VCDS und OBD Diagnosegeräte Shop
Diesel Forum. Community für Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. Support für VCDS und KOBD2Check (OBD2). On-Board-Diagnose und KFZ-Technik.

2.0 TDI 190PS mit Software erreicht Leistung nicht

 
Gehe zu Seite: 1, 2  Weiter
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Diesel Motorentechnik
Autor Nachricht
kevin272



KFZ-Schrauber seit: 28.01.2023
Beiträge: 11
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag01-02-2023, 10:43    Titel: 2.0 TDI 190PS mit Software erreicht Leistung nicht Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

Ich fahre einen Audi Q5 2.0 TDI 190PS S tronic quattro.
Baujahr 2016. Motorcode: CNHA

Vor einem halben Jahr habe ich eine Softwareoptimierung machen lassen auf 224PS/460 Nm.

Leider habe ich ab und zu das Gefühl, dass er nicht diese Leistung bringt.
Manchmal hat man das Gefühl er geht Richtung gut und manchmal kommt er nicht aus dem Quark.

Ich habe dann mal eine Insoric Messung machen lassen und dabei kamen "nur" 211PS (bei 3727rpm) und 447 Nm (bei 2650 rpm) raus.


Im Fehlerspeicher steht nichts und der Motor läuft soweit ganz normal.

Die Tage habe ich folgende (max) Werte geloggt im 4. Gang:
Mittlere Einspritzmenge 81.6 mg/hub im Bereich 2600 - 3400 Umdrehungen.

Geht dann bis 4000 Umdrehungen runter bis auf 72.6 mg/hub ,

Luftmasse am Luftmassenmesser 1300 - 1400 mg/hub

Ladedruck 2,85bar absolut

Motordrehmoment; 499,9 Nm. Welchem Wert entspricht dies eigentliche real?
Begrenzung Drehmoment: 499,9 Nm
Begrenzung Rauch: 528 MM

Sind mit diesen Werten überhaupt diese Leistungsangaben machbar?

Welche Ursachen könnte es geben?

Vielen Dank schonmal
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Rüdi
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 05.03.2005
Beiträge: 1409
Karma: +561 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Nord/Osthessen
2001 Audi A4 Avant
Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag01-02-2023, 14:52    Titel: 2.0 TDI 190PS mit Software erreicht Leistung nicht Antworten mit Zitat

Moin

Ich würde mich an den "Tuner" wenden

Wenn der seriös war wurde sicherlich vor und nach der Optimierung eine Leistungsmessung am Rollenprüfstand gemacht...

Glaube kaum das User hier in der Lage sind programmierte Probleme zu beseitigen
Sommer: A4 B5 Avant 2,5 TDI Quattro Facelift (AKN silber)

Wartet auf H Kennzeichen: A4 B5 Avant 1.9 TDI Quattro (AFN Schwarz)

Winter: A4 B5 Avant TDI Quattro (AFN rot)

Alltags Spardose: Audi A2 1.4 TDI (AMF Silber)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
kevin272



KFZ-Schrauber seit: 28.01.2023
Beiträge: 11
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag01-02-2023, 15:00    Titel: 2.0 TDI 190PS mit Software erreicht Leistung nicht Antworten mit Zitat

Mir geht's halt darum rauszufinden, ob ich mich nicht vielleicht irre und doch alles i.O ist.
Der Insoric Messung traue ich nicht zu 100%. An dem Tag hatte es geschneit und es war um die 0 Grad.

Mein Tuner hat leider keinen eigenen Prüfstand und beruft sich darauf, dass die Insoric Messung fehlerhaft ist.(Gegenwind, Steigung etc)


Er ist aber seit 30 Jahren im Geschäft und arbeitet seit dem mit einer bekannten Tuningfirma zusammen. Jede Software wäre bei denen Prüfstandsgeprüft und auf zig Autos aufgespielt. Somit kein Hinterhof Tuner der nur am Laptop paar Werte ändert. Er hat sogar den Programmierer die Software prüfen lassen auf meiner Anfrage und dieser hat bestätigt, dass an der Software alles ok ist.

Die Leistungsangaben findet man auch auch bei jedem Tuner und sind absolut Standard bei diesem Motor bei einer Leistungsoptimierung Stufe 1. Also nichtmal an der Grenze und innerhalb der serien Schutzfunktionen.
Umso mehr wundert es mich, das mein Exemplar (vielleicht) weniger hat.

Mich interessiert nur, ob mit den Werten die Leistung drin ist und ob man Fehler am Motor ausschließen kann.
zB.: LMM defekt, irgendein Sensor meldet unplausible Werte etc.


Zuletzt bearbeitet am 01-02-2023, 15:15, insgesamt 7-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Rüdi
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 05.03.2005
Beiträge: 1409
Karma: +561 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Nord/Osthessen
2001 Audi A4 Avant
Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag01-02-2023, 16:06    Titel: 2.0 TDI 190PS mit Software erreicht Leistung nicht Antworten mit Zitat

Solche Dinge prüft man vor dem Tuning um dann sicher zu sein dass es im Vorfeld eine gute Basis hat.

Und wie gesagt, für mich gehört Eingangs und Ausgangsmessung dazu dann weiß ich auch wieviel Leistung vorher vorhanden war.

Es ist ja durchaus möglich das durch zugerußte Kanäle von viel AGR Einsatz schon ein gewisser Verlust vorhanden ist
Sommer: A4 B5 Avant 2,5 TDI Quattro Facelift (AKN silber)

Wartet auf H Kennzeichen: A4 B5 Avant 1.9 TDI Quattro (AFN Schwarz)

Winter: A4 B5 Avant TDI Quattro (AFN rot)

Alltags Spardose: Audi A2 1.4 TDI (AMF Silber)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
kevin272



KFZ-Schrauber seit: 28.01.2023
Beiträge: 11
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag01-02-2023, 16:27    Titel: 2.0 TDI 190PS mit Software erreicht Leistung nicht Antworten mit Zitat

Also mein Fahrprofil ist nicht optimal für einen Diesel.
Beträgt in der Regel 14 Km morgens zur Arbeit und wieder zurück. Der Motor erreicht aber ganz knapp 90 Grad Öltemperatur jetzt im Winter. Im Sommer ist es gar kein Problem.
An den Wochenenden/mindestens einmal Pro Woche versuche ich aber schon als Ausgleich dem Wagen die Sporen zu geben und fahre trete ihn mal auf der Autobahn.

Jede DPF Regeneration wird auch zu Ende gefahren. Notfalls fahre ich sogar deswegen extra Runden bis er fertig ist, wenn ich sehe das er am Ziel angekommen noch regeneriert.
AGR Kanäle könnte man ja reinigen, um wieder alles rauszuholen falls es denn daran liegt.
Soweit ich weiss findet bei Vollast keine AGR Regelung statt. Korrigiert mich falls ich falsch liege.

Ich schraube an meinen Autos alles selber und stellt für mich kein Problem dar.


Zuletzt bearbeitet am 01-02-2023, 16:36, insgesamt 6-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Rüdi
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 05.03.2005
Beiträge: 1409
Karma: +561 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Nord/Osthessen
2001 Audi A4 Avant
Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag01-02-2023, 16:59    Titel: 2.0 TDI 190PS mit Software erreicht Leistung nicht Antworten mit Zitat

Nicht nur AGR Kanäle, auch gesamte Ansaugstutzen setzen sich zu.

Und da verliert man schleichend Leistung
Sommer: A4 B5 Avant 2,5 TDI Quattro Facelift (AKN silber)

Wartet auf H Kennzeichen: A4 B5 Avant 1.9 TDI Quattro (AFN Schwarz)

Winter: A4 B5 Avant TDI Quattro (AFN rot)

Alltags Spardose: Audi A2 1.4 TDI (AMF Silber)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
chli1976
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 29.11.2003
Beiträge: 865
Karma: +177 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag01-02-2023, 21:36    Titel: 2.0 TDI 190PS mit Software erreicht Leistung nicht Antworten mit Zitat

30 Jahre im Geschäft und so wie ich es rauslese nur ein Slave Tuner, also macht er nichts anderes als auslesen und wieder draufspielen. Sein Master schreibt ihm das File was er verschlüsselt bekommt.

Und die großen Tuning Firmen setzen die meisten auf Quantität. Hab schon viele Tuning von großen Firmen gesehen, größtenteils sind das Prozent Tuning. Wenn man ein EDC17 File in 20 bis 30 Minuten bekommt dann kann das nur ein Prozent Tuning sein.

Mache so ein bis zwei Tuning im Monat, ist nicht mein Hauptgeschäft, und bin auch kein Profi. Mache bei VAG immer eine vorher Logfahrt dann spiele ich mein File (kein Prozent Tuning) drauf und dann fahre ich wieder damit, kontrolliere die Logs und optimiere dann so lange bis ich zufrieden bin. Kunde ist sicher mit der ersten Version zufrieden, kann ja auch nicht die Logs analysieren. Und da vergeht bei z. B. einer EDC 17 alles zusammen mindestens ein halber bis dreiviertel Tag. Bei allen anderen die ich kenne bist in einer halben Stunde fertig.
VCDS
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
kevin272



KFZ-Schrauber seit: 28.01.2023
Beiträge: 11
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag01-02-2023, 21:50    Titel: 2.0 TDI 190PS mit Software erreicht Leistung nicht Antworten mit Zitat

Mittlerweile bin ich etwas weiter gekommen.

Im 1. - 3. Gang ist anscheinend das Drehmoment begrenzt auf ca 470 nm intern. (Begrenzung Drehmoment)

Diesen habe ich im Peak geloggt.

Ab dem 4. Gang erreicht der Wert 499,9 NM.

Was auch noch auffällig war, dass er in den unteren 3 Gängen in der Rauchbegrenzung hängt. Diese liegt dort immer ca 10 - 20NM unter Begrenzung Drehmoment.
Ab dem 4. Gang wiederum geht Rauchbegrenzung auf 528 NM im Peak und Begrenzung Drehmoment wie oben geschrieben auf maximal 499,9 NM.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 17291
Karma: +594 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Beitrag01-02-2023, 21:55    Titel: 2.0 TDI 190PS mit Software erreicht Leistung nicht Antworten mit Zitat

Hallo,

zwischen Messung und Leistungsangabe fehlen lediglich 13PS, gerade mal 5,8% der Zielleistung.
Die Messung hat eine Streuung und der Motor selber auch. Beides kombiniert ist u.U. mehr als 5,8%. Die angezeigte Einspritzmenge bei 4000rpm ist nur dann aussagekräftig, wenn man weiß ob sie auch stimmt. Das weißt Du nicht.

Dann die Sache mit AGR, zugesetzten Kanälen, DPF, Düsenlöchern etc. Bei 300.000km hat man so gut wie sicher weniger Leistung als mit 100.000km.

Drehmomentangaben per Diagnose: Sicher inklusive innerer Reibung. Mindestens den Wert im Leerlauf abziehen, da gibt der Motor nämlich 0Nm ab. icon_wink.gif
499Nm scheint mir ein per Diagnose-Umrechnungsfaktor begrenzter Wert zu sein (also für die Anzeige), intern spielen die Umrechnungsfaktoren für die Diagnoseanzeige keine Rolle. Also ignorieren, man weiß nur mehr als 499Nm (sofern die Berechnungen intern nicht verfummelt oder vergessen zu erweitern wurden).

Viele Grüsse, Rainer
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
VCDS-Shop


Zuletzt bearbeitet am 01-02-2023, 21:58, insgesamt 2-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
kevin272



KFZ-Schrauber seit: 28.01.2023
Beiträge: 11
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag01-02-2023, 22:07    Titel: 2.0 TDI 190PS mit Software erreicht Leistung nicht Antworten mit Zitat

Also der Wagen hat 154.000 km runter. Ich habe ihn im Alter von 3 Jahren mit 110.000 km gekauft.
Vorbesitzer war nur auf Autobahn damit unterwegs.
Lief also somit nur Langstrecke. Motor sollte ja gut eingefahren sein.
Bekommt aller spätestens alle 15.000 Ölwechsel.
Achte auch sehr drauf warm und kalt zu fahren.
Vor 90 Grad Öl kein Gas und nicht über 2000 drehen.

Im Leerlauf warmgefahren zeigt er Werte von 41 - 43 Nm. Schwankt in diesem Bereich.

Bezüglich Einspritzdüsen:
Einspritzmengenabweichung liegt immer in der Summe im Bereich +-0,01. Keine Auffälligkeiten
Die einzelnen Düsen liegen im Bereich +-0,1.
Motor ist selbst wenn er mal zwei Wochen Stand sofort da und läuft rund.

Kann es sein, dass er in den unteren Gängen Leistung wegnimmt, weil er da aus irgendeinem Grund keine Luft bekommt? Rauchbegrenzung bedeutet ja zu wenig Luft

Gibt es dann noch andere Messwerte an denen man genauer festmachen kann, ob er das Macht was er soll bzw an denen man die Leistung herausleiten kann?

Leider gibt es in meiner Nähe keinen Prüfstand und müsste dafür eine sehr lange Strecke in Kauf nehmen.


Zuletzt bearbeitet am 01-02-2023, 22:11, insgesamt 3-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 17291
Karma: +594 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Beitrag01-02-2023, 22:15    Titel: 2.0 TDI 190PS mit Software erreicht Leistung nicht Antworten mit Zitat

Erbsenzähler. icon_cool.gif

Zielführend für Dich wäre nur, die EDC17 zu verstehen.

Die Doku zur EDC17 ist so um die 10.000 Seiten. Viel Spaß beim Schauen was wo wie warum passiert. Verstehen musst es ja auch noch. Ohne Grundkenntnisse unrealistisch in relevanter Zeit durchzusteigen und alleine für das Lesen brauchst Du schon viele Monde. icon_wink.gif

Denke soviel Freizeit und Langeweile für irgendwelche Spekulationen was sein könnte, hat hier niemand für Dich.

Freu' Dich doch einfach wenn das Auto gut fährt und die Höchstgeschwindigkeit erreicht wird ohne daß das Teil auseinanderfällt.
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
VCDS-Shop


Zuletzt bearbeitet am 01-02-2023, 22:16, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
dleds



KFZ-Schrauber seit: 16.04.2014
Beiträge: 30
Karma: +10 / -1   Danke, gefällt mir!


Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag10-03-2023, 18:32    Titel: 2.0 TDI 190PS mit Software erreicht Leistung nicht Antworten mit Zitat

kevin272 hat folgendes geschrieben:
Mittlerweile bin ich etwas weiter gekommen.

Im 1. - 3. Gang ist anscheinend das Drehmoment begrenzt auf ca 470 nm intern. (Begrenzung Drehmoment)

Diesen habe ich im Peak geloggt.

Ab dem 4. Gang erreicht der Wert 499,9 NM.

Was auch noch auffällig war, dass er in den unteren 3 Gängen in der Rauchbegrenzung hängt. Diese liegt dort immer ca 10 - 20NM unter Begrenzung Drehmoment.
Ab dem 4. Gang wiederum geht Rauchbegrenzung auf 528 NM im Peak und Begrenzung Drehmoment wie oben geschrieben auf maximal 499,9 NM.


Naja wenn ich ins Blaue schießen sollte, würde ich sagen hier ist schon ein Problem. Die Rauchbegrenzung wird im Normalbetrieb nie erreicht. Wenn's denn nun nicht die Software sein soll/darf bleibt nur Turbo/VGT müde oder LMM taub... sowas in die Richtung halt. Abgasgegendruck zu hoch wäre auch noch ein Kandidat für Rauchbegrenzung, wie schon erwähnt Saugrohr zugesetzt... halt alles restriktive zwischen Endrohr und Ansaugschnorchel. Starke Wetterfühligkeit ist immer irgendwo im Kühlungsbereich zu finden (Ladeluftkühlung) icon_wink.gif

Wenn du dir die Volllastmenge anguckst, muß die im Bereich der Spitzenleistung analog zur Leistungssteigerung größer sein, eher noch mehr ( einfach weil der Wirkungsgrad im Mehrleistungsbereich schlechter ist als bei Serie). Kommt die Menge nicht kann es auch keine Leistung in gewünschter Höhe geben.

Bei 150tkm ist was Spitzenleistung anbelangt aber auch schon ein wenig der Lack ab, das muß man fairerweise aber auch mal sagen. Nicht umsonst haben die meisten Tuner reduzierte/kein Gewähr ab 100tkm.
Ich würde einfach mal daran zweifeln dass der vorher seine 190 denn auch hatte.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
kevin272



KFZ-Schrauber seit: 28.01.2023
Beiträge: 11
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag10-03-2023, 19:56    Titel: 2.0 TDI 190PS mit Software erreicht Leistung nicht Antworten mit Zitat

Wegen der Rauchbegrenzung bzw. der Drehmomentbegrenzung hatte ich mal den Tuner nochmal kontaktiert.
Dieser sagte mir, dass dies normal wäre, da er erst in den höheren Gängen mehr Ladedruck aufbaut und somit dort erst mehr Leistung generiert. Wäre also technisch bedingt und total normal. Kein Motor würde direkt aus dem 1. Gang heraus maximal Leistung bringen..
Keine Ahnung ob dies der Wahrheit entspricht.
Der Ladedruck scheint übrigens fast gar nicht angehoben worden zu sein. Ich weiss zwar nicht genau was der 190PS Motor serienmäßig fährt aber er macht maximal 2,85bar absolut/1,85 bar Ladedruck.
Laut diversen Foren fährt der Motor Serie 1,83 bar, also nur 0,02 bar mehr mit Software.
Vielleicht ist dies aber auch normal? Beim Diesel kommt ja Leistung durch mehr Kraftstoff. Irgendwas wird sich der Programmierer ja gedacht haben.

Bezüglich Ladedruckstrecke:
Ich habe vor paar Tagen den AGR Kühler gereinigt, da dieser zugesetzt war mit Adblue und Mkl an ging (liegt nicht am Tuning und ist bekannter Fehler bei dem Motor und tritt dementsprechend häufig auch Serie auf)
Dabei musste ich das Ladedruckrohr inklusive Saugrohr abbauen. Alles sah sehr sauber aus. Gar kein Vergleich zu dem 2.0 TDI aus dem VW Golf meiner Frau. Bei dem ist alles total versifft und das bei nur 70.000 km. Dort handelt es sich aber auch um den EA189 Euro 5 Motor. Ich habe den EA288 Euro 6.
Das AGR Ventil + Kühler waren nicht verrußt und nur etwas verdreckt. Eher mehr Adblue Rückstände.
Die Ansaugwege sehen erstaunlicherweise sehr gut aus und sind nicht zugesetzt. Habe eigentlich mit dem Gegenteil gerechnet.
Ich hatte auch direkte Sicht auf den Turbolader. Dieser sah auch super aus. Welle hat kein Spiel weder Axial noch Radial. Optisch auch alles ok. Keine Auffälligkeiten.
Der Motor hat übrigens einen indirekten Wassergekühlten Ladeluftkühler direkt am Motor verbaut. Dieser wird mit Kühlwasser vorne mit einem eigenem Kühler gekühlt.
Also entfällt eigentlich auch dort irgendein Leck, da es keine Weitere Ladedruckstrecke gibt.
Zwischen Turbo und Saugrohr ist ein durchgehendes Rohr ein Teil.
Bin dann mal mit dem Endoskop in den Ladeluftkühler rein. Auch keine Auffälligkeiten.
Der DPF scheint auch ok zu sein. Der Differenzdruck beträgt im stand 10hPa und bei Vollast 350hPa.
Der Wagen regeneriert auch seltener als vorher Serie. Ich gehe also mal davon aus, dass er eine sauberere Verbrennung hat als Serie. Weniger Ruß?

Rein optisch gesehen sah der DPF auch noch super aus.
Als der AGR Kühler draussen war hatte ich direkte Sicht auf ihn.

Nach dem Reinigen des AGR Kühlers ging die Motorkontrolleuchte aus und ich konnte den Fehler löschen.
Aber ich denke mal nicht, dass dies der Grund dafür ist, dass er die Leistung nicht erreicht.
Man merkt nur unten rum, dass er dort besser anspricht.

Eventuell müsste man mal die Fahrleistungen messen und vergleichen und/oder mal Gegenrechnen. Sprich wieviel PS braucht man um in der Zeit auf 100 oder 200 zu beschleunigen. Dann mal schauen ob es wirklich zu den angeblich gemessenen knapp 212PS passt.

Es gibt ja einige Formeln dazu mit Gewicht,cw wert usw..
Das genaue Gewicht habe ich noch von der Insoric Messung. Dort wurde das Auto auf 1KG genau gewogen.
Ich denke auch, dass eventuell die Insoric Leistungsmessung nicht 100% stimmt.
Vielleicht hat er ja auch die 220PS unter bestimmten Voraussetzungen.


Den Luftmassenmesser hatte ich auch schon im Verdacht, bin mir aber nicht sicher ob er einen Weg hat. Ist aber noch der erste.
Bei Vollast habe ich Werte von max 1420mg/hub geloggt.
Die maximale geloggte Einspritzmenge beträgt 81,82 mg/hub.
Laut dem Internet macht er original max 72mg/hub.
Wären also ca 13,7% mehr.
Ich weiss aber nicht, ob man das direkt auf die Leistung umrechnen kann. Beim Tuning wird ja auch oft die Einspritzdauer verändert, nicht nur die Menge.
Man weiss ja nicht, was alles verändert wurde.
Habe auch leider keine genauen Daten vom Motor wie gesagt,was er Serie macht um zu vergleichen.

Rein vom persönlichen subjektivem Eindruck fühlt sich der Motor aber sehr spritzig an und läuft sehr gut. Tritt man voll drauf drückt er schön kräftig und schiebt den Wagen nach vorne. Der mit 1980KG nicht grade wenig wiegt.
Bin neulich einen fast baugleichen Q5 gefahren mit gleichem Motor Serie mit 190PS und man merkte deutlich einen Unterschied.

Ich denke mal einen gravierenden Defekt am Motor kann man anschließen.

Trotzdem würde man natürlich gerne wissen, was er genau an Leistung hat. Es fühlt sich nach mehr als 211PS an.

Bezüglich Laufleistung und Spitzenleistung kenn ich viele bekannte, die ihre TDIs mit 250.000 km und sogar über 300.000 gemessen haben und alle hatten ihre Serienmäßigen Angaben +- 3 PS. Unter anderem auch der EA288 Motor.
Öfter hatten die sogar mehr Drehmoment als Angabe.
Und da sind auch viele dabei, die ihren Motor alles andere als schonen. Dauerhaft Vollast, kein warm und kalt fahren usw.
Also denke ich mal nicht, dass der Motor schon(spürbaren und deutlich messbaren) Leistungsverlust hat oder sich dem Ende zuneigt.


Zuletzt bearbeitet am 10-03-2023, 20:50, insgesamt 20-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Herbert
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.06.2005
Beiträge: 4204
Karma: +1033 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag10-03-2023, 20:50    Titel: 2.0 TDI 190PS mit Software erreicht Leistung nicht Antworten mit Zitat

Moin,
belastbare Werte für Drehmoment und Leistung gibt´s nur auf einem Prüfstand. Und bei einem guten, geeichten Prüfstand gibt´s die mit Kompensation der Umgebungsbedingungen. Die Diskussion hier ist Spökenkiekerei. 3% Abweichung beim Drehmoment ist schlicht der Qualität der Prüfstände geschuldet. Ich schließe mich der Aussage "Erbsenzählerei" an.
Weshalb kaufst Du nicht gleich ein Fahrzeug mit der gewollten Leistung?
hg
Herbert
Horch A4 8K CJCD
Golf 7 DDYA
(+ Audi 80 Avant B4 1Z 475Tkm - habe ich vom ersten bis zum letzten Tag gerne gefahren)
(+ Passat Variant 32B CY 400Tkm)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
kevin272



KFZ-Schrauber seit: 28.01.2023
Beiträge: 11
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag10-03-2023, 20:57    Titel: 2.0 TDI 190PS mit Software erreicht Leistung nicht Antworten mit Zitat

Herbert hat folgendes geschrieben:
Moin,
belastbare Werte für Drehmoment und Leistung gibt´s nur auf einem Prüfstand. Und bei einem guten, geeichten Prüfstand gibt´s die mit Kompensation der Umgebungsbedingungen. Die Diskussion hier ist Spökenkiekerei. 3% Abweichung beim Drehmoment ist schlicht der Qualität der Prüfstände geschuldet. Ich schließe mich der Aussage "Erbsenzählerei" an.
Weshalb kaufst Du nicht gleich ein Fahrzeug mit der gewollten Leistung?
hg
Herbert


Guten Abend,

Zum einem wollte ich den Q5. Diesen gibt's über 200PS nur als 3.0 TDI oder 2.0 TFSI.
Anfangs dachte ich mir der 190PS reicht mir.
(Kommend von einem Audi A4 B7 2L Benziner 116PS.
Aber grade beladen oder bei Situationen wo man schnell
beschleunigen muss kam er mir dann doch zu träge vor.
Bin ihn Serie 2 Jahre lang gefahren und habe mich erst dann entschieden zu Tunen.

Den 3.0 TDI wollte ich nicht, da er zu sehr zugebaut ist für jemanden der selber an seinem Auto schraubt und wenn dort etwas mal mit der Steurkette ist (was man beim Q5 sehr oft mal hört) kann man den ganzen Motor inklusive Getriebe ausbauen. Höhere Steuer, Mehr Verbrauch(bei Teillast) mehr Gewicht, 6 statt 4 Injektoren etc.

Der 2.0 TDI ist beim Unterhalt günstiger und einfacher aufgebaut. Viel Platz in dem grossen Motorraum. Besser zum Schrauben. Man kommt überall dran.
Keine Steuerkette, sondern Zahnriemen, macht man neu beim vorgeschriebenen Intervall und fährt einfach weiter.

Der 2.0 TFSI wiederum verbraucht mir zu viel und man hört dort auch oft von dem Problem mit den Kolbenringen.
Finde ein kräftiger Diesel passt einfach besser zu einem 2T SUV.

Ich rufe ja die Leistung nicht permanent ab, sondern nur ab und zu. Überholen, Autobahn..Zu 90% fahre ich genauso wie vor Tuning. Auf meinem täglichen Arbeitsweg kann ich es eh nicht, weil er nur 15 km beträgt und der Motor erst gegen Ende warm ist. Da schleiche ich nur icon_biggrin.gif
Mir ist halt eine Leistungsreserve wichtig, falls man sie braucht ist sie da.

Finde ist halt ein guter Kompromiss, Q5 Fahren mit genug PS, aber ohne hohen Verbrauchs und Unterhaltskosten.
Wobei in meinem Fall, da ich alles selber mache und an keine Werkstatt angewiesen bin die Unterhaltskosten schon so sehr gering sind.

Und 220PS ist bei weitem nicht das maximum was der Motor kann. Das ist noch gesund und alltagstauglich und innerhalb aller werksseitigen Sicherheiteinrichtungen der Motorsteuerung.
Der Block dürfe weit über 250PS bis an die 300PS aushalten.


Zuletzt bearbeitet am 10-03-2023, 21:33, insgesamt 17-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Herbert
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.06.2005
Beiträge: 4204
Karma: +1033 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

dieselschrauber und E30_V8 gefällt das.
Beitrag10-03-2023, 22:09    Titel: 2.0 TDI 190PS mit Software erreicht Leistung nicht Antworten mit Zitat

Zitat:
..Und 220PS ist bei weitem nicht das maximum was der Motor kann. Das ist noch gesund und alltagstauglich und innerhalb aller werksseitigen Sicherheiteinrichtungen der Motorsteuerung.
Der Block dürfe weit über 250PS bis an die 300PS aushalten.
Nur liefert der böse Hersteller aller Expertise zum Trotz einen 2 l TDI Motor mit diesen Leistungswerten nicht. Pure Sabotage icon_rolleyes.gif .
Herbert
Horch A4 8K CJCD
Golf 7 DDYA
(+ Audi 80 Avant B4 1Z 475Tkm - habe ich vom ersten bis zum letzten Tag gerne gefahren)
(+ Passat Variant 32B CY 400Tkm)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Diesel Motorentechnik
Gehe zu Seite: 1, 2  Weiter
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge P0011 - Nockenwellenspätverstellung: Soll nicht erreicht Fehler und Dokumentation (Audi, VW, Seat/Cupra, Skoda)
Keine neuen Beiträge Schwache Leistung==> nicht LLM! Fehler und Dokumentation (Audi, VW, Seat/Cupra, Skoda)
Keine neuen Beiträge EDC15 Steuergeräte, Software updatefähig Fehler und Dokumentation (Audi, VW, Seat/Cupra, Skoda)
Keine neuen Beiträge Turbodiesel erreicht V-max nicht trotz voller Leistung!? Diesel Motorentechnik
Keine neuen Beiträge ARL erreicht seinen LD nicht Diesel Motorentechnik
Keine neuen Beiträge einspritzmenge wird nicht erreicht On-Board-Diagnose (OBD) mit VCDS, Steuergeräte
Keine neuen Beiträge AGR schließt nicht -> LMM Wert erreicht nie den SOllwert Diesel Motorentechnik
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.