VCDS und OBD Diagnosegeräte Shop
Das Diesel Forum. Community für Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. Support für VCDS und KOBD2Check (OBD2). On-Board-Diagnose und KFZ-Technik.

TDI AHU ; 00575 - Saugrohrdruck Regeldifferenz | Beiträge 16+

 
Gehe zu Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » On-Board-Diagnose (OBD) mit VCDS, Steuergeräte
Autor Nachricht
Herbert
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.06.2005
Beiträge: 4243
Karma: +1088 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

dieselschrauber und bindpe gefällt das.
Beitrag16-06-2023, 7:30    Titel: TDI AHU ; 00575 - Saugrohrdruck Regeldifferenz Antworten mit Zitat

Moin,
ist der Reparaturleitfaden Original VW oder ein "Internet RLF"?
Ich frage, da man beim 1Z Motor in einem niedrigeren Drehzahlband prüft. 1Z und AHU sind eigentlich derselbe Motor. Ich habe aktuell meine Unterlagen nicht zur Verfügung, aber es sollte von 1500 min-1 bis 3000 min-1 geprüft werden.
Ohne N75 prüft man im Prinzip bei nur mit Wastegate geregeltem Lader, mit N75 die Übertaktung durch das MSG (Overboost).
"Saugrohrdruck Regeldifferenz" deutet immer auf für die angesaugte Luftmasse zu niedrigen Ladedruck hin (Leck oder Fehlmessung).

Das Aufblasen des STG war sehr clever icon_rolleyes.gif . Du hattest nur die Leitung am STG abziehen und bei laufendem Motor mit dem Ladedruck durchblasen sollen !
hg
Herbert
Horch A4 8K CJCD
Golf 7 DDYA
(+ Audi 80 Avant B4 1Z 475Tkm - habe ich vom ersten bis zum letzten Tag gerne gefahren)
(+ Passat Variant 32B CY 400Tkm)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
bindpe
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 25.08.2006
Beiträge: 203
Karma: +5 / -2   Danke, gefällt mir!
Wohnort: ingolstadt

VCDS/Reparatur Support

Beitrag16-06-2023, 12:03    Titel: TDI AHU ; 00575 - Saugrohrdruck Regeldifferenz Antworten mit Zitat

Hallo Herbert
danke für die info auf das Aufblasen des Steuergerätes bin ich nur gekommen weil ich überprüfen wollte ob es den richtigen Druck misst.
Im Repfaden steht man soll mit externer Messtechnik messen, hab ich leider nicht

Aber zumindest dieser Fehler ist jetzt soweit behoben und auch den Schlauch zum Steuergerät habe ich gleich neu gemacht

Ich hab den originalen Rep Leitfaden Caddy TDI AHU...
Im Kapitel "Aufladung" wird beschrieben Ladedruckregelung prüfen

"Beschleunigen" sie den Wagen im 3 Gang aus aus 1500upm heraus dann bei 3000 upm den Wert Ablesen -> Sollwert 1650...2000mbar

->da bin ich in meiner Logmessung irgendwo bei 1900mbar

Und dann mit abgesteckten N75 Messen 3500 upm bis 4000 upm
Sollwert 1500mbar bis 1650mbar

Da hab ich leider nur bis 3200upm messen können und bin irgendwo bei 1660mbar gelandet

Welche Werte hast Du für den 1Z abgegeben im Leitfaden, kannst Du mir das nachschauen?

Wie der Kollege schreibt werde ich noch mal den Solldruck messen
Golf III TDI AHU 402Tkm
Spritmonitor.de
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 17404
Karma: +644 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Beitrag16-06-2023, 12:23    Titel: TDI AHU ; 00575 - Saugrohrdruck Regeldifferenz Antworten mit Zitat

Hallo,

die von Dir gemessenen 1900 bzw. 1660mbar sehen plausibel aus. Sagen leider nicht, ob alles so funktioniert wie es soll.

Durch Vergleich von Sollwert und Istwert kann man doch ganz einfach sehen, ob im Fehlerfall der Ladedruck zu hoch ist oder zu niedrig... icon_idea.gif

Und bitte keine Messungen an der roten Ampel, sondern in dem Betriebszustand, wo der Fehler auftritt. icon_idea.gif

Viele Grüsse, Rainer
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
VCDS Shop
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
bindpe
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 25.08.2006
Beiträge: 203
Karma: +5 / -2   Danke, gefällt mir!
Wohnort: ingolstadt

VCDS/Reparatur Support

Beitrag16-06-2023, 12:28    Titel: TDI AHU ; 00575 - Saugrohrdruck Regeldifferenz Antworten mit Zitat

Hallo Rainer
danke
Reicht dann MWB 11 aus? dort sind ja die Ladedrücke Soll/Ist und Drehzahl
Oder brauche ich einen anderen auch noch?

Danke
Golf III TDI AHU 402Tkm
Spritmonitor.de


Zuletzt bearbeitet am 16-06-2023, 12:28, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 17404
Karma: +644 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


bindpe gefällt das.
Beitrag16-06-2023, 12:56    Titel: TDI AHU ; 00575 - Saugrohrdruck Regeldifferenz Antworten mit Zitat

MWB 11 if ok für die Ladedruckregelung.
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
VCDS Shop
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Herbert
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.06.2005
Beiträge: 4243
Karma: +1088 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag16-06-2023, 13:48    Titel: TDI AHU ; 00575 - Saugrohrdruck Regeldifferenz Antworten mit Zitat

Zitat:
Ich hab den originalen Rep Leitfaden Caddy TDI AHU...
Im Kapitel "Aufladung" wird beschrieben Ladedruckregelung prüfen:

"Beschleunigen" sie den Wagen im 3 Gang aus aus 1500upm heraus dann bei 3000 upm den Wert Ablesen -> Sollwert 1650...2000mbar

->da bin ich in meiner Logmessung irgendwo bei 1900mbar

Und dann mit abgesteckten N75 Messen 3500 upm bis 4000 upm
Sollwert 1500mbar bis 1650mbar


Ich kann wie schon geschrieben zur Zeit nicht an meinen alten RLF. Aber ich bin sicher, daß auch ohne N75 wie mit im 3. Gang mit Vollgas von 1500 auf 3000 beschleunigt wird und ein Ladedruck von um die 1600 mbar erreicht werden muß. Das macht auch Sinn, weil das Wastegate über den Ladedruck /die Druckdose geöffnet wird.
hg
Herbert
Horch A4 8K CJCD
Golf 7 DDYA
(+ Audi 80 Avant B4 1Z 475Tkm - habe ich vom ersten bis zum letzten Tag gerne gefahren)
(+ Passat Variant 32B CY 400Tkm)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
bindpe
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 25.08.2006
Beiträge: 203
Karma: +5 / -2   Danke, gefällt mir!
Wohnort: ingolstadt

VCDS/Reparatur Support

Beitrag19-06-2023, 16:02    Titel: TDI AHU ; 00575 - Saugrohrdruck Regeldifferenz Antworten mit Zitat

Hallo
ich habe heute nochmal eine Messung mit MWB 11 Gemacht
VL - Beschleunigungen 3,4,5 Gang
Was man erkennen kann, ist dass ab 3000 upm der Istdruck immer über den Solldruck liegt. Bei 4000upm sind es 120mbar zu viel

Duty Ccyle liegt dann bei 91,6%, Bedeutet dass das N75 nicht mehr angesteuert wird und er dass wastegate voll aufmachen will?
Ich hatte ja auch Messungen mit abgezogenen N75 gemacht, da war der Grundladedruck ja eher bei 1650mbar, daher sollte er doch einregeln können?

Den Fehler hat er mir heute nicht eingetragen, wann genau komm der ?
Was kann ich als nächstes anschauen?
danke



VL 5 gang.GIF
 Beschreibung:
 TDI AHU ; 00575 - Saugrohrdruck Regeldifferenz
 Dateigröße:  7,04 KB
 Angeschaut:  85 mal

VL 5 gang.GIF


VL 4 gang.GIF
 Beschreibung:
 TDI AHU ; 00575 - Saugrohrdruck Regeldifferenz
 Dateigröße:  6,61 KB
 Angeschaut:  111 mal

VL 4 gang.GIF


LOG-01-011-010-xxx 3 4 gang beschleunigung auswertung.zip
 Beschreibung:
 TDI AHU ; 00575 - Saugrohrdruck Regeldifferenz
TDI AHU ; 00575 - Saugrohrdruck Regeldifferenz
Download
 Dateiname:  LOG-01-011-010-xxx 3 4 gang beschleunigung auswertung.zip
 Dateigröße:  29,56 KB
 Heruntergeladen:  50 mal
Golf III TDI AHU 402Tkm
Spritmonitor.de


Zuletzt bearbeitet am 19-06-2023, 16:04, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Herbert
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.06.2005
Beiträge: 4243
Karma: +1088 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag19-06-2023, 19:22    Titel: TDI AHU ; 00575 - Saugrohrdruck Regeldifferenz Antworten mit Zitat

Moin,
in meinen Augen ist die Ladedruckregelung mit 120 mbar plus völlig normal.
Kannst Du den Fehler mit abgezogenem Stecker am Regelventil N75 reproduzieren? Das braucht etwas Geduld.
Was Du noch machen kannst:
- Leichtgängigkeit des Wastegate prüfen,
- Einstellung der Betätigungsstange prüfen,
- Druckdose prüfen und ausleeren (da sammelt sich auch Schmodder).
hg
Herbert.
Horch A4 8K CJCD
Golf 7 DDYA
(+ Audi 80 Avant B4 1Z 475Tkm - habe ich vom ersten bis zum letzten Tag gerne gefahren)
(+ Passat Variant 32B CY 400Tkm)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 17404
Karma: +644 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Beitrag19-06-2023, 19:29    Titel: TDI AHU ; 00575 - Saugrohrdruck Regeldifferenz Antworten mit Zitat

Hallo,

normalerweise ist ab 2500rpm in weniger als 2s der Sollladedruck erreicht. Wenn Du so geloggt hättest wie in der Anleitung beschrieben, könnte man das vernünftig beurteilen. Z.B. mit KDataScope.

So kann ich nur raten, nämlich dass Dein Wastegate in einer fast-offen-Zwischenstellung fest gegammelt ist.

icon_wink.gif

LG, Rainer
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
VCDS Shop
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
bindpe
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 25.08.2006
Beiträge: 203
Karma: +5 / -2   Danke, gefällt mir!
Wohnort: ingolstadt

VCDS/Reparatur Support

Beitrag19-06-2023, 20:05    Titel: TDI AHU ; 00575 - Saugrohrdruck Regeldifferenz Antworten mit Zitat

Hallo Herbert, Rainer
danke Eure infos

wie genau meinst Du " abgezogenem Stecker am Regelventil N75 reproduzieren".?

wie genau kann ich das Wastegate prüfen, gib es da Richtwerte ab welchen Druck es sich bewegen muss oder bei welchen Druck es öffnen muss?
Wie kann ich die Druckdose "ausleeren "?

Gibt es überhaupt eine chance das wastegate wieder gängig zu bekommen?
Golf III TDI AHU 402Tkm
Spritmonitor.de
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Herbert
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.06.2005
Beiträge: 4243
Karma: +1088 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag19-06-2023, 20:17    Titel: TDI AHU ; 00575 - Saugrohrdruck Regeldifferenz Antworten mit Zitat

Zitat:
So kann ich nur raten, nämlich dass Dein Wastegate in einer fast-offen-Zwischenstellung fest gegammelt ist.
Dann würde er die Soll-Ladedrücke nicht erreichen.
Zitat:
wie genau meinst Du " abgezogenem Stecker am Regelventil N75 reproduzieren".?
Mit abgezogenem Stecker Volldampf fahren.
Zitat:
wie genau kann ich das Wastegate prüfen, gib es da Richtwerte ab welchen Druck es sich bewegen muss oder bei welchen Druck es öffnen muss?
Hast Du schon gemacht. Die Messung bei abgezogenem Stecker.
Zitat:
Wie kann ich die Druckdose "ausleeren "?
Ausbauen und mit der Hand betätigen.
Du hast hast bei dem Fehler entweder ein Leck oder eine Fehlmessung.
hg
Herbert
Horch A4 8K CJCD
Golf 7 DDYA
(+ Audi 80 Avant B4 1Z 475Tkm - habe ich vom ersten bis zum letzten Tag gerne gefahren)
(+ Passat Variant 32B CY 400Tkm)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 17404
Karma: +644 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Beitrag19-06-2023, 23:22    Titel: TDI AHU ; 00575 - Saugrohrdruck Regeldifferenz Antworten mit Zitat

Hi

Zitat:
Zitat:
So kann ich nur raten, nämlich dass Dein Wastegate in einer fast-offen-Zwischenstellung fest gegammelt ist.
Dann würde er die Soll-Ladedrücke nicht erreichen.

klar, nenne es halt nicht "fast-offen" sondern "halb-offen".

Meine Vermutung ist, das Wastegate ist schwergängig/hängt. Denn das erklärt einerseits den verzögerten Ladedruckaufbau und andererseits den leicht erhöhten Ladedruck bei hohen Drehzahlen.
Und irgendwann hängt es so blöd, dass die Regelabweichung zum Fehlereintrag führt.

Viele Grüsse, Rainer
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
VCDS Shop
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
bindpe
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 25.08.2006
Beiträge: 203
Karma: +5 / -2   Danke, gefällt mir!
Wohnort: ingolstadt

VCDS/Reparatur Support

Beitrag20-06-2023, 15:54    Titel: TDI AHU ; 00575 - Saugrohrdruck Regeldifferenz Antworten mit Zitat

Hallo Helmut, Rainer

Mit abgezogenem Stecker Volldampf fahren

Hatte ich eigentlich schon gemacht, halt nur bis 3200 upm, aber so wie der Verlauf ausschaut, passiert da oben rum nichts mehr.

Werd am WE das Auto mal auf der Bühne haben, von Oben kommt man ja gar nicht ran an der Turbo ;(

Ich hab jetzt gelesen ab 0,6 bar an der Druckdose muss er anfangen sich zu bewegen?
Kann das jemand bestätigen?
Die Theorie mit dem schwergängigen/hängenden WG scheint mir plausibel
Danke für Eure Hilfe



VL N75 Abgezogen.GIF
 Beschreibung:
 TDI AHU ; 00575 - Saugrohrdruck Regeldifferenz
 Dateigröße:  5,97 KB
 Angeschaut:  71 mal

VL  N75 Abgezogen.GIF

Golf III TDI AHU 402Tkm
Spritmonitor.de
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Herbert
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.06.2005
Beiträge: 4243
Karma: +1088 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag20-06-2023, 18:51    Titel: TDI AHU ; 00575 - Saugrohrdruck Regeldifferenz Antworten mit Zitat

Moin,
der Ladedruck ist völlig in Ordnung. Höher soll er nicht werden, sonst würde das Wastegate nicht funktionieren. Etwa 1,6 bar ist das Limit. Siehst Du ja auch im RLF. Nur mit der Overboost-Regelung des N75 soll und darf der Ladedruck bis etwa 1,9 bar gehen.
hg
Herbert
Horch A4 8K CJCD
Golf 7 DDYA
(+ Audi 80 Avant B4 1Z 475Tkm - habe ich vom ersten bis zum letzten Tag gerne gefahren)
(+ Passat Variant 32B CY 400Tkm)


Zuletzt bearbeitet am 20-06-2023, 18:54, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
bindpe
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 25.08.2006
Beiträge: 203
Karma: +5 / -2   Danke, gefällt mir!
Wohnort: ingolstadt

VCDS/Reparatur Support

Beitrag21-06-2023, 8:55    Titel: TDI AHU ; 00575 - Saugrohrdruck Regeldifferenz Antworten mit Zitat

Guten Morgen.

da da Wetter heute so schön war, habe ich heute mal mit meinem "Referenzfahrzeug" Golf 4 Cabrio ALE eine Messung gemacht
3 und 4 Gang VL Beschleunigung
Der Motor ist ja relativ gleich was TL usw. betrifft.

Hier wird jedenfalls obenrum der Sollwert sauber eingeregelt und das N75 wird nicht mal voll angesteuert. Deutet doch drauf hin dass der andere eine Problem mit dem Wastegate hat



VL 4 gang G4C.GIF
 Beschreibung:
 TDI AHU ; 00575 - Saugrohrdruck Regeldifferenz
 Dateigröße:  9,73 KB
 Angeschaut:  65 mal

VL 4 gang G4C.GIF


VL 3 gang G4C.GIF
 Beschreibung:
 TDI AHU ; 00575 - Saugrohrdruck Regeldifferenz
 Dateigröße:  8,75 KB
 Angeschaut:  68 mal

VL 3 gang  G4C.GIF

Golf III TDI AHU 402Tkm
Spritmonitor.de
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
bindpe
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 25.08.2006
Beiträge: 203
Karma: +5 / -2   Danke, gefällt mir!
Wohnort: ingolstadt

VCDS/Reparatur Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag22-06-2023, 12:12    Titel: TDI AHU ; 00575 - Saugrohrdruck Regeldifferenz Antworten mit Zitat

Hallo

habe jetzt alle Druckschläuche zum/von N75 neu gemacht.
Dann habe ich die Druckdose viele mal mit 2 Bar beaufschlagt, mit der Zeit hat sich das WG Gestänge immer besser bewegt

Jetzt schaut es so aus:
Meine Theorie ist dass durch die Fehlmessung wegen dem Loch im Druckschlauch im Steuergerät das WG quasi nie bewegt wurde und damit immer schwergängiger wurde

Ich werde weiter berichten ob ich den Fehler noch reinfahren kann.

Danke für Eure Hilfe



VL 3 gang G3_nachrep.GIF
 Beschreibung:
 TDI AHU ; 00575 - Saugrohrdruck Regeldifferenz
 Dateigröße:  9,47 KB
 Angeschaut:  60 mal

VL 3 gang  G3_nachrep.GIF

Golf III TDI AHU 402Tkm
Spritmonitor.de
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » On-Board-Diagnose (OBD) mit VCDS, Steuergeräte
Gehe zu Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge VTG-Probleme: Notlauf, Saugrohrdruck Regeldifferenz usw. Fehlersuche & Anleitungen
Keine neuen Beiträge Doku Leistungseinbruch, Fehler 00575, V6 TDI Fehler und Dokumentation (Audi, VW, Seat/Cupra, Skoda)
Keine neuen Beiträge Doku Fehler 00575 bei Vollgas, AKN- und AFB-Motor Fehler und Dokumentation (Audi, VW, Seat/Cupra, Skoda)
Keine neuen Beiträge 00575 - Saugrohrdruck Regeldifferenz Diesel Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Saugrohrdruck Regeldifferenz 00575 Dieselschrauber Bar
Keine neuen Beiträge Problem Saugrohrdruck Regeldifferenz 00575 gelöst! :) Diesel Motorentechnik
Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Fehler Codes 00575 - Saugrohrdruck Dieselschrauber Bar
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.