VCDS und OBD Diagnosegeräte Shop
Diesel Forum. Community für Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. Support für VCDS und KOBD2Check (OBD2). On-Board-Diagnose und KFZ-Technik.

Expertenmeinung zu Ladedruck- und LM-Verlauf gesucht!

 
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » On-Board-Diagnose (OBD) mit VCDS, Steuergeräte
Autor Nachricht
verdiener
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag16-10-2004, 18:29    Titel: Expertenmeinung zu Ladedruck- und LM-Verlauf gesucht! Antworten mit Zitat

Hallo,

habe heute mal den IST-Ladedruckverlauf und den IST-Luftmassenverlauf meines gechippten Passat 3B AFN (Laufleistung: 220.000km) mit VAG-COM mitgeloggt.

Motor war auf Betriebstemperatur, Klimakompressor und sonstige Verbraucher deaktiviert. Die Beschleunigung fand mit Vollgas im 3. Gang auf einer ebenen Fahrbahn statt.

http://www.creativepc.de/auto/Diagramm.gif


Wie sieht der Verlauf aus? Wäre nett, wenn sich die Experten dazu mal äußern könnten!

Vielen Dank im Voraus!
Nach oben
ulf
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 13.04.2002
Beiträge: 11123
Karma: +13 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Saarland
2013 Volkswagen Polo
Premium Support

Beitrag16-10-2004, 21:27    Titel: Re: Expertenmeinung zu Ladedruck- und LM-Verlauf gesucht! Antworten mit Zitat

verdiener hat folgendes geschrieben:
Wie sieht der Verlauf aus? Wäre nett, wenn sich die Experten dazu mal äußern könnten!
Vielen Dank im Voraus!

Mir kommt der LM-Absacker auf dem letzen Intervall bei fast konstantem Ladedruck zu stark vor -> tippe auf LMM-Defekt.
Gruß Ulf
_________

Polo 6R CDLJ / PNU
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
verdiener
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag18-10-2004, 16:59    Titel: Expertenmeinung zu Ladedruck- und LM-Verlauf gesucht! Antworten mit Zitat

Hier nochmal eine Grafik mit linear verlaufender Abszisse und den dazugehörigen Sollwert-Kuven:

http://www.creativepc.de/auto/Diagramm3.gif


Habe hier im Forum mal gelesen, dass die IST-Luftmenge immer stets mindestens (besser über) der SOLL-Menge liegen soll.

Von daher scheint der Knick am Ende wohl in Ordnung zu gehen, aber im unteren Drehzahlbereich siehts ja nicht so optimal aus, oder?

Kann jemand etwas zum Ladedruck-Verlauf sagen? Könnte der evtl. besser ausfallen? Will demnächst auf den VNT17-Turbolader wechseln und dann mal die Kurven vergleichen.
Nach oben
Georg_G
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 332
Karma: +6 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Freiburg im Breisgau
2012 Volkswagen Golf
VCDS/Reparatur Support

Beitrag18-10-2004, 17:49    Titel: Expertenmeinung zu Ladedruck- und LM-Verlauf gesucht! Antworten mit Zitat

Moin,

IMHO ist das so:
Es gibt 3 wesentliche Größen, die die Einspritzmenge regeln.
(1) Fahrerwunsch (=Gaspedalstellung)
dieses wird nach unten korrigiert wenn
(2) die Drehzahl eine niedrigeres max. Drehmoment vorgibt
oder bzw. und
(3) das Russbegrenzungsfeld eine niedrigere max. Einspritzmenge vorsieht.

Bei die ist schön zu sehen, dass erst ab 1500 rpm genügend Luftmasse zur Verfügung steht, dass (3) nicht mehr greift.
Das ist wahrscheinlich i.O., immerhin ist der Ladedruck dort ja auch noch niedrig und der Luftdurchsatz entsprechend gering.

Aber wie Ulf schon geschrieben hat, der Absacker der Luftmasse bei fast konstantem Ladedruck bei ca. 4000rpm sieht nicht gut aus. Um sicher zu gehen, dass das kein Artefakt desMessintervalles ist (es ist der letzte Datenpunkt!) würde ich die ganze Chose nochmal machen und diesmal den Gang bis 4500 ausdrehen.

Der Überschwinger bei im Ladedruck auf 1,5 bar ist hoch! Mein ASV mit Seriensoftware macht sowas nicht.
Selbst mit Diodentrick und guten 1,1 - 1,2 bar Haltedruck macht mein ASV nur max. Überschwinger bis 1,4 bar.

Chipgetunt? krasse Box?

MfG, Georg
Golf VI Variant (2012) 140 tkm, CFHC Schummeldiesel
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
dieselmartin
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-dieselmartin

KFZ-Schrauber seit: 13.03.2003
Beiträge: 10182
Karma: +26 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: in der Werkstatt
2007 Volkswagen Passat
Premium Support

Beitrag18-10-2004, 17:51    Titel: Expertenmeinung zu Ladedruck- und LM-Verlauf gesucht! Antworten mit Zitat

Ganz Wichtig

Es ist nicht die LuftMENGE, sondern LuftMASSE !

Das sind 2 verschiedene Werte und der AFN misst die MASSE.

Am Anfang der Knick koennte noch i.O. sein, denn es sind sehr wenig Messpunkte und der Motor muss erst mal hochdrehen, um mehr ansaugen zu koennen - die EDC aber denkt sich, dass sofort mehr kommt.

Das sieht dementsprechend bei allen motoren so aus.

Wenn du mehr Messpunkte hast, kann man besser entscheiden, ob es ein Problem ist oder noch in der Toleranz.

m;
Transparency, Teamwork
... there was another T.

I don't know what the fuck it was.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
verdiener
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag18-10-2004, 18:32    Titel: Expertenmeinung zu Ladedruck- und LM-Verlauf gesucht! Antworten mit Zitat

Ich hatte sowieso vor, die Messung am Wochenende nochmal zu wiederholen (auch mal im 4. und 5. Gang).

Danach kommt der neue Turbolader rein.

Welche Größen (bzw. Werte) sollte ich bei der Gelegenheit noch mitloggen?

Gibt es in VAG-COM eine Möglichkeit, die Messdichte zu erhöhen, sodass in kürzeren Abständen Werte aufgenommen werden?


@ dieselmartin

Danke für den Hinweis 'Luftmasse/Luftmenge'!
Nach oben
Marfan
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag21-10-2004, 9:35    Titel: Expertenmeinung zu Ladedruck- und LM-Verlauf gesucht! Antworten mit Zitat

Gibt es in VAG-COM eine Möglichkeit, die Messdichte zu erhöhen, sodass in kürzeren Abständen Werte aufgenommen werden?

Ja.


Einstellungen-> Blk Int =25 und Char Int =0 -> Speichern und bei 'Reduzierte CPU Nutz.' nichts anklicken.

So müsste es klappen.
Ich hab mit dieser Einstellung 0,28 sek Intervalle.


MfG
Nach oben
verdiener
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag25-10-2004, 19:03    Titel: Expertenmeinung zu Ladedruck- und LM-Verlauf gesucht! Antworten mit Zitat

Hier die versprochenen Messungen im 3. und 4. Gang mit umfangreicherem Drehzahlband:

http://www.creativepc.de/auto/003.gif

http://www.creativepc.de/auto/004.gif
Nach oben
ulf
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 13.04.2002
Beiträge: 11123
Karma: +13 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Saarland
2013 Volkswagen Polo
Premium Support

Beitrag25-10-2004, 19:33    Titel: Expertenmeinung zu Ladedruck- und LM-Verlauf gesucht! Antworten mit Zitat

verdiener hat folgendes geschrieben:
Hier die versprochenen Messungen im 3. und 4. Gang mit umfangreicherem Drehzahlband:

Aha, sieht doch LMM-mäßig schon viel besser aus.

Nur die Überschwinger wären mir zu hoch -> VTG-Stange länger drehen icon_wink.gif
Gruß Ulf
_________

Polo 6R CDLJ / PNU
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
verdiener
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag25-10-2004, 21:56    Titel: Expertenmeinung zu Ladedruck- und LM-Verlauf gesucht! Antworten mit Zitat

Habe bei bzw nach längeren Fahrten unter Volllast (z.B längere Zeit vmax auf Autobahnen) das Problem, dass der Motor in den Notlauf geht.

Kann das mit den Überschwingern zusammenhängen, also falls die mal zu Hoch gehen? Bei welchem Ladedruck ist da die Toleranzgrenze fürs Motormanagement?
Nach oben
dieselmartin
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-dieselmartin

KFZ-Schrauber seit: 13.03.2003
Beiträge: 10182
Karma: +26 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: in der Werkstatt
2007 Volkswagen Passat
Premium Support

Beitrag25-10-2004, 23:21    Titel: Expertenmeinung zu Ladedruck- und LM-Verlauf gesucht! Antworten mit Zitat

Ulfs Bemerkung zu dem Ueberschwinger und dein Notlauf passen ja zusammen wie die Faust aufs Auge - das eine ist genau die Wirkung von dem anderen.

Also ran an die Stange icon_smile.gif

m;
Transparency, Teamwork
... there was another T.

I don't know what the fuck it was.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » On-Board-Diagnose (OBD) mit VCDS, Steuergeräte
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Verlauf (Wechsel) Keilrippenriemen T6 TDI mit Klimaanlage Fehler und Dokumentation (Audi, VW, Seat/Cupra, Skoda)
Keine neuen Beiträge Erwin - Reparaturleitfaden VAG gesucht Fehler und Dokumentation (Audi, VW, Seat/Cupra, Skoda)
Keine neuen Beiträge Leistungsverlust, Luftmasse/Ladedruck/Steuerzeiten ok Fehler und Dokumentation (Audi, VW, Seat/Cupra, Skoda)
Keine neuen Beiträge Zustand Pleuellager - Expertenmeinung gefragt! Dieselschrauber Bar
Keine neuen Beiträge Verlauf Luftmasse - AHU Motor On-Board-Diagnose (OBD) mit VCDS, Steuergeräte
Keine neuen Beiträge Verlauf Abgastemp. vs. rpm bei Volllast? Diesel Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Laderegler für 14,7V gesucht Dieselschrauber Bar
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.