VCDS, PoCOM, KOBD2Check Shop
VCDS, PoCOM
KOBD2Check
Dieselschrauber - Autoforum für Technik, Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. Support für VCDS, PoCOM und KOBD2Check (OBD2). eLearning OBD und KFZ-Technik.

2.0 TDI CKFC beginnender Injektorenverschleiß?

 
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Diesel - Motorentechnik
Autor Nachricht
Stefan-5E5



KFZ-Schrauber seit: 26.01.2022
Beiträge: 5
Karma: +3 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag26-01-2022, 23:03    Titel: 2.0 TDI CKFC beginnender Injektorenverschleiß? Antworten mit Zitat

Servus Beinand
(hallo zusammen (für die Nichtbayern))

habe bei meinem Octavia3, 4x4, Bj. 2013, 190.000 km den schleichenden Verdacht auf Injektorenverschleiß, lasse mich aber gern eines Besseren belehren.

Fahrzeug wurde bei ca 110.000 km getunt, Serie 150PS/320Nm, Steigerung auf 180PS/398Nm.
Einsatzprofil in den letzten Jahren hauptsächlich Kurzstrecke ca. 15km.
Den MKB CKFC habe ich hier nirgends gefunden, hat aber die gleichen Motoreckdaten wie CRBC oder CRLB.
Ich habe mal gehört, es sei zwar ein Euro6-Motor (ohne AdBue), das Fahrzeug werde aber wegen Allrad als Euro5 eingestuft.

Symptome:
Meinem Kumpel ist schon vor 50.000 km aufgefallen, dass mein Wagen rauher läuft als die gleichstarken Octavias, die er beruflich als Leihwagenimmer wieder mal hatte.

Meine eigenen Erfahrungen in letzter Zeit sind hauptsächlich nachlassender Durchzug im Bereich unter 1800 U/min, erhöhter Kraftstoffverbrauch und im zunehmenden Maße (aber nicht immer) Startschwierigkeiten bei kalten Motor. Auch fällt mir immer öfter ein kurzzeitiges, ca 3 Sekunden langes Ruckeln im Teillastbereich auf, wenn man abtourt bei ca 2.200 U/min.

Die Fehlermeldung, daß AGR zu geringe Rückführrate hat, ist jedoch schon sehr lange nicht mehr aufgetaucht.
Diagnosesystem Carport vorhanden.

Könnte sich ein Injektorentausch lohnen, wenn ich davon ausgehe, den Wagen noch mind. 100.000 km nutzen zu wollen?
Wie sieht es mit der Mögichkeit aus, im Bedarfsfall Injektoren zu verwenden, die serienmässig in meiner Tuningleistungsgegend verwendet werden (MKB CUPA oder CUNA)? Dies nicht wegen noch mehr Leistung, sondern um die Injektoren zu schonen. Oder müsste dafür das Tuning angepasst werden?

Ich danke schon mal für Rückmeldungen.

Stefan
Skoda Oktavia 3, 4x4, CKFC, Serie 150Ps/320Nm, Chip ca. 180PS/400Nm.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 16322
Karma: +322 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Beitrag27-01-2022, 19:16    Titel: 2.0 TDI CKFC beginnender Injektorenverschleiß? Antworten mit Zitat

https://community.dieselschrauber.org/viewtopic.php?t=26829

Bei allen was nicht original ist muss das Tuning angepasst werden.
Die Anzahl Leute die hier sinnvoll ändern können, sind dünn gesät.
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
Diagnose-Tools: VCDS, OBD2 mit RKS+CAN
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Stefan-5E5



KFZ-Schrauber seit: 26.01.2022
Beiträge: 5
Karma: +3 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag29-01-2022, 20:13    Titel: 2.0 TDI CKFC beginnender Injektorenverschleiß? Antworten mit Zitat

Danke für die rasche Antwort.

Sollte ich einen Injektortausch erwägen, kommen also wieder die Originalgrößen rein.

Ob ich nun tauschen werde, muss ich noch herausfinden.

Dazu habe ich mir bis jetzt schon mal ein paar Daten aus dem Steuergerät herausgesucht.


Raildruckkalibrierungspunkt 1/2/3[µs]für die einzelnen Zyl:

Zylinder 1: -23,6/-28,4/-24,0
Zylinder 2: -0,8/-22,0/-21,6
Zylinder 3: -23,2/-26,8/-20,8
Zylinder 4: 20,0/-22,4/-20,4


Injektorkorrekturmenge bei Teillast (Gasgeben im Leerlauf) [mg]
Zylinder 1: -0,35 bis -0,12
Zylinder 2: -0,22 bis -0,05
Zylinder 3: -0,38 bis -0,20
Zylinder 4: 0,55 bis 0,73
Mittlere Einspritzmenge: 3,68 bis 9,66

Für die Injektorkorrekturmenge bei Volllast habe ich (versucht) eine Datei anzuhängen. Vielleicht hat es geklappt.

Noch fährt der Wagen wunderbar, aber heute habe ich sehr bewusst des öftern den Drehzahlbereich 1050 bis 1400 U/min mit grade mal 1/3 Gasbedalstellung zu fahren und da ist das Ruckeln eindeutig zu vernehmen.

Grüße und schönes WE allen

Stefan



Log_01_2022-01-27_12-49.xls
 Beschreibung:
 2.0 TDI CKFC beginnender Injektorenverschleiß?
2.0 TDI CKFC beginnender Injektorenverschleiß?
Download
 Dateiname:  Log_01_2022-01-27_12-49.xls
 Dateigröße:  91,5 KB
 Heruntergeladen:  14 mal
Skoda Oktavia 3, 4x4, CKFC, Serie 150Ps/320Nm, Chip ca. 180PS/400Nm.


Zuletzt bearbeitet am 29-01-2022, 20:16, insgesamt 2-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 16322
Karma: +322 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Beitrag30-01-2022, 14:53    Titel: 2.0 TDI CKFC beginnender Injektorenverschleiß? Antworten mit Zitat

Ruckeln kann auch andere Ursachen haben. icon_wink.gif z.B. eine schlecht funktionierende AGR, Probleme am LMM usw.

In Betracht kommen auch alle möglichen Sensorwerte, die die Einspritzmenge beeinflussen und bei welchen durch Sensordefekt oder Kabel-/Steckerprobleme die Werte springen. icon_idea.gif

Raildrucksensor ist z.B. so ein Kandidat, es gibt Sollwert und Istwert in den Messwerten des Motorsteuergeräts.

Viele Grüsse, Rainer
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
Diagnose-Tools: VCDS, OBD2 mit RKS+CAN
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Stefan-5E5



KFZ-Schrauber seit: 26.01.2022
Beiträge: 5
Karma: +3 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag01-02-2022, 11:45    Titel: 2.0 TDI CKFC beginnender Injektorenverschleiß? Antworten mit Zitat

Hallo Rainer (und andere interessierte Mitleser)

Da habe ich ja am WE ein wenig "Arbeit" vor mir, mal die entsprechenden Werte im Steuergerät zu suchen und aufzuzeichnen.

Während meiner Runden als Linienbusfahrer hab ich während dem Fahren immer so "schöne" Ideen und zur Pause, wenn ich was notieren kann, ist alles weg.

Werde mir mal sämtliche Drücke und relevanten Stellwertgeber, so weit verfügbar reinziehen und dann weitergrübeln.

Grüße

Stefan
Skoda Oktavia 3, 4x4, CKFC, Serie 150Ps/320Nm, Chip ca. 180PS/400Nm.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Diesel - Motorentechnik
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.