VCDS und OBD Diagnosegeräte Shop
VCDS kaufen, OBD Diagnosegerät kaufen
Diesel Forum. Community für Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. Support für VCDS und KOBD2Check (OBD2). On-Board-Diagnose und KFZ-Technik.

Fehlersuche bei Golf 6 TDI 66kW (5K1) | Beiträge 16+

 
Gehe zu Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Diesel - Motorentechnik
Autor Nachricht
Nordhesse_Lukas
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 15.10.2021
Beiträge: 14
Karma: +10 / -0   Danke, gefällt mir!

2012 Audi A3
Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag22-10-2021, 13:51    Titel: Fehlersuche bei Golf 6 TDI 66kW (5K1) Antworten mit Zitat

Injektor 2 sieht verglichen mit dem Rest am "übelsten" aus.

Injektor 1 hat ja auch minimale Ablagerungen.

Diese werden ja gemeinsam von einer Bratze befestigt und ich mag mal behaupten, dass diese nicht mit dem richtigen Drehmoment oder gar mit der alten Schraube? wieder befestigt wurde.

Ich würde auf jeden Fall den Injektorsitz ordentlich reinigen, neue Schraube und dann Drehmoment und Winkel laut Vorgabe.

Vorher würde ich aber alle Injektoren reinigen.


Gruß Lukas
Audi A3 8PA 2.0 TDI quattro BJ 2012 MKB CFFB
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
hauminix



KFZ-Schrauber seit: 11.07.2016
Beiträge: 46
Karma: +6 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Austria

Premium Support

Beitrag22-10-2021, 14:05    Titel: Fehlersuche bei Golf 6 TDI 66kW (5K1) Antworten mit Zitat

Ich werde die Injektoren - da sie schon draußen sind - erstmals überprüfen lassen. Ich kann mir nicht vorstellen dass diese Undichtheit (sollte es wirklich eine sein) zu dem Grundproblem der Rußbildung und andauernden Regeneration nach 20km führt. Vor allem da die Injektoren über dem Kupferring absolut sauber sind und sich dieses Problem erst vor kurzem eingestellt hat. Da wären sicherlich auch Verkokungen sollte eine gröbere Undichtheit vorliegen.

Das werde ich am Montag vornehmen lassen. Sollte sich da zeigen dass die Injektoren noch in Ordnung sind; was ich mir kaum vorstellen kann; bin ich wieder genauso schlau wie vorher.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 16590
Karma: +353 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


hauminix gefällt das.
Beitrag22-10-2021, 15:58    Titel: Fehlersuche bei Golf 6 TDI 66kW (5K1) Antworten mit Zitat

Zitat:
Ich werde die Injektoren - da sie schon draußen sind - erstmals überprüfen lassen. Ich kann mir nicht vorstellen dass diese Undichtheit (sollte es wirklich eine sein) zu dem Grundproblem der Rußbildung und andauernden Regeneration nach 20km führt. Vor allem da die Injektoren über dem Kupferring absolut sauber sind und sich dieses Problem erst vor kurzem eingestellt hat. Da wären sicherlich auch Verkokungen sollte eine gröbere Undichtheit vorliegen.

Was Du Dir alles nicht vorstellen kannst icon_wink.gif

Bei Undichtigkeiten an Injektoren überhitzt dieser und die Düsennadel beginnt zu klemmen.
Dann kommt genau so etwas heraus, wie Deine grottenschlechten Werte der Leerlaufruheregelung.

Und wenn der Injektor offen klemmt, macht es puff puff puff und Dein Motor ist Schrott.

Deine Injektoren sehen aus wie von einem Auto mit > 200.000km.

Und der Cu-Dichtring von Injektor 2 sieht aus, als hätte ihn ein Affe montiert. Da ist nämlich Dreck und Ruß hineingedrückt, was bei sachgemäßem Einbau unmöglich ist.

Der von Injektor 4 sieht aus, als wäre er niemals eingebaut gewesen und Nummer 3, so wie ich es erwarten würde.

icon_idea.gif
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
OBD Diagnosegeräte


Zuletzt bearbeitet am 22-10-2021, 16:03, insgesamt 3-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
hauminix



KFZ-Schrauber seit: 11.07.2016
Beiträge: 46
Karma: +6 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Austria

Premium Support

Beitrag22-10-2021, 16:17    Titel: Fehlersuche bei Golf 6 TDI 66kW (5K1) Antworten mit Zitat

Danke für die aufschlussreiche Ausführung. Soll ich sie prüfen lassen? Das kostet auch nicht die Welt und ist in einem Tag erledigt, da sie schon mal draußen sind.

Der zweite wurde durch eine Werkstätte vor ca. 10.000 km ausgetauscht. Er musste dafür auch den ersten rausnehmen. Die Aussage der Werkstatt war dass er sehr schwer zum rausbekommen war. Vielleicht haben sie das Düsenloch nicht sauber gereinigt. Oder gibt es noch andere Gründe was sie beim Einbau falsch gemacht haben könnten ?


Zuletzt bearbeitet am 22-10-2021, 16:35, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Nordhesse_Lukas
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 15.10.2021
Beiträge: 14
Karma: +10 / -0   Danke, gefällt mir!

2012 Audi A3
Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

hauminix gefällt das.
Beitrag22-10-2021, 16:36    Titel: Fehlersuche bei Golf 6 TDI 66kW (5K1) Antworten mit Zitat

Ja, es sieht schon sehr stark danach aus, dass man die Dichtflächen bzw. die Dichtfläche von Injektor 2 nicht (richtig) sauber gemacht hat.

Erfahrungsgemäß arbeiten Werkstätten ja eher nach dem Prinzip möglichst schnell zu sein und eher nicht so gründlich wie es jemand privat machen würde.

Wenn ich bedenke wie lange und gründlich ich den Injektorenschacht gereinig habe... das hätte bei einer Rechnung beim Freundlichen ordentlich geschmerzt.

Vermutung meinerseits liegt auch darin - du sagtest es ja schon - Injektor 1 mit "aus"bauen muss um den Halter entfernen zu können. Es reicht aber auch aus, dass man den Injektor nicht komplett raus zieht, aber etwas muss er schon mit raus.
Möglicherweise war dieser auch nie gänzlich draußen und der Injektorschacht etc. wurde dort gar nicht gereinigt und dann zusammen mit dem Injektor 2 wieder verbaut .- in einem wie ich denke nicht gereinigten Schacht (zumindest nicht gründlich)
Audi A3 8PA 2.0 TDI quattro BJ 2012 MKB CFFB
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
hauminix



KFZ-Schrauber seit: 11.07.2016
Beiträge: 46
Karma: +6 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Austria

Premium Support

Beitrag22-10-2021, 16:45    Titel: Fehlersuche bei Golf 6 TDI 66kW (5K1) Antworten mit Zitat

Was zumindest schon mal ein Fehler wäre beim ersten Injektor. Muss nicht jedes Mal wenn ein Injektor gelockert wird der Dichtring wie auch Dichtung mit getauscht werden ?

Diesmal mache ich es selber - denn bei sowas bin ich auch sehr pingelig. Da kommt es auf den Mehraufwand für die Reinigung nicht an.

Prüfung der Injektoren wird wohl Sinn machen oder ?
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Herbert
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.06.2005
Beiträge: 3883
Karma: +668 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag22-10-2021, 17:32    Titel: Fehlersuche bei Golf 6 TDI 66kW (5K1) Antworten mit Zitat

Moin,
hast Du eine wirkliche Referenz für den Rücklaufmengentest? Also kein internet bla bla, sondern spezifisch für den CAYC Motor?
Im Vergleich zum 2l TDI sieht mir das nämlich hoch aus. Ich hatte je etwa 30 ml bei 5 min Leerlauf, allerdings bei elektromagnetischen Düsen. Vorgabe ist annähernd gleicher Wert, mit Gesamtwert < 50 in 2 min, nach der Drossel zu messen.
Wenn der Rücklauf nicht stimmt, kannst Du das Geld für die Prüfung der Düsen sparen.
hg
Herbert
Horch A4 8K CJCD
(+ Audi 80 Avant B4 1Z 475Tkm - habe ich vom ersten bis zum letzten Tag gerne gefahren)
(+ Passat Variant 32B CY 400Tkm)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
hauminix



KFZ-Schrauber seit: 11.07.2016
Beiträge: 46
Karma: +6 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Austria

Premium Support

Herbert gefällt das.
Beitrag22-10-2021, 18:34    Titel: Fehlersuche bei Golf 6 TDI 66kW (5K1) Antworten mit Zitat

Nein - Informationen habe ich nur über Internet gefunden. Im Elsa Reparaturleitfaden den ich online gefunden habe ist nur den Unterdrucktest beschrieben. Aber ich besitze keine Handunterdruckpumpe.

"Zur Überprüfung der Schaltventile auf Verschmutzung, und damit erhöhter Leckage, kann außer der „klassischen“ Rücklaufmengenmessung auch eine Überprüfung mit Unterdruck durchgeführt werden."

"Mit der Handunterdruckpumpe -VAS 6213- wird ein Unterdruck von 500 mbar aufgebracht. Bei i. O. Einspritzeinheiten bleibt der Druck über 30s konstant. Bei fehlerhaften Einspritzeinheiten fällt der Druck innerhalb von 2 ... 3 s wieder auf 0 bar."

Dort habe ich auch die genauen Nm Werte gefunden für Spannpratze etc. wie auch den kompletten Leitfaden für Einbau und Ausbau. Es gibt aber auch dort keine "Referenzwerte" für den "klassischen" Rücklauftest.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Nordhesse_Lukas
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 15.10.2021
Beiträge: 14
Karma: +10 / -0   Danke, gefällt mir!

2012 Audi A3
Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

dieselschrauber, Herbert und hauminix gefällt das.
Beitrag22-10-2021, 18:49    Titel: Fehlersuche bei Golf 6 TDI 66kW (5K1) Antworten mit Zitat

So weit ich es ersehen kann, gibt es keine offizielle Rücklaufmengenprüfung und -Menge die der Hersteller für den CAYC angibt.

Der Leitfaden sieht eine Prüfung für das Druckhalteventil vor.

Es wird immer ein Restdruck von einem Bar zur Steuerung benötigt.

Ansonsten gibt es noch die Prüfung mit Unterdruck an der Rücklaufleitung mit -500mbar welcher für 30 Sekunden gehalten werden sollte.

Falls nicht - Injektor hinüber.
Audi A3 8PA 2.0 TDI quattro BJ 2012 MKB CFFB
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
hauminix



KFZ-Schrauber seit: 11.07.2016
Beiträge: 46
Karma: +6 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Austria

Premium Support

Beitrag23-10-2021, 12:19    Titel: Fehlersuche bei Golf 6 TDI 66kW (5K1) Antworten mit Zitat

Hast du einen Tipp wenn hartnäckige Rückstände am Injektorsitz kleben wie man die wegbekommt. Das Bürstenset habe ich - aber auch damit nicht 100% sauber. Welche "Mittel" darf man verwenden ohne dass dies das Material angreift.

vielen Dank
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 16590
Karma: +353 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Beitrag23-10-2021, 12:31    Titel: Fehlersuche bei Golf 6 TDI 66kW (5K1) Antworten mit Zitat

hauminix hat folgendes geschrieben:
Hast du einen Tipp wenn hartnäckige Rückstände am Injektorsitz kleben wie man die wegbekommt. Das Bürstenset habe ich - aber auch damit nicht 100% sauber. Welche "Mittel" darf man verwenden ohne dass dies das Material angreift.

vielen Dank

Nein. Weil wenn dort etwas klebt, war der Injektor nie richtig eingebaut. icon_idea.gif Metall auf Metall. Da ist kein Platz für Schmodder.

Bitte keinesfalls Schmirgelleinen o.ä. verwenden! Wenn Korundkörnchen in den Zylinder fallen wird innen alles kaputt geschliffen.
Ich würde die Düsenbohrung mit einem konischen Holzstab verschließen (damit nichts in den Zylinder fallen kann) und dann mit Stäbchen/Reinigungstuch/Bremsenreiniger mein Glück versuchen.

Viele Grüsse, Rainer
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
OBD Diagnosegeräte
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
hauminix



KFZ-Schrauber seit: 11.07.2016
Beiträge: 46
Karma: +6 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Austria

Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag23-10-2021, 13:50    Titel: Fehlersuche bei Golf 6 TDI 66kW (5K1) Antworten mit Zitat

Danke Rainer

Die Verschlussstopfen habe ich mir ausgeborgt damit nichts in den Brennraum fallen kann. Bremsenreiniger habe ich auch. Wollte nur sichergehen dass ich keine Chemie verwende welche sich nicht mit dem Metall verträgt. Werde mit einem Fetzen und Bremsenreiniger heute versuchen alle vier blitzblank zu bekommen.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
hauminix



KFZ-Schrauber seit: 11.07.2016
Beiträge: 46
Karma: +6 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Austria

Premium Support

Herbert gefällt das.
Beitrag27-10-2021, 11:20    Titel: Fehlersuche bei Golf 6 TDI 66kW (5K1) Antworten mit Zitat

Die Injektoren wurden jetzt überprüft und überholt.

Zustand der Injektoren waren nicht gut.

Zylinder 1: schlecht
Zylinder 2 : gut (wurde vor 10.000 km) getauscht
Zylinder 3: sehr schlecht
Zylinder 4: unbrauchbar

Jetzt an das nochmalige putzen der Injektoreinschübe damit die plitzblank sind.



Einspritzduesen-Testung.JPG
 Beschreibung:
 Fehlersuche bei Golf 6 TDI 66kW (5K1)
 Dateigröße:  300,7 KB
 Angeschaut:  163 mal

Einspritzduesen-Testung.JPG



Zuletzt bearbeitet am 27-10-2021, 11:41, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Nordhesse_Lukas
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 15.10.2021
Beiträge: 14
Karma: +10 / -0   Danke, gefällt mir!

2012 Audi A3
Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Herbert gefällt das.
Beitrag27-10-2021, 12:21    Titel: Fehlersuche bei Golf 6 TDI 66kW (5K1) Antworten mit Zitat

Wieso sind manche Tests nicht bestanden obwohl die Ist Werte im Soll +- Toleranz liegen?
Kannst du mal Injektor 2 Ergebnisse zeigen?
Audi A3 8PA 2.0 TDI quattro BJ 2012 MKB CFFB
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
hauminix



KFZ-Schrauber seit: 11.07.2016
Beiträge: 46
Karma: +6 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Austria

Premium Support

Beitrag27-10-2021, 12:50    Titel: Fehlersuche bei Golf 6 TDI 66kW (5K1) Antworten mit Zitat

den zweiten hat er mir "unter der Hand" gratis mit getestet und mir kein Prüfprotokoll gegeben. Er hat mir nur mündlich gesagt dass er alle Tests bestanden hat und er in Ordnung ist.

Ich habe keinen Wert als nicht bestanden gesehen welche in der Toleranz sein soll. Manchmal nur ganz knapp daran vorbei.


Zuletzt bearbeitet am 27-10-2021, 12:52, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Nordhesse_Lukas
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 15.10.2021
Beiträge: 14
Karma: +10 / -0   Danke, gefällt mir!

2012 Audi A3
Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag27-10-2021, 13:02    Titel: Fehlersuche bei Golf 6 TDI 66kW (5K1) Antworten mit Zitat

Mein Fehler, ich hatte mir das Bild am Handy angeschaut und bin komplett falsch gewesen icon_biggrin.gif

Ok aber Injektor 4 ist mit 0,02 Abweichung ja ganz knapp nur aus der Toleranz raus. Aber dafür gibt es die Werte ja. Raus ist Raus.

Hast du nach der Instandsetzung noch mal Messungen machen lassen?

Selbst die Erfahrensden Leute können mal Fehler machen und für einen neuen Mengenabweichungscode müsste das ja eigentlich gemacht worden sein, damit man sie dem Steuergerät korrekt anlernen kann.


Für einen Blanken Injektor sitz kann man auch in ganz harten Fällen eine Reibahle nutzen. Aber wirklich nur ganz behutsam und per Hand.
Da geht es wirklich nur darum den Sitz wieder Plan zu bekommen, falls zu starke Macken drin sind.
Audi A3 8PA 2.0 TDI quattro BJ 2012 MKB CFFB
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Diesel - Motorentechnik
Gehe zu Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Fehlersuche manuelle Klimaanlage Lupo 3L Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Leistungsmangel: Systematische Fehlersuche mit VCDS Fehlersuche & Anleitungen
Keine neuen Beiträge Harter Abstellschlag - kein Fehlereintrag - Fehlersuche? Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Diagrammauswertung LMM Golf 4 AGR 66kW On-Board-Diagnose (OBD) mit VCDS, Steuergeräte
Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Leistungsverlust 66kW Golf 4 TDi Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge AFN Golf 2 Umbau Fehlersuche Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Golf III 1Z Fehlersuche bei Leistungsverlust in Werkstatt Diesel-Talk, Techtalk und Werkstatt
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.