ganz...
Von diesem Kästchen gibts im 90 PS 1Z zwei, eines für die AGR, das andere ist zum Ansteuern vom Wastegate. Und das dürfte das sein, was bei hakeye so hässlich tickert. Ich hatte bei meinem 1Z mal den gleichen Fehler abgelegt, und nachdem ich dieses Regelventil getauscht hatte, war der Fehler weg. Messen kann man es in diesem Falle allerdings nur schlecht, bei meinem Wagen war damals der Widerstand und der Spannungsabfall genau richtig, nur eben geschaltet hatte es nicht mehr richtig und hatte eben die ganze Zeit getickert. Und das erfreuliche: Das Ventil hatte 'nur' 25 DM gekostet, ein richtiges Schnäppchen im Vergleich mit dem LMM.

Gruß,

Dominique
Nach oben
ulf
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 13.04.2002
Beiträge: 11123
Karma: +13 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Saarland
2013 Volkswagen Polo
Premium Support

Beitrag21-05-2002, 17:02    Titel: 66 kW mit Wastegate oder VTG-Lader? Antworten mit Zitat

wilhelm busch hat folgendes geschrieben:
. . .
Leider hat der 66kW Motor keinen VTG Lader sondern einen Wastegatelader. Welcher bei Overboost siehe andere Beiträge.


Bist Du sicher? Immerhin gibt es neuere 66kW-ler mit VTG, der ALH im Ibiza hat z.B. definitiv einen VTG-Lader.
Und da der Octavia kein so altes Modell ist wie etwa der 3er Golf, bin ich da erstmal auch von em VTG ausgegangen - weils so schön zum Fehlerbild paßt icon_wink.gif
Gruß Ulf
_________

Polo 6R CDLJ / PNU
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
hakeye
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag21-05-2002, 20:57    Titel: Ladedruckregeldifferenz, sporadisch?? Antworten mit Zitat

Vielen Dank für Eure postings!

Ich kämpfe zwar noch mit böhmischen Dörfern, aber ich las das mal checken!
Mein Problem ist leider, das meine Gebrauchwagengarantie beim Opel-Händler ist icon_cry.gif
Die haben glaube ich vom netten 66kw TDI keine Checkung und sagen immer müsste jetzt wieder gehen. (Geht aber nicht!!)
Also muss ich sie so lange nerven bis es wieder geht!
Da das Problem nur ab und zu auftritt, sehe ich bei der Probefahrt immer alt aus wenn mein Skoda 90PS 4x4 auf über 190km/h hinausbeschleunigt!!
aber auf einer fahrt von ca. 300km trat es 3-4mal auf !
Merci
hakeye
Nach oben
ulf
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 13.04.2002
Beiträge: 11123
Karma: +13 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Saarland
2013 Volkswagen Polo
Premium Support

Beitrag21-05-2002, 21:25    Titel: VTG oder Wastegate checken Antworten mit Zitat

Hi

wenn Du wissen willst, welcher Lader drin ist, verfolge mal den dünnen Schlauche von der Membrandose am Lader über das Magnetventil (kleines Ding mit einem elektrischen und 3 Schlauchanschlüssen) weiter.

Beim Wastegate-Lader führen die beiden anderen Schläuche zurück ans Motor-Saugrohr: einer mündet vor dem Lader, der andere dahinter.

Beim VTG führt 1 Schlauch (über ein T-Stück) weiter ans Luftfiltergehäuse, und der andere zur Unterdruckpumpe, an der auch der Bremskraftverstärker hängt.

Wenn Du nen VTG hast, kannst Du Dir ja die entsprechenden Beschreibungen auf Rainers HP durchlesen. Danach weißt Du vermutlich schon mehr als Deine Opelwerkstatt icon_lol.gif icon_lol.gif
Gruß Ulf
_________

Polo 6R CDLJ / PNU
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Michael II
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 1137
Karma: +2 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Stuttgart

VCDS/Reparatur Support

Beitrag22-05-2002, 10:30    Titel: Ladedruckregeldifferenz, sporadisch?? Antworten mit Zitat

Hallo Hakeye,

poste doch mal bitte Motorkennbuchstaben und das Modelljahr.
(den Kennbuchstaben findest Du am Anfang vom Serviceheft).
Dann wissen wir genau, was Dein Motor so alles hat oder nicht.
Tschüss

Michael II
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
hakeye
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag23-05-2002, 17:06    Titel: Ladedruckregeldifferenz, sporadisch?? Antworten mit Zitat

Hallo Michael II!
Also, Motorkennbuchstaben lauten 1U537X 3Y3YKS AGR

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen??!

Ciao
hakeye
Nach oben
hakeye
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag24-05-2002, 15:36    Titel: Ladedruck Regeldifferenz Antworten mit Zitat

Hallo!

Also das Problem(sporadischer Notlauf) ist schon wieder aufgetreten. icon_sad.gif Diesmal bin ich direkt zur Werkstatt:

Im Fehlerspeicher:

17958 P1550 035
Ladedruck
Regeldifferenz
sporadisch auftretener Fehler

Motorkennbuchstaben lauten 1U537X 3Y3YKS AGR

Skoda Octavia Combi 4x4 TDI ,90PS, ca. 40000km,

Die Werkstatt meint eventuell: LMM?? müsste getestet werden??
oder eines der Ventile??

Was sagt ihr dazu?? LMM testen lassen? Welches Ventil?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

hakeye
Nach oben
Michael II
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 1137
Karma: +2 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Stuttgart

VCDS/Reparatur Support

Beitrag24-05-2002, 15:46    Titel: Ladedruckregeldifferenz, sporadisch?? Antworten mit Zitat

Hallo Hawkeye,

der Fehler kommt meist durch:

- Magnetventil für Ladedruckbegrenzung N75 defekt
- Schlauchanschlüsse vertauscht, nicht aufgesteckt, undicht
- Undichtigkeit zwischen Turbolader und Motor (Ladeluftstrecke)
- Turbolader defekt

Laß zuerst mal das prüfen. Weiter kannst Du mal die Meßwertblöcke 8, 10 und 11 im Leerlauf und unter Vollast prüfen lassen. Dann sieht man sofort, ob es am LMM liegt oder an was anderem.
Tschüss

Michael II
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
hakeye
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag24-05-2002, 16:55    Titel: Ladedruckregeldifferenz, sporadisch?? Antworten mit Zitat

icon_biggrin.gif Vielen Dank!

Hawkeye
Nach oben
Olaf



KFZ-Schrauber seit: 16.04.2002
Beiträge: 307
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Bargteheide

Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag30-05-2002, 23:56    Titel: Ladedruckregeldifferenz, sporadisch?? Antworten mit Zitat

@hakeye
Wenn Du den Fehler sicher reproduzieren willst, probier mal an ner Steigung den Motor ne ganze Weile auf ca. 2000 RPM zu halten (wo er gerade vollen Ladedruck hat). Dann ganz sachte Gas geben und warten, etwas Gas wegnehmen (nicht ganz, also so, daß der Motor nicht geschoben wird oder frei läuft). Müßte dann ev. in den Notlauf springen, wenn er sich genauso verhält wie meine Karre... (wofür einiges spricht) Einfach mal ausprobieren. In welchen Situationen isser denn bisher in den Notlauf gegangen?
Achja, die ganze Aktion mußte im 5. Gang machen. Im 4. Gang gehts auch, man braucht aber ne wesentlich steilere Steigung.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
hakeye
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag02-06-2002, 17:17    Titel: Leider noch keine Lösung! Antworten mit Zitat

Hallo...vielen Dank für Eure rege Beteiligung.
Es scheint ich bin nicht der einzige mit diesem Problem!!

Also, die Werkstatt aht auch auf das Magnetventil N75 gesetzt und ersetzt. Leider keine Lösung. es tickert zwar jetzt leiser ( subjektiv von mir wahrgenommen) aber der TDI springt immer noch in den Notlauf. Leider nicht reproduzierbar... mal bei 120km/h mal bei Vollast bergauf, aber auch bergab icon_sad.gif
Bei einer anderen Werkstatt wurde jetzt der LMM gewechselt.. keine Lösung... allerdings zieht er jetzt merklich besser im oberen Drehzahlbereich und läuft auf der Geraden laut Tacho 190km/h ( wenn er nicht in den Notlauf geht:(

Sclauchanschlüsse sind überprüft und da N75 gewechselt auch neu aufegtsteckt..

Was bleibt also noch???
Habt Ihr eine Lösung?

Vielen Dank schon einmal!

Hawkeye
Nach oben
ulf
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 13.04.2002
Beiträge: 11123
Karma: +13 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Saarland
2013 Volkswagen Polo
Premium Support

Beitrag02-06-2002, 17:39    Titel: schwergängige VTG? Antworten mit Zitat

Hi

IMO ist immer noch nicht geklärt, ob Du einen Wastegate- oder VTG-Lader hast (vgl. mein Posting vom 21.5.).

Check das mal, dann sehen wir weiter . . .
Gruß Ulf
_________

Polo 6R CDLJ / PNU
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Diesel - Motorentechnik
Gehe zu Seite: 1, 2, 3  Weiter
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Doku Transporter T4, ABS Kontrollampe leuchtet sporadisch Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Audi A3 8L, Golf 4 etc. Blinkerrelais tickt sporadisch Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Doku Audi 8E2, Wischer bleiben sporadisch stehen Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Log AHH Ladedruckregeldifferenz Upload
Keine neuen Beiträge Ladedruckregeldifferenz Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge AHU: Ladedruckregeldifferenz, alles getestet was nun? On-Board-Diagnose (OBD) mit VCDS, Steuergeräte
Keine neuen Beiträge Passat AHU Ladedruckregeldifferenz zu groß On-Board-Diagnose (OBD) mit VCDS, Steuergeräte
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.