VCDS, PoCOM, KOBD2Check Shop
VCDS, PoCOM
KOBD2Check
Dieselschrauber - Technik, Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. Support für VCDS, PoCOM und KOBD2Check (OBD2). eLearning OBD und KFZ-Technik.

Fragen zu Luft-Zuheizer (Z35) mit PTC-Element + Steuergerät

 
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Getriebe, Fahrwerk, Karosserie und Innenraum
Autor Nachricht
Phaidros
Schrauber
Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 23.09.2016
Beiträge: 56
Karma: +13 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag15-02-2018, 17:12    Titel: Fragen zu Luft-Zuheizer (Z35) mit PTC-Element + Steuergerät Antworten mit Zitat

Defekte elektrische Luft-Zuheizer (erwärmt die Einströmluft im Klimakasten, kein eigenes Heizgerät) mit nicht löschbarem Fehler wurden hier ja schon öfters diskutiert, siehe z.B. https://community.dieselschrauber.org/viewtopic.php?t=26006 und vor allem https://community.dieselschrauber.org/viewtopic.php?t=28328.

Ich meine die Luftzusatzheizung (Z35) mit PTC-Element, siehe Fehlermeldung unten - nicht eine explizite Zusatzheizung. Ich habe die Version mit Steuergerät (J604), welche im Passat 2006 B6 bis KW 43/06 verbaut wurde.

Die übliche Lösung ist hier (aus dem zweiten der eben genannten Links):
Zitat:
Geholfen hat ein Nachlöten der 5 größeren Widerstände auf der Platine, diese hatten wahrscheinlich kalte Lötstellen. Die Heizung funktioniert seitdem wieder.

Ich habe jedoch auch gelesen, dass häufig auch das Steuergerät defekt ist.

Verblüffend finde ich bei der oben beschriebenen Lösung natürlich, dass das Ding bei der Stellglieddiagnose heizt, aber sonst nicht (Nicht angesteuert wird? Das würde ja bei Minus-Temperaturen eher für ein Steuergerät-Defekt sprechen.)

Daher zwei Fragen, bevor ich das Ding ausbaue (was ja ziemlich fummelig sein soll):
    - Wenn das Steuergerät antwortet, Werte ausgibt und eine Stellglieddiagnose durchführt (siehe Bild unten), kann es ja selbst kaum defekt sein, oder?

    - Wieso heizt der Zuheizer in der Stellglieddiagnose, sonst aber nie? (Temperaturen unter Null. Fehlermeldung ist ja auch vorhanden.)

      Mehr eine theoretische Frage, aber es leuchtet mir nicht so wirklich ein, dass es per Diagnose gehen soll, nicht aber bei normaler Ansteuerung
      (sofern diese erfolgt, aber falls nicht, wäre es ja wieder ein Steuergeräte-Problem, nicht eines der nachzulötenden Widerstände?)

Sind die im Bild gezeigten Werte eigentlich realistisch? (Ich hatte auch von höherer Leistung und größeren Strömen gelesen, die Stellglieddiagnose hatte aber nur eine einzige Option mit dem gezeigten Ergebnis.)

Zitat:
Adresse 7D: Zuheizer Labeldatei: DRV\1K0-963-235.lbl
Teilenummer SW: 1K0 963 235 E HW: 1K0 963 235 E
Bauteil: PTC-Element 0404
Revision: 00800000 Seriennummer:
Betriebsnr.: WSC 00000 000 00000
VCID: 2D56C4E2B48F672E11-8078

1 Fehler gefunden:
00361 - Heizelement für Zusatzheizung (Z35)
014 - defekt

Zitat:
Erweiterte Identifikation
Seriennummer:
Identifikation: BEB-001
Revision: 00800000
Datum: 06.06.06
Prüfstandsnummer: 2100
Herstellernummer: 4072
Software: K0404
Sonstiges: Hardwarenummer: 1K0 963 235 E
VCDS Info:
VCID: 2D56C4E2B48F672E11-8078
Labeldatei: DRV\1K0-963-235.LBL

Fehlerhinweise (engl.) bei Ross Tech zu Fehler 00361: http://wiki.ross-tech.com/wiki/index.php/00361



Luft-Zuheizer Z35.JPG
 Beschreibung:
 Fragen zu Luft-Zuheizer (Z35) mit PTC-Element + Steuergerät
 Dateigröße:  45,49 KB
 Angeschaut:  1972 mal

Luft-Zuheizer Z35.JPG



Zuletzt bearbeitet am 15-02-2018, 17:57, insgesamt 7-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
guste100
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-guste100

KFZ-Schrauber seit: 27.07.2004
Beiträge: 2241
Karma: +230 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Mitte Schleswig Holsteins
2007 Volkswagen Passat
Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag15-02-2018, 17:40    Titel: Fragen zu Luft-Zuheizer (Z35) mit PTC-Element + Steuergerät Antworten mit Zitat

Mutmaßung:
Bei Stellglieddiagnose wird stumpf der Transistor ein- und ausgeschaltet.
Bei normalem Betrieb wird beispielsweise noch die Spannungsversorgung, die Stromaufnahme oder Parameter 42 überwacht. Wenn nun nur letzteres defekt ist, dann geht eben die Stellglieddiagnose und der normale Betrieb nicht.

Vergleichbar mit billigen LED Leuchtmitteln (mit zu geringer Leistungsaufnahme) im Auto: Diese leuchten für 3 Sekunden und werden dann abgeschaltet und als defekt im Fehlerspeicher abgelegt. Geht also, aber die Parameter für einen normalen Betrieb passen nicht.

Grüße
Guste
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Phaidros
Schrauber
Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 23.09.2016
Beiträge: 56
Karma: +13 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag15-02-2018, 17:48    Titel: Fragen zu Luft-Zuheizer (Z35) mit PTC-Element + Steuergerät Antworten mit Zitat

Zitat:
Wieso heizt der Zuheizer in der Stellglieddiagnose, sonst aber nie?

Eine Theorie, welche ich inzwischen (in einem englischen Forum) gelesen habe, besagt, da die Gesamt-Heizleistung wohl 1000 Watt (bei einer Stromstärke von 70 Ampere) sein sollen:
Zitat:
Eine Heizleistung von 600 Watt besagt, dass nur 2 (von insgesamt drei) Heizelementen funktionstüchtig sind.
Vermutlich wird deshalb die gesamte Heizeinheit vom Steuergerät als defekt ausgewiesen und nicht genutzt.

Vielleicht nur eine Theorie, klingt aber für mich ziemlich überzeugend (als Antwort auf meine ursprüngliche Frage).

Und beantwortet auch meine weitere Frage, ob die in meinem Bild der Stellglieddiagnose gezeigte Leistung wohl so richtig ist. (Sie ist also gerade 2/3 der Nennleistung.)

Also ist vermutlich das Nachlöten der besagten fünf Widerstände auf der Platine der angesagte Weg.

Ich habe zwar schon Einiges gelötet und gebastelt, aber noch keine SMD-Bauteile (also direkt von oben auf die Platine gelötete). Da werde ich erst etwas recherchieren müssen...

Und auf den Ausbau freue ich mich auch nicht wirklich.


Zuletzt bearbeitet am 15-02-2018, 21:40, insgesamt 4-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Phaidros
Schrauber
Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 23.09.2016
Beiträge: 56
Karma: +13 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag15-02-2018, 17:55    Titel: Fragen zu Luft-Zuheizer (Z35) mit PTC-Element + Steuergerät Antworten mit Zitat

Zitat:
Bei normalem Betrieb wird beispielsweise noch die Spannungsversorgung, die Stromaufnahme oder Parameter 42 überwacht. Wenn nun nur letzteres defekt ist, dann geht eben die Stellglieddiagnose und der normale Betrieb nicht.

Ja, so ähnlich, das macht Sinn.

Siehe meine Antwort an mich selbst icon_smile.gif  von eben, welche sich mit Deiner überschnitten hat. Gleicher Gedanke.

Beste Grüße!
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
abicim



KFZ-Schrauber seit: 27.11.2020
Beiträge: 10
Karma: +1 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Furtwangen

Premium Support

Beitrag04-12-2020, 22:21    Titel: Fragen zu Luft-Zuheizer (Z35) mit PTC-Element + Steuergerät Antworten mit Zitat

Ich habe genau den gleichen Fehler:

- Heizelement für Zusatzheizung (Z35)
014 - defekt
- Diagnose-Interface für Datenbus (J533) keine oder falsche
005 - Grundeinstellung / Adaption


Habe bei eBay von einem Händler ein Gebrauchtes "geprüftes" gekauft und heute eingebaut allerdings hat der auch genau den selben Fehler.

Nach dem Einbau habe ich den Zuheizer über die Stellglieddiagnose angesteuert und er ging nur auf ca. 600 Watt hoch und senkte sich langsam auf ca. 300 Watt.

Hatte inzwischen jemand Erfolg mit Löten oder in Backofen?



3396C6C9-EC63-4B81-82F0-96AA76FA6DCA_1_105_c.jpeg
 Beschreibung:
 Heizleistung
 Dateigröße:  276,59 KB
 Angeschaut:  243 mal

3396C6C9-EC63-4B81-82F0-96AA76FA6DCA_1_105_c.jpeg


385E88AB-CA85-4958-AED0-D6C13D8681A7_1_105_c.jpeg
 Beschreibung:
 Fehlerspeicher
 Dateigröße:  331,51 KB
 Angeschaut:  255 mal

385E88AB-CA85-4958-AED0-D6C13D8681A7_1_105_c.jpeg

Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
guste100
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-guste100

KFZ-Schrauber seit: 27.07.2004
Beiträge: 2241
Karma: +230 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Mitte Schleswig Holsteins
2007 Volkswagen Passat
Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag07-12-2020, 10:31    Titel: Fragen zu Luft-Zuheizer (Z35) mit PTC-Element + Steuergerät Antworten mit Zitat

Praktische Erfahrungen an genau dem Steuergerät habe ich noch nicht. Aber allgemeine:

SMD Löten ist keine Raketentechnik. Eine einigermaßen feine Lötspitze mit einem einigermaßen starken Lötkolben dahinter sollten dafür reichen. Hier geht's sogar noch um Leistungswiderstände, so dass die Leistung wichtiger als die feine Spitze ist.

Wenn du eine Spiegelreflex oder eine andere Kamera mit einigermaßen guten Makro-Funktion hast, dann solltest du die gerissenen Lötstellen sogar sehen können. Wenn du hier das Bild einstellt, dann helfen wir dir gerne. Du solltest das alte Steuergerät ja noch rum liegen haben.

PS: Die Luftheizung besteht aus drei Heizstäben. Ähnlich wie schon zu Golf 3 Zeiten mit den drei Glühkerzen im Wasserkreislauf. Je nach Spannung und Temperatur, wird die kleine Stufe (ein Heizstab) oder die große Stufe (zwei Heizstäbe), oder eben beide Stufen (alle drei Heizstäbe) eingeschaltet. So wie ich die Probleme hier lese, hat wohl immer die kleine Stufe das Problem (der einzelne Heizstab).

Das erklärt, warum das Steuergerät den Fehler setzt, es aber trotzdem in der Diagnose (dank der großen Stufe) warm wird.

Es muss also nur die kleine Stufe nachgelötet werden.

PS 2: Beim Passat 3C wurde die PTC Heizung nur in den ersten Modeljahren eingesetzt. (ich glaube 2006+2007). Danach wurden die drei Heizstäbe stumpf von externen Relais angesteuert (ich glaube ab 2008). Man hat wohl eingesehen, dass ein Leistungssteuergerät für ein doofes Heizelement nicht nötig ist. Wahrscheinlich war das mal als schnell reagierendes PWM Steuergerät gedacht, wurde aber nie so umgesetzt.

Gruß
Guste
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
abicim



KFZ-Schrauber seit: 27.11.2020
Beiträge: 10
Karma: +1 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Furtwangen

Premium Support

Beitrag07-12-2020, 10:45    Titel: Fragen zu Luft-Zuheizer (Z35) mit PTC-Element + Steuergerät Antworten mit Zitat

Vielen Dank Guste für die ausführliche Erklärung und Hilfestellung.
Am Wochenende habe ich den Zuheizer von meinem Bruder ausgebaut (fährt das selbe Fahrzeug) und eben die 5 Widerstände nachgelötet.

Vor dem Ausbau hatte er max. 300 Watt bei der Stellglieddiagnose.
Als erstes habe ich die Platine bei 180 Grad für ca. 10 Minuten in den Backofen geschoben.
Nach dem Backofen ging es bis max. 700 Watt aber dennoch mit der selben Fehlermeldung.
Anschließend nochmals ausgebaut und die fünf Widerstände „nachgelötet“ für ca. 5-8 sek mit dem Kolben auf dem Widerstand geblieben sowie mit der Spitze am Anschluss. Allerdings immer noch mit Fehler und nur bis 700 Watt.

Woher weiß ich welches die kleine Stufe und welches die Große Stufe auf der Platine ist?
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
guste100
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-guste100

KFZ-Schrauber seit: 27.07.2004
Beiträge: 2241
Karma: +230 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Mitte Schleswig Holsteins
2007 Volkswagen Passat
Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag07-12-2020, 14:06    Titel: Fragen zu Luft-Zuheizer (Z35) mit PTC-Element + Steuergerät Antworten mit Zitat

abicim hat folgendes geschrieben:
Als erstes habe ich die Plattine bei 180 Grad für ca. 10 Minuten in den Backofen geschoben.

Uh, das ist aber eine ziemliche Holzhammer Methode. Ich bin unsicher, ob das gut war.

Die meisten elektronischen Bauteile sind nicht auf diese Temperatur ausgelegt. Meist sind sie bis 125°C im Automotive Bereich spezifiziert. Natürlich darf diese Temperatur zum Löten überschritten werden, aber 10 Minuten sind wesentlich länger, als die Lötprofile, die ich kenne.
Des weiteren wird üblicherweise mit grob 240°C Spitzentemperatur gelötet. Kurzum: Die Zeit war evtl zu lang für einige Bauteile, die Temperatur evtl zu kurz für's Lötzinn.
Ein richtiger Lötofen in der Massenfertigung fährt da ganz bestimmte Lötprofile ab. Da wird beispielsweise mit genau definierter Rampe innerhalb von 2-3 Minuten auf knapp 200°C hoch geheizt und dann innerhalb von weniger als 60s hoch auf 240°C und wieder runter.

abicim hat folgendes geschrieben:
(..) Allerdings immer noch mit Fehler und nur bis 700 Watt.
Woher weiß ich welches die kleine Stufe und welches die Große Stufe auf der Platine ist?

Dafür muss man sich den Verlauf der Leiterbahnen anschauen. Poste ein hochauflösendes und scharfes Foto und dann haben wir eine Chance zu helfen.

Wie geschrieben, ist's aber möglich, dass du im Backofen bereits etwas getötet hast...
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 16097
Karma: +300 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Beitrag08-12-2020, 21:17    Titel: Fragen zu Luft-Zuheizer (Z35) mit PTC-Element + Steuergerät Antworten mit Zitat

Hi,

Zitat:
Des weiteren wird üblicherweise mit grob 240°C Spitzentemperatur gelötet. Kurzum: Die Zeit war evtl zu lang für einige Bauteile, die Temperatur evtl zu kurz für's Lötzinn.

korrekt. Die Sache mit dem Backofen hat vermutlich mehr Schaden als Nutzen angerichtet, gerade Elkos mögen längerdauernde hohe Temperaturen gar nicht. Bei 180°C und den üblichen bleifreien Lötzinnen passiert vermutlich eher wenig verschmelzendes.

Ich empfehle das Nachlöten per Handlötkolben.

Viele Grüsse, Rainer



Lötprofil.jpg
 Beschreibung:
 Übliches Lötprofil für bleifreies Lötzinn.
 Dateigröße:  404,25 KB
 Angeschaut:  177 mal

Lötprofil.jpg

Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
Diagnose-Tools: VCDS, OBD2 mit RKS+CAN
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
abicim



KFZ-Schrauber seit: 27.11.2020
Beiträge: 10
Karma: +1 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Furtwangen

Premium Support

Beitrag19-12-2020, 21:32    Titel: Problem gelöst Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

möchte kurz ein Update geben, da ich nicht das professionelle Equipment dazu hatte um hier das Problem eventuell lösen zu können sowie nach vielen erfolglosen Versuche, habe ich den Zuheizer an ecu.de zur Reparatur eingeschickt. Die Platine wurde repariert, getestet und zurück geschickt. Das ganze hat wegen etwas mehr Aufwand (durch die Erfolglosen Versuche) 145 € gekostet.

Habe anschließend heute den Zuheizer eingebaut und erst einmal den Fehlerspeicher ausgelesen und siehe da keine Fehlermeldung mehr hinterlegt.
Dann wurde der Motor gestartet und die Stellglieddiagnose laufen gelassen. Wie man aus dem Screenshot erkennen kann werden die 1.000 Watt so gut wie erreicht. Ich fühlte auch gleich die Warmluft ausströmen.

Ich bedanke mich bei allen für die Unterstützung.

LG Orhan



2020-12-19_Zuheizer 7D Stellglieddiagnose.png
 Beschreibung:
 Stellglieddiagnose
 Dateigröße:  19,95 KB
 Angeschaut:  133 mal

2020-12-19_Zuheizer 7D Stellglieddiagnose.png


2020-12-19_Zuheizer 7D Fehlerspeicher Komplett 2.png
 Beschreibung:
 Fehlerspeicher
 Dateigröße:  29,8 KB
 Angeschaut:  131 mal

2020-12-19_Zuheizer 7D Fehlerspeicher Komplett 2.png

Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 16097
Karma: +300 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Beitrag20-12-2020, 10:01    Titel: Fragen zu Luft-Zuheizer (Z35) mit PTC-Element + Steuergerät Antworten mit Zitat

Vielen Dank für die Rückmeldung! icon_smile_thumb_up.gif
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
Diagnose-Tools: VCDS, OBD2 mit RKS+CAN
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Getriebe, Fahrwerk, Karosserie und Innenraum
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Problem mit elektr. Zuheizer (G6 GTD) Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Doku Touran, Fehlercode 02085 im Zuheizer Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Zuheizer Audi, Seat, Volkswagen entsperren, Fehlercode 02251 Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Zusatzfilter voll Luft, Fragen zum Hauptfilter Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge ein paar Fragen (bin Dieselnewbie) Fragen über Fragen! Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge PD-Element defekt? Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Abgerissene Knebelkerbstifte PD Element Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.