VCDS und OBD Diagnosegeräte Shop
VCDS kaufen, OBD Diagnosegerät kaufen
Diesel Forum. Community für Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. Support für VCDS und KOBD2Check (OBD2). On-Board-Diagnose und KFZ-Technik.

Funktionserklärung und Kaufberatung Batterieladegerät | Beiträge 16+

 
Gehe zu Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Bordnetze, Fahrzeugelektrik, Multimedia
Autor Nachricht
klahaui
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-klahaui

KFZ-Schrauber seit: 13.08.2009
Beiträge: 1084
Karma: +104 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Vogtland, Land der Berge
2019 Volkswagen Golf
Premium Support

Beitrag26-01-2015, 22:57    Titel: Funktionserklärung und Kaufberatung Batterieladegerät Antworten mit Zitat

Servus Steffen,
da ich auch Interesse an dem Ctek MXS 10 habe, frage ich morgen bei meinem Großhändler einmal an.
Wenn von deiner Seite Interesse besteht und der Preis stimmt könnte ich dir gern eins mit Bestellen.

Gruß
Kaum macht man es richtig, funktioniert es!
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Steffen G
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 26.10.2006
Beiträge: 2365
Karma: +306 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: bei Zwickau

Premium Support

Beitrag26-01-2015, 23:02    Titel: Funktionserklärung und Kaufberatung Batterieladegerät Antworten mit Zitat

Hi!
Ja, schau mal. Aber bitte mit Temperaturkompensation.
Bei meinem Großhändler waren es so 125 + MwSt.
Bei E*** sind es so 125 incl. MwSt versandkostenfrei.
Amazon existiert für mich nicht.
Grüße, Steffen!

Golf 4 TDI,
T4 Doka-Pritsche, paar Oldtimer
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
DieselBär30x
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-DieselBär30x

KFZ-Schrauber seit: 17.01.2008
Beiträge: 3590
Karma: +99 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: München & Passau

Premium Support

Beitrag27-01-2015, 10:28    Titel: Funktionserklärung und Kaufberatung Batterieladegerät Antworten mit Zitat

Servus beinander!
ulf hat folgendes geschrieben:
DieselBär30x hat folgendes geschrieben:
... Ctek gibt auch nix preis von der Programmierung des µPC's, wann welche Ladestrategie zum besten Erfolg führt. ...
. . . die aber auch (mit ungeglätteten Netzhalbwellen) "gepulst lädt", worauf Du ja neuerdings schwörst ...

Unter gepulst bzw. einem Impuls verstehe ich eine steile Rampe und keinen Sinus. Weiter hab ich keine Ahnung, wann und mit welcher Frequenz das Ctek da reinpulst, gehe aber mal schwer von weit abseits der 50Hz aus.

Wie ich obig schon erwähnte, scheint die Programmierung des Ladegerätes das Besonderes zu sein, obgleich mir leider Zeit & Mittel fehlen, um dies labormäßig analysieren zu können.
Na Ulf, wär das nix für Dein nächstes Wochenende? icon_cool.gif

Viele Grüße aus München!
1. S.verlängerung: Audi A4 Avant quattro, 1,9 TDi MKB: AFN, BJ98, Vollausstattung, +VP1L
2. Moped BMW K1200RS, 130 PS, BJ98, Vollausst.
3. T5 1,9 TDI PD (AXC), BJ04 - nur Ärger!
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
ulf
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 13.04.2002
Beiträge: 11123
Karma: +13 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Saarland
2013 Volkswagen Polo
Premium Support

Beitrag27-01-2015, 12:07    Titel: Funktionserklärung und Kaufberatung Batterieladegerät Antworten mit Zitat

DieselBär30x hat folgendes geschrieben:
scheint die Programmierung des Ladegerätes das Besonderes zu sein, obgleich mir leider Zeit + Mittel fehlen, um dies labormäßig analysieren zu können.
Na Ulf, wär das nix für Dein nächstes Wochenende? icon_cool.gif

Wenn Du mir so ein Ding schenkst, gerne . . . aber ohne feste Zusage, wann ich die Messungen mache icon_razz.gif
Gruß Ulf
_________

Polo 6R CDLJ / PNU
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
guste100
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-guste100

KFZ-Schrauber seit: 27.07.2004
Beiträge: 2281
Karma: +280 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Mitte Schleswig Holsteins
2007 Volkswagen Passat
Premium Support

Beitrag27-01-2015, 12:21    Titel: Funktionserklärung und Kaufberatung Batterieladegerät Antworten mit Zitat

ulf hat folgendes geschrieben:
Wenn Du mir so ein Ding schenkst, gerne . . . aber ohne feste Zusage, wann ich die Messungen mache icon_razz.gif

Ok, ich überbiete:
Wenn mir jemand ein 10A Ctek schenkt, sage ich zu, innerhalb von einem Jahr einen ordentlichen Messreport aufzunehmen. Dafür werde ich ein Oszi Tastkopf und Strommesszange verwenden, um so Spannung und Strom in den verschiedenen Lademodi auf zu zeichnen. Das Ganze in verschiedenen Zeitbereichen gibt's dann als PDF Report, vergleichbar mit Michas Wechselrichter Messung.

Leider fürchte ich, trotzdem keinen Spender zu finden. Und selbst kaufen werde ich bei vorhandenem Alternativprodukt nicht machen. icon_cool.gif
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
DieselBär30x
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-DieselBär30x

KFZ-Schrauber seit: 17.01.2008
Beiträge: 3590
Karma: +99 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: München & Passau

Premium Support

Beitrag27-01-2015, 12:30    Titel: Funktionserklärung und Kaufberatung Batterieladegerät Antworten mit Zitat

Servus beinander!

Die Spati-Manie greift um sich *feststell* icon_wink.gif

Viele Grüße aus München!
1. S.verlängerung: Audi A4 Avant quattro, 1,9 TDi MKB: AFN, BJ98, Vollausstattung, +VP1L
2. Moped BMW K1200RS, 130 PS, BJ98, Vollausst.
3. T5 1,9 TDI PD (AXC), BJ04 - nur Ärger!
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
klahaui
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-klahaui

KFZ-Schrauber seit: 13.08.2009
Beiträge: 1084
Karma: +104 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Vogtland, Land der Berge
2019 Volkswagen Golf
Premium Support

Beitrag27-01-2015, 17:19    Titel: Funktionserklärung und Kaufberatung Batterieladegerät Antworten mit Zitat

Hey!

Mangels Nachfrage kann ich es nur für 149€ netto bekommen. Das würde keinen Sinn machen.

Gruß
Kaum macht man es richtig, funktioniert es!
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Steffen W
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 05.07.2008
Beiträge: 1270
Karma: +98 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Altenburg

Premium Support

Beitrag27-01-2015, 18:57    Titel: Funktionserklärung und Kaufberatung Batterieladegerät Antworten mit Zitat

Mit Ctek machste nichts verkehrt. Ich habe auch ein Ctek MXS 10 und bin auch sehr zufrieden. Wir haben 2 Autos mit Standheizung, da wird immer mal nachgeladen.
Den Temperaturfühler habe ich schonmal kaputt gemacht. Der ging einzeln bei Kunzer nachzubestellen. War nicht teuer.
Davor hatte ich ein Ctek 7.0 das war auch top.
Passat Variant BGW 2005
Sharan ASZ 11/03
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Steffen G
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 26.10.2006
Beiträge: 2365
Karma: +306 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: bei Zwickau

Premium Support

Beitrag27-01-2015, 19:48    Titel: Funktionserklärung und Kaufberatung Batterieladegerät Antworten mit Zitat

klahaui hat folgendes geschrieben:
Hey!

Mangels Nachfrage kann ich es nur für 149€ netto bekommen. Das würde keinen Sinn machen.

Gruß


Hi!
Ja, das ist korrekt. Und dann ist es noch nicht bei mir.
Und wenn ich es privat kaufe, hab ich immerhin 2 Jahre Gewährleistung.

Trotzdem danke für Deine Bemühung!
Grüße, Steffen!

Golf 4 TDI,
T4 Doka-Pritsche, paar Oldtimer
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Steffen G
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 26.10.2006
Beiträge: 2365
Karma: +306 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: bei Zwickau

Premium Support

Beitrag02-02-2015, 21:21    Titel: Funktionserklärung und Kaufberatung Batterieladegerät Antworten mit Zitat

Hi!
So, das Ladegerät ist heute angekommen.
Sieht schon mal sehr gut aus,
schöne Aufbewahrungstasche, schöne weiche Kabel, superfeine Stecker mit Arretierung und Gummi-Kappen, ordentliche Kabelzugentlastungen.
Also da bin ich ja schon mal sehr begeistert.
Jetzt wird noch die Bedienungsanleitung gelesen und morgen wird es ausprobiert! icon_biggrin.gif
Grüße, Steffen!

Golf 4 TDI,
T4 Doka-Pritsche, paar Oldtimer
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
dieselmartin
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-dieselmartin

KFZ-Schrauber seit: 13.03.2003
Beiträge: 10186
Karma: +26 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: in der Werkstatt
2007 Volkswagen Passat
Premium Support

Beitrag05-02-2015, 16:52    Titel: Funktionserklärung und Kaufberatung Batterieladegerät Antworten mit Zitat

Ich teste auch gerade.

Bisher hab ich meinen Passat (72Ah Blei-Säure, also nich AGM oder so) über den Dauerplus der AHK geladen. Da waren also ständig "Fummeleien" der Steuergeräte mit dabei.

Jetzt hab ich sie ausgebaut im Keller geladen ... mal sehn, wie sie morgen startet.

Die neue 68Ah AGM, mit der er gerade fährt gibt zumindest richtig gut Saft her. Er startet bei -3°C wunderbar.

m;
Transparency, Teamwork
... there was another T.

I don't know what the fuck it was.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Steffen G
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 26.10.2006
Beiträge: 2365
Karma: +306 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: bei Zwickau

Premium Support

Beitrag05-02-2015, 19:47    Titel: Funktionserklärung und Kaufberatung Batterieladegerät Antworten mit Zitat

Hi!
Also meine 10 Jahre alte 200Ah Berga im Traktor ist so voll wie noch nie, lt. Säuredichte,
der 45 Jahre alte polnische Diesel-Direkteinspritzer mit 3,2 L Hubraum ohne Vorglühung usw. springt auch an, bei den Temperaturen.

Die ebenfalls 10 Jahre alte 140Ah Fiamm im Multicar ist aber offenbar tot, da passt die Säuredichte nicht.

Jetzt ist gerade mein T4 dran, der halt nur gelegentlich gefahren wird.

Aber ich sag mal, -3°C ist doch für einen TDI kein Thema, mein Golfi springt auch bei - 15°C sofort an, seitdem ich die Glühkerzen gewechselt hab, trotz 300 000 km.
Grüße, Steffen!

Golf 4 TDI,
T4 Doka-Pritsche, paar Oldtimer


Zuletzt bearbeitet am 05-02-2015, 19:48, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Steffen G
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 26.10.2006
Beiträge: 2365
Karma: +306 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: bei Zwickau

Premium Support

Beitrag04-05-2015, 19:54    Titel: Funktionserklärung und Kaufberatung Batterieladegerät Antworten mit Zitat

Steffen G hat folgendes geschrieben:
Hi!


Die ebenfalls 10 Jahre alte 140Ah Fiamm im Multicar ist aber offenbar tot, da passt die Säuredichte nicht.



Hmm, was soll ich sagen:

Ich hab es trotzdem nochmal mit dem neuen Ladegerät probiert, die 140er ist offenbar auch gerettet! Ich hab die vor 4 Wochen geladen, auf "recond", die Batterie funktioniert wieder.
Habe den Multicar schon mehrmals gestartet, in den 4 Wochen, ohne nachzuladen.
Das passt schon, danke vielmals für den Tipp mit einem ordentlichen Ladegerät.
Grüße, Steffen!

Golf 4 TDI,
T4 Doka-Pritsche, paar Oldtimer
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
T3Surfer
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 17.09.2004
Beiträge: 1859
Karma: +24 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Frankurt
2001 Seat Toledo
Premium Support

Beitrag04-05-2015, 22:26    Titel: Funktionserklärung und Kaufberatung Batterieladegerät Antworten mit Zitat

Sehr erstaunlich, dass das Ctek Deinem alten müden Akku wieder halbwegs Beine gemacht hat! icon_eek.gif Dann ist das die Bestätigung für mich: Habe eine 110Ah aus der Mercedes E-Klasse mehrere Tage auf "Recond" geladen, diese funktioniert seitdem als Wohnwagenbatterie prima. icon_eek.gif Dachte bisher, dass das nur Zufall war.
NA,Gehörlose wie ich können auch Schrauben! Ihr HÖRT ich FÜHLE! T3 TD EX-JX Jetzt 1Z mit 122PS und Renaultgetriebe Golf II TD Bj 84 512Tkm Passi 35I 1Z 468Tkm--> Seat Toledo AHF-- Toledo ARL 427Tkm mit Spritspartuning icon_wink.gif
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
olli
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 24.05.2002
Beiträge: 585
Karma: +46 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Berlin

Premium Support

Beitrag04-05-2015, 23:08    Titel: Funktionserklärung und Kaufberatung Batterieladegerät Antworten mit Zitat

Nö, da glaub ich auch nicht an Zufälle. Hab den 9 Jahre alten Akku vom C4, der nach dem Winter trotz 15 km Fahrtstrecke immer wieder Starthilfe wollte damit auch hervorragend in einen 'verkaufsfähigen' Zustand versetzt. 14 Tage problemlos nacheinander starten + Kurzstrecke sprechen für sich...

Gruß,
olli
A6 CANA/JME /
'95 Cinquecento als Stadtgurke ~~ 124CS0 für den Sommer...
Ex-A6 AEL
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
klahaui
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-klahaui

KFZ-Schrauber seit: 13.08.2009
Beiträge: 1084
Karma: +104 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Vogtland, Land der Berge
2019 Volkswagen Golf
Premium Support

Beitrag04-05-2015, 23:45    Titel: Funktionserklärung und Kaufberatung Batterieladegerät Antworten mit Zitat

Wo hast du es denn am Ende bestellt und was war der Preis dafür?
Kaum macht man es richtig, funktioniert es!
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Bordnetze, Fahrzeugelektrik, Multimedia
Gehe zu Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Batterieladegerät Empfehlung Bordnetze, Fahrzeugelektrik, Multimedia
Keine neuen Beiträge Kaufberatung A8 3.3 TDI Diesel-Talk, Techtalk und Werkstatt
Keine neuen Beiträge Kaufberatung Passat 08/09 2.0 TDI Diesel-Talk, Techtalk und Werkstatt
Keine neuen Beiträge Kaufberatung Passat 3C Diesel - Motorentechnik
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.