VCDS und OBD Diagnosegeräte Shop
VCDS kaufen, OBD Diagnosegerät kaufen
Diesel Forum. Community für Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. Support für VCDS und KOBD2Check (OBD2). On-Board-Diagnose und KFZ-Technik.

Kurbelgehäuseentlüftung verstopft

 
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Diesel - Motorentechnik
Autor Nachricht
Heiner111
Schrauber
Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 10.01.2016
Beiträge: 46
Karma: +13 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Darmstadt

Premium Support

Beitrag14-03-2016, 14:31    Titel: Kurbelgehäuseentlüftung verstopft Antworten mit Zitat

Hallo,
kürzlich hatte ich bei meinem 2,0 TDI BPW (rund 170Tkm) das Problem mit dem zugesetzten DPF geschildert (konnte den wieder freibrennen). Die Ursache war wohl verbranntes Öl.
Nun zeigte sich mittlerweile, daß der immer kräftig Öl verlangt, kann jede Woche was nachgießen. Innenraum stinkt nach Abgasen, außerdem qualmt er an der Ampel, beim Fahren allerdings kaum. Ich hatte befürchtet, daß der Lader hin ist. Aber diese Sympthome werden als typisch für eine verstopfte Kurbelgehäuseentlüftung geschildert. Habe mehrere Quellen dazu gefunden, hier im Forum gibt es wohl kaum was. Das Problem tritt wohl immer häufiger auf, je älter die Autos sind. Audi verbaut da anscheinend ganz gerne erstmal einen neuen Lader auf Verdacht.
Nun wollte ich das Entlüftungsventil austauschen (sitzt direkt oben unter der Motorabdeckung), aber das scheint es nur komplett mit Ventildeckel für stolze 150.-€ zu geben. Weiß jemand vielleicht, ob/wo es das einzeln gibt? Oder kennt jemand eine brauchbare Reinigungsmethode?

Gruß heiner111
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
guste100
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-guste100

KFZ-Schrauber seit: 27.07.2004
Beiträge: 2295
Karma: +299 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Mitte Schleswig Holsteins
2007 Volkswagen Passat
Premium Support

Beitrag14-03-2016, 17:23    Titel: Kurbelgehäuseentlüftung verstopft Antworten mit Zitat

Fakt:
Wenn die KGE dicht ist, kommt nichts mehr raus.

Resultierender Gedanke:
Bevor du auf Verdacht tauscht, würde ich erst mal das Rohr an der KGE abziehen und schauen, ob da wirklich Funkstille ist.

Grüße:
Guste
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Heiner111
Schrauber
Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 10.01.2016
Beiträge: 46
Karma: +13 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Darmstadt

Premium Support

Beitrag28-07-2016, 12:43    Titel: vermutlich geklärt Antworten mit Zitat

folgende Aktualisierungen und evtl. Erklärungen:
- KGE ist offen. Der Gummi im Regelventil (Dose auf dem Ventildeckel) leiert aber immer (!) aus und kann ggfs. die Öffnung verschließen. Habe daher probehalber ohne den probiert: hat alles Durchgang. Dieses eindeutige Verschleißteil gibt es leider nicht zu kaufen, nur als kompletter Ventildeckel für ca. 150.- (je nach Motorvariante). Eine Frechheit vom Hersteller!
Es gibt zwar einige Posts (mit unklarem Resultat), daß sich nach erneuern des ganzen Deckels das Qualmen erledigt hat, ist aber meiner Meinung nach nur Zufall und technisch auch nicht nachvollziehbar.
- mein Motor hat gar kein Öl gebraucht, der Sensor war defekt. Evtl. danach zuviel im Ansaugsystem durch leichte Überfüllung.
- mein Turbolader ölt auch nicht sonderlich. Kann man prüfen, indem man die Schläuche zwischen Ansaugrohr unter Kühler und Ladeluftkühlern (beim meinem 170 PS sind es 2 ) abmacht, säubert und nach einiger Zeit wieder prüft. Beim ersten mal wird immer etwas Öl rauskommen (Wanne unterstellen!), aber wenn es dann gereinigt wird und nicht wieder schnell nachkommt, ist der Lader in dieser Hinsicht ok).
- Abgasgeruch im Innenraum: Verbindungsschelle unter Mittelkonsole undicht und äußerer Gummibalg an Schaltung mit Marderloch; war schwer zu finden

- Hauptproblem: qualt immer noch ab und zu an Ampel. Nachdem jetzt die wohl vorher vorhandenen Ölreste weggebrannt sind riecht es eindeutig scharf beißend nach Stickoxiden. Es scheint mir, daß das immer dann qualmt, wenn der Motor im Leerlauf besonders unrund läuft. Bin jetzt der Meinung, daß dies durch verkokte Einspritzventile und Nachtropfen verursacht wird. Im Fahrbetrieb ist nichts zu sehen (im Gegensatz zu meinem B5 TDI), dann dürfte die Leckmenge im Verhältnis zur Solleinspritzmenge untergehen.

Daher in meinem anderen Thread die Frage nach Reinigungsempfehlung der PDE-Ventile.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 16684
Karma: +375 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Beitrag28-07-2016, 17:45    Titel: Kurbelgehäuseentlüftung verstopft Antworten mit Zitat

Hi,

Zitat:
- mein Turbolader ölt auch nicht sonderlich. Kann man prüfen, indem man die Schläuche zwischen Ansaugrohr unter Kühler und Ladeluftkühlern (beim meinem 170 PS sind es 2 ) abmacht, säubert und nach einiger Zeit wieder prüft.

vom Turbolader sollte da gar kein Öl kommen, außer er ist vollkommen hinüber. Öl im Ansaugtrakt kommt von der Kurbelgehäuseentlüftung.

Viele Grüße, Rainer
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
OBD Diagnosegeräte
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
matthiasTDI96
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 27.02.2003
Beiträge: 5949
Karma: +249 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag28-07-2016, 18:30    Titel: Kurbelgehäuseentlüftung verstopft Antworten mit Zitat

Also wenn du nitrose Gase im Auto wahrnehmen kannst würde ich sofort die Abgasanlage auf Undichtigkeiten hin checken. Warum nach einer Reinigung der LL Schläuche nun aber auf einmal NOx in krasser riechbarer Form auftritt erscheint mir doch sehr....ungewöhnlich

Kleiner Hinweis am Rande: Neben all den Nebenwirkungen der nitrosen Gase (Lachgas mal außen vor) kann das dauerhafte Wegatmen zu Impotenz führen. Daher scheint es sinnvoller (Wortspiel) das Rohr unterm Auto zu checken.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Heiner111
Schrauber
Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 10.01.2016
Beiträge: 46
Karma: +13 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Darmstadt

Premium Support

Beitrag30-12-2016, 17:52    Titel: Kurbelgehäuseentlüftung verstopft Antworten mit Zitat

Hallo,
nach längerer Zeit nochmal eine Rückmeldung hierzu, für die späteren Generationen icon_biggrin.gif .
Also die Kurbelgehäuseentlüftung war's nicht: konnte man einwandfrei durchblasen. Sicherheitshalber habe ich mal den Deckel von meinem zweiten BRD (der nicht riecht)für einige Zeit eingebaut: stinkt immer noch heftig. Ich weiß zwar, daß viele auf die KGH-Entlüftung tippen, und es soll auch schon bei einigen geholfen haben, den ganzen Deckel zu erneuern. Aber warum dies die Ursache sein sollte (auch wenn die tatsächlich verstopft) bleibt mir unklar.

Allerdings ist in dem "Dom" eine Membran, die das öffnen erst bei einem leichten Innendruck erlauben soll. Die ist leider nicht dauerhaft ölfest und leiert stark aus. Dadurch könnte es im Extremfall passieren, daß die Membranfläche unter Druck bereits größtenteils nach oben anliegt, die Mitte mit der Metallronde aber immer noch die Öffnung verschließt. Vermutlich wird das im Einzelfall als Verstopfung wahrgenommen. Daß die Kanäle im Deckel selbst verstopfen, dürfte eher selten sein, die haben Querschnitt ohne Ende. Nicht mal bei meinem mit viel Kurzstreckenanteil sind die Schläuche, die Membran oder das dahinter erkennbar verklebt.
Natürlich gibt es diese Membran (obwohl in dieser Ausführung eindeutig Verschleißteil) nicht einzeln, nur den ganzen Deckel für über 140.-. Und wie üblich bietet Audi hierzu keine faire Rep.-Lösung an, obwohl es eindeutig mal wieder ein unnötiger Murks auf Grund mangelhafter Qualität ist, was in einem Langzeittest (der zu Dutzenden am Motor und Gesamtfahrzeug gemacht wurde) hätte erkannt werden können.

Also: Problem besteht weiterhin. Besonders jetzt bei kalt-feuchtem Wetter sieht man auch bei warmen Motor hinten verstärkt Nebelbildung, mehr als bei anderen Autos (Abgaspartikel/Öltröpfchen bilden Kondensationskeime).
Aber ich eröffne dazu besser nochmal einen neuen Post unter passenderem Thema.
Danke erstmal
Andreas
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
DieselBär30x
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-DieselBär30x

KFZ-Schrauber seit: 17.01.2008
Beiträge: 3590
Karma: +100 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: München & Passau

Premium Support

Beitrag31-12-2016, 10:13    Titel: Kurbelgehäuseentlüftung verstopft Antworten mit Zitat

Servus Andreas!

Kurze Antwort mit wenig Text:
Im Falle einer zugesetzten KGE drückt es eig. immer als erstes den Ölmeßstab (zumindest ein kleines Stück) heraus und Blowby-Gase versiffen dort die direkte Umgebung.

Bleibt der Peilstab wo er sein soll, fehlt hier auch nichts.

Viele Grüße aus München!
1. S.verlängerung: Audi A4 Avant quattro, 1,9 TDi MKB: AFN, BJ98, Vollausstattung, +VP1L
2. Moped BMW K1200RS, 130 PS, BJ98, Vollausst.
3. T5 1,9 TDI PD (AXC), BJ04 - nur Ärger!
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Herbert
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.06.2005
Beiträge: 3927
Karma: +703 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag31-12-2016, 10:22    Titel: Kurbelgehäuseentlüftung verstopft Antworten mit Zitat

Beißender Geruch und weißer Rauch = Einspritzdüse(n). (EZP zu spät sollte bei PD nicht vorkommen).
hg
Herbert
Horch A4 8K CJCD
(+ Audi 80 Avant B4 1Z 475Tkm - habe ich vom ersten bis zum letzten Tag gerne gefahren)
(+ Passat Variant 32B CY 400Tkm)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Martininii



KFZ-Schrauber seit: 27.02.2012
Beiträge: 108
Karma: +15 / -1   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Mitteldeutschland

Premium Support

Beitrag12-10-2022, 19:55    Titel: Kurbelgehäuseentlüftung verstopft Antworten mit Zitat

Herbert hat folgendes geschrieben:
Beißender Geruch und weißer Rauch = Einspritzdüse(n). (EZP zu spät sollte bei PD nicht vorkommen).
hg
Herbert



Lässt sich sowas auch anhand Messwerte der Einspritzdüsen feststellen? Egal welcher tdi.
Caddy 3 mit BLS Motor, 105PS, DPF (0603/AGB)
Renault Laguna 2 mit F9Q Motor, 107PS/120PS (3004/158)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 16684
Karma: +375 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Beitrag12-10-2022, 20:03    Titel: Kurbelgehäuseentlüftung verstopft Antworten mit Zitat

Martininii hat folgendes geschrieben:
Herbert hat folgendes geschrieben:
Beißender Geruch und weißer Rauch = Einspritzdüse(n). (EZP zu spät sollte bei PD nicht vorkommen).
hg
Herbert



Lässt sich sowas auch anhand Messwerte der Einspritzdüsen feststellen? Egal welcher tdi.

Schwierig, Leerlaufruheregelung kann ein Indiz sein...
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
OBD Diagnosegeräte
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Martininii



KFZ-Schrauber seit: 27.02.2012
Beiträge: 108
Karma: +15 / -1   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Mitteldeutschland

Premium Support

Beitrag12-10-2022, 20:21    Titel: Kurbelgehäuseentlüftung verstopft Antworten mit Zitat

Beißender Geruch ohne Qualm, aber eher weniger?
Caddy 3 mit BLS Motor, 105PS, DPF (0603/AGB)
Renault Laguna 2 mit F9Q Motor, 107PS/120PS (3004/158)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Herbert
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.06.2005
Beiträge: 3927
Karma: +703 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

dieselschrauber gefällt das.
Beitrag12-10-2022, 21:00    Titel: Kurbelgehäuseentlüftung verstopft Antworten mit Zitat

Wie wäre es denn, mit einem offensichtlich neuen Problem auch einen neuen Fred aufzumachen?
Ist doch Quark, an ein Thema von 2016 jetzt Fragen anzuhängen. icon_rolleyes.gif
Thema zu ist wohl angebracht?
hg
Herbert
Horch A4 8K CJCD
(+ Audi 80 Avant B4 1Z 475Tkm - habe ich vom ersten bis zum letzten Tag gerne gefahren)
(+ Passat Variant 32B CY 400Tkm)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Martininii



KFZ-Schrauber seit: 27.02.2012
Beiträge: 108
Karma: +15 / -1   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Mitteldeutschland

Premium Support

Beitrag13-10-2022, 4:13    Titel: Kurbelgehäuseentlüftung verstopft Antworten mit Zitat

Herbert hat folgendes geschrieben:
Wie wäre es denn, mit einem offensichtlich neuen Problem auch einen neuen Fred aufzumachen?
Ist doch Quark, an ein Thema von 2016 jetzt Fragen anzuhängen. icon_rolleyes.gif
Thema zu ist wohl angebracht?
hg
Herbert


Kein Problem, nur Information.
Caddy 3 mit BLS Motor, 105PS, DPF (0603/AGB)
Renault Laguna 2 mit F9Q Motor, 107PS/120PS (3004/158)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Diesel - Motorentechnik
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Doku Kurbelgehäuseentlüftung friert ein, AFN- und AHU-Motor Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Hauptbremszylinder Ausgleichsbohrung verstopft Getriebe, Fahrwerk, Karosserie und Innenraum
Keine neuen Beiträge Kurbelgehäuseentlüftung 1,9l TDI Diesel-Talk, Techtalk und Werkstatt
Keine neuen Beiträge Kurbelgehäuseentlüftung 1Z Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Kurbelgehäuseentlüftung Golf 3 AAZ Diesel-Talk, Techtalk und Werkstatt
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.