VCDS und OBD Diagnosegeräte Shop
Diesel Forum. Community für Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. Support für VCDS und KOBD2Check (OBD2). On-Board-Diagnose und KFZ-Technik.

AFN mit Fehlercode 00550 17-10

 
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Diesel - Motorentechnik
Autor Nachricht
Faxe
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 13.06.2003
Beiträge: 36
Karma: +6 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: nähe Lübeck (Schleswig-Holstein)

Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag07-12-2005, 15:02    Titel: AFN mit Fehlercode 00550 17-10 Antworten mit Zitat

Hallo ,

mein Passat TDI 1998 / AFN (Laufleistung 271000 ) macht mir seit einigen Tagen böse Probleme :

zunächst hatte ich gar keine Leistung mehr mit Fehlercode 00575,
habe dann über die Suchfunktion und die hilfreichen Tips herausgefunden das der Ladedruck weg war und als Ursache zwei undichte Schläuche gefunden.
Nachdem diese ersetzt waren Testfahrt gemacht und alles ok, Ladedruck wieder da und
keine neuen Fehlereinträge.

Die letzten beiden Tage zeigten 2 neue Probleme :

1. Startschwierigkeiten sporadisch im warmen und kalten Zustand
2. Motoraussetzter mit massivem Blaurauch beim Beschleunigen (hauptsächlich im warmen Zustand)

Im Fehlerspeicher fand ich 00550 17-10 Einspritzbegin Regeldifferenz sporadisch

VAGcom zeigt dann auch das Problem :

Einspritzzeitpunkt Ist und Sollwert laufen völlig auseinander
teilweise mehr als 10 grad Abweichung und entsprechend bockt der Motor dann auch icon_surprised.gif

Klopftest am NHG ohne Befund

war dann bei VW, der Meister hat dann den Fehler auch bei der Probefahrt zu spüren bekommen, der VAG Tester zeigte 00550 und Einspritzbegin ist/soll 8 grad zu 29 grad
während er blau rauchte und bockte

Stellglieddiagnosen ohne Fehler,


laut VW Verdacht auf ausgeschlagene KW-Scheibe am Zahnriemen, da auch der Spritzbeginn nicht stimmt. Müßte dann aber schon seit 20Tkm falsch sein , als der letzte Zahnriemen gewechselt wurde und er lief bisher ja ohne Probleme ?

Habe das ganz mal mit VAGcom mitgeloggt, Gruppen 003,004,011

hier ein Auszug

Drehzahl 3024
Luftmasse soll 850
Luftmasse ist 810
Einspritzbeginn Soll 9,9
Einspritzbeginn Ist -11,2
Ladedruck Soll 1948
Ladedruck Ist 1958

Messprotokoll als Attachment

Wie kann hier der Fehler eingegrenzt werden ?
Was kann die Ursache sein das die Regelung so dermaßen schief liegt ?

Gruß aus Schleswig-Holstein

faxe



0712_01.CSV
 Beschreibung:
 Messprotokoll mit Aussetzern
Messprotokoll mit Aussetzern
Download
 Dateiname:  0712_01.CSV
 Dateigröße:  33,79 KB
 Heruntergeladen:  476 mal
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
dieselmartin
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-dieselmartin

KFZ-Schrauber seit: 13.03.2003
Beiträge: 10185
Karma: +26 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: in der Werkstatt
2007 Volkswagen Passat
Premium Support

Beitrag07-12-2005, 17:00    Titel: AFN mit Fehlercode 00550 17-10 Antworten mit Zitat

Habt ihr ne "Grundeinstellung in MWB 004" gemacht ?

Kommt der Spritzbeginn dann einigermassen mit ?

Wenn der NHG ok ist, bleibt noch das N108, das Ventil, was den Spritzbeginn steuert.

Wenn das abundzu haengt, kann es zu diesem Phaenomen kommen.
Wenn es ganz im Ar--- ist, spritzt der Trekker so flasch ein, dass man fast Angst kriegt. Hab das an einem 1.7 SDI (AKU) mal erlebt.

m;
Transparency, Teamwork
... there was another T.

I don't know what the fuck it was.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Faxe
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 13.06.2003
Beiträge: 36
Karma: +6 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: nähe Lübeck (Schleswig-Holstein)

Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag08-12-2005, 20:25    Titel: Fehler weg ? Antworten mit Zitat

Hallo,

MWB 004 wurde ausgelesen und festgestellt, daß der Spritzbeginn mit VAG-Tester
mit 22 ausgelesen wurde aber hätte um die 55 sein sollen.

Habe seit gestern Abend keine Probleme mehr gehabt, war an der Tanke und habe keinen
Biodiesel wie sonst getankt, sondern Standartdiesel.
Seitdem keine Aussetzer mehr, log mit VAGcom zeigt auch keine 550 Fehler mehr und
Einspritzbeginn Soll/Ist scheinen ok.

Nur die Luftmasse fällt bei Vollgas ein wenig knapp aus um die 770mg.

Damit dürfte das lose Kurbelwellenrad als Diagnose vom VW-Meister vom Tisch sein ?

Die Idee von Dieselmartin könnte dann wohl auch passen, wenn der Spritzversteller nicht
mehr ganz OK ist und mit dem etwas dünneren Diesel wieder arbeitet.

Sollte man diesen jetzt austauschen oder einfach mal abwarten ?
Habe mit 271Tkm auch noch die ersten Düsen drin, gibt es da Erfahrungswerte wann man
die vorsorglich erneuern sollte ?

Gruß

faxe
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Rudi
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag08-12-2005, 21:20    Titel: Re: Fehler weg ? Antworten mit Zitat

...Habe mit 271Tkm auch noch die ersten Düsen drin, gibt es da Erfahrungswerte wann man die vorsorglich erneuern sollte ?

Gestern icon_wink.gif

lg Rudi
Nach oben
Georg-TDI
Gast




 


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag09-12-2005, 10:01    Titel: AFN mit Fehlercode 00550 17-10 Antworten mit Zitat

Faxe,

bei welchen Drehzahlen und Lasten hat er nun gebockt?

Ich tippe sehr stark auf einen langsam verstopfenden DiFi. Wann wurde dieser getauscht?

Sowas ist mir auch schon vor Jahren passiert. Bei fast leerem Tank und Biodieseleinsatz hatte ich auf der linke Seite der BAB genau solche Symptome.
Ist ja auch klar. Biodiesel ist bisschen dickflüssiger und der verstopfte DiFi macht sich schneller bemerkbar. Daraufhin saugt die Pumpe Luft ein und der Spritzversteller kann nicht mehr seine Funktion erfühlen.

Luft im Kraftstoffsystem + spätes Einspritzen = Blau/graurauch...
Klarer Fall!

Gruß, Georg
Nach oben
Roger
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-Roger

KFZ-Schrauber seit: 11.10.2002
Beiträge: 3055
Karma: +68 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Rodgau
2017 Volkswagen Golf
Premium Support

Beitrag09-12-2005, 11:26    Titel: AFN mit Fehlercode 00550 17-10 Antworten mit Zitat

Hi,

falls Du Bio gefahren bist ist Georgs Einwand absolut plausibel. Besonders, wenn Du vielleicht gerade erst umgestellt hast (?).

Noch ein Gedanke, falls der Filter o.k. ist::
Die zu geringe Luftmasse *könnte* auch ein weiterer Hinweis auf verstellte Steuerzeiten sein und damit die Kurbelwellenrad-Theorie erhärten. Falls das Rad beim ZR-Wechsel als lose erkannt und nicht korrekt gesichert wurde, passt auch die 20 tkm- Laufzeit. Länger hält eine gepfuschte Verschraubung meist nicht.
Gruß
Roger

MJ 2018 GTI Performance DLBA

//images.spritmonitor.de/880099.png
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
TDI-NAXTEX
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 07.06.2005
Beiträge: 48
Karma: +2 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: "Im grünen Herzen Deutschland"

Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag09-12-2005, 11:55    Titel: AFN mit Fehlercode 00550 17-10 Antworten mit Zitat

Die lose Verschraubung der Kurbelwellenriemenscheibe würde ich auch nicht so einfach vom Tisch kehren.
Wenn die Schraube lose ist kann es sein, dass der Einpritzbeginn gerade mal passt und beim nächsten Starten wieder nicht. Möglich ist auch, dass dieses Problem durch den Biodiesel verstärkt wird, beim Diesel jedoch noch gerade funktioniert.
Ehrlich gesagt, ich würde mir bei meinem Motor schon die Arbeit machen und nochmal nachschauen, weil es ja u.U. böse ausgehen kann. Lieber 2x nachschauen, hat doch noch nicht geschadet, oder?!
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Faxe
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 13.06.2003
Beiträge: 36
Karma: +6 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: nähe Lübeck (Schleswig-Holstein)

Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag29-01-2006, 19:13    Titel: Problem behoben Antworten mit Zitat

Hallo,

kurzes Feedback zum meinem Problem und deren Lösung mit Hilfe des Forums icon_smile.gif

Überprüfung der Kurbelwellenriemenscheibe -> ok, alles Fest

Überprüfung des Einspritzzeitpunktes -> am unteren Rand des erlaubten

Nach Erneuerung des Dieselfilters und Korrektur des Einspritzzeitpunktes nun seit 2500km
keine Probleme mehr.

Ich gehe davon aus das der Einspritzzeitpunkt ab und an mal ganz raus war und dann
die gesammte Regelung ausgesetzt hat.
Inwieweit der Dieselfilter eine Rolle gespeilt hat weiss ich nicht, wäre aber demnächst fällig gewesen.

Danke für die Tips.

Gruß


Faxe
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Diesel - Motorentechnik
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Fehlercode p1351 Allgemeine Tipps
Keine neuen Beiträge ESP Funktionstest, Fehlercode 01486 Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Fehlercode 01276 - Hydraulikpumpe ABS (V64) Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge 1Z Fehlercode 00550 Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Leistungsverlust AHF Fehler 00550 Upload
Keine neuen Beiträge Fehler 00550; Einspritzregelung Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge 00550 Spritzbeginnregelung, Regeldifferenz, MKB: 1Z Diesel-Talk, Techtalk und Werkstatt
Gehe zu: