VCDS, PoCOM, KOBD2Check Shop
VCDS, PoCOM
KOBD2Check
Dieselschrauber - Technik, Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. Support für VCDS, PoCOM und KOBD2Check (OBD2). eLearning OBD und KFZ-Technik.

3.0 TDI ASB springt nicht an

 
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Diesel - Motorentechnik
Autor Nachricht
Jonas1991



KFZ-Schrauber seit: 19.07.2021
Beiträge: 5
Karma: +4 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag30-07-2021, 15:34    Titel: 3.0 TDI ASB springt nicht an Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ich stehe seit zwei Wochen vor einem Problem mit meinem Audi A4 B7 3.0TDI MKB: ASB, Getriebe: JAX, KM-Stand ca. 233k.
Ich hatte Probleme mit ausgeschlagenem Gestänge der Saugrohrklappe2. Ich habe daraufhin diese ausgebaut und vorübergehend einen festen Anschlag für den Stellmotor verbaut --> dieses Problem war damit erstmal behoben.
Nach erneutem Zusammenbau von Saugrohr, etc. will der Motor nicht mehr anspringen.
Was bisher alles geprüft wurde:

- Alle Stecker / Kabelbaum scheinen i.O. zu sein.

- Dieselfilter ist ca. 1/2 Jahr alt (max. 5000km).

- Druckmessung des Kraftstoffdruckes am Eingang + Ausgang Dieselfilter (Eingang 0,35bar / Ausgang vor Kraftstofftemperatursensor 0,3bar). Angesteuert über VCDS.

- Entlüften des Kraftstoffkreislaufes bis hin zu HDP (Diesel liegt an HDP an + keine Luft am Eingang sichtbar).

- Druckmessung am Ausgang HDP über HPT CR HDP Prüfgerät 3 (Manometer das bis 1000bar geht) --> Das Manometer hat es nach 2s Startversuch direkt den Kragen abgedreht (über 1000 bar erreicht).

- Zahnriemen der HDP: Sichtprüfung scheint i.O. zu sein.

- Rücklaufmengenmessung aller 6 Injektoren: Nicht möglich da kein Kraftstoff kommt (6 Startversuche a. 10 sec. probiert).

- Entlüftungsprozedur laut Elsawin durchgeführt: Druckregelventil abgesteckt und anschließend 4x a.10sec starten

Grundlegend bekomme ich keinen Raildruck. Der Messwert bleibt konstant auf 0,0 bar!
Ich sollte in den nächsten Tagen zwei "neue" (gebrauchte) Railrohre mit Druckregelventil + Drucksensor bekommen. Ich kann mir es aber nur sehr schlecht vorstellen, dass der Drucksensor, oder Druckregelventil, einfach über Nacht komplett den Dienst quittieren? Also ohne sämtliche Voranmeldungen...

Im letzten Versuch wollte ich die Injektoren überprüfen (Rücklaufmessung). Da mein Motor nicht anspringt versuchte ich es über orgeln. Jedoch kam ich hier auch zu keinem Ergebnis: Kein Tropfen Diesel kommt an den Schläuchen an (spricht ja evtl. auch für 0,0 bar Raildruck icon_question.gif).

Ich frage mich nun wo der Druck hin verschwindet? Alle Druckleitungen sind fest. Öffne ich eine Verschraubung während dem Startvorgang kommt leicht Diesel raus.

Im Anhang habe ich folgende Dateien angehängt:
- Bilder der Dieseldruckmessung
- Video der HDP Druckmessung
- Video eines Startversuches
- Log Datei eines Startversuches
- Autoscan
Der Autoscan beinhaltet noch die Fehlermeldung bezüglich den Saugrohrklappen. Inzwischen ist der Wagen Fehlerfrei in allen Steuergeräten.



3.0 TDI ASB springt nicht an - IMG_5322.mov
 Beschreibung:
 Startversuch
 Dateigröße:  25,95 MB
 Angeschaut:  182 mal




3.0 TDI ASB springt nicht an - IMG_5321.mov
 Beschreibung:
 Druckmessung an HDP
 Dateigröße:  6,28 MB
 Angeschaut:  182 mal




IMG_5563.jpg
 Beschreibung:
 Druckmessung Ausgang Dieselfilter / Eingang Kraftstofftemperatursensor
 Dateigröße:  2,33 MB
 Angeschaut:  153 mal

IMG_5563.jpg


IMG_5561.jpg
 Beschreibung:
 Druckmessung Eingang Dieselfilter
 Dateigröße:  2,35 MB
 Angeschaut:  137 mal

IMG_5561.jpg


Startversuch.JPG
 Beschreibung:
 Log Startversuch
 Dateigröße:  104,07 KB
 Angeschaut:  144 mal

Startversuch.JPG


Log20.07.21.txt
 Beschreibung:
 3.0 TDI ASB springt nicht an
3.0 TDI ASB springt nicht an
Download
 Dateiname:  Log20.07.21.txt
 Dateigröße:  7,99 KB
 Heruntergeladen:  48 mal

Startversuch.csv
 Beschreibung:
 Log Startversuch
Log Startversuch
Download
 Dateiname:  Startversuch.csv
 Dateigröße:  4,84 KB
 Heruntergeladen:  38 mal


Zuletzt bearbeitet am 30-07-2021, 15:36, insgesamt 2-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 16058
Karma: +297 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Beitrag02-08-2021, 20:59    Titel: 3.0 TDI ASB springt nicht an Antworten mit Zitat

https://community.dieselschrauber.org/viewtopic.php?t=10163
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
Diagnose-Tools: VCDS, OBD2 mit RKS+CAN
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Jonas1991



KFZ-Schrauber seit: 19.07.2021
Beiträge: 5
Karma: +4 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag04-08-2021, 16:39    Titel: 3.0 TDI ASB springt nicht an Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

leider besteht das Problem noch immer.
Ich habe mir nun einen Support-Key besorgt um evtl. ein paar Anregungen/Hilfe zu bekommen.

In den letzten Tagen habe ich mir das MSG, sowie die Leitungen zu Kraftstoffmengenregler, Kraftstoffregelventil und Kraftstoffdrucksensor, genauer angesehen.
Das MSG ist trocken - kein Wassereinbruch.
Alle Leitungen zeigen keine Beschädigung.
Das Kraftstoffregelventil und Kraftstoffdrucksensor kann ich per VCDS ansteuern.
Leider erreiche ich noch immer keinen Raildruck, also konstante 0.00 bar am Sensor. Entweder ist wirklich der Sensor defekt (ich hoffe der neue kommt in den nächsten Tagen), oder der Druck entweicht mir sonst wohin...

Was ich noch überprüft habe:
- Alle Temp. Sensoren (Öl, Wasser, Diesel) liegen bei 20°C - also i.O.
- WFS zeigt den Schlüssel als berechtigt an im VCDS
- Laut Elsa bringt die Vorförderpumpe ca. 1bar. Ich erreiche jedoch nur 0,35bar am Eingang Dieselfilter. Kann hier evtl. schon das Problem liegen?


Grüße,
Jonas
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Dagomanu
Schrauber
Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 08.06.2021
Beiträge: 37
Karma: +32 / -0   Danke, gefällt mir!


VCDS/Reparatur Support

dieselschrauber und Ste.Bo gefällt das.
Beitrag04-08-2021, 18:45    Titel: 3.0 TDI ASB springt nicht an Antworten mit Zitat

Hallo, ich vermute mal, das du einfach die Luft nicht raus bekommst, da die Beanstandung erst seit der Reparatur auftritt. Krafstoffschlauch an der HD Pumpe Eingang abnehmen, Kraftstoffpumpe mit Tester ansteuern und sobald Kraftstoff aus dem zuvor abgenommenen Schlauch austritt diesen wieder aufstecken. Dann eine Hochdruckleitung zwischen Rail und einem Injektor leicht lösen, 2. Person starten lassen und sobald Kraftstoff austritt ebenfalls zudrehen. Natürlich nicht zu weit öffnen, vl. 90° oder bissl mehr.
Ansonsten würde ich wirklich erstmal auf den Drucksensor warten, da du dies ja schon bestellt hast.

MfG Dago
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Herbert
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.06.2005
Beiträge: 3641
Karma: +460 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag04-08-2021, 21:17    Titel: 3.0 TDI ASB springt nicht an Antworten mit Zitat

Moin,
Du mißt an der HDP 1000 bar, ohne Anschluß an die Rail, oder mit?
hg
Herbert
Horch A4 8K CJCD
(+ Audi 80 Avant B4 1Z 475Tkm - habe ich vom ersten bis zum letzten Tag gerne gefahren)
(+ Passat Variant 32B CY 400Tkm)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Jonas1991



KFZ-Schrauber seit: 19.07.2021
Beiträge: 5
Karma: +4 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag04-08-2021, 21:26    Titel: 3.0 TDI ASB springt nicht an Antworten mit Zitat

Hallo Herbert,

ich kann leider nur an der Pumpe (Ausgang) messen. Leider ist kein passender Adapter für das Gewinde am Rail dabei.

@Dago:
Die Prozedur habe ich schon durch. Sprich von hinten nach vorne entlüftet: Dieselfilter bis hin zum Eingang der Pumpe.
Über die Rail habe ich noch nicht entlüftet, das werde ich morgen gleich ausprobieren. Auch habe ich bisher noch nicht die Dieselleitung am Eingang der Pumpe (während dem Startvorgang) beobachten können (da ich bisher immer alleine war…). Evtl. kommen hier ja wirklich noch Luftblasen an… icon_wink.gif

Grüße,
Jonas
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Herbert
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.06.2005
Beiträge: 3641
Karma: +460 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag04-08-2021, 21:45    Titel: 3.0 TDI ASB springt nicht an Antworten mit Zitat

Moin,
gut möglich, daß Dir die Pumpe ohne Puffer das Manometer zerschlagen hat. Wenn, dann mußt Du mit Rail und Druckregler messen.
Laß das mal mit den Entlüftungsversuchen. Deine Elektronik mißt Druck null, und schaltet die Ventile nicht, deshalb kein Start.
hg
Herbert
Horch A4 8K CJCD
(+ Audi 80 Avant B4 1Z 475Tkm - habe ich vom ersten bis zum letzten Tag gerne gefahren)
(+ Passat Variant 32B CY 400Tkm)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Jonas1991



KFZ-Schrauber seit: 19.07.2021
Beiträge: 5
Karma: +4 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

dieselschrauber und Herbert gefällt das.
Beitrag08-08-2021, 19:52    Titel: 3.0 TDI ASB springt nicht an Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

der Motor läuft nun wieder. Es war wirklich der Drucksensor. Nach dem Einbau lief er sofort an…
Was mich wundert:
Ich habe davor zahlreiche Startversuche mit abgestecktem Sensor durchgeführt. Ist kein Sensor angesteckt, wird ein fester Druck von 320bar gesetzt (vermutlich für die Startfreigabe?). Jedoch sprang er so auch nicht an.

Grüße und vielen Dank für die Mithilfe,
Jonas
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Herbert
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.06.2005
Beiträge: 3641
Karma: +460 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag09-08-2021, 6:50    Titel: 3.0 TDI ASB springt nicht an Antworten mit Zitat

Moin,
wahrscheinlich kommen zwei Logiken zum Tragen:
- bei gemessenem Druck unter 120 bar erfolgt keine Startfreigabe;
- der Ersatzwert 320 bar wird bei Ausfall des Drucksensors für eine Notlauffunktion im Betrieb genommen (um den Motor zur "Überraschung" des Fahrers nicht schlagartig abzuschalten).
Die Systembeschreibungen sind da nicht eindeutig.
Dem niedrigen Vorförderdruck würde ich noch nachgehen.
hg
Herbert
Horch A4 8K CJCD
(+ Audi 80 Avant B4 1Z 475Tkm - habe ich vom ersten bis zum letzten Tag gerne gefahren)
(+ Passat Variant 32B CY 400Tkm)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 16058
Karma: +297 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Beitrag10-08-2021, 19:29    Titel: 3.0 TDI ASB springt nicht an Antworten mit Zitat

Jonas1991 hat folgendes geschrieben:
Hallo zusammen,

der Motor läuft nun wieder. Es war wirklich der Drucksensor. Nach dem Einbau lief er sofort an…
Was mich wundert:
Ich habe davor zahlreiche Startversuche mit abgestecktem Sensor durchgeführt. Ist kein Sensor angesteckt, wird ein fester Druck von 320bar gesetzt (vermutlich für die Startfreigabe?). Jedoch sprang er so auch nicht an.

Grüße und vielen Dank für die Mithilfe,
Jonas

Vielen Dank für die Rückmeldung! 👍
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
Diagnose-Tools: VCDS, OBD2 mit RKS+CAN
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Jonas1991



KFZ-Schrauber seit: 19.07.2021
Beiträge: 5
Karma: +4 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag10-08-2021, 19:52    Titel: 3.0 TDI ASB springt nicht an Antworten mit Zitat

Das mit dem Vorförderdruck stört mich auch noch… Jedoch fällt mir hier spontan nur die Pumpe selber ein. Immerhin beträgt der Druck vor dem Filter schon nur 0,4bar. Von Messstelle zur Pumpe sollte doch nur der Schlauch liegen, oder?

Grüße
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Herbert
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.06.2005
Beiträge: 3641
Karma: +460 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag10-08-2021, 20:32    Titel: 3.0 TDI ASB springt nicht an Antworten mit Zitat

Moin,
das müßte Dir doch sogar fahrzeugspezifisch der Leitfaden in ELSA beantworten (Du hast Zugriff, wenn ich den Text oben richtig verstehe).
hg
Herbert
Horch A4 8K CJCD
(+ Audi 80 Avant B4 1Z 475Tkm - habe ich vom ersten bis zum letzten Tag gerne gefahren)
(+ Passat Variant 32B CY 400Tkm)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Diesel - Motorentechnik
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Fehler 004160 (Pa 3C BMR springt nicht mehr an) Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Doku Motor springt nicht an Mj 1999 Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Doku Motor springt nicht an, dreht nach Start hoch Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge kontrollleuchten gehen nicht, únd wagen springt nicht an Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge T5 springt nicht an Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge 2,5 V6 TDI springt nicht an! Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge A6 5-Zyl. TDI springt nicht an Diesel - Motorentechnik
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.