VCDS und OBD Diagnosegeräte Shop
Diesel Forum. Community für Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. Support für VCDS und KOBD2Check (OBD2). On-Board-Diagnose und KFZ-Technik.

CRMB 2.0 TDI Euro 6 DPF bei ca. 242.000 km voll?

 
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Diesel Motorentechnik
Autor Nachricht
safedriver



KFZ-Schrauber seit: 14.10.2016
Beiträge: 11
Karma: +1 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Österreich - Kärnten
2002 Volkswagen Passat
Premium Support

Beitrag28-11-2023, 10:41    Titel: CRMB 2.0 TDI Euro 6 DPF bei ca. 242.000 km voll? Antworten mit Zitat

Hallo,

habe einen Skoda Octavia 5E Facelift 4x4 BJ: 2018
Motorcode: CRMB 2.0 TDI 150 PS ohne Adblue
KM: ca. 242000 (großteils Langstrecke)
Ölaschemenge: 61,5g
Grenze: 80g

Ölverbrauch ca. 1l/10.000 km seit Erstauslieferung
Regeneriert jetzt ca. alle 70 bis 120 km ... Rußmasse berechnet springt von 8-11g auf über 22g und beginnt dann zu regenerieren.

Regeneration dauert bei normaler Fahrt teilweise sehr lange. Regeneriert teilweise 40 bis 60 Minuten. Rußmasse geht auch ab ca. 5-6g nur mehr sehr sehr langsam runter.

Differenzdruck lt. VAG DPF max. auf 300 mBar, im Leerlauf kurz nach der Regeneration ca. auf 10 bis 15 mBar. Beim Beschleunigen "oben raus" über ca. 3000 U/min eher schwach. -> Jedoch weiß ich nicht ob das einfach am Allrad liegt, Vergleichsfahrzeug habe ich keines. (Ein Golf 1.6 TDI mit ca. 130PS fährt mir ohne Probleme davon.)

Da 2 baugleiche Differenzdrucksensoren verbaut sind, habe ich diese schon vertauscht, dadurch aber keine Unterschiede feststellen können.

Fehler sind im Steuergerät keine hinterlegt.

Kann man aus diesem Verhalten schlussfolgern, dass der DPF einfach voll ist durch den stetigen Ölverbrauch (immerhin ca. 40l)?

Wäre über jeglichen Rat sehr dankbar.
Danke & LG



Screenshot_20231123_192003_VAG DPF.jpg
 Beschreibung:
 241606km/22.28g/Regenration startet
 Dateigröße:  883,4 KB
 Angeschaut:  165 mal

Screenshot_20231123_192003_VAG DPF.jpg


Screenshot_20231123_175418_VAG DPF.jpg
 Beschreibung:
 241509km/2.46g/Regeneration fertig
 Dateigröße:  877,1 KB
 Angeschaut:  166 mal

Screenshot_20231123_175418_VAG DPF.jpg


Screenshot_20231123_172110_VAG DPF.jpg
 Beschreibung:
 241475km/22.33g/Start Regeneration
 Dateigröße:  837,99 KB
 Angeschaut:  180 mal

Screenshot_20231123_172110_VAG DPF.jpg


Screenshot_20231123_145401_VAG DPF.jpg
 Beschreibung:
 241472km/10.04g/Regeneration startet gleich
 Dateigröße:  881,68 KB
 Angeschaut:  166 mal

Screenshot_20231123_145401_VAG DPF.jpg


Screenshot_20231123_131957_VAG DPF.jpg
 Beschreibung:
 241356km/5.47g/frisch regeneriert
 Dateigröße:  870,34 KB
 Angeschaut:  169 mal

Screenshot_20231123_131957_VAG DPF.jpg

Skoda Ovtavia 5E Combi Style 4x4 2.0 TDi CRMB 150PS Euro 6 ohne SCR-Kat; BJ 2018

VW Passat 3BG Variant Highline; 1.9 TDI-PD 101PS; MKB: AVB; GKB: EEN; Umbau auf EMS(Valeo 4KKit)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Herbert
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.06.2005
Beiträge: 4255
Karma: +1080 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

safedriver gefällt das.
Beitrag28-11-2023, 11:24    Titel: CRMB 2.0 TDI Euro 6 DPF bei ca. 242.000 km voll? Antworten mit Zitat

Moin,
Zitat:
Kann man aus diesem Verhalten schlussfolgern, dass der DPF einfach voll ist durch den stetigen Ölverbrauch (immerhin ca. 40l)?
Ziemlich sicher ja.
Du kannst Dir ja vor, während und nach der Regeneration noch den Wert "Rußmasse gemessen" ansehen. Bei knapp über 23 g wird die Regeneration ausgelöst, egal welcher Wert, gemessen oder berechnet, zuerst über die Schwelle geht.
Die Aschemasse wird anhand der Km-Leistung berechnet und kann auch zu niedrig sein.
Ich habe bei mir 51 g bei 180 Tkm, bei deutlich weniger Nachfüllen.
hg
Herbert
Horch A4 8K CJCD
Golf 7 DDYA
(+ Audi 80 Avant B4 1Z 475Tkm - habe ich vom ersten bis zum letzten Tag gerne gefahren)
(+ Passat Variant 32B CY 400Tkm)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
safedriver



KFZ-Schrauber seit: 14.10.2016
Beiträge: 11
Karma: +1 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Österreich - Kärnten
2002 Volkswagen Passat
Premium Support

Beitrag28-11-2023, 12:16    Titel: CRMB 2.0 TDI Euro 6 DPF bei ca. 242.000 km voll? Antworten mit Zitat

Danke für die schnelle Antwort!

Die angesprochenen Werte werde ich mir auch noch anschauen.
Was sind den die Normalwerte für die gefahrenen KM zwischen den Regenerationen?
Ist eine Reinigung des DPF z.B. von der Firma Barten GmbH (mittels thermisch-mechanischem Verfahren) erfolgsversprechend bzw. gibt es im Forum jemanden mit Erfahrungen zu diesem Thema?
Sollten beim Ausbau des DPF auch andere Sachen gleich mitgetauscht bzw. gereinigt werden? (z.B. Hochdruck-AGR, Lamdasonden, DDS usw.)

LG
Skoda Ovtavia 5E Combi Style 4x4 2.0 TDi CRMB 150PS Euro 6 ohne SCR-Kat; BJ 2018

VW Passat 3BG Variant Highline; 1.9 TDI-PD 101PS; MKB: AVB; GKB: EEN; Umbau auf EMS(Valeo 4KKit)


Zuletzt bearbeitet am 28-11-2023, 12:17, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Herbert
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.06.2005
Beiträge: 4255
Karma: +1080 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag28-11-2023, 13:09    Titel: CRMB 2.0 TDI Euro 6 DPF bei ca. 242.000 km voll? Antworten mit Zitat

Moin, Servus,
die Regenerationen werden bei mir bisher immer ausgelöst, wenn die berechnete Rußmasse über das Limit geht. Die Berechnung ist hauptsächlich verbrauchsabhängig, hohe Abgastemperatur bei hohem Abgasdurchsatz wirkt rußmindernd (Autobahnfahrt). 450 km Abstände sind bei mir im Sommer normal.
In meiner bescheidenen Sicht wird Dein DPF gar nicht mehr richtig freigebrannt. Versuchsweise nach wirklich abgeschlossener Regeneration reinigen wie hier im Forum beschrieben, oder besser gleich gegen ein Originalteil tauschen, am besten gleich mit neuen Sensoren dran. Wer spart, zahlt wenn er Pech hat zweimal.
hg
Herbert
Horch A4 8K CJCD
Golf 7 DDYA
(+ Audi 80 Avant B4 1Z 475Tkm - habe ich vom ersten bis zum letzten Tag gerne gefahren)
(+ Passat Variant 32B CY 400Tkm)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 17416
Karma: +636 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


safedriver gefällt das.
Beitrag28-11-2023, 19:13    Titel: CRMB 2.0 TDI Euro 6 DPF bei ca. 242.000 km voll? Antworten mit Zitat

Hallo,

evtl. findest Du hier ein vergleichbares Fahrzeug bezüglich Differenzdruck:
https://community.dieselschrauber.org/viewtopic.php?t=24222

Deinen Wert sehe ich nicht unbedingt als unüblich an, je nach Motor, Füllungsgrad des DPF und Leistung.

Ich würde die Ladeluftstrecke auf Dichtheit prüfen (Lecks verraten sich durch ölige Stellen), weil dies neben erhöhter Rußerzeugung welches den DPF viel schneller befüllt, auch Leistungsverlust verursacht.

Viele Grüsse, Rainer
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
VCDS-Shop
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
safedriver



KFZ-Schrauber seit: 14.10.2016
Beiträge: 11
Karma: +1 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Österreich - Kärnten
2002 Volkswagen Passat
Premium Support

Beitrag11-12-2023, 15:13    Titel: CRMB 2.0 TDI Euro 6 DPF bei ca. 242.000 km voll? Antworten mit Zitat

Hallo,

danke erstmal für euer Input.

Ölige Stellen an der Ladeluftstrecke konnte ich - soweit einsehbar - nicht wirklich finden.

Jedoch habe ich mir die gemessene und berechnete Rußmasse während der Fahrt mal länger angesehen:
Die gemessene steigt sehr schnell und löst immer die Regeneration aus. (z.B.: frisch regeneriert -> gemessen ca. 5 bis 8g, berechnet 1.73 bis 4g, kurz vor Regeneration -> gemessen 21,3g, berechnet 6,77g)
Beim Regenerieren fällt der gemessene Wert ab ca. 6 bis 8g nur mehr sehr sehr langsam oder steigt teilweise sogar wieder an. Verbrauche ca. 4 bis 5l Diesel bis er wieder beginnt zu regenerieren.
Differenzdruck bei Volllast bis über 4.500 U/min geht nicht über knapp 300 mBar. (auch nicht nach mehrmaligen Versuchen)

Wird die gemessene Rußmasse nur über den DDS ermittelt oder spielen da andere Sensoren auch noch mit? Angenommen die DDS Werte stimmen, woher kann der hohe Rußeintrag kommen und wie kann ich eventuelle Fehlerquellen ermitteln/aussschließen? VCDS Vollversion habe ich natürlich.


Danke & LG
Skoda Ovtavia 5E Combi Style 4x4 2.0 TDi CRMB 150PS Euro 6 ohne SCR-Kat; BJ 2018

VW Passat 3BG Variant Highline; 1.9 TDI-PD 101PS; MKB: AVB; GKB: EEN; Umbau auf EMS(Valeo 4KKit)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Diesel Motorentechnik
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge DPF voll Diesel Motorentechnik
Keine neuen Beiträge DPF wird immer voll Dieselschrauber Bar
Keine neuen Beiträge VW LT 2.5 TDI Ladedruck weg und ab 3000 voll da. Diesel Motorentechnik
Keine neuen Beiträge DPF voll oder auch nicht Dieselschrauber Bar
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.