OBD2 Shop
OBD Info & Bestellung
Dieselschrauber Community - Motortechnik (Diesel, Benzin, Elektro), Kraftfahrzeugtechnik und Diagnose an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. VCDS- und OBD2-Support. Löse Dein Problem am KFZ.

Skoda Octavia Combi 2.0 CR TDI vs. 1.6 CR TDI

FehlerdatenbankSuchen  KFZ-FachartikelKFZ-Technik Fachartikel  LesezeichenLesezeichen  LinksLinks 
Garage - FahrzeugeGarage  Bücher / Tools zum Thema KFZBücher / Tools  InfoFAQ, Impressum & Datenschutz
RSS-NewsfeedRSS-Newsfeed  RegistrierenRegistrieren  LoginLogin
 
Gehe zu Seite: 1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema beginnen   Auf Beitrag antworten      Weitergeben, Thema teilen   Lesezeichen setzen   Druckansicht    Dieselschrauber Community - Übersicht » Kraftfahrzeugtechnik Allgemein Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Bertil
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 15.04.2002
Beiträge: 5653
Karma: +67 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag24-11-2011, 13:03    Titel: Skoda Octavia Combi 2.0 CR TDI vs. 1.6 CR TDI Antworten mit Zitat

Da ich letztes WE die Möglichkeit hatte beide direkt Probe zu fahren will ich meinen Bericht dazu mal hier veröffentlichen.
Bei den Fahrzeugen handelte es sich um jeweils die Frontantriebs Version. Der 2.0 CR TDI war der 103kw (140PS) und der 1.6 CR TDI war der 75kw (105PS). .

Zuerst zum 2.0 TDI:
Der Motor startet kalt (+3°C) willig und ruhig. Kein auffälliges Nageln oder ähnliches ist zu hören. Ein leichtes Dieselschütteln und das war es.
Vom Hof des Händlers runter war ich erst mal erschrocken wie müde der Motor ist. Zusätzlich war ein merkliches knurren unter Last zu hören. Nach einigen Kilometern gibt sich dieses Phänomen und der Motor legt deutlich an Durchzug zu.
Aber jetzt wird klar das der Motor trotz 10 Mehr PS dem 130er PD TDI nicht das Wasser reichen kann. Der Motor wirkt zwar nicht gerade schlapp, doch der „Bums“ von unten heraus fehlt einfach. Der CR TDI ist um einiges Handzahmer. Durch die extrem lange Endübersetzung im sechsten Gang ist er auf der Autobahn sicher sehr sparsam. Ob der sechste aber was für Landstraßen Bummeltempo ist, wage ich zu bezweifeln. Da muss wohl oft der fünfte Gang her halten.
Auffallend ist der gegenüber dem AXR deutlich kürzere erste Gang. Läuft der AXR glatte 15-17km/h im ersten so bleibt der 2.0TDI im Octavia da deutlich drunter. Anfahrorgien, wie im AXR, dürften damit ausbleiben.
Auf der Probefahrt von etwa 75km zeigte die MFA 5.5l/100km, was sich beim nachtanken auch bestätigte.
Das Fahrwerk des Octavias ist straff aber nicht zu hart. Dabei merkt man der Abstimmung den Kompromiss für die hohe Hinterachslast an, denn die gibt einige Stöße an die Insassen ab. Die Straßenlage ist gut und lässt teilweise hohe Kurvengeschwindigkeiten zu. Das ESP habe ich nicht zu spüren bekommen. Auch das ASR konnte ich nicht provozieren. Hier gibt es einen deutlichen Fortschritt zur G4 Plattform, welcher doch oft sehr rustikal und früh zum Eingriff neigte.

Dann der 1.6 TDI:
Auch hier verhält sich der Kaltstart sehr leise. Durch die geringere Leistung ist es aber nicht Verwunderlich das sich dieser Octavia noch träger verhält.
Selbst warm gefahren ist da kaum etwas an Leistungseinsatz zu spüren. Nicht das er direkt langsam wirkt, doch der AXR tritt doch um einiges härter an. Die Leistungsentfaltung ist deutlich linearer und nicht mehr so brutal wie beim PD TDI. Gut, dafür dürfte der kleine 1.6er TDI etwas sparsamer sein. Mit schwimmen ist sicher kein Problem und auch Autobahnetappen stellen kein Problem dar. Zum Verkehrshindernis wird dieser TDI sicher nicht.
Das Fünfgang Getriebe ist etwas knochiger zu schalten wie das Sechsgang aus dem 2.0er TDI. Auch hier ist der erste Gang deutlich kürzer wie noch in der Vergangenheit. Der fünfte Gang ist so lang das ich befürchte mit Anhänger ihn nie benutzen zu können. Denn 1700 U/min bei 100km/h ist echt eine Zumutung. Bei 80 liegt die Drehzahl somit viel zu tief. Solo auf ebener Strecke mag das noch okay sein, aber der kleinste Berg dürfte wohl eine Schaltorgie auslösen.
Trotz einer deutlich kürzeren Proberunde kann mich der „kleine“ TDI schon überzeugen. Er ist ein echtes Sparbrötchen mit Bequemlichkeitsfaktor. Doch mein Anforderungsprofil passt nicht zu dieser Motor-Getriebe Auslegung.
Fazit:
Für Umsteiger aus dem 1.9er TDI sei dringend geraten eine ausgiebige Testfahrt zu unternehmen.
Gruß Bertil

5E5 CZDA + 6X1 AUC + 5G5 CUNA + 161 DX

*** Technische Anfragen per PN werden von mir nicht beantwortet! ***
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
dieselmartin
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-dieselmartin

KFZ-Schrauber seit: 13.03.2003
Beiträge: 10196
Karma: +23 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: in der Werkstatt
2007 Volkswagen Passat
Premium Support

Beitrag24-11-2011, 13:43    Titel: Skoda Octavia Combi 2.0 CR TDI vs. 1.6 CR TDI Antworten mit Zitat

Also Ergänzung, wenn auch nicht 100% passend, was aber die Auslegung des Getreibes angeht.

Skoda Superb Combi 140 PS TDI vs. 170 PS

140er gefahren -- 170er ist bestellt, noch nicht gefahren, Daten vom Blatt.

Zitat:
Durch die extrem lange Endübersetzung im sechsten Gang ist er auf der Autobahn sicher sehr sparsam. Ob der sechste aber was für Landstraßen Bummeltempo ist, wage ich zu bezweifeln. Da muss wohl oft der fünfte Gang her halten.


Genau das hat auch der Superb als 140er - der 170er aber nicht icon_exclaim.gif

4200 beim 140er = 242 km/h (theoretisch, da er vorher schalpp macht)
4200 beim 170er = 218 km/h (klassisches Pmax=vmax - wie früher)



Zitat:
Für Umsteiger aus dem 1.9er TDI sei dringend geraten eine ausgiebige Testfahrt zu unternehmen.


Dem stimme ich unbedingt zu.
Allerdings gilt das schon seit dem 2.0 im 3C (2005).

m;
Transparency, Teamwork
... there was another T.

I don't know what the fuck it was.


Zuletzt bearbeitet am 24-11-2011, 13:46, insgesamt 2-mal bearbeitet.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
Roger
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-Roger

KFZ-Schrauber seit: 11.10.2002
Beiträge: 3036
Karma: +48 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Rodgau
2017 Volkswagen Golf
Premium Support

Beitrag24-11-2011, 15:55    Titel: Skoda Octavia Combi 2.0 CR TDI vs. 1.6 CR TDI Antworten mit Zitat

dieselmartin hat folgendes geschrieben:
4200 beim 170er = 218 km/h (klassisches Pmax=vmax - wie früher

dito im G VI GTD: 4.200/min = 222 km/h
Und der 1. Gang macht zum Glück nur 9 km/h bei eingeregeltem Leerlauf.

Aber im Ersten scheint es eine gewollte Momentenbegrenzung zu geben, man muss schon brutal Vollgas geben, um bei trockener Fahrbahn an die Schlupfgrenze zu kommen. Ist man dann im Zweiten, geht es dagegen sofort richtig ab.

Ich bin den 1.6er TDI auch schon auf einer Langstrecke im G VI gefahren. Ich fand ihn für die Leistung recht spritzig. Man konnte damit ziemlich entspannt bei hohem Durchschnittstempo gleiten. Nur die dauernde Freibrenn-Leerlaufruckelei nervte im Stau extrem. Mit neuerer SW ist das aber wohl passé.

Die 4/5+E-Getriebe sind im Konzern leider wieder stark in Mode.
Gruß
Roger

MJ 2018 GTI Performance DLBA

http://images.spritmonitor.de/880099.png
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
Octavia_4x4
Schrauber
Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 06.04.2008
Beiträge: 2733
Karma: +10 / -0   Danke, gefällt mir!


VCDS/Reparatur Support

Beitrag24-11-2011, 20:55    Titel: Skoda Octavia Combi 2.0 CR TDI vs. 1.6 CR TDI Antworten mit Zitat

Warnung meinerseits zum 1.6 CR TDI insbesondere als 4x4: Die versprochenen Verbrauchswerte schafft man nicht ansatzweise. Unser 4x4 braucht immer um 7 Ltr, unsere Firmenwagen mit Frontantrieb dank relativ viel Autobahnanteilen ebenfalls...

mein Rat daher auch, den kraftvolleren 2.0 TDI kaufen. zumal der Frontantrieb beim 1.6er nur 5-Gang hat, der Allrad hat wie gehabt immer 6-Gang, wie schon beim Octavia 1.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
dieselmartin
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-dieselmartin

KFZ-Schrauber seit: 13.03.2003
Beiträge: 10196
Karma: +23 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: in der Werkstatt
2007 Volkswagen Passat
Premium Support

Beitrag25-11-2011, 9:04    Titel: Skoda Octavia Combi 2.0 CR TDI vs. 1.6 CR TDI Antworten mit Zitat

Was wollen die mit dem 1.6er überhaupt noch sparen ?
Nur mit "Luft und Liebe" bewegen sich vielleicht Teenies, aber Autos nicht.

Mein BLS (1,9 SteinzeitPD mit DPF) genehmigt sich in extreme Geizfahrt (nicht geschlichen) überland 3,7 l/100.
Und der radiert, wenns sein muss, wenigstens noch was weg icon_smile.gif
(soll heissen er hat einen brutalen Ruck im Gegensatz zu den totgedämpften 2.0 auf Ritalin)

m;
Transparency, Teamwork
... there was another T.

I don't know what the fuck it was.


Zuletzt bearbeitet am 25-11-2011, 9:04, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen  
mullemaus
Gast




 


Kostenloser Account, kein KFZ-Diagnose Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag25-11-2011, 11:46    Titel: Skoda Octavia Combi 2.0 CR TDI vs. 1.6 CR TDI Antworten mit Zitat

Mein BLS (1,9 SteinzeitPD mit DPF) genehmigt sich in extreme Geizfahrt (nicht geschlichen) überland 3,7 l/100.

nananananananaaa icon_rolleyes.gif
Nach oben
 
matthiasTDI96
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 27.02.2003
Beiträge: 5810
Karma: +117 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag25-11-2011, 21:38    Titel: Skoda Octavia Combi 2.0 CR TDI vs. 1.6 CR TDI Antworten mit Zitat

was ist denn jetzt mein ASZ wenn der BLS schon Steinzeit ist.

Hatte letztens einen Leon 1,6 mit 90 PS als Leihwagen von Wien bis kurz vor Graz und zurück. Bei derem Autobahntempo war ich angenehm überrascht, nicht kräftig, nicht mein Geschmack, aber absolut ok zu fahren. Geht ja durch die Steiermark, also leichtes Berg hoch und runter. Habe das mit 4,8 l/100 geschafft. Hätte jetzt grob gesagt, der ASZ wäre sicher auch damit ausgekommen, vielleicht sogar mit weniger.

ich schätze ich muss den ASZ bis zum Ende fahren icon_smile.gif
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Bertil
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 15.04.2002
Beiträge: 5653
Karma: +67 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag26-11-2011, 1:07    Titel: Skoda Octavia Combi 2.0 CR TDI vs. 1.6 CR TDI Antworten mit Zitat

Lieber Leser, Du hast keine ausreichenden Rechte um weiter zu lesen, bitte melde Dich an.
Gruß Bertil

5E5 CZDA + 6X1 AUC + 5G5 CUNA + 161 DX

*** Technische Anfragen per PN werden von mir nicht beantwortet! ***


Zuletzt bearbeitet am 26-11-2011, 1:09, insgesamt 2-mal bearbeitet.
Nach oben
KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden    
Neues Thema beginnen   Auf Beitrag antworten      Weitergeben, Thema teilen   Lesezeichen setzen   Druckansicht    Dieselschrauber Community - Übersicht » Kraftfahrzeugtechnik Allgemein Seite 1 von 4
Gehe zu Seite: 1, 2, 3, 4  Weiter
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Skoda Superb Combi Mj. 2012, Stellmotor Heckklappe defekt Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Skoda Octavia 1U: Tachobeleuchtung auf weiß ändern Fehlersuche & Anleitungen
Keine neuen Beiträge Octavia 1z 2.0 TDI BMM hat Leistungsverlust Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Erfahrungen mit Skoda Octavia Combi 4x4 1.9 TDI 105PS Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge Octavia Combi, Stellmotor f. Temperaturregelung Climatronic Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge Skoda Octavia 1,9 VCDS- und OBD2-Forum, OBD-Diagnosegeräte und Steuergeräte
Keine neuen Beiträge Startprobleme Skoda Octavia VCDS- und OBD2-Forum, OBD-Diagnosegeräte und Steuergeräte
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.