VCDS, PoCOM, KOBD2Check Shop
VCDS, PoCOM
KOBD2Check
Dieselschrauber - Technik, Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. Support für VCDS, PoCOM und KOBD2Check (OBD2). eLearning OBD und KFZ-Technik.

Diagnose-Testumgebung

 
Gehe zu Seite: 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » OBD und Steuergeräte
Autor Nachricht
Jan6K
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-Jan6K

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 4865
Karma: +100 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Hagen

Premium Support

Beitrag03-05-2004, 18:02    Titel: Diagnose-Testumgebung Antworten mit Zitat

Hi allerseits,

hat jemand von euch (in Joergs langem Thread zu Diagnoseschaltungen klang sowas mal an) schon einmal Versuche mit einer Art kleinen Test-Bed fuer Diagnosesysteme und vor allem dem Verstaendnis der Funktionsweise diverser Steuergeraete gemacht?

Eigentlich muesste es doch reichen, aus dem Schrott (oder aus dem bekannten Auktionshaus) irgendein Steuergeraet mit K-Line zu nehmen, es an Masse und 12 Volt zu haengen, und dann Masse, 12 V und K-Line an eines der bekannten Diagnose-Interfaces zu klemmen. Das ganze natuerlich nicht im Auto, sondern auf dem Schreibtisch.

Das duerfte jede Menge Fehler erzeugen, weil dem Steuergeraet das Auto fehlt, aber das sollte sich durch eine Sammlung von Widerstaenden, Kondensatoren usw. loesen lassen (ich denke hier an kein MSG, eher an was einfacheres wie vielleicht einen Airbagcontroller oder ein Komfortsteuergeraet).

Auf jeden Fall sollte sich so eine Kommunikation aufbauen lassen, denn die K-Line ist ja als Bus geschaltet.

Was denkt ihr?

Anwendungen fuer sowas kann ich mir einige vorstellen...

Viele Gruesse,

Jan
1Z5 CFHF / AHB H4D
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
gerbi
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag03-05-2004, 21:27    Titel: Diagnose-Testumgebung Antworten mit Zitat

Exakt aus diesem Grund versuche ich seit Wochen günstig an irgend ein VAG Steuergerät welches Diagnosefähig ist zu kommen, aber bis jetzt kein Glück icon_sad.gif
Also, wenn jemand was zu verkaufen hat (ABS Stg, MSG, Komfortstg, Airbagstg) her damit! icon_smile.gif
Nach oben
Andy
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag03-05-2004, 21:35    Titel: Diagnose-Testumgebung Antworten mit Zitat

Hi,

schon mal an eines der weltweit größten Online Auktionshäuser gedacht? Da gehen die ABS-Steuergeräte vom Golf III und co. meist für 1 Euro weg.
Meinereiner hat sich auch so eins da besorgt....

Gruß

Andy
Nach oben
Jan6K
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-Jan6K

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 4865
Karma: +100 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Hagen

Premium Support

Beitrag03-05-2004, 22:53    Titel: Diagnose-Testumgebung Antworten mit Zitat

Hi,

als ich vorhin geguckt habe, stand irgendein 2002er Benziner MSG fuer 1 Euro drin...das sollte auf jeden Fall diagnosefaehig sein.

Nur die TDI-Teile, die sind eher sehr teuer.

@AndyKFZ-Schrauber Profil anzeigen: Andy: Kann man mit so einem ABS-Teil was anfangen neben dem puren Test der Kommunikation? Z.B. eine Frequenz auf die Radsensoreingaenge geben und dann Geschwindigkeitswerte via VAGCOM auslesen?

Viele Gruesse,

Jan
1Z5 CFHF / AHB H4D
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Uwe@Ross-Tech
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag04-05-2004, 1:15    Titel: Diagnose-Testumgebung Antworten mit Zitat

http://www.ross-tech.net/fun/ECUs-sm.jpg

-Uwe-
Nach oben
Andy
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag04-05-2004, 19:38    Titel: Diagnose-Testumgebung Antworten mit Zitat

@Jan6K

Aus chronischem Zeitmangel bin ich bisher über das Kaufen des Steuergerätes noch nicht hinaus gekommen.
Ich würds ja gern mal anhängen, aber zur Zeit liegt das Ding knapp 450km weiter weg in meiner Garage...

Gruß
Andy
Nach oben
gerbi
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag04-05-2004, 23:15    Titel: Diagnose-Testumgebung Antworten mit Zitat

Nur zu neu dürfen die Stg auch nicht sein (KWP1281 ist ja das Ziel) Wird das von den neue Stg überhaupt noch unterstützt? Achja, was noch wäre... nicht wirklich viele Anbieter versenden nach CH icon_sad.gif
Nach oben
joergs
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag05-05-2004, 19:55    Titel: Diagnose-Testumgebung Antworten mit Zitat

Nur zu neu dürfen die Stg auch nicht sein (KWP1281 ist ja das Ziel) Wird das von den neue Stg überhaupt noch unterstützt?

ähm, ich nehme mal das motor-stg als beispiel. alles was edc15 heißt hat kwp1281. edc16(kwp2000 und can, wobei kwp2000 bedingung für can ist) kam etwa ab 2003/2004. und diese teile sollten sicherlich noch nicht im goßen auktionshaus zu finden sein. was aber vielleicht auch ganz gut geht wegens diagnose, sollten die vw radios gamma und beta ab ca. 1999 sein. die sollten alle diagnose via kwp1281 haben. hat dann gleich noch einen positiven nebeneffekt: man hat musik beim tüffteln. icon_razz.gif
Nach oben
Jan6K
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-Jan6K

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 4865
Karma: +100 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Hagen

Premium Support

Beitrag05-05-2004, 21:08    Titel: Diagnose-Testumgebung Antworten mit Zitat

Hi,

stimmt, K-Line sollte das Geraet schon haben.

Die ganz neuen haben doch nur noch CAN (ab wann eigentlich, und alle?) und machen K-Line ueber den CAN-Gateway.

Weiss eigentlich jemand, was fuer eine CPU (oder, genauer: MCU) in so einem ABS-Controller oder einem MSG (z.B. EDC 15) drinsteckt?

Viele Gruesse,

Jan
1Z5 CFHF / AHB H4D
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
WarLord
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag05-05-2004, 22:02    Titel: Diagnose-Testumgebung Antworten mit Zitat

Hm, das CAN Gateway ist doch nur da, die Signale vom lahmen zum schnellen CAN Bus zu bridgen. Die Steuergeräte sollen, wie früher auch, auch immer noch eine K - Leitung haben. Dies habe ich per Google gefunden. Warum sich dann allerdings das CAN Gateway mit CAN -> K meldet, ist mir schleierhaft.

Gruß WarLord
Nach oben
Jan6K
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-Jan6K

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 4865
Karma: +100 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Hagen

Premium Support

Beitrag05-05-2004, 22:23    Titel: Diagnose-Testumgebung Antworten mit Zitat

Hi,

nach meinen Infos ist das CAN-Gateway u.a. auch dazu da, um die Diagnose von Geraeten zu erlauben, die nur noch per CAN ansprechbar sind.

Viele Gruesse,

Jan
1Z5 CFHF / AHB H4D
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Gremlin
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag06-05-2004, 14:52    Titel: Diagnose-Testumgebung Antworten mit Zitat

das CAN-gateway verbindet die busse powertrain (500kbaud), komfort (100kbaud) und infotainment (100kbaud, sofern vorhanden) logisch miteinander.

weiterhin stellt es für diagnosezwecke den CAN-bus an den diagnosestecker durch und erzeugt für einige steuergeräte eine 'virtuelle' K-leitung z.b. für climatronic, navi (stark abhängig vom fahrzeug !).

CU Gremlin
Nach oben
cluster2
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag06-05-2004, 16:41    Titel: Diagnose-Testumgebung Antworten mit Zitat

@Jan6K

ich denke die infineon C16x baureihe ist sehr beliebt bei den Autobauer. diese unterstützen CAN 2.0B... habe ebenfalls alle voraussetzungen für die std protokolle. und die neuen XC16x versionen können bereits J1850.

gruss cluster
Nach oben
Gremlin
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag06-05-2004, 20:35    Titel: Diagnose-Testumgebung Antworten mit Zitat

NARF...

ich hab leider die infos nicht hier, am dienstag kann ich euch zu den verwendeten und zukünftigen prozessoren mehr sagen...

fest steht nur, die C1xx serie läuft aus. viel zu langsam.... der trend geht in richtung 32-64bit und vieeeeeel flash...

Cu Gremlin
Nach oben
Jan6K
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-Jan6K

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 4865
Karma: +100 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Hagen

Premium Support

Beitrag06-05-2004, 22:28    Titel: Diagnose-Testumgebung Antworten mit Zitat

Hi,

Zitat:

ich hab leider die infos nicht hier, am dienstag kann ich euch zu den verwendeten und zukünftigen prozessoren mehr sagen...


Das waere lieb!

Zitat:

fest steht nur, die C1xx serie läuft aus. viel zu langsam.... der trend geht in richtung 32-64bit und vieeeeeel flash...


Wird ja immer billiger... aber andere Probleme treten dafuer auch immer schaerfer auf... ich sag nur "worst case execution time analyse"....

Viele Gruesse,

Jan
1Z5 CFHF / AHB H4D
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Gremlin
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag11-05-2004, 12:21    Titel: Diagnose-Testumgebung Antworten mit Zitat

so...

EDC-15 : C167 (16bit), 4-8 MIPS (norm. 16MHz), 0,5-1MB Flash
EDC-16 : MPC 555 ('Golden Oak', 32bit), 30-40 MIPS (norm. 40Mhz), 1-2MB Flash
EDC-16+: MPC 562 / 564 ('Silver/Green Oak', 32bit), 40-70 MIPS (norm. 56MHz), 2-4MB Flash
EDC-17 : wahrscheinlich TC1796/TC1766 (32bit), 100-500 MIPS (bis 400 MHz), 1-32MB Flash


CU Gremlin
Nach oben
Jan6K
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-Jan6K

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 4865
Karma: +100 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Hagen

Premium Support

Beitrag11-05-2004, 16:42    Titel: Diagnose-Testumgebung Antworten mit Zitat

Hi,

@GremlinKFZ-Schrauber Profil anzeigen: Gremlin: Danke!

Hat jemand eigentlich eine Uebersicht, zu welchen Motoren welche EDC-Generation gehoert? Ich nehme mal an, dass die VE allesamt maximal EDC15 sind, richtig?

Viele Gruesse,

Jan
1Z5 CFHF / AHB H4D
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Gremlin
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag11-05-2004, 18:32    Titel: Diagnose-Testumgebung Antworten mit Zitat

ist nicht ganz einfach.

VP37 im PKW dürften so ziemlich alle EDC-15 sein (alter krempel mal aussen vor).

die EDC-15 kann aber auch PD und CR, daher ist das nicht ganz einfach zu sagen. da das fahrzeughersteller-spezifisch ist bleibt wohl nur wühlen durch den bosch online-katalog...

CU Gremlin
Nach oben
Jan6K
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-Jan6K

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 4865
Karma: +100 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Hagen

Premium Support

Beitrag11-05-2004, 19:01    Titel: Diagnose-Testumgebung Antworten mit Zitat

Hi,,

nochmal danke icon_wink.gif

Was so ein ABS-Steuergeraet angeht, werde ich euch in den naechsten Tagen informieren koennen, da kommt das naemlich an, und dann werde ich es auch gleich aufschrauben, um zu schauen.

Fuer einen Euro kann man da ja nichts falsch machen.

Viele Gruesse,

Jan
1Z5 CFHF / AHB H4D
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Gremlin
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag11-05-2004, 19:40    Titel: Diagnose-Testumgebung Antworten mit Zitat


Was so ein ABS-Steuergeraet angeht, werde ich euch in den naechsten Tagen informieren koennen, da kommt das naemlich an, und dann werde ich es auch gleich aufschrauben, um zu schauen.


da solltest du eigentlich gleich zwei prozessoren drin finden icon_wink.gif


CU Gremlin
Nach oben
Jan6K
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-Jan6K

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 4865
Karma: +100 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Hagen

Premium Support

Beitrag11-05-2004, 20:23    Titel: Diagnose-Testumgebung Antworten mit Zitat

Hi,

Zitat:

da solltest du eigentlich gleich zwei prozessoren drin finden


2 CPUs fuer einen Euro, nicht schlecht, oder?

Wirklich ueberraschen tut mich das nicht, so ein ABS-Steuergeraet sollte doch schon ein wenig Redundanz drin haben...

Ich weiss natuerlich nicht genau, was fuer ein Baujahr und Typ dieses ABS hat, von daher waere es vermutlich sinnlos, zu raten, was genau da drin steckt, aber das werden wir ja bald wissen icon_wink.gif

Viele Gruesse,

Jan
1Z5 CFHF / AHB H4D
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Jan6K
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-Jan6K

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 4865
Karma: +100 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Hagen

Premium Support

Beitrag24-05-2004, 17:10    Titel: Diagnose-Testumgebung Antworten mit Zitat

Hallo allerseits,

mein Paket ist angekommen, und jetzt liegt das Ding auseinandergebaut vor mir.

Es ist ein ABS aus einem wohl frueheren Golf 3 (1H0 907 379D, jetzt zu ersetzen durch ...375), das der Beschriftung der Chips zufolge entweder von Teves kommt oder Teves-Software benutzt.

Gremlin hat recht, da stecken 2 CPUs drin, und zwar MHS 83C154, was Controller aus der 80C51-Reihe sind, vermutlich mit 16K ROM und 256B RAM.

Auf den beiden Eproms steht ausser TEVES und einigen (nicht googlebaren) Daten nichts drauf, einer der anderen Chips kommt von Siemens Austria, und einer ist abgeschliffen, damit man nichts lesen kann.

Wer neugierig ist... ich hab mal die Bilder angehaengt.

Hat zufaellig jemand Informationen hinsichtlich der Pin-Belegung von so einem Teil? Vermutlich kann man das aus den Golf- oder Polo-Plaenen auch raussuchen, aber ehe ich das versuche, frage ich lieber mal.

Viele Gruesse,

Jan

P.S.: Nur zur Sicherheit: Selbstverstaendlich habe ich nicht vor, dieses geoeffnete Steuergeraet in irgendein Auto reinzubauen, das soll lediglich Versuchen zur Diagnose dienen.



abs1.jpg
 Beschreibung:
 Das ganze Ding von aussen
 Dateigröße:  39,58 KB
 Angeschaut:  21872 mal

abs1.jpg


abs2.jpg
 Beschreibung:
 Blick auf die Platine... zu den Bezeichnungen siehe oben. Die MCUs sind das Teil unten rechts mit "MHS" und das, das ein wenig spiegelt.
 Dateigröße:  76,16 KB
 Angeschaut:  23891 mal

abs2.jpg

1Z5 CFHF / AHB H4D
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Theresias
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag25-05-2004, 3:02    Titel: Diagnose-Testumgebung Antworten mit Zitat

1H0 907 379 ersetzt durch 1H0 907 379 B und später ersetzt durch 1H0 907 379 D.

Es handelt sich um ein ITT Mark 04, früher Teves 04 genannt.

In diesem Fall ein reines ABS, ohne EDS.

Das ganze wurde verbaut im Corrado, Golf ( 92 - 95 ), Golf Cabriolet ( 94-98 ) und Passat 35i.

Verfügbar über die Eigendiagnose sollten eigentlich nur die Funktionen 01, 02, 05 und 06 sein.

Viel mehr Info's solltest du jetzt eigentlich nicht mehr brauchen... icon_redface.gif

Kontaktbelegung der Steckverbindung T55 Leitungsstrang/Steuergerät - J104

1 - Masse (Kl.31)
2 - Auslaßventil ABS vorn links - N102
3 - Kl.30 über Relais für ABS - J102
7 - Relais für EDS - J263
13 - Druckkontrollschalter für ABS - F137
15 - Relais für Hydraulikpumpe ABS - J185
16 - Geber für Bremspedalstellung - G100
18 - Auslaßventil ABS hinten rechts - N135
19 - Masse (Kl.31)
20 - Einlaßventil ABS vorn links - N101
21 - Auslaßventil ABS vorn rechts - N100
26 - Druckkontrollschalter für ABS - F137
27 - Drehzahlfühler hinten rechts - G44
28 - Drehzahlfühler hinten links - G46
29 - Drehzahlfühler vorn rechts - G45
30 - Drehzahlfühler vorn links - G47
31 - Geber für Hydraulikpumpe - G101
32 - Bremslichtschalter - F
33 - Kl.30 über Relais für ABS - J102
34 - Relais für ABS - J102
35 - Batterie + über S54
36 - Auslaßventil ABS hinten links - N136
37 - Ventil 1 für Differentialsperre - N125
38 - Einlaßventil ABS vorn rechts - N99
40 - Ventil 2 für Differentialsperre - N126
41 - Geber für Bremspedalstellung - G100
42 - Steckverbindung T2z/2 (K-Leitung)
45 - Drehzahlfühler hinten rechts - G44
46 - Drehzahlfühler hinten links - G46
47 - Drehzahlfühler vorn rechts - G45
48 - Drehzahlfühler vorn links - G47
49 - Geber für Hydraulikpumpe - G101
52 - Kontrollampe für ABS - K47
53 - Kl.15 über Steckverbindung T1
54 - Einlaßventil ABS hinten links - N134
55 - Einlaßventil ABS hinten rechts - N133
Nach oben
Jan6K
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-Jan6K

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 4865
Karma: +100 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Hagen

Premium Support

Beitrag25-05-2004, 9:19    Titel: Diagnose-Testumgebung Antworten mit Zitat

Hi,

herzlichen Dank!

Genau das habe ich gesucht, das sollte vollkommen ausreichend sein, um das Ding fuer den gewuenschten Zweck in Betrieb zu nehmen.

Ich werde dann weiter berichten...

Viele Gruesse,

Jan
1Z5 CFHF / AHB H4D
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » OBD und Steuergeräte
Gehe zu Seite: 1, 2, 3  Weiter
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Diagnose Adapter Eigenbau - On Board Diagnose - DoItYourself Fehlersuche & Anleitungen
Keine neuen Beiträge Diagnose von Eberspächer Standheizungen Fehlersuche & Anleitungen
Keine neuen Beiträge Elektrische Bremse (EPB) Diagnose und Wartung Fehlersuche & Anleitungen
Keine neuen Beiträge OBD2 Diagnose an "nicht Diagnose" CAN-Bus OBD und Steuergeräte
Keine neuen Beiträge Diagnose KKL / KL Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Diagnose Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge KFZ-Diagnose Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.