VCDS, PoCOM, KOBD2Check Shop
VCDS, PoCOM
KOBD2Check
Dieselschrauber - Technik, Reparatur und Wartung an Audi, Seat, Skoda und Volkswagen. Support für VCDS, PoCOM und KOBD2Check (OBD2). eLearning OBD und KFZ-Technik.

Öl im Kühlwasser Caddy SDI BDJ (Lösung)

 
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Autor Nachricht
BM
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-BM

KFZ-Schrauber seit: 07.12.2005
Beiträge: 1861
Karma: +8 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Nähe Düsseldorf

Premium Support

Beitrag29-02-2012, 22:16    Titel: Öl im Kühlwasser Caddy SDI BDJ Antworten mit Zitat

Bei dem Fahrzeug ist der Kühlmittelbehälter bis zur Oberkante voll mit sauberem schwarzen Motoröl,
also ca. 0,5l . Heraus gedrückt hat er nichts. Scheinbar kein Kühlmittel im Möl.

1.te Vermutung: Öl/Wasser - Wärmetauscher, bzw. Ölkühler.

Gibt es bei dem Motor noch andere "bekannte" Fehlerquellen, wie z.B. ZKD, ZK,.....?
3B5 AJM

Wer nichts weiss, muss alles glauben.

**Technische Fragen bitte ins Forum und nicht in mein Postfach**


LG, Onkel BM


Zuletzt bearbeitet am 29-02-2012, 22:18, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
Steffen G
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber


KFZ-Schrauber seit: 26.10.2006
Beiträge: 2261
Karma: +202 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: bei Zwickau

Premium Support

Beitrag01-03-2012, 21:27    Titel: Öl im Kühlwasser Caddy SDI BDJ Antworten mit Zitat

Hallo!

Also ich würde mich auch erstmal auf den Wärmetauscher konzentrieren,
die verursachen solche Probleme, zwar selten, hatte ich aber schon.

Ehe Du grössere Aktionen mit ungewissen Ausgang machst,
hab ich mal so eine Idee:
Hab das selbst zwar noch nicht gemacht, müsste aber funktionieren:

Mach die Wasserschläuche vom WT ab, und verbinde die mit einem Stück Rohr.
Dann soll das Auto mal 100 km fahren, ist ja bei den derzeitigen Temperaturen kein Problem,
und wenn dann aus den Wasseranschlüssen Öl raustropft,
ist der Fehler gefunden.


Ansonsten hatte ich auch schon das volle Programm erlebt, Kopfdichtung defekt, aber ehr oft bei Peugeot.
Oder Zylinderkopf gerissen, Gussfehler im Zylinderkopf,
oder Motorblock gerissen.
Letzteres hatte aber seine Ursachen,
einmal haben die schlauen Telekomleute den Motor mit Marderverbiss bis zur Glut heissgefahren, den Schlauch mit Klebeband geflickt, und kaltes Wasser in den heissen Motor eingefüllt.

Der 2. gerissene Motorblock war, weil irgendwelches Gummizeugs im Kühlwasser war, das hat in der Kopfdichtung ein Wasserloch zugesetz,
da war dann auch der Riss zu sehen.
Grüße, Steffen!

Golf 4 TDI,
T4 Doka-Pritsche, paar Oldtimer


Zuletzt bearbeitet am 01-03-2012, 21:29, insgesamt 1-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
BM
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-BM

KFZ-Schrauber seit: 07.12.2005
Beiträge: 1861
Karma: +8 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Nähe Düsseldorf

Premium Support

Beitrag01-03-2012, 22:50    Titel: Öl im Kühlwasser Caddy SDI BDJ Antworten mit Zitat

Zitat:
Mach die Wasserschläuche vom WT ab, und verbinde die mit einem Stück Rohr.
Dann soll das Auto mal 100 km fahren, ist ja bei den derzeitigen Temperaturen kein Problem,
und wenn dann aus den Wasseranschlüssen Öl raustropft,
ist der Fehler gefunden.


Daran dachte ich auch schon, habe aber aus Zeitgründen und nachdem ich herausgefunden habe, daß die Ölkühler bei diesem Motor schon mal Ärger machen, einen neuen bestellt.

Entweder er ist es oder er ist es nicht. Wenn nicht, wirds komplizierter.

Die größte Sauerei ist das verseuchte Kühlmittel. Fahrzeug hat morgen 2 Tage gestanden. Mal sehen, wieviel Öl sich vom Kühlmittel absetzt. Bisher schwimmt es noch schön schwarz oben auf. Mal sehen, wie der Rest aussieht.
3B5 AJM

Wer nichts weiss, muss alles glauben.

**Technische Fragen bitte ins Forum und nicht in mein Postfach**


LG, Onkel BM
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  
TDI-GTI-4-Motion
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-TDI-GTI-4-Motion

KFZ-Schrauber seit: 22.02.2009
Beiträge: 3930
Karma: +114 / -0   Danke, gefällt mir!

2002 Volkswagen Golf Verbrauch
Premium Support

Beitrag01-03-2012, 23:55    Titel: Öl im Kühlwasser Caddy SDI BDJ Antworten mit Zitat

Steffen G hat folgendes geschrieben:
Mach die Wasserschläuche vom WT ab, und verbinde die mit einem Stück Rohr.
Dann soll das Auto mal 100 km fahren, ist ja bei den derzeitigen Temperaturen kein Problem,
und wenn dann aus den Wasseranschlüssen Öl raustropft,
ist der Fehler gefunden.
Auch ne Möglichkeit. Ich mach das immer so:

- Teil ausbauen
- ein Wasseranschluss dicht machen
- an den anderen Anschluss ein Schlauch
- das ganze in nen Eimer Wasser, und über den Schlauch Druck draufgeben

Blubberts dann, is alles klar. icon_wink.gif
MfG. Michael

VW Golf IV TDI GTI 4-Motion Bj.2002 MKB/GKB: ARL/FEK
VW T4 Pritsche TDI Bj.1999 MKB/GKB: AXG/AFK (Selfmade)
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden   Fahrzeuge des Benutzers ansehen
BM
Profi-Schrauber
Profi-Schrauber
Avatar-BM

KFZ-Schrauber seit: 07.12.2005
Beiträge: 1861
Karma: +8 / -0   Danke, gefällt mir!
Wohnort: Nähe Düsseldorf

Premium Support

Beitrag28-04-2012, 15:59    Titel: Öl im Kühlwasser Caddy SDI BDJ Antworten mit Zitat

Feedback:

Der Wärmetauscher wurde ersetzt. Kühlwasser nach ca. 2 Monaten noch sauber.


Insgesamt eine riesen Sauerei und jede Menge Sondermüll, um das Kühlsystem wieder frei und sauber zu bekommen.

Das Öl stand bis Oberkante Ausgleichsbehälter, steif wie Pudding.

Also zuerst mal Ausgleichsgefäß abmontiert und Inhalt ins Altöl entsorgt.
Nach Reparatur Motor mit klarem Wasser befüllt, --> nach 2 Minuten Motorlauf wieder Behälter voller Pampe. Behälter entleert und Vorgang ca. 5x wiederholt.

Danach die anschwimmenden Partikel (Klumpen) mit einer Art Löffel aus dem Behälter abgeschöpft (immer noch Pudding). Alles bei laufendem Motor (ca. 2000 U/min).

Grund: Menge an Sondermüll kleinhalten.

Ich denke, daß ich insgesamt so ca. 3-4l reine Pampe herausgefischt habe, die ich sonst hätte auflösen müssen.


Danach Reiniger von VW G052188A3 (5Liter) in 2 Etappen nach Vorschrift verwendet, bzw. 2 Füllungen und anschließend jeweils 1/2 Stunde gefahren, danach ablassen, spülen.

Nach x Spülvorgängen immer noch Reste an Ölpartikeln vorhanden, die sich nach ein paar Minuten Motorlauf am Vorratsbehälter absetzten.

Also, 2 Becher Persil ins Kühlsystem, 15 Minuten laufen lassen und Fahrzeug samt Persil übers WE stehengelassen.

Danach warmgefahren und mehrmals gespült.

Ergebnis: Sauber. icon_wink.gif


Abschließend würde ich keinem empfehlen das selbst zu tun, falls keine ausreichende Möglichkeiten zur Altölentsorgung vorhanden sind. icon_exclaim.gif
3B5 AJM

Wer nichts weiss, muss alles glauben.

**Technische Fragen bitte ins Forum und nicht in mein Postfach**


LG, Onkel BM


Zuletzt bearbeitet am 30-04-2012, 0:07, insgesamt 2-mal bearbeitet.
Nach oben KFZ-Schrauber-Profil anzeigen Private Nachricht senden  

Bewertungen - Öl im Kühlwasser Caddy SDI BDJ

Durchschnittsbewertung: 0,00 - schlechteste Bewertung: 0 - beste Bewertung: 0 - Anzahl der Bewertungen: 0 - Bewertungen ansehen

Du bist nicht dazu autorisiert dieses Thema zu bewerten. Danke sagen
Neues Thema beginnen Auf Beitrag antworten Weitergeben, Thema teilen Lesezeichen setzen Druckansicht Dieselschrauber - Übersicht » Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Ähnliche Fachartikel und Themen
Thema Community Bereich
Keine neuen Beiträge Zusatzheizung für das Kühlwasser beim TDI Fachartikel
Keine neuen Beiträge Caddy Bj 07 BLS AGR Fehler Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Doku Caddy 9K9, MKB AGP, Erhöhter Ölverbrauch Fehler und Dokumentation (Audi, Seat, Skoda, VW)
Keine neuen Beiträge Caddy Anhängerbau Bau eines Anhängers aus einem halben Caddy Kraftfahrzeugtechnik Allgemein
Keine neuen Beiträge Öl im Kühlwasser Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Öl im Kühlwasser beim B4 mit 1Z Diesel - Motorentechnik
Keine neuen Beiträge Glühkerzen für Kühlwasser Diesel - Motorentechnik
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen.