VCDS, PoCOM, KOBD2Check Shop
VCDS, PoCOM
KOBD2Check
Dieselschrauber - Autoforum für Technik, Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. Support für VCDS, PoCOM und KOBD2Check (OBD2). eLearning OBD und KFZ-Technik.

NACH REINIGUNG MSW VP37 bei 1Z Motor springt Motor nicht an

 
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Autor Nachricht
Kunze007



KFZ-Schrauber seit: 13.04.2007
Beiträge: 12
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Öhringen

Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag13-04-2007, 23:16    Titel: NACH REINIGUNG MSW VP37 bei 1Z Motor springt Motor nicht an Antworten mit Zitat

Hallo,
bin versierter Benziner Schrauber und hab mich nach zig maligem Studieren Eurer Reinigungsanleitung für das MSW dazu entschieden, dies an meinem Golf zu tun. Da das Leerlauf und Teillastruckeln absolut nervig ist. Tauschen der Einspritzdüsen und neuer Kraftstofffilter hatten zuvor nichts gebracht.

Habe das MSW nach Anleitung wieder zusammengebaut (ohne größere Probleme ) - lediglich das Löten war nichts (das Material lässt sich nicht löten), ich hab Adernendhülsen benutzt - und in die Pumpe eingesetzt.
Leider hab ich es nicht geschafft, den Motor zu starten. Der Anlasser orgelt und die Werte sind wieder alle wie vorher, aber der Motor macht keinen Mucks.
Meiner Meinungs nach müsste die Pumpe auch entlüftet sein, da mir beim 2. Mal MSW abschrauben, der Diesel wieder voll entgegenkam.
Die Nocke läuft in der Nut und der Regelschieber ist nicht schwergängig.
Der Fehlerspeicher ist leer.
Kann mir vielleicht jemand von Euch weiter helfen?

Vielen Dank,
Matthias Rück
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
dieselschrauber
Administrator
Administrator
Avatar-dieselschrauber

KFZ-Schrauber seit: 12.04.2002
Beiträge: 16174
Karma: +309 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: St.Gallen
2018 Volkswagen T6 Verbrauch


Beitrag14-04-2007, 8:37    Titel: NACH REINIGUNG MSW VP37 bei 1Z Motor springt Motor nicht an Antworten mit Zitat

Hallo,

falls Luft in die Einspritzleitungen gelangt ist, kannst Du ewig leiern. Also besser die Überwurfmuttern an den Düsenhaltern lose schrauben und erstmal leiern bis da Diesel rausspritzt.

Grüße, Rainer
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kaufmann - Kaufmann Automotive GmbH
Diagnose-Tools: VCDS, OBD2 mit RKS+CAN
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Kunze007



KFZ-Schrauber seit: 13.04.2007
Beiträge: 12
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Öhringen

Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag14-04-2007, 9:28    Titel: RE: Antworten mit Zitat

Hallo,

hab jetzt versucht zu entlüften, kam nach langem Orgeln nichts, dann hab ich eine Einspritzleitung komplett abgeschraubt und festgestellt, dass die Pumpe gar nicht fördert.

Das Mengenstellwerk ist jedoch gefüllt mit Diesel und in Zu- und Rücklaufleitung sieht man keine Luftblasen.

Ist es eigentlich normal das der Ring, in den die Nocke des MSW greift, sich ohne einen Widerstand bewegen lässt, sowohl axial als auch radial? Oder kann es sein, das der Fehler daran liegt?

Gruß M. Rück
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
bastion
Blaumann
Blaumann


KFZ-Schrauber seit: 21.11.2005
Beiträge: 644
Karma: +6 / -1   Danke, gefällt mir!


Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag14-04-2007, 9:52    Titel: NACH REINIGUNG MSW VP37 bei 1Z Motor springt Motor nicht an Antworten mit Zitat

Es könnte auch sein das die Druckhaltenventile an denen die Einspritzleitungen an der Pumpe angeschlossen sind kauptt sind.
A4 Limu 07/96 AHU@110PS 192tkm 08/05-05/08
A4 Avant 08/01 AWX 05/08-
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Kunze007



KFZ-Schrauber seit: 13.04.2007
Beiträge: 12
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Öhringen

Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag14-04-2007, 10:00    Titel: RE: Antworten mit Zitat

Kann das durch Luft im HD-Teil passieren?
Denn vorher lief der Wagen bis aufs Ruckeln einwandfrei.

Kann ich mit VAG-COM den Pumpendruck auslesen?
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Malte1408
Schrauber
Schrauber
Avatar-Malte1408

KFZ-Schrauber seit: 23.06.2005
Beiträge: 423
Karma: +5 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Hannover

Premium Support

Beitrag14-04-2007, 10:23    Titel: NACH REINIGUNG MSW VP37 bei 1Z Motor springt Motor nicht an Antworten mit Zitat

Mengenstellwerk falsch aufgesetzt, d.h. Regelschieber kommt nicht über Nullförderung herraus?

Fehlerspeicher auslesen und MWB 1 beim Starten angucken (Feld 3) ob das Stellwerk angesteuert wird, vielleicht hat das mit den Aderendhülsen (?) ja kein richtigen Kontakt. Blinkt die Glühwendel?
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Kunze007



KFZ-Schrauber seit: 13.04.2007
Beiträge: 12
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Öhringen

Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag14-04-2007, 12:04    Titel: RE: Antworten mit Zitat

Danke Jungs,

ihr seid echt spitze. Das MSW war zu weit am ZR.
Habs jetzt Ri HD-Teil verstellt. Jetzt läuft er.
Ich hab die einzelnen Einspritzleitungen entlüftet.
und dann ne Probefahrt gemacht.
Bei mir im Hof -minimal Gefälle (Motor tiefer - Heck höher) lief er im Standgas ruhig,
er hat auch beim Gasgeben im gut angenommen.)
Als ich dann auf Probefahrt war, hat er das Gas später angenommen und nachdem ich vom Gas gegangen bin, dreht er noch höher.
Am Berg sägt er jetzt im Stand.
Ich werd mal nach anderen Threads schauen. ABer vielleicht wisst ihr ja noch was.

Also auf jeden Fall vielen vielen Dank!

Gruß M. Rück
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Gremlin
Schrauber
Schrauber
Avatar-Gremlin

KFZ-Schrauber seit: 18.08.2005
Beiträge: 329
Karma: +36 / -1   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Grainet
2000 Audi A4 Avant Verbrauch
Premium Support

Beitrag14-04-2007, 13:02    Titel: NACH REINIGUNG MSW VP37 bei 1Z Motor springt Motor nicht an Antworten mit Zitat

Servus,

falls er ein Sägen hat, bzw. Standgas zu hoch (ca 1000U/min ??), hast das Stellwerk einen Tick zu weit geschoben. Kleines Stück zurück und sollte funktionieren ( 1/10mm)

Gruß
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
Kunze007



KFZ-Schrauber seit: 13.04.2007
Beiträge: 12
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Öhringen

Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag16-04-2007, 21:33    Titel: !!! NEUE PROBLEME !!! Antworten mit Zitat

Hallo Jungs,

ich hab jetzt nahezu exakt die selben Werte wie vor der Prüfung
aber das Problem mit dem Gas geht nicht weg. Wenn ich Gas gebe und dann wieder runter geh vom Gas, dann dreht er nach; geht dann fast beinahe aus und fängt sich dann wieder.

Im Fehlerspeicher gubt´s dann folgenden Eintrag:

01268 - Quantity Adjuster (N146)
17-10 - Control Difference - Intermittent

Wenn der Fehler gelöscht ist und ich den Wagen im Stand laufen lasse, dann gibt´s keinen Eintrag, erst wenn ich ihn wieder hoch drehe und der Motor nachläuft gibt´s wieder den Fehler.

Meine geloggte Einspritzmenge war ca. 7,6mg/Hub und ist jetzt bei ca. 8mg/Hub.
Aber der Fehler ist da, egal ob ich ins eine Extrem verstelle oder ins andere.

Weiß jemand von euch noch Rat?
Ich bin überfragt.

Liebe Grüße,
M. Rück
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
OctiRolf



KFZ-Schrauber seit: 14.02.2007
Beiträge: 5
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: an der schönen Mosel

Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag17-04-2007, 12:07    Titel: NACH REINIGUNG MSW VP37 bei 1Z Motor springt Motor nicht an Antworten mit Zitat

Hi,
ich hab bei meinem alten G3 das Mengenstellwerk auch gereinigt. Beim anschließenden Zusammenbau ist mir aufgefallen, daß der RSW-Geber sehr "fein" einzustellen ist. Verglichen mit den Werten vor der Zerlegung habe ich bestimmt 5 Versuche gebraucht, bis der Geber wieder exakt an der gleichen Stelle stand. Hierbei ist noch zu beachten, das sich die Werte mit und ohne aufgelegtem Deckel unterscheiden.(wie auch in der Anleitung beschrieben). Ich tippe mal darauf, daß der Geber nicht exakt sitzt.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Malte1408
Schrauber
Schrauber
Avatar-Malte1408

KFZ-Schrauber seit: 23.06.2005
Beiträge: 423
Karma: +5 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Hannover

Premium Support

Beitrag17-04-2007, 12:21    Titel: NACH REINIGUNG MSW VP37 bei 1Z Motor springt Motor nicht an Antworten mit Zitat

Oder wie schon gesagt Übergangswiederstände des Stellers bzw. Weggebers. Ich verstehe das mit den Aderendhülsen immer noch nicht.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Kunze007



KFZ-Schrauber seit: 13.04.2007
Beiträge: 12
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Öhringen

Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag17-04-2007, 12:33    Titel: RE: Antworten mit Zitat

Hallo,
den Wert des Gebers habe ich exakt auf den vorherigen Wert eingestellt. (1,66V)

Was mir allerdings aufgefallen ist:
Vor der Reinigung war der Geber trotz gleicher Spannung in einer anderen Stellung.
Hat das vielleicht etwas damit zu tun?

Ich habe wie in der Anleitung beschrieben, den Geber der Spannung nach ausgerichtet, nicht der ursprünglichen Einbauposition!

Könnte es daran liegen? Die jetzige Einbaulage ist mit einem größeren Winkel gegenüber früher (Wenn ich davor stehe mehr in Richtung zu mir)

Gruß M.Rück
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Malte1408
Schrauber
Schrauber
Avatar-Malte1408

KFZ-Schrauber seit: 23.06.2005
Beiträge: 423
Karma: +5 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Hannover

Premium Support

Beitrag17-04-2007, 13:09    Titel: Re: RE: Antworten mit Zitat

Kunze007 hat folgendes geschrieben:
Hallo,
den Wert des Gebers habe ich exakt auf den vorherigen Wert eingestellt. (1,66V)

Was mir allerdings aufgefallen ist:
Vor der Reinigung war der Geber trotz gleicher Spannung in einer anderen Stellung.
Hat das vielleicht etwas damit zu tun?


wahrscheinlich
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Kunze007



KFZ-Schrauber seit: 13.04.2007
Beiträge: 12
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Öhringen

Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag17-04-2007, 15:15    Titel: RE: Antworten mit Zitat

Hallo,

bevor ich die Aderendhülsen genommen habe, habe ich versucht, das TEil zusammenzulöten. (mit 80 Watt Lötkolben),
Ich musste jedoch feststellen, das es nur kalte Lötstellen gab, weil sich der Zinn nicht mit den Anschlüssen verbindet. Also hab ich Aderendhülsen verwendet, da bei einem Thread hier im Forum einer dasselbe Problem hatte. Ich hab nur die Übergangswiderstände nicht nachgemessen. Werde das aber jetzt tun.

Gruß M.RÜck
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
OctiRolf



KFZ-Schrauber seit: 14.02.2007
Beiträge: 5
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: an der schönen Mosel

Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag18-04-2007, 11:47    Titel: NACH REINIGUNG MSW VP37 bei 1Z Motor springt Motor nicht an Antworten mit Zitat

Also, wenn du das Mengenstellwerk sowieso wieder auseinander nimmst, empfehle ich dir das mit dem Löten nochmal zu versuchen. Ich bin mir jetzt nicht mehr sicher, ob ich das Problem auch hatte, aber zu löten sind die Anschlüsse auf jeden Fall. Sie müssen sauber sein, am besten gut mit Spiritus abreiben un dann beim Löten Lötfett benutzen. Das Flußmittel im Elektroniklötzinn reicht nicht.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
ulf
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 13.04.2002
Beiträge: 11139
Karma: +13 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Saarland
2013 Volkswagen Polo
Premium Support

Beitrag18-04-2007, 11:56    Titel: NACH REINIGUNG MSW VP37 bei 1Z Motor springt Motor nicht an Antworten mit Zitat

OctiRolf hat folgendes geschrieben:
Also, wenn du das Mengenstellwerk sowieso wieder auseinander nimmst, empfehle ich dir das mit dem Löten nochmal zu versuchen. Ich bin mir jetzt nicht mehr sicher, ob ich das Problem auch hatte, aber zu löten sind die Anschlüsse auf jeden Fall. Sie müssen sauber sein, am besten gut mit Spiritus abreiben un dann beim Löten Lötfett benutzen. Das Flußmittel im Elektroniklötzinn reicht nicht.

Am besten die zu lötenden Oberflächen schleifend blank machen (feines Naßschleifpapier oder Feile)!
Gruß Ulf
_________

Polo 6R CDLJ / PNU
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
OctiRolf



KFZ-Schrauber seit: 14.02.2007
Beiträge: 5
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: an der schönen Mosel

Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag18-04-2007, 12:01    Titel: NACH REINIGUNG MSW VP37 bei 1Z Motor springt Motor nicht an Antworten mit Zitat

Oder so, auch noch 'ne Möglichkeit icon_smile.gif

Danke Ulf!
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Kunze007



KFZ-Schrauber seit: 13.04.2007
Beiträge: 12
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Öhringen

Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag18-04-2007, 20:25    Titel: RE: Vielen Dank !!! Antworten mit Zitat

Hallo,
jetzt ist es so weit der Sch.... funktioniert wieder. Hab den Fehler mit eurer Hilfe gefunden!

Das Problem war, dass ich als alten Wert beim RSW 1.66V geloggt hatte. Beim zusammenbauen habe ich den RSW dann wieder auf 1.66V eingestellt. Die Position war jedoch weiter Richtung höherer Spannung (also mehr unter Federbelastung).

Der Fehler war bei 1.66V: trotz Gas wegnehmen hat der Motor noch nachgedreht und nach einem Lastwechsel hat er kein Gas mehr angenommen, erst nachdem ich die Kupplung getreten hatte und die Drehzahl auf Standgas ging. Dabei hat sich die Einspritzpumpe immer verschluckt.

Unter Spannungen von ca. 1.35V (1.2 - 1.35V) war das Nachdrehen weg, also nur noch das Problem beim Lastwechsel.

Nachdem der RSW in etwas auf der gleichen Position war wie vor dem Ausbau lief die Karre wieder einwandfrei.

Ich hab aber nach jeder RSW-Änderung meine geloggte Einspritzmenge wieder eingestellt (bei mir 1Z: zw. 7,6 + 8,2mg/Hub je nach Temperatur). Die ganze Aktion hat bestimmt 10h gedauert, aber hinterher ist man immer gescheiter. Wenn mir noch mal so ein Ding in die Finger kommt, schaff ichs in Rekordzeit!

Ich denke, dass die Spannungänderung daher kommt, dass die Metallspäne in der Spule die Induktivität erhöht haben und so die Spannungvor der Reinigung wesentlich höher war, da es einen dünneren Luftspalt gab.

Euch Jungs dank ich für eure Unterstützung, ist echt genial, macht weiter so!!!
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
OctiRolf



KFZ-Schrauber seit: 14.02.2007
Beiträge: 5
Karma: +0 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: an der schönen Mosel

Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag18-04-2007, 21:45    Titel: NACH REINIGUNG MSW VP37 bei 1Z Motor springt Motor nicht an Antworten mit Zitat

icon_biggrin.gif
Na prima, freut mich das es jetzt klappt!
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Doku Motor springt nicht an Mj 1999 Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Doku Motor springt nicht an, dreht nach Start hoch Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Doku Motor springt an, geht gleich wieder aus MJ 2002 Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Motor springt nicht an! Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge A3 1,9 tdi Motor springt nicht an. Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge AHL Motor springt nicht mehr an Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge Hilfe PD-Motor springt nicht an ! Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.