VCDS, PoCOM, KOBD2Check Shop
VCDS, PoCOM
KOBD2Check
Dieselschrauber - Autoforum für Technik, Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. Support für VCDS, PoCOM und KOBD2Check (OBD2). eLearning OBD und KFZ-Technik.

Startschwierigkeiten MKB 1Z, 1,9l TDI

 
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Autor Nachricht
wilma127



KFZ-Schrauber seit: 02.10.2009
Beiträge: 5
Karma: +0 / -1   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Oldenburg

Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag18-06-2011, 21:40    Titel: Startschwierigkeiten MKB 1Z, 1,9l TDI Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ich habe einen Vorschlag für den Bereich "VAG, Fehler und Dokumentation", da es sich um einen recht häufigen Fehler handeln dürfte.

Ich hatte Startschwierigkeiten mit einem 1Z 1,9l TDi im Golf 3, Bj.95. Die Vorglühlampe ging nicht aus, nur nach mehreren Versuchen und etwas Glück machte es "klack", die Vorglühlampe erlosch und ich konnte starten. Das habe ich erst eine Weile ausgehalten, bis der Wagen während der Fahrt ausging und das immer häufiger.

Ich habe hier im Forum das Relais 109 als möglichen Übeltäter gefunden. Ich habe das Relais gezogen, geöffnet und eine fragliche Lötstelle gefunden (die hintere Masseverbindung des Relais). Also nachgelötet, alles gemessen und probiert: keine Änderung. Selbst ein neues Relais am nächsten Tag brachte keine Verbesserung.

Dann habe ich das Steueregerät gezogen und mir die Kontakte angesehen. Da der Stecker völlig sauber und trocken war sah ich mir auch die Lötstellen im Steuergerät (Steckerverbindung auf der Platine) an. Ich fand einige Lötstellen mit leichten Mangelerscheinungen (der sog. "Heiligenschein" einer kalten, ausgebrochenen Lötstelle), aber der Schaltkontakt T68/42, oder die Masseverbindung T68/23 viel nicht besonders auf.
Es brachte auch leider keine Verbesserung. Ich habe dann noch die Leitung vom Steuergerät Pin 42 bis Relais 109, Pin 85 durchgemessen und am Kabel gewackelt -> Durchgang, alles OK.

Ich bohrte die Kappe des Relais 109 an, legte zwei Kabel durch, Schalter ans Ende und so konnte ich den Arbeitskontakt selbst überbrücken (Pin 85 an Klemme 15 geht auch). Das funktionierte erstmal, bis ich ein anderes Steuergerät auftreiben konnte.

Als das dann auch nichts änderte, sah ich mir den Kontakt 42 im Steuergerätestecker noch einmal ganz genau an. Tatsächlich war der Kontakt im Stecker (als einziger) leicht belegt. Ich habe ihn mit einem kleinen Schlitzschraubendreher blankgekratzt und Kontaktspray eingesprüht. Seitdem habe ich keine Probleme mehr. Mir fiel auf, dass ich für die Durchgangsmessung in beide Kontakte (im Steuergerätestecker und in der Zentralelektrik) eine Büroklammer gesteckt hatte, weil ich die Messspitze des Multimeters nicht reinbekam, was offensichtlich zu einem besseren Kontakt geführt hat, als der Steuergerätepin ihn hatte. Ich kam da auch nicht direkt drauf, weil der Stecker von innen wie beschrieben blitzeblank und trocken aussah.

Also kurz:
- Relais 109 tauschen (~15€, kann nicht schaden, da dort auch ausgebrochene Lötstellen zu finden sind)

Nichts besser?
- Stecker am Steuergerät mit Kontaktspray einsprühen UND Kontakt 42 freikratzen.

Nichts besser?
- Stecker an der Rückseite der Zentralelektrik G1 mit Kontaktspray einsprühen UND Kontakt 7 freikratzen.

Nichts besser?
- Steuergerät tauschen (Teilenummer bis zum letzten Buchstaben beachten!)

Das könnte die eine oder andere Minute Fehlersuche sparen. icon_cool.gif

Viele Grüße,

Wilma
Audi A4 Avant 8E B6
2,5TDI MKB: AYM GKB: FSC (Multitronic), Bj.02
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Herbert
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 22.06.2005
Beiträge: 3723
Karma: +533 / -0   Danke, gefällt mir!


Premium Support

Beitrag20-06-2011, 6:31    Titel: Startschwierigkeiten MKB 1Z, 1,9l TDI Antworten mit Zitat

Moin,
Kontakte am Steuergerät und an der restlichen Motorelektronik haben hochwertige Oberflächen. Kratzen gehört da nicht hin. Allenfalls ist sorgfältiges Reinigen mit Kontaktreiniger, unterstützt durch Wattestäbchen, Zahnstocher und ähnlichen weichen Werkzeugen in Betracht zu ziehen. Kratzen kann man, wenn Kontakte richtig vergammelt sind. Das wird dann aber nicht lange halten. Eventuell sind dann auch die Crimpstellen dahinter hinüber.
Daß man in vier Schritten gleich zum Ergebnis Steuergerätetausch kommen muß (ET für gut 1000 €, gebraucht in unbekanntem Zustand vielleicht für 200 €), halte ich für etwas arg voreilig. Da gibt es noch andere Fehlerquellen.
hg
Herbert
Horch A4 8K CJCD
(+ Audi 80 Avant B4 1Z 475Tkm - habe ich vom ersten bis zum letzten Tag gerne gefahren)
(+ Passat Variant 32B CY 400Tkm)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
wilma127



KFZ-Schrauber seit: 02.10.2009
Beiträge: 5
Karma: +0 / -1   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Oldenburg

Kostenloser Account, kein OBD Support (VCDS, KOBD2Check)

Beitrag20-06-2011, 7:45    Titel: Startschwierigkeiten MKB 1Z, 1,9l TDI Antworten mit Zitat

Hallo nochmal,

Stimmt, wirklich kratzen sollte man nicht. Es kommt aber dem, was ich gemacht hab nahe, man kann es auch als schaben bezeichnen.

Steuergerätetausch ist vielleicht auch etwas missverständlich: vielmehr zunächst mal ein anderes probieren, da der Stecker gerade runter ist, und sich ein anderes bei dem Baujahr relativ leicht beschaffen lässt. Natürlich ist so etwas nicht allgemeingültig, aber es soll ja nur ein Tipp sein, jeder DIY-Schrauber, der bis dahin kommt, kann sich selbst überlegen, ob er ein neues Steuergerät nimmt, das einen höheren Ersatzteilpreis hat, als der Restwert des Fahrzeugs, oder ob man sich etwas gebrauchtes holt und potentiell der Wahrscheinlichkeit zum Opfer fällt. Wenn man erstmal den Kontakt als Ursache gefunden hat, wird man auch selbst entscheiden müssen, ob man ihn austauscht oder auf die schnelle Weise von der Oxidationsschicht befreit.

So ein Tipp soll m.E.n. nie eine Aufforderung sein, seinen eigenen Verstand auszuschalten.

Grüße,

wilma127
Audi A4 Avant 8E B6
2,5TDI MKB: AYM GKB: FSC (Multitronic), Bj.02
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Startschwierigkeiten durch Anlasserkabel Fehlersuche & Anleitungen
Keine neuen Beiträge 1.9 TDI Startschwierigkeiten Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Startschwierigkeiten A3 Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge Startschwierigkeiten Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge Kraftstoffilter von ATU - Startschwierigkeiten ??? Diesel - Motorentechnik
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen.