VCDS und KOBD2Check Shop
VCDS,
KOBD2Check
Dieselschrauber - Autoforum für Technik, Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. Support für VCDS und KOBD2Check (OBD2). eLearning OBD und KFZ-Technik.

Geräusch nach ZK-Tausch Audi AEL

 
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Diesel - Motorentechnik
Autor Nachricht
sonic
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag28-06-2004, 22:31    Titel: Geräusch nach ZK-Tausch Audi AEL Antworten mit Zitat

Hallo!


Aufgrund einer defekten Wasserpumpe mit Folgeschäden war bei einem A6 2,5 TDI AEL
ein neuer Zylinderkopf fällig.
Soweit ok, nach der ersten Starten lief der Motor auch gut - jedoch nach Einleiten der
Grundeinstellung zwecks Förderbeginn Korrektur trat beim Drehzahlanstieg bei ~1000 ein wirklich unschönes nagelndes Geräusch auf.

Nach kurzem Suchen stellte sich als Verursacher die ZR-Spannrolle heraus.
Aufgrund der bei dieser Drehzahl auftretenden,starken Schwingungen des Zahnriemens schlägt der
gefederte Teil der Rolle jeweils an beiden Endanschlägen an.
Weiters ist mir aufgefallen daß sich der Wert für den Einspritzbeginn auch auf über
110 (Anzeigegruppe 00 / Feld 2) bewegt - was bei dieser Drehzahl doch viel zu hoch ist?!

Bei der Grundeinstellungsdrehzahl von 1200 stimmt jedoch wieder alles, Einspritzbeginn fällt
auf den Sollwert ab (~50) und Motor läuft ruhig.

Vielleicht hat ja jemand hier eine Idee zu meinem Problem?
Nach oben
sonic
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag29-06-2004, 11:59    Titel: Geräusch nach ZK-Tausch Audi AEL Antworten mit Zitat

hier mal ein vag-com log der Anzeigegruppe 13 (Leerlauf-Ruheregelung)




Tuesday,29,June,2004,08:21:47
4A0 907 401 P ,,2,5l R5/2VT EDC HS D02,

,Group A:,'013,,,,Group B:, Not Running,,,,Group C:, Not Running
,,Inj. Quantity,Inj. Quantity,Inj. Quantity,Inj. Quantity,,,,,,,,,,
,TIME,,,,,TIME,,,,,TIME,,,,
MARKER,STAMP, mg/R, mg/R, mg/R, mg/R,STAMP,,,,,STAMP,,,,
,0.01,0.5,0.5,0.2,1.6,,,,,,,,,,
,1.06,0.5,0.4,0.1,1.6,,,,,,,,,,
,2.24,0.5,0.4,0.1,1.6,,,,,,,,,,
,3.41,0.5,0.3,-0.1,1.5,,,,,,,,,,
,4.60,0.4,0.4,0.0,1.5,,,,,,,,,,
,5.78,0.3,0.3,-0.0,1.5,,,,,,,,,,
,6.95,0.4,0.3,-0.0,1.5,,,,,,,,,,
,8.19,0.4,0.3,-0.0,1.5,,,,,,,,,,
,9.41,0.5,0.3,-0.0,1.5,,,,,,,,,,
,10.54,0.4,0.4,0.1,1.6,,,,,,,,,,
,11.73,0.5,0.4,0.0,1.5,,,,,,,,,,
,12.93,0.6,0.5,0.0,1.6,,,,,,,,,,
,14.08,0.5,0.4,0.0,1.6,,,,,,,,,,
,15.27,0.5,0.5,0.0,1.7,,,,,,,,,,
,16.47,0.5,0.5,0.0,1.6,,,,,,,,,,
,17.62,0.5,0.4,0.0,1.6,,,,,,,,,,
,18.81,0.5,0.5,0.0,1.7,,,,,,,,,,
,20.01,0.6,0.5,0.0,1.7,,,,,,,,,,
,21.16,0.7,0.7,0.1,1.7,,,,,,,,,,
,22.41,0.7,0.6,0.1,1.7,,,,,,,,,,
,23.57,0.7,0.6,0.0,1.6,,,,,,,,,,
,24.77,0.7,0.5,0.1,1.7,,,,,,,,,,
,26.01,0.7,0.6,0.1,1.7,,,,,,,,,,
,27.17,0.6,0.7,0.3,1.8,,,,,,,,,,
,28.36,0.6,0.7,0.2,1.8,,,,,,,,,,
,29.55,0.7,0.7,0.2,1.7,,,,,,,,,,
,30.71,0.5,0.6,0.1,1.8,,,,,,,,,,
,31.90,0.6,0.7,0.1,1.7,,,,,,,,,,
,33.09,0.7,0.6,0.1,1.8,,,,,,,,,,
,34.25,0.7,0.6,0.1,1.7,,,,,,,,,,
,35.44,0.6,0.5,0.1,1.7,,,,,,,,,,
,36.63,0.6,0.5,0.1,1.7,,,,,,,,,,
,37.79,0.7,0.5,0.1,1.6,,,,,,,,,,
,38.98,0.7,0.6,0.1,1.6,,,,,,,,,,
,40.17,0.7,0.5,0.1,1.6,,,,,,,,,,
,41.33,0.7,0.5,0.1,1.6,,,,,,,,,,
,42.52,0.7,0.4,0.1,1.6,,,,,,,,,,
,43.71,0.5,0.4,0.0,1.6,,,,,,,,,,
,44.87,0.6,0.4,0.2,1.6,,,,,,,,,,
,46.06,0.6,0.4,0.1,1.6,,,,,,,,,,
,47.25,0.6,0.5,0.2,1.6,,,,,,,,,,
,48.41,0.5,0.5,0.2,1.6,,,,,,,,,,


da sind ja doch ziemliche Differenzen vorhanden, was auch mit den beschriebenen Drehschwingungen zu tun haben könnte....?!
Nach oben
sonic
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag05-07-2004, 19:19    Titel: Geräusch nach ZK-Tausch Audi AEL Antworten mit Zitat

keine meinungen?...

wie stehen eigentlich die chancen daß ein pleuel etwas abbekommen hat?
Nach oben
olli
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 24.05.2002
Beiträge: 583
Karma: +44 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Berlin

Premium Support

Beitrag05-07-2004, 19:52    Titel: Geräusch nach ZK-Tausch Audi AEL Antworten mit Zitat

Moin,
wenn der Zahnriemen dermaßen schwingt, sollte dafür ja eine Ursache zu finden sein, oder?
Ich kann mich nicht erinnern, daß bei meinem AEL der drehzahlabhängig Zahnriemen drehzahlabhängig stark 'geschwungen' hätte.
Spannrolle mitgewechselt ?
Spannrolle auf die korrekte Position gestellt ?

Die Werte der Leerlaufruheregelung sehen eigentlich nicht übermäßig schlimm aus; das würde ich je nach Laufleistung der Düsen noch als ganz normal ansehen; das da ein Zylinder konstant einen höheren Wert hat, heißt halt nur, daß er etwas schwächer ist, was aber durchaus an der Düse liegen kann.

Da beim AEL die Ventile beim Zahnriemenriß senkrecht auf die Kolben schlagen, sollte sich (wie übrigens bei allen Audi 5-Zyl-Dieseln) die Nockenwelle zerlegen, eventuell noch ein paar Tassenstößel gehimmelt werden und das war es dann. Krumme Pleuel sind fast auszuschließen. Eventuell kann es ein Pleuellager erwischen, aber das merkt man dann erst später vor allen Dingen an klopfenden Geräuschen.

Das Nageln interpretiere ich aber eher als einen Versuch der Einspritzpumpenregelung, den Einspritzbeginn halbwegs auf Sollwert zu halten, wobei das aufgrund des schlagenden Zahnriemens bei dieser Drehzahl halt nicht geht.

Irgendwie hört sich das nach einer bösen Resonanz an, was passiert denn bei exakt der doppelten Drehzahl ?

Gruß
Olli
A6 CANA/JME /
'95 Cinquecento als Stadtgurke ~~ 124CS0 für den Sommer...
Ex-A6 AEL
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
sonic
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag05-07-2004, 22:18    Titel: Geräusch nach ZK-Tausch Audi AEL Antworten mit Zitat

Hallo,

und gleich mal danke für die Mithilfe.
An einen Resonanzeffekt habe ich auch sofort gedacht - denn bei höherer Drehzahl gibts keinerlei Geräusche - bloß was steckt dahinter?


Zuletzt bearbeitet am 17-07-2004, 20:49, insgesamt 2-mal bearbeitet.
Nach oben
sonic
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag06-07-2004, 23:20    Titel: Geräusch nach ZK-Tausch Audi AEL Antworten mit Zitat

...eine andere Überlegung:
könnten diese starken Drehschwinungen mit einem defekten 2-Massenschwung in Verbindung gebracht werden?

oder aber die interessantere Frage: kann ein solcher Schwung durch einen Zahnriemenriss (und somit dem abrupten abbremsen der Kurbelwelle seitens der Ventile) Beschädigungen davontragen?
Nach oben
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Diesel - Motorentechnik
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Audi A4 B7/8E 1.8T BFB - Rütteln nach Kaltstart Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Geräusch / Kupplung Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Doku Caddy 9K bis KW26/97, Mahlendes Geräusch Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Servopumpe, Geräusch weg nach Tausch von Spurstangengelenk Getriebe, Fahrwerk, Karosserie und Innenraum
Keine neuen Beiträge Audi A4 AWX massive unlösbare Motorprobleme nach PD-Tausch Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge AVF ruckelt nach PDE-Tausch Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge Warmstartprobleme nach MSG-Tausch 1Z -> AFN OBD und Steuergeräte
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.