OBD Shop
OBD
Dieselschrauber Community - Technik, Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. Support für VCDS, PoCOM und KOBD2Check (OBD2).

1,6 TD mit Ladeluftkühlung im T3 ??

 
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber Community - Übersicht » Diesel - Motorentechnik
Autor Nachricht
Friesen Ulf
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag13-02-2005, 18:17    Titel: 1,6 TD mit Ladeluftkühlung im T3 ?? Antworten mit Zitat

Hallo Leute
habe per Zufall einen 1,6 TD Motor mit Ladeluftkühler ergattern können. Ich habe vor mir diesen in meinen T3 zu implantieren. Nun mein größtes Problem ist wie das wohl mit dem Getriebe bzw. der Kupplung paßt? Lohnt sich der umbau beim 4 gang Getriebe? Gibt es einen TD umbau für die 1,7l Maschine von VW
Nach oben
cetano
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-cetano

KFZ-Schrauber seit: 03.10.2004
Beiträge: 87
Karma: +2 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: SLF/RU, Thüringen

Premium Support

Beitrag13-02-2005, 23:11    Titel: 1,6 TD mit Ladeluftkühlung im T3 ?? Antworten mit Zitat

es gab bei VW nur eine ganz begrenzte Zahl von 1,6 l TD mit Ladeluftkühler , welche serienmäßig ich glaube im Jetta eingebaut waren..
Im Unterschied zum normalen 1,6 TD hat dort der Turbolader jedoch eine zusätzliche Wasserkühlung (Schlauch von vorn durch Hauptlager und hinten durch Frosstopfen in den Block).
Die Kopfdichtung des einfachen 1,6 TD ist im Normalfall eine Pappdichtung und anfällig für weitere Leistungssteigerungen . Wenn man bedenkt , dass im T3 der Motor noch mehr beansprucht wird , ist der Einbau eines LLK bei einem nicht dafür vorgesehenen 1,6 er Motor zu überdenken.

die 1,7 D Machine ist meines Wissens nach schon mit Öl- Düsen , die die Kolben von unten ansprühen und damit kühlen , ausgestattet. Das ist Voraussetzung um den Motor aufzuladen. Ansonsten besteht die Gefahr, das die Kolbenböden durchbrennen. Auf dem Block müsste auch stehen "1,7 D/TD"

Der Unterschied der Getriebe im 5. bzw. 4 Gang (als letzter Gang) ist nur gering.
Getriebe Buchstabe --->>> Tabelle (Bulliportal.de) ---->>> vergleichen

Getriebe passen,halten auch die 82...85 PS(ohne Erhöhung Düsendruck) aus, Kupplung event. 210 mm Durchm.
Kfz-Prüfstelle des TÜV Rheinland/FSP Saalfelder Höhe in Thüringen im grünen Herzen Deutschlands.
Wir lieben Diesel, vor allem alte..
Sommer: Oldtimer W124 2,5 Saugdiesl 90 PS Bj 87, Winter: Golf4 4Motion TDI AGR
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Gehe in Dein Profil um mehr über die Verlinkung Deiner Webseite zu erfahren.
dieselmartin
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-dieselmartin

KFZ-Schrauber seit: 13.03.2003
Beiträge: 10199
Karma: +25 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: in der Werkstatt
2007 Volkswagen Passat
Premium Support

Beitrag14-02-2005, 9:45    Titel: 1,6 TD mit Ladeluftkühlung im T3 ?? Antworten mit Zitat

Hi,

Ich muss cetano widersprechen.

den 80 PS TD LLK gabs im Golf, dann wohl auch Jetta und Passat (35i).

Dass er nen Wassergekuehlten Turbo hat und anfaellig fuer Kopfdichtungsschaeden ist, stimmt allerdings.

Ich kann den Einbau eines LLK an den JX (den orginal TD im Bus) nur empfehlen. Der thermisch schwer belastete JX wird dadurch etwas entlastet.

Ein Umbau des Bus auf SB/RA (also den kompletten TD LLK Motor) halte ich nicht fuer sinnvoll:
- aus nem JX mit zusaetzlichem LLK kriegst du auch locker 80 PS
- Der Motor liegt schraeg im Bus, das gibt manchmal Probleme mit den Hydrostoessel (der JX hat keine, der RA/SB schon)
- Ob der wassergekuehlte Turbo bei den Platzverhaeltnissen im Bus passt ?
- Der Aufwand steht in keinem Verhaeltnis zu Nutzen

Der JX hat uebriegens wie auch schon der JR (70 PS TD im Golf) schon OelSpritzduesen. Nur der JP (Saugdiesel im Golf) hatte keine.

Dem KY (1.7 SD im Bus) nen Turbo anzuhaengen ist gewagt, denn entweder faehrst Du mit einen gar nicht existenten Motor rum (-> keine ABE) oder du laesst ihn per Einzelabnahme eintragen (-> teuer). Von VW gab es nie nen 1,7 TD - das Ausbohren des Blocks wurde nur fuer die Post gemacht, um den im Bus hilflosen 1,6 SD (CS) aufzuwerten.

Den Einbau von LLKs am JX kriegt man hingegen eingetragen (es gibt auch fertige Kits mit Gutachten)

m;
Transparency, Teamwork
... there was another T.

I don't know what the fuck it was.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Friesen Ulf
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag14-02-2005, 12:08    Titel: 1,6 TD mit Ladeluftkühlung im T3 ?? Antworten mit Zitat

Lieber Leser, Du hast keine ausreichenden Rechte um weiter zu lesen, bitte melde Dich an.
Nach oben
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber Community - Übersicht » Diesel - Motorentechnik
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Tuning: Saugwege und Ladeluftkühlung beachten Fachartikel
Keine neuen Beiträge Golf (ASZ) auf ARL Ladeluftkühlung umbauen Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge Golf (ASZ) auf ARL Ladeluftkühlung umbauen Upload
Keine neuen Beiträge Verbesserung der Ladeluftkühlung im Audi Cabrio TDI MKB:AHU OBD und Steuergeräte
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.